A 800

Ja ich glaube auch, dass wir langsam aber sicher Abschied vom Sommer nehmen müssen, obwohl wir noch nicht so richtig einen hatten.

Die Schwalben bei uns sind zwar noch da, aber es sammeln sich hier auch schon einige.

Letzte Woche habe ich schon die ersten Gänse Richtung Süden fliegen sehen.
Da dachte ich,, na ja, wer weiß, aber die Anzeigen werden immer mehr.

Ich hab mal nach gesehen, seit gestern sind unsere ortsansässigen Störche weg.
Die anderen werden unsere vielleicht abgeholt haben.

allerleirauh

:-o hier in mv sind störche und schwalben noch da!
ein glück..

wenn sie ziehen, macht mich das immer traurig..
sie fliegen dem sommer nach und wir hier haben die längeren dunklen nächte..
:cry: magda

bayern-womi

Hallo.

Auf der Seite vom Naturschutzbund Deutschland gibt es jede Menge interessantes über Weißstörche zu sehen. Verschieden Störche, die mit einem Sender augestattet sin, können über das Tagebuch und einer interaktiven Landkarte beobachtet werden. Die verschiedenen Routen und die unterschiedlichen Lebensarten dieser Tiere finde ich total interessant.

--> Link

Gruß

walter7149

A 800 hat geschrieben:Ja ich glaube auch, dass wir langsam aber sicher Abschied vom Sommer nehmen müssen, obwohl wir noch nicht so richtig einen hatten.

Die Schwalben bei uns sind zwar noch da, aber es sammeln sich hier auch schon einige.

Letzte Woche habe ich schon die ersten Gänse Richtung Süden fliegen sehen.
Da dachte ich,, na ja, wer weiß, aber die Anzeigen werden immer mehr.

Ich hab mal nach gesehen, seit gestern sind unsere ortsansässigen Störche weg.
Die anderen werden unsere vielleicht abgeholt haben.


Hallo, ich kann eure beobachtung in bezug auf den sehr frühen zeitpunkt des herbstlichen vogelzuges gen süden leider nur bestätigen und zustimmen.
Heute am 10.august sind die ersten kraniche bei uns durchgezogen und haben nach nahrung gesucht und noch nichts finden können,weil 6 wochen zu früh noch keine abgeernten getreidefelder bei uns zu finden sind. Die getreideernte wird,wenn nicht noch mal eine anhaltende wärmeperiode kommt,auch in diesem jahr nicht vor mitte september beginnen,und ab dann gibt es erst stoppelfelder mit ausreichend nahrungsangebot für die südwärtsziehenden kraniche und wildgänse.
Weiterhin gibt es auch wieder wie im letzten jahr viele vogelbeeren,wo hier in Skandinavien gesagt wird,daß es dann im winter viel schnee gibt(hat solange wir hier sind jedesmal gestimmt).
Ich glaube in Deutschland bei unserer tour in diesem jahr auch viele vogelbeeren gesehen zu haben - stimmt das :?:

Die notwendigen schlußfolgerungen aus den genannten beobachtungen könnt ihr selber ziehen.


:D :wink: wo sind denn die wintersmilies :?: :?: :?:

heidchen

Auch wir haben vorgestern die ersten Kraniche hier auf Rügen gesehen.
Viel zu früh!! Im Allgemeinen treffen die ersten Ende August ein und die letzten verabschieden sich im November in den Süden. :(
Wo bleibt nur unser Sommer?

Gast

Lasset uns die Winterreifen schon mal hervorholen. :twisted:

creativi

Erstaunlich oder nicht?

Hier auf dem Feld war eben ein Storchenpaar dabei sich genüsslich den Bauch vollzuschlagen.
Ich dachte die sind bereits ale weg?

A 800

Ich seh grad ihr wohnt in bei Leipzig, das wird doch nicht Prinzesschen aus Loburg sein?

Die ist meistens später dran, obwohl sie den weitesten Flug hat.

creativi

Da ich gerade einen Filmbericht gesehen habe.
Prinzesschen aus Loburg gibt es nicht mehr. Sie wurde in Südafrika gefunden und der Sende zurück nach D. gesendet.

A 800

Oh das ist schade. :cry:

Danke für die Info.

gremlin

Ich hol das Thema mal wieder hoch.

Hab heute in unserer Kreisstadt ein Storchenpaar in ihrem Nest gesehen. Jedes Jahr warten alle darauf, ob sie wieder heil nach Hause kommen.

Bei --> Link gibts auch jede Menge Neuigkeiten, auch wenn die meisten Störche noch auf Reisen sind.

Gruß

gremlin

Die Störche haben sich wieder auf die Heimreise gemacht. Aber seht selbst:
--> Link

Froschkoenig

Für alle Storchenliebhaber unter Euch,
unsere sind auch schon zurück.

Unter folgendem, Link könnt Ihr live das Balz-, Brut- und Aufzuchtverhalten der großen Vögel am heimischen PC oder mobil auf dem Smartphone beobachten.
Die Storchen-Webcam der HSE ist wieder in Betrieb und liefert alle 20 bis 30 Sekunden ein Bild.

--> Link

Auch das Storchen-Tagebuch ist wieder online, dort ist viel Wissenswertes und Unterhaltsames rund ums Storchenleben zu lesen.
Die Tagebucheinträge können sogar kommentiert werden. Letztes Jahr gab es auf das Storchentagebuch ca. 37 000 Klicks.
Außerdem gibt es jeden Tag drei Schnappschüsse aus dem Nest.

Die Storchen-Webcam gibt es schon seit 2009. Sie ist möglich durch eine Kooperation der HSE mit der Gemeinde Münster im Landkreis Darmstadt-Dieburg.
An der dortigen Kläranlage steht ein von dem Unternehmen gestifteter ehemaliger Strommast mit einem Storchennest, das die Vögel
seit dem Jahr 2000 nutzen. Der Nabu hat dort in den letzten Jahren Nisthilfen geschaffen und ein Feuchtbiotop angelegt, das den Störchen ein riesen Nahrungsangebot bietet.

Ich geh jetzt in Deckung :-)
Viel Spaß demnächst mit den Kleinen.

der Froschkönig

Stefan-Claudia

Hallo!

Auch bei Friedrichsdorf / Gütersloh gibt es ein nagelneues Storchennest und es wurde sofort angenommen!
Hier die Webcam : --> Link
(dauert manchmal ein paar Sekunden...)

viel Spaß Stefan

KONNI

bei uns auch jedes Jahr mehrere Storchennester. Auch im Herbst sammeln sie sich hier in der Nähe







letzten Herbst,genauer am 6.9.2013


Camping Preisbrecher
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 5 Kleinanzeigen
  • Die neuesten 5 Fahrzeugdatenbankeinträge
  • Die neuesten 5 Reiseberichte
  • Die neuesten 5 Stellplätze

unterwegs herrenlose Hunde füttern?
Hund im öffentlichen Nahverkehr in Frankreich
  • Ähnliche Beiträge
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2014 AGB - Kontakt