toyota

Hallo
Hab eben das Wohnmobil nach 3 Wochen aus der Halle geholt.Aufbau Batterien Komplett Leer.Hab es vor genau 3 Wochen mit Vollgeladenen Batterien abgestellt.12 V war ausgeschaltet. Hab eher mit der Starterbatterie gerechnet.Zumal man mir im Sommer eine neue Batterie eingebaut hat und versichert hat das die 2. in Ordnung wäre. Nach hinweisen das wenn eine defekt ist immer 2 neue rein müssen hat man abgewunken wäre Quatsch.Aber so weit so gut.Wir wollen morgen weg.Sind die hinüber wenn sie mal ganz Leer waren oder kann ich sie wieder zum Leben erwecken.Werd mir dann nächste Woche neue besorgen
Gruß Jürgen

Gast

Sofort laden. Evtl. schaffen sie es noch, sie waren ja nicht wochenlang leer! Wenn möglich leihe dir ein Refresher-Ladegerät aus.
Und suche nach dem schuldigen "Blindstromer", der sie leer gemacht hat, sonst passiert es wieder. Denn von alleine halten Gel die Spannung fast "ewig".

thomas56

wie schon geschrieben, sofort laden!
Es ist nicht so relevant wie tief entladen wurde, sondern mehr wieviel Zeit seit dem vergangen ist.
Welche Spannung liegt noch an?

toyota

Es hat gar keine Spannung mehr angelegen! Hab ihn Mitte Dezember aus der Halle geholt auch nach 3 Wochen da waren noch 13.5 drauf.( Kann kein Komma setzen Tastatur Spinnt) Hab an 220 V hängen. Muss wir wahrscheinlich neue besorgen

thomas56

wird denn die Ladung noch angenommen?

toyota

War gerade nach gucken.Ladung mit 10 Amp. Lass sie jetzt bis morgen mittag am Strom und Hoffe das sie übers Wochenende halten.Nächste Woche schau ich nach neuen. Werd mal bei Kortenbrede gucken oder weiß jemand eine bessere Adresse.Dann steh ich auch noch vor der Frage Gel oder AGM. Wechselrichter haben wir keinen.Solar und ab und an mal max 2 Std Fernsehen.Haben also keinen großen Stromverbraucher.Freistehen auch nur max 3 Tage
Gruß Jürgen

thomas56

toyota hat geschrieben:War gerade nach gucken.Ladung mit 10 Amp.


und die Spannung?

toyota

14 . 5 V

enduro

Hi,

genau dasselbe hatte ich im letzten Jahr.
Da war eine Batterie defekt und hat die zweite runtergezogen.

Trenn die beiden doch mal auf, lade sie einzeln und lasse das ganze ein oder zwei Wochen stehen. Dann kannst Du die Batterien separat überprüfen.

Frajo

johnny333

Wie schnell wurden die 14,5 Volt erreicht? Sofort nach einschalten des Ladegeräts?

Dann würde ich einfach mal die Sicherungen checken.

Gruß Johnny

Gast

Hallo,
wenn die alten Batterien gleich alt waren, dann ist es warscheinlich, dass die ältere Batterie das Zeitliche gesegnet hat. Bei mir war es genauso, erst die eine, ein paar Wochen Später war die Andere fällig, ohne Vorwarnung. Vorsicht beim Laden, wenn Du eine def. Batt. lädst, gast sie aus, dabei entsteht gefährliches Knallgas, das riecht nach faulen Eiern (Amoniak) und die Batterie wird sehr heiß, kontrolliere das mal.
Gruß, Frank

kintzi

Nach faulen Eiern riecht Schwefelwasserstoff (Stinkbomben).Entsteht bei Batt., , wenn Schwefelsäure auf blankes Eisen tropft Ammoniak =ganz andere Duftnote, nämlich vergammeltes Pissoir. Knallgas riecht leider nicht, u.a. deshalb u. natürlich durch hohe Explosibilität so gefährlich.
Gruss Richi

toyota

So. War jetzt mal schauen.Ladung nach 13 Std 2 Amp.Hab den Stecker mal gezogen und es wurden 13.5 V angezeigt.Warte jetzt mal noch 1 Std und schau dann noch mal. Batterien sind nicht Heiß und Gasen nicht. Den Stillen Verbraucher hab ich aus fündig gemacht.Hab vor 3 Wochen vergessen die Triomatic mit [Wort automatisch ersetzt] aus zu machen.Hab getestet das sie auch geht wenn 12 V abgeschaltet ist. Hänge aber dann nachher wieder an 230 V.Denn sie brauchen ja 24 Std zur vollen Ladung.Werd mir aber Trotzdem nächste Woche neue Bestellen. Trau der ganzen Sache nicht.Eine ist ein halbes Jahr und das alter der 2. weiß ich nicht.
Gruß

Gast

kintzi hat geschrieben:Nach faulen Eiern riecht Schwefelwasserstoff (Stinkbomben).Entsteht bei Batt., , wenn Schwefelsäure auf blankes Eisen tropft Ammoniak =ganz andere Duftnote, nämlich vergammeltes Pissoir. Knallgas riecht leider nicht, u.a. deshalb u. natürlich durch hohe Explosibilität so gefährlich.
Gruss Richi

Hi Richi
bei mir war es so das eine Batterie ausgaste, kochte, über das überlaufschläuchlein tropfte dann die Kochende Säure direkt nach draußen auf den Rasen, dabei roch es ganz stark nach faulen Eiern.
Gruß, Frank

kintzi

Ja, Sheriff,
Schwefelwasserstoff ! Reaktion der Schwefelsäure mit Element/Verbindungsgemisch/Metall des Bodens.
Erlebnis: Schweiz Thuner See--> SH-Gestank. Erst an Jauche gedacht, dann uns gegenseitig verdächtigt, aber nischt. Vorn nachgesehen: Batt schwamm, Eisen zeigte weisses Pulver: Eisensulfat. Bei Reaktion wird halt auch SH frei. Gruss Richi

Camping Preisbrechern
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 5 Kleinanzeigen
  • Die neuesten 5 Fahrzeugdatenbankeinträge
  • Die neuesten 5 Reiseberichte
  • Die neuesten 5 Stellplätze

Was ist ein Wabenboden im Womo?
Renovierung bei Nassschäden
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2014 AGB - Kontakt