Caravan motorradtraeger

Wohnmobil Forum

Wohnmobil und Wohnwagen Besitzer finden bei uns alle Informationen zum Thema Reisen, Technik und Zubehör. Wir bieten Ihnen über 12.500 Stellplätze auf interaktiven Karten in vielen europäischen Ländern. Knüpfen Sie Kontakte zu anderen Mitgliedern oder erstellen Sie eine eigene Homepage für ihre Urlaubsbilder. Inzwischen haben im größten deutschsprachigen Wohnmobil Forum über 94.000 Mitglieder mehr als 2 Mio Reisebeschreibungen, Techniktips und Stellplatzinfos geschrieben. Melden auch Sie sich an und profitieren Sie von vielen zusätzlichen Leistungen für registrierte Mitglieder! Die Nutzung unserer Dienste ist kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.
Menü
Foren Übersicht
Tauschen Sie Erfahrungen mit anderen aus und profitieren vom Wissen der Gemeinschaft
Werbung
Mediadaten und Preise für Anzeigenschaltungen
Ducato Forum
Technische Tips und Diskussion zu Ducato Basisfahrzeugen
Sprinter Forum
Technische Tips und Diskussion zu Sprinter Basisfahrzeugen
Kastenwagen Forum
Kastenwagen verschiedener Hersteller
Wohnmobil kaufen
Kaufberatung für neue und gebrauchte Wohnmobile
Navigationssysteme
Speziell auf die Bedürfnisse von Urlaubern zugeschnittene Navi-Tips
Wohnwagen.net
Das Wohnwagen Forum
Wohnmobilstellplatz-Liste
europaweites Verzeichnis von Stellplätzen für Wohnmobile
Deutschland
Reiseziele in Deutschland
Frankreich
Reiseziele in Frankreich
LiFeYPO4 und LiFePo
Batterien, Ladetechnik, BMS und Monitoring
Generatoren Brennstoffzellen Wechselrichter
Stromerzeugung und Transformierung
Urteile Gesetze und Verordnungen
Die rechtliche Seite unseres Hobbys.
Wohnmobil Typen
Fahrzeuge an Hand verschiedener Aufbautypen erklärt
Impressum
spacer spacer
Wohnmobil Stellplätze   Wohnmobilstellplätze
Stellplätze und Campingplätze finden Sie schnell und unkompliziert auf unserer interaktiven Stellplatzkarte. Zu jedem Platz können zudem erweiterte Informationen abgerufen werden, die oft durch unsere Mitglieder mit Fotos oder Links ergänzt wurden. Darüber hinaus können Sie den Platz Ihrer Wahl per Luftbild betrachten und so die Lage auf Ihre Bedürfnisse hin überprüfen.

kundenkontakt   Gewerbliche Anbieter
Sie sind Stellplatz bzw Campingplatzbetreiber - oder Sie sind Händler aus dem Camping Bereich? Dann melden Sie sich bei uns an - denn Ihre Kunden finden Sie bei uns! Wir sind die größte Webseite für Wohnmobilbesitzer im deutschsprachigen Internet mit über 25.000 Besuchern täglich. Sie können Ihre Waren oder Dienstleistungen in unserem Forum anbieten - und zwar kostenlos!

Reiseberichte   Reiseberichte
Inzwischen haben unsere Mitglieder mehrere Tausend Reiseberichte verfasst - die besten 100 Reiseberichte aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt präsentieren wir Ihnen unter diesem Link.

Kleinanzeigen   Anzeigen-Markt
In unseren Annoncen finden Sie Reisemobile und Zubehör - oder können selber Fahrzeuge und Ausrüstung anbieten. Ebenso haben Unterstellplätze und Reisebegleitungen eigene Kategorien auf unserem Marktplatz.

FahrzeugDatenbank   Wohnmobildatenbank
Suchen Sie Informationen zu einem bestimmten Modell eines Herstellers? Möchten Sie ein Wohnmobil kaufen und sich einen Marktüberblick verschaffen? In unserer Wohnmobildatenbank sind Tausende von Wohnmobilen mit technischen Daten und den Meinungen der Besitzer gespeichert.

Winterreifen beim Wohnmobil?

Wie ist das eigentlich, wenn man im Winter in Deutschland mit dem Wohnmobil unterwegs ist...braucht man dann extra Winterreifen? Oder sollte man generell Allwetterreifen haben? Ich meine jetzt natürlich nicht die Fahrten in extrem verschneite Skigebiete

EBL99 Kühli läuft auf Motorbatterie????

Hi Leute .... wie soll ich anfangen, ich habe offensichtlich ein Problem.

Ich versuche es mal kurz zu erklären. Bei meinem Womo (Sunlight T66) hatte ich vor einem halben Jahr eine Solaranlage mit Mppt Regler und einen Solarcomputer mit Messshunt (Votronic) installiert. Den Kühli habe ich mittels vom Solarcomputer erzeugtem und geschaltenen D+ an den Anschluss am EBL99 Block2 Pin3 angeschlossen um diesen auch während kurzer Pausen (ein paar Stunden) laufen lassen können. Der Solarcomputer hat mir dabei die Ampere (Verbrauch) von der Aufbaubatterie (ca 8 - 9 Ampere) angezeigt. Bei 60 Prozent hat er dann den Kühli (D+) abeschalten um die Aufbaubatterie zu schonen.

So weit so gut, das hat auch super funktioniert.

Jedoch vor 10 Tagen war dann plötzlich die Motorbatterie (Startbatterie) kaputt. Sie lies sich auch nicht mehr laden. Ich habe dann einfach eine neue gekauft. Jedoch ist mir dann sofort aufgefallen, dass der Kühlschrank im Stand (also ohne Motorlauf) laut Batteriecomputer plötzlich keine Ampere mehr von der Aufbaubatterie zieht. Ich dachte daher an einen Defekt des 12V Thetford Heizmodules. Daher gleich mal ein neues Heizmodul gekauft. Heute habe ich alles mal zerlegt und getestet und bin draufgekommen, dass es das nicht war. Der Kühli funtkioniert nach wie vor super in allen 3 Betriebsmodus (220V, 12v, Gas) ...

Das Problem ist nun, dass der Kühli im 12V Modus plötzlich nur mehr über die Motorbatterie läuft und diese dann leer saugt. Daher wird mir das nun auch nicht mehr am Batteriecomputer (der die Aufbaubatterie überwacht) mittels entnommener Ampere angezeigt.

Sicherungen am EBL sind alle in Ordnung. Laut Anleitung vom EBL99 schaltet läuft der Kühli wenn der Motor läuft über die Motorbatterie. Man hört auch das Relais klacken. Und wenn der Motor aus ist, dann schaltet es laut Anleitung auf die Wohnraumbatterie um. Vermutlich hat er das früher auch gemacht, ich habe das jedoch nie überprüft, jedenfalls hat es mir vorher den Ampere Verbrauch vom Kühli von der Aufbaubatterie wunderschön angezeigt.

Was ist da passiert? Wie kann ich das lösen? Kennt sich da jemand aus?

Holzwürmer

Hallo zusammen,

wir mussten mit schrecken feststellen, dass wir Holzwürme in 2 unserer Oberschränke haben.
Der Schädlingsbekämpfer hat sich die Angelegenheit auch schon mal angeschaut. Da die Löcher schwer zu erreichen sind, müsste ich wohl die Oberschränke abbauen, damit die chemische Keule zum Einsatz kommen kann (es soll über Injektionen das Mittel in die Löcher gespritz werden).

Nun meinen Fragen ins Land, hat schon einer die Oberschränke links über dem Bett demontiert (es handelt sich um einen Hymer Tramp 655 GT) und/oder hat einer eine andere Idee, wie ich den Holwürmern Herr werden kann.

Ich sage schon mal Danke für eure Mithilfe

HG58
(Hans-Günther)

MORELO Manor, IVECO 65C21 Befestigung Abschleppseil hinten

Moin Moin, ich habe einen MORELO Manor auf IVECO Daily 65C21 ohne Anhängerkupplung.

Nun wollen wir mit diesem Teil u.a. eine geführte Tour in die Mongolei und zum Baikalsee machen.
In meiner Vorstellung über den Alltag in diesen Reisegebieten mischt sich auch immer
das Bild des Versackens mit der Vorderachse im Gelände! ...und dann müßte ich rückwärts aus der Pampe gezogen werden.

So weit so gut, aber ich/wir haben bei der Bestellung des WoMo´s auf eine AHK verzichtet, weil wir sie im Alltag nicht benötigen;
hat aber zur Folge, daß nun hinten kein Haken, keine Öse und kein Nichts vorhanden ist, wo man gefahrlos ein Seil anklinken kann!?

Gibt es in dieser Runde jemanden, der einen Tipp hat, wie man sich in Fall der Fälle helfen kann?

MORELO selbst sagt dazu nicht viel, empfiehlt lapidar den Einbau einer AHK!!!
Das ist mir für ein solches und einmaliges Unternehmen allerdings mit 1.500 - 2.000€ zu viel Aufwand.

Vielleicht gibt es ja hier den einen oder anderen brauchbaren Tipp.

Schon mal vielen Dank und bis bald

Rolf aus dem Teufelsmoor

Jokon Rückleuchte ausbauen - Ersatzteilbeschaffung

Beim neuen Gustl sind hinten auch neue Lampen



"DIE" Invovation haben sie mir gesagt bei der Übergabe

"DAS" Graffl würde ich im Moment sagen

Statt mit Schrauben sind diese Rückleuchten wohl mit einem Clipsystem gesichert. Dazu bekommt man so einen lächerlichen Metallbügel der zwei Nasen hat (Ähnlich einem Autoradioausbauwerkzeug nur breiter)





In der Theorie wird der Bügel Links und rechts eingehackelt und dann das Glas abgezogen

In der Praxis...........................haut das nicht hin, entweder der Bügel flutscht aus oder das Ding bewegt sich keinen Zentimeter

Zum Glück konnten sich davon auch diverse Forengrößen überzeugen

Jetzt habe ich mir mal den Birnendeckel genauer angeschaut und im Glas sieht man, dass man evtl auch einen Schraubenzieher ansetzen kann.



Aber da habe ich doch ein weinig Bammel davor, weil wenn das bricht beim aushebeln bin ich für die Katz

Deswegen meine Frage

1) Hat das von Euch schon jemand gemacht ?
2) Woher bekomme ich evtl schnell ie Blende (weil wenn ich eine neue habe kann ich ja die alte guten Gewissens versuchen auszubauen :thumbsup: )

Jochen

Alle Rechte vorbehalten ©2003-2017   Nutzungsbedingungen / AGB    Impressum