Caravan anhaengerkupplung

Wohnmobil Forum

Wohnmobil und Wohnwagen Besitzer finden bei uns alle Informationen zum Thema Reisen, Technik und Zubehör. Wir bieten Ihnen über 12.500 Stellplätze auf interaktiven Karten in vielen europäischen Ländern. Knüpfen Sie Kontakte zu anderen Mitgliedern oder erstellen Sie eine eigene Homepage für ihre Urlaubsbilder. Inzwischen haben im größten deutschsprachigen Wohnmobil Forum über 94.000 Mitglieder mehr als 2 Mio Reisebeschreibungen, Techniktips und Stellplatzinfos geschrieben. Melden auch Sie sich an und profitieren Sie von vielen zusätzlichen Leistungen für registrierte Mitglieder! Die Nutzung unserer Dienste ist kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.
Menü
Foren Übersicht
Tauschen Sie Erfahrungen mit anderen aus und profitieren vom Wissen der Gemeinschaft
Werbung
Mediadaten und Preise für Anzeigenschaltungen
Ducato Forum
Technische Tips und Diskussion zu Ducato Basisfahrzeugen
Sprinter Forum
Technische Tips und Diskussion zu Sprinter Basisfahrzeugen
Kastenwagen Forum
Kastenwagen verschiedener Hersteller
Wohnmobil kaufen
Kaufberatung für neue und gebrauchte Wohnmobile
Navigationssysteme
Speziell auf die Bedürfnisse von Urlaubern zugeschnittene Navi-Tips
Wohnwagen.net
Das Wohnwagen Forum
Wohnmobilstellplatz-Liste
europaweites Verzeichnis von Stellplätzen für Wohnmobile
Deutschland
Reiseziele in Deutschland
Frankreich
Reiseziele in Frankreich
LiFeYPO4 und LiFePo
Batterien, Ladetechnik, BMS und Monitoring
Generatoren Brennstoffzellen Wechselrichter
Stromerzeugung und Transformierung
Urteile Gesetze und Verordnungen
Die rechtliche Seite unseres Hobbys.
Wohnmobil Typen
Fahrzeuge an Hand verschiedener Aufbautypen erklärt
Impressum
spacer spacer
Wohnmobil Stellplätze   Wohnmobilstellplätze
Stellplätze und Campingplätze finden Sie schnell und unkompliziert auf unserer interaktiven Stellplatzkarte. Zu jedem Platz können zudem erweiterte Informationen abgerufen werden, die oft durch unsere Mitglieder mit Fotos oder Links ergänzt wurden. Darüber hinaus können Sie den Platz Ihrer Wahl per Luftbild betrachten und so die Lage auf Ihre Bedürfnisse hin überprüfen.

kundenkontakt   Gewerbliche Anbieter
Sie sind Stellplatz bzw Campingplatzbetreiber - oder Sie sind Händler aus dem Camping Bereich? Dann melden Sie sich bei uns an - denn Ihre Kunden finden Sie bei uns! Wir sind die größte Webseite für Wohnmobilbesitzer im deutschsprachigen Internet mit über 25.000 Besuchern täglich. Sie können Ihre Waren oder Dienstleistungen in unserem Forum anbieten - und zwar kostenlos!

Reiseberichte   Reiseberichte
Inzwischen haben unsere Mitglieder mehrere Tausend Reiseberichte verfasst - die besten 100 Reiseberichte aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt präsentieren wir Ihnen unter diesem Link.

Kleinanzeigen   Anzeigen-Markt
In unseren Annoncen finden Sie Reisemobile und Zubehör - oder können selber Fahrzeuge und Ausrüstung anbieten. Ebenso haben Unterstellplätze und Reisebegleitungen eigene Kategorien auf unserem Marktplatz.

FahrzeugDatenbank   Wohnmobildatenbank
Suchen Sie Informationen zu einem bestimmten Modell eines Herstellers? Möchten Sie ein Wohnmobil kaufen und sich einen Marktüberblick verschaffen? In unserer Wohnmobildatenbank sind Tausende von Wohnmobilen mit technischen Daten und den Meinungen der Besitzer gespeichert.

Einbaubericht Ventilator in Remi Top Vario 2 70x50 Dachluke

Hallo Miteinander,
da wir im Schlafbereich unseres Adrias gerne etwas „gequirlte“ Frischluft wollen, habe ich mich auf die Suche nach einem Ventilator gemacht. Dabei stellte ich fest, wie vielleicht auch andere hier, das das Maß der Luke hier unpraktisch ist. Unsere ist 70 x 50 cm. Standard Adria. Die Herstellerlösung von Remis, die Minilüfter im Aufbaurahmen, waren mir zu schwach. Also ab zum Händler und die Ventilatoren anderer Hersteller angeschaut. Letztendlich konnte ich die Nachrüst-Kandidaten, die hier im Forum ja auch schon zu genüge diskutiert wurden, anschauen. Das Fiamma Turbo-Kit war mir im Vergleich zu den anderen zu laut und zu klapprig irgendwie. Der Einzige, der mir so grob zusagte war der Thule Vent (ehem. OmniVent). Aber halt auch nur für Dachluken 40x40cm.
„Hilft nichts“ dachte ich mir, „konstruierst halt wieder selber was.
Also den Thule Vent mitgenommen, ins Womo damit und mal ein bischen das Nachdenken angefangen.







Von der Bauhöhe passt er schon mal problemlos in die Luke. Jetzt braucht es eigentlich nur einen Rahmen, der mir den Ventilator hält. Dieser sollte so konstruiert sein, das man den Ventilator bei Bedarf einfach entfernen kann. Und er sollte ein bischen schön aussehen, nicht wie ein Provisorium. Heißt also in meinem Fall ich wollte dafür eloxierte Alu-Profile benutzen. Also ab in den Baumarkt und anschließend in die Bastelwerkstatt im Keller. Heraus kamen dann folgende Teile



Die Halter sind so lang, das sie mit den passenden Endkappen genau das kurze Innenmaß der Dachluke besitzen. An den Enden habe ich eine Seite des Vierkants abgesägt. Warum? Dadurch konnte ich die für die Profile erhältlichen Stopfen nicht nur in das Rohr rein stecken, sondern diese Endkappen auch seitlich einschieben. Für was das gedacht ist zeigt sich nachher.



Von diesen Haltern habe ich zwei Stück gemacht. In die Seite der Profile kamen dann noch jeweils zwei Löcher um diese mit M5 Schrauben am Ventilator zu befestigen. Das sah dann so aus.



Natürlich mußten dafür auch Löcher in den Ventilatoreinsatz gemacht werden.



Anschließend habe ich die zwei fertigen Profile mit dem Ventilator verbunden. Dabei wurde ein Profil fest verschraubt, das andere mit Hilfe von Flügelmuttern befestigt. Das sollte die Seite zum lösen des Ventilators aus der Dachluke werden.



Als nächsten Schritt habe ich mein Konstrukt schön mittig in der Dachluke platziert und mir die „Kontaktpunkte“ der Profile und dem Innenrahmen markiert. Anschließend habe ich die Endkappen aus meinen Profilen genommen und diese mit dem Innenrahmen verschraubt (kurze Schrauben!)



Jetzt kommt die Antwort, warum ich die Endkappen auch seitwärts in die Profile einschieben wollte. Ich habe als nächstes am Ventilator das Profil mit den Flügelmuttern demontiert und die fest montierte Seite auf die verschraubten Endkappen im Rahmen geschoben. Anschließend das andere Profil auf der gegenüber liegenden Seite auf die anderen zwei Endkappen geschoben und die Schrauben vom Ventilator in meine seitlich gebohrten Löcher eingefädelt und mit den Flügelmuttern wieder verschraubt. So sollte sich das Ganze von selbst halten. Hat nur leider nicht ganz so funktioniert wie erst erhofft.
Das „Gehäuse“ des Ventilators ist etwas zu flexibel wodurch mir meine zwei Profile nicht stramm auf den Endkappen blieben. Also habe ich mir kurzerhand nochmal zwei Vier-Kantprofile gleicher Stärke mit Endkappen gesägt, die von der Länge genau zwischen die ersten zwei Profile passten und diese somit verbinden konnten. Diese habe ich dann mit einer durchgängigen Gewindestange M5 mit den Profilen links und rechts des Ventilators verbunden und konnte somit die Seitenprofile zusammenspannen. Das fertige Produkt sah so aus…..



Der elektrische Anschluss ist recht unkompliziert. Ich habe ein kleines Loch, durch das die Kabel gerade so passten durch den Aufbaurahmen der Luke innen gebohrt und kam direkt unter der Decke des Womos raus. Dieser Aufbaurahmen der Remis Luke ist praktisch hohl. Hier sind lediglich 8 Haltezapfen verborgen, die den Rahmen mit dem Außenteil der Luke verbinden. Die Lage sieht man in der Montageanleitung der Luke. Das muß man sich ggf. vorher einfach einmessen. Vom Aufbaurahmen der Luke zum Ventilator habe ich die zwei Kabel in einen Kabelschlauch gefädelt. Sieht schöner aus. Hier werde ich auch noch einen Stecker nachrüsten wenn ich einen passenden finde. Von diesem Rahmen bis zu den Oberschränken der Rückwand im Adria Coral sind es gerade mal 14cm die ich mit einem Mini-Kabelkanal überbrückte. Fällt kaum auf. Dort hatte ich vom Projekt Einbau Rückfahrkamera noch eine 12V Dauerstromversorgung liegen an die ich nun den Ventilator anschließen konnte. Ansonsten muß man sich halt z.B. vom Fernsehanschluss im Schlafbereich (12V Steckdose oben) eine Zuleitung herlegen. Die komplette Schaltung/Steuerung ist fest am ThuleVent verbaut, es reicht also eine normale 12V Versorgung.

Endzusammenfassung….eine fertige Lösung zum Plug & Play gibt es bei diesem Luken-Maß nicht, meine Lösung gefällt mir soweit optisch gut und ist sehr stabil. Der Ventilator lässt sich einigermaßen unkompliziert entfernen und wieder montieren.
Vielleicht ist dieser kleine Bericht eine Anregung oder Hilfe an Andere die sowas haben wollen aber noch nicht wußten wie umsetzen. Wer es nachmachen will und noch Fragen hat einfach melden. Ich kann auch gerne eine Maßzeichnung meiner Profile dann anbieten wer sie braucht.

Viel Spaß beim Schrauben!


(Sir) Tobi

Markise muss her, welches Modell und wo kaufen?

Hallo zusammen,

nachdem wir in den letzten Jahren sehr gut mit der Kederleiste und dem Sonnensegel an unserem Womo leben konnten in Frankreich und Italien, haben wir nun in diesem Sommer an der Ostsee gemerkt das eine Markise doch wirklich ne Menge Vorteile hat. Daher möchten wir im Herbst/Frühjahr eine Markise nachrüsten lassen.

Frage ist nun, welches Modell empfiehlt ihr und warum? Sie muss 3,50 sein (min) und ich hatte gedacht sie oberhalb der Kederleiste anbringen zu lassen. Wir sind aus Köln, wo kann man günstig und vorallem GUT Markisen anbringen lassen?

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen...

Welchen Einstiegshilfe-Bügel ???

Hallo zusammen,

Ich möchte einen Bügel als Einstiegshilfe montieren. Nicht als Einbruchsschutz, sondern nur als Hilfe, da meine Frau gehbehindert ist und Halt benötigt.

Es bieten Thule und Fiamma diese Bügel an.
Könnt Ihr mir über Erfahrungen mit den Bügeln der beiden Hersteller berichten?

Insbesondere interessieren mich die Themen:
- Stabilität
- Bedienung
- Montage

Vielen Dank ...


Manfred

Heckklappenschlösser Frankia A650 reparieren

Hallo zusammen,

wollte gestern bei meinem Frankia A650 die Heckklappenschlösser reparieren, da sie nicht mehr schliessen. d.h. ich kann den Griff betätigen aber der Schnapper vom Schloss bewegt sich nicht. Jetzt hab ich die Dinger mal aufgeschraubt und komme irgendwie nicht weiter oder ich bin zu bleed
Also nochmal, wenn ich den Griff von aussen betätige, tut sich nix. Ob das Schloss auf zu oder auf steht ist sozusagen dasselbe.
Gibt es also einen Trick den ich beachten muss bevor ich es wieder anschraube?? Es müsste ja irgendwo einrasten, damit sich der Griff bewegt oder???

Wäre euch so dankbar um einen Rat
Vielen Dank
Holger


12V Steckdose in Garage, wo abgreifen?

Hallo,
fahre einen Dethleffs Alkoven. Nun möchte ich mir in die Garage eine 12V Steckdose installieren. Aber ich habe keine Lust eine Leitung vom EBL oder gar von der Wohnraumbeleuchtung in die Garage zu legen.
Hat von euch jemand einen Tipp, wo man ein Kabel findet, an dem man den Saft abgreifen kann?
Im Kasten mit der Heizung sind eine Menge Kabel, aber ziemlich in der Ecke verbaut und ich habe keinen Bock jedes aufzuschneiden um zu scheuen, ob es 12 V sid

Alle Rechte vorbehalten ©2003-2017   Nutzungsbedingungen / AGB    Impressum