Dometic
mobilade

Wohnmobil Forum

Wohnmobil und Wohnwagen Besitzer finden bei uns alle Informationen zum Thema Reisen, Technik und Zubehör. Wir bieten Ihnen über 12.500 Stellplätze auf interaktiven Karten in vielen europäischen Ländern. Knüpfen Sie Kontakte zu anderen Mitgliedern oder erstellen Sie eine eigene Homepage für ihre Urlaubsbilder. Inzwischen haben im größten deutschsprachigen Wohnmobil Forum über 94.000 Mitglieder mehr als 2 Mio Reisebeschreibungen, Techniktips und Stellplatzinfos geschrieben. Melden auch Sie sich an und profitieren Sie von vielen zusätzlichen Leistungen für registrierte Mitglieder! Die Nutzung unserer Dienste ist kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.
Menü
Foren Übersicht
Tauschen Sie Erfahrungen mit anderen aus und profitieren vom Wissen der Gemeinschaft
Werbung
Mediadaten und Preise für Anzeigenschaltungen
Ducato Forum
Technische Tips und Diskussion zu Ducato Basisfahrzeugen
Sprinter Forum
Technische Tips und Diskussion zu Sprinter Basisfahrzeugen
Kastenwagen Forum
Kastenwagen verschiedener Hersteller
Wohnmobil kaufen
Kaufberatung für neue und gebrauchte Wohnmobile
Navigationssysteme
Speziell auf die Bedürfnisse von Urlaubern zugeschnittene Navi-Tips
Wohnwagen.net
Das Wohnwagen Forum
Wohnmobilstellplatz-Liste
europaweites Verzeichnis von Stellplätzen für Wohnmobile
Deutschland
Reiseziele in Deutschland
Frankreich
Reiseziele in Frankreich
LiFeYPO4 und LiFePo
Batterien, Ladetechnik, BMS und Monitoring
Generatoren Brennstoffzellen Wechselrichter
Stromerzeugung und Transformierung
Urteile Gesetze und Verordnungen
Die rechtliche Seite unseres Hobbys.
Wohnmobil Typen
Fahrzeuge an Hand verschiedener Aufbautypen erklärt
Impressum
spacer spacer
Wohnmobil Stellplätze   Wohnmobilstellplätze
Stellplätze und Campingplätze finden Sie schnell und unkompliziert auf unserer interaktiven Stellplatzkarte. Zu jedem Platz können zudem erweiterte Informationen abgerufen werden, die oft durch unsere Mitglieder mit Fotos oder Links ergänzt wurden. Darüber hinaus können Sie den Platz Ihrer Wahl per Luftbild betrachten und so die Lage auf Ihre Bedürfnisse hin überprüfen.

kundenkontakt   Gewerbliche Anbieter
Sie sind Stellplatz bzw Campingplatzbetreiber - oder Sie sind Händler aus dem Camping Bereich? Dann melden Sie sich bei uns an - denn Ihre Kunden finden Sie bei uns! Wir sind die größte Webseite für Wohnmobilbesitzer im deutschsprachigen Internet mit über 25.000 Besuchern täglich. Sie können Ihre Waren oder Dienstleistungen in unserem Forum anbieten - und zwar kostenlos!

Reiseberichte   Reiseberichte
Inzwischen haben unsere Mitglieder mehrere Tausend Reiseberichte verfasst - die besten 100 Reiseberichte aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt präsentieren wir Ihnen unter diesem Link.

Kleinanzeigen   Anzeigen-Markt
In unseren Annoncen finden Sie Reisemobile und Zubehör - oder können selber Fahrzeuge und Ausrüstung anbieten. Ebenso haben Unterstellplätze und Reisebegleitungen eigene Kategorien auf unserem Marktplatz.

FahrzeugDatenbank   Wohnmobildatenbank
Suchen Sie Informationen zu einem bestimmten Modell eines Herstellers? Möchten Sie ein Wohnmobil kaufen und sich einen Marktüberblick verschaffen? In unserer Wohnmobildatenbank sind Tausende von Wohnmobilen mit technischen Daten und den Meinungen der Besitzer gespeichert.

Knaus Sun Ti 700 MEG - Trittstufe ins Fahrerhaus

HALLO zusammen,

ich suche für mein Womo eine, bzw. zwei Trittstufen (links ind rechts ) ins Ducato-Fahrerhaus. Da mir die ca. 45 cm zu hoch sind. Einfach unbequem.
Unser vorhergehendes Womo hatte so etwas in Verlängerung der Verkleidung, ähnlich Knaus Van Ti.

Hat von euch schon s etwas nachgerüstet? Wenn ja, von welchem Hersteller.

Frage zum Hymer-Fahrzeugboden

Hallo zusammen,

Mitte September war ich in Bad Waldsee zur Werksbesichtigung bei Hymer. Es wurde dabei erzählt, dass der Boden von aussen nach innen aus Sperrholz, Styropor und wieder Sperrholz besteht. Der gute Mann hat sich sehr beeilt, um zu betonen, dass es damit noch nie Probleme gab. Das hat er auch gerne und oft wiederholt.
Da muss doch irgendeine Beschichtung drauf sein, sonst fault das doch nach der ersten durchfahrenen Pfütze.
Wie ist bei euren Hymers der Boden versiegelt? War die Versiegelung schon werksseitig drauf?


CarbonUnit

winterfest

schnieeeeffff... direkt aus der toskana nun also das wohnmobil winterfest machen. es wird in eine halle stehen, die aber nicht frostfrei ist, wobei die betreiber sowas ja immer eher deswegen sagen, weil frostfreiheit nicht garantiert ist, oder?

also... ich habe mir die bedienungsanleitung unseres hymer camp 55 zu hand genommen und finde dort etwas uneindeutige aussagen:
1.) 12V-Bordnetz ausschalten.
--> ist kalt, daß man das muss...die frage ist aber, müssen beide batterien abgeklemmt werden? las ich mal irgendwo.

2.) Deckel von der Reinigungsöffnung des Wassertanks abnehmen.
--> meinen die damit den großen roten Deckel, der sich quausi oben aus dem frischwassertank befindet? warum soll man den öffnen? zum lüften?

3.) Entleerungsstöpsel aus dem Tankboden herausziehen.
--> konnte ich bis jetzt noch nicht finden. wo soll der sich befinden? und wo läuft das wasser dann hin?

4.) Mischerknopf in Küche und Duschraum genau auf die Mittelstellung stellen.
--> das sollte man dann aber im bad erst machen, wenn der strom abgestellt ist.

5.) Handbrause oben in die Duschstellung hängen.
--> ist klar.

6.) Beide Entleerungsventile für Warm- bzw. Kaltwasser öffnen.
--> so bewusst habe ich nur eins gesehen bist jetzt...unten im schrank rechts neben dem kühlschrank.

also in der praxis...:
ich schalte den strom ein und öffne erst mal alles wasserhähne auf mittelstellung, richtig? das lasse ich so lange laufen, bis das wasser alle ist. ist denn dann der boiler auch schon leer, oder wie leere ich den speziell?

wahrscheinlich etwas spezielle fragen für hymer-besitzer aus den frühen 90ern.
also meiner: hymer camp55 bj 91.

LED-Umbau in allen Varianten leicht gemacht?

Hallo Leute,

nachdem die Frage hier die Tage zum zweiten mal aufpoppt, hier an zentraler Stelle eine Anleitung zum Umbau beliebiger Leuchtmittel auf geeignete LED:

Aber: Erst mal ein Dank an den User Raidy (Georg) welcher die zugrunde liegende Technik als erster bekannt gemacht hat.

So:

Wichtig ist, du musst die 12V AC/DC Typen nehmen. Nur die halten im Wohnmobil. Erkennt man an den kleinen gelben Käferchen auf der Platine, das ist ein integrierter Stromregler, welcher verhindert, dass die Dinger bei höherer Ladespannung abbrennen. Übrigens sind zwischen dem Sockel G4 und GU5.3 nur geringe Unterschiede, meist funktionieren die G4 Stifte an diesem Leuchtmittel mit ein wenig biegen auch bei GU5.3 . WEil: 4 bzw. 5.3 steht für den Abstand der Sockelstifte. Findet man mit den Suchbegriffen "COB LED AC/DC 12V" bei Ebay, Amazon und Alibaba zum kleinen Preis.

Beispiel:



Nun was macht man aber bei anderem Sockel? Selbst ist der Mann!

Den Sockel erst mal von innehaftenden Altlasten befreien ... geht mit brutaler Gewalt oder mit Heissluft-Pistole ...



übrig bleibt ein leerer Sockel, in den die neue LED eingelötet werden kann. Ich habe dazu ein Beinchen vorsichtig umgebogen.




eingelötet schaut es dann so aus, es funktioniert so bereits.




Aber besonders stabil und rüttelfest ist es nicht. Deshalb habe ich die Fassung von vorne mit Silanmodifiziertem Polymer ausgegossen. (Sikaflex, usw.) ich habe das Pattex-Flextech-Polymer in transparent aus dem Baumarkt genommen, kostet 9€ die 300 ml und geht für alles ... Schaut dann so aus:



Das war es eigentlich ... ein wenig Mühe, hält aber jahrelang und macht bei minimalem Verbrauch schönes Licht. Es gibt zur Zeit Lämpchen mit 1,2 ... 2 ... 3 Watt. Entsprechend Halogenlicht mit 10, 15, 25 Watt. (ca.) (ca. 15% Stromverbrauch verglichen mit Halogen ... )

Viel Spass beim nachbasteln,

wünscht Alf

Aufkleber zum Abdecken der Schraubenköpfe

Hallo,
weiß jemand, wo man die Aufkleber zum Abdecken der Schraubenköpfe bekommt?
Rechtzeitig nach Garantieende lösen sich die Ersten ...

Alle Rechte vorbehalten ©2003-2017   Nutzungsbedingungen / AGB    Impressum