Wohnmobil Forum

Wohnmobil und Wohnwagen Besitzer finden bei uns alle Informationen zum Thema Reisen, Technik und Zubehör. Wir bieten Ihnen über 12.500 Stellplätze auf interaktiven Karten in vielen europäischen Ländern. Knüpfen Sie Kontakte zu anderen Mitgliedern oder erstellen Sie eine eigene Homepage für ihre Urlaubsbilder. Inzwischen haben im größten deutschsprachigen Wohnmobil Forum über 100.000 Mitglieder mehr als 2 Mio Reisebeschreibungen, Techniktips und Stellplatzinfos geschrieben. Melden auch Sie sich an und profitieren Sie von vielen zusätzlichen Leistungen für registrierte Mitglieder! Die Nutzung unserer Dienste ist kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.
Zusatzluftfeder hubstuetzen
Menü
Foren Übersicht
Tauschen Sie Erfahrungen mit anderen aus und profitieren vom Wissen der Gemeinschaft
Werbung
Mediadaten und Preise für Anzeigenschaltungen
Ducato Forum
Technische Tips und Diskussion zu Ducato Basisfahrzeugen
Sprinter Forum
Technische Tips und Diskussion zu Sprinter Basisfahrzeugen
Kastenwagen Forum
Kastenwagen verschiedener Hersteller
Wohnmobil kaufen
Kaufberatung für neue und gebrauchte Wohnmobile
Navigationssysteme
Speziell auf die Bedürfnisse von Urlaubern zugeschnittene Navi-Tips
Wohnwagen.net
Das Wohnwagen Forum
Wohnmobilstellplatz-Liste
europaweites Verzeichnis von Stellplätzen für Wohnmobile
Deutschland
Reiseziele in Deutschland
Frankreich
Reiseziele in Frankreich
LiFeYPO4 und LiFePo
Batterien, Ladetechnik, BMS und Monitoring
Generatoren Brennstoffzellen Wechselrichter
Stromerzeugung und Transformierung
Urteile Gesetze und Verordnungen
Die rechtliche Seite unseres Hobbys.
Wohnmobil Typen
Fahrzeuge an Hand verschiedener Aufbautypen erklärt
Impressum
spacer spacer
Wohnmobil Stellplätze   Wohnmobilstellplätze
Stellplätze und Campingplätze finden Sie schnell und unkompliziert auf unserer interaktiven Stellplatzkarte. Zu jedem Platz können zudem erweiterte Informationen abgerufen werden, die oft durch unsere Mitglieder mit Fotos oder Links ergänzt wurden. Darüber hinaus können Sie den Platz Ihrer Wahl per Luftbild betrachten und so die Lage auf Ihre Bedürfnisse hin überprüfen.

kundenkontakt   Gewerbliche Anbieter
Sie sind Stellplatz bzw Campingplatzbetreiber - oder Sie sind Händler aus dem Camping Bereich? Dann melden Sie sich bei uns an - denn Ihre Kunden finden Sie bei uns! Wir sind die größte Webseite für Wohnmobilbesitzer im deutschsprachigen Internet mit über 25.000 Besuchern täglich. Sie können Ihre Waren oder Dienstleistungen in unserem Forum anbieten - und zwar kostenlos!

Reiseberichte   Reiseberichte
Inzwischen haben unsere Mitglieder mehrere Tausend Reiseberichte verfasst - die besten 100 Reiseberichte aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt präsentieren wir Ihnen unter diesem Link.

Kleinanzeigen   Anzeigen-Markt
In unseren Annoncen finden Sie Reisemobile und Zubehör - oder können selber Fahrzeuge und Ausrüstung anbieten. Ebenso haben Unterstellplätze und Reisebegleitungen eigene Kategorien auf unserem Marktplatz.

FahrzeugDatenbank   Wohnmobildatenbank
Suchen Sie Informationen zu einem bestimmten Modell eines Herstellers? Möchten Sie ein Wohnmobil kaufen und sich einen Marktüberblick verschaffen? In unserer Wohnmobildatenbank sind Tausende von Wohnmobilen mit technischen Daten und den Meinungen der Besitzer gespeichert.

Neues Womo, Bürstner noch nicht geliefert und schon Ärger

Hallo

Die Vorfreude auf unser neues Wohnmobil wird immer größer, da es ja eigentlich schon vor einigen Wochen kommen sollte.

Am Samstag dann endlich der Anruf vom Händler, das Womo und Papiere da sind.

Haben uns dann gleich auf den Weg zum 30km entfernten Händler gemacht.
Die freundliche Dame vom Büro hat und dann auch gleich Papiere und COC Dokument ausgehändigt.
Dann zum Verkäufer gegangen (hatte vorher noch Kundschaft) und gefragt ob wir uns das Wohnmobil mal eben anschauen dürften.

Die Antwort von ihm gefiel uns gar nicht.
Ihr Womo ist doch noch gar nicht da, war seine Antwort, war wohl ein Mißverständniss seiner Angestellten.
Naja soll dann eben in dieser Woche kommen

Wieder daheim mal genauer in den Dokumenten geschaut und mit entsetzten festgestellt das nur 1400kg Anhängelast eingetragen sind.
Bestellt haben wir einen Bürstner Lyseo auf Mercedes Sprinter mit 4100kg GG
In allen Prospekten und Technischen Informationen war aber angegeben das das Fahrzeug 2000kg ziehen darf. Dieses wurde uns auch auf der Messe in Düsseldorf so bestätigt.
Der Knackpunkt ist, das Zuggesamtgewicht ist auf 5500kg begrenzt, auch hiervon steht nichts in den Prospekten (auch nicht im Kleingedruckten)
Auf einen Rückruf vom Händler hab ich dann am Samstag vergeblich gewartet und den ganzen Sonntag gegoogelt, welche Möglichkeiten uns jetzt bleiben.

Heute morgen dann, wollte ich mit einem Arbeitskollegen mal zum TÜV, (der kennt alle Mitarbeiter dort) und dort mal nach den Möglichkeiten zu fragen was man machen kann.

Da sagt mein Kollege: "ich dachte du hättest den 163PS Motor bestellt, in der COC steht aber 105KW"
Beinahe wäre ich vom Glauben abgefallen, da steht wirklich 105KW, entspricht 143PS

Sofort beim Händler angerufen, der auch bestätigte das wir den stärkeren Motor bestellt haben. Auch er hat bei Bürstner die 163PS Maschine geordert, war seine Antwort.
Der Fehler liegt wohl im Werk

Letzter Stand der Dinge, heute um 18Uhr ist, das Bürstner sich bemüht uns schnellstens ein Mobil zur Verfügung zu stellen, welches unserer Bestellung entspricht.

Mit den Gewichten wird es wohl darauf hinaus gehen, dass wir das Womo auf 4000kg ablasten, damit uns die gewünschten (erforderlichen) 1500kg Anhängelast zur Verfügung stehen. (Bootstrailer)

Hört sich doch alles wie ein schlechter Scherz an, oder

Bin auf den morgigen Anruf gespannt.

CB-Funkgerät - Gerätetipps gefragt

Hallo
 
Die Frage gehört evtl. eher in ein CB-Funk Forum, aber evtl. gibt es auch unter Womo Fahrern CB-Funker.

Da ich überlege mit dem Wohnmobil die ein oder andere Reise mit einer „gefühtren Tour“ zu unternehmen und dafür unter anderem ein CB-Funkgerät empfohlen/gefordert wird, beschäftige ich mich schon einmal mit dem Thema.
Derzeit bastel ich im Fahrerhaus rum, ein rechtzeitiger Einbau käme da passend.
 
Dazu hab ich einige Fragen. Wie zu erahnen, sind es die natürlich die klassischen Fragen:
 
Welches CB- Funkgerät ist empfehlenswert?
Welche Antenne?
 
Hintergründe:
-          Vom CB-Funk hab ich keine Ahnung und auch noch nie Berührungspunkte gehabt.  Aber evtl. kommt man ja auf den Geschmack.
-          Das Gerät könnte in einen DIN-Schacht eingebaut werden, muss aber nicht. Im Gegenteil, anders könne es auch mal schnell ausgebaut und an anderen Standorten benutz werden.
-          Die Antenne könnte fest eingebaut werden. Ein Loch D=19 mm ist im Fahrerhausdach vorhanden, jedoch sollte die Antenne dann höchstens um die 70 cm lang sein.  Allerdings würde an der Position die Antenne nach hinten vom GFK-Aufbau abgeschattet.
 
Zum Funkgerät:
-          Es sollte in möglichst vielen Ländern verwendet werden können.
-          Ist CTCSS/DCS sinnvoll?
- DTMF? (wohl eher nicht)
-          Braucht man dringend ein SWR-Meter zum abstimmen der Antenne?
 
Das Budget für das benötigte Equipment sollte 150,-- EUR nicht überschreiten, da das Projekts doch einen Anfängercharakter hat.
Jedoch sollten die Komponenten schon vernünftig ausgewählt sein.


Ralf

Laika Kreos 3009S Erfahrungen

Hallo,

wir sind erfahrene Camper, lesen schon eine Weile im Forum mit und fahren einen älteren Teilintegrierten.
Aktuell planen wir eine Neuanschaffung eines Teilintegrierten, der sollte 7 Meter nicht überschreiten.
Wir überlegen ob wir einen Laika Kreos 3009 S kaufen, der 5000er ist uns zu groß mit fast 7,70m.

Von den bisher angeschauten Teilintegrierten ist der Laika der, wo wir uns sofort wohl gefühlt haben.
Leider findet man nur sehr wenig Erfahrungen zu diesem Wohnmobil im Netz.
Gibt es hier im Forum Kreos 3009 S Eigner die etwas über ihre Erfahrungen berichten würden?

Wie schaut es mit dem Stauraum aus, ist der ausreichend?
Man hat ja nur die nicht gerade riesige Garage und sonst keine Außenstauklappen trotz des Doppelbodens.
Die zwei Stauklappen im Doppelboden im Wohnraum sind auch nicht gerade groß und tief.
Reichen die Schränke unter den Betten und kann man die Betten auch zu einer Liegewiese umbauen?

Wie steht es mit der Qualität des Möbelbau, der Betten und der Sitzgruppe?
Wo ist die Heizung untergebracht und wie schaut es nit der Heizleistung im Wohnraum aus?
Wie macht sich der Kreos im Wintercamping?

Lieben Dank für eure Erfahrungen.

Dagobert

CMT 2020 Eindrücke

Wir waren heute ( Mittwoch 15.1.) auf der CMT 2020. Meine (subjektiven) Eindrücke:
Zuerst einmal, der Wohnmobil Parkplatz war gestopft voll, die Messe hat einen Ausweichparkplatz aufgemacht, aber ohne Ver- und Entsorgung.
Angefangen haben wir in der neu hinzugekommenen Halle 10. Eine ganze Halle nur mit ausgebauten Kastenwagen aller Coleur und in Halle 5 stehen auch noch einige. Zuerst habe ich den Stand von Robeta besucht, den diese Firma hat 2019 angekündigt: Robeta senkt ab Modelljahr 2020 das Leergewicht seiner Kastenwagen um ca. 300 Kg. Davon war aber im Modelljahr 2020 nur ein Teilerfolg zu sehen. Sie senkten das Gewicht bei allen Modellen um 220 kg. Immerhin! Am Beispiel Kronus, Länge 5,99, z.GM 3,5t, Masse im fahrbereiten Zustand 2980 kg. Am Stand kann man einen kompletten Hängeschrank mit Pushlook und Aufstellscharnieren besichtigen und wiegen. Die bisherige Bauweise mit 12mm furnierter Spannplatte wiegt 7,5 kg. Die neue Bauweise aus 12mm furniertem Leichtbau wiegt 3,9kg. Eine Differenz von3,6 kg oder ca. 50% leichter. Ein Mitarbeiter hat die Aussage mit den 300 kg folgendermassen kommentiert: "Bei einem kleinen Wagen ist es schwierig, aber bei einem längeren Modell ist mehr Holz eingebaut und deshalb lässt sich dort mehr einsparen!" Preis 70.000 €
Es gibt einen neuen James Cook mit Hochdach und Heck Slide Out fürs Längsbett, Fahrgestell von MB, Ausbau von Westfalia, Preis 108.000 €!!!
Von Reimo gibt es einen Reimo Camp auf der Basis eines VW Caddy, Preis 46.000 €.
Von einer Firma PlugVan gibt ist auf Basis des VW Crafters ein E-Crafter ausgestellt, Elektroantrieb, Batterie 35,8 kWh, Reichweite ca. 173 km, Preis ca. 70.000 €. Von der gleichen Firma gibt es auch einen Einbaucontainer, ein PlugVan Wohnmodul mit fast kompletter Inneneinrichtung. Das Wohnmodul gibt es lt. Prospekt auch als Bausatz. Das Wohnmodul wird einfach in einen nackten Transporter eingeschoben und befestigt. Also ein Umbau vom Handwerker Kastenwagen in ein komplettes, resiefertiges Wohnmobil in ca. 5 Minuten! Diese Idee gefällt mir.
Von GOK direkt gibt es jetzt eine Caramatik-Gasdruckregler/Gasflaschen Umschaltsystem. Bei gleichen Eigenschaften (Druckminderer, autom. Flaschenumschaltung und CS Sensor) ist sie allerdings voluminöser als die aktuelle Truma DuoControl CS. Der andere Unterschied: GOK empfiehlt pro Flasche einen Gasfilter, Truma verlangt einen Gasfilter.
In Halle 1 sind die "normalen" Voll- oder teilintegrierten Wohnmobile. Große Inovation herrscht hier nicht, zumindest nicht sichtbar. Aber viel Schnick Schnack wie z.B. eine mit bunten LEDs beleuchtete Einstieghilfe.
Beim Bürstner Lyseo ist in der Heckgarage eine Leuchte verbaut. Lobenswert!!, aber es ist ein "Glühbirnen Leuchtmittel" eingebaut. Die wollten wohl die alten Lagerbestände los werden. Beim Carado ist dort auch eine Leuchte eingebaut, aber die ist mit LED bestückt. Das günstigere Fahrzeug ist besser ausgerüstet als das Wohnmobil der mittleren Preisklasse.
Aber auch beim Corado gibt es seltsames! Ein 5,99m Kastenwagen-Fahrzeug mit Hecktüre und 2x Doppelbetten übereinander, also zwei Etagenbetten für insgesamt 4 Personen. Als Sitzplätze dienen die beiden drehbaren Frontsitze und eine Sitzbank für maximal zwei 6-jährige Kinder, aber ohne Kindersitzbefestigung!
Nur die Eindrücke meiner Frau und mir, Andreas

Ausstattung - welcher Grill, welche Campingmöbel?

Hallo zusammen,
wir (Womo-Neulinge) freuen uns auf unseren bestellten Sunlight V60 und gehen demnächst auf Einkaufstour.
Wer hat ultimative Ausstattungs-Tipps für mich - vor allem welchen GRILL habt ihr gekauft und worauf dabei besonders geachtet? Welche CAMPINGMÖBEL? Die Campingmöbel in den großen Zubehörgeschäften kommen mir abartig teuer vor; unterscheiden die sich wirklich so sehr von „billigen“ die ich „überall“ kaufen kann - wenn ja worin? Generell: wo kauft ihr euer Zubehör - wer hat hier Empfehlungen für das beste Preis-Leistungsverhältnis?
Ich freue mich über Tipps - viele aus Oberbayern!

Alle Rechte vorbehalten ©2003-2018   Nutzungsbedingungen / AGB    Datenschutzerklaerung    Impressum