CampingWagner
hubstuetzen

Hobby teilintegriert » Hobby Siesta T60H

Reisemobil Beschreibung

    Fahrzeugdaten
    Hobby Siesta T60HFahrzeugbezeichnung (Hersteller, Typ, Modell)
    Fiat DucatoHersteller und Typ des Basisfahrzeuges
    Hobby teilintegriertAufbau
    Bj. Juni 2015, 12600kmDetailierte Angaben zu Ausführung, Baujahr, Kilometerstand
    49200Kaufpreis
    NeuNeu oder gebraucht gekauft?
    599cmFahrzeuglänge
    279cmFahrzeughöhe
    Noch nicht nachgehaltenKraftstoffverbrauch
    Mittelsitzgruppe, Hubbett, gr. Kleiderschrank im HeckRaumaufteilung (Halbdinette, Stockbetten?)
    GFKMaterial des Aufbaus (GFK, Alu, etc?)
    Hubbett, viele Staumöglichkeiten, kurze Länge, große Zuladung, wintertauglichWarum für dieses Modell entschieden?
    Keine ProblemeWas gab es bisher für Probleme?
    Auf jeden Fall!Würdest Du dieses Womo wieder kaufen?
    Wir entschieden uns für dieses Wohnmobil, da es auf kleinem Raum viel bietet und keinen großen Stellplatz benötigt.
    Der Fahrzeugvergleich auf der Caravan-Ausstellung in Düsseldorf, bestätigte uns das gut durchdachte Konzept dieses Fahrzeuges.
    Ideal für 2 Personen. Mehr Platzgefühl, da das Bett tagsüber verschwindet.
    Gurte gibt es für 4 Personen. - Zelt einladen und Kinder /Freunde mitnehmen!!!!
    Mit der zusätzlichen Anhängerkupplung können im Wechsel Fahrräder oder ein Boot transportieren werden. Auch die Möglichkeit, einen kleinen Wohnwogen mitzuführen besteht, da die zulässige Anhängerlast ungebremst bei 2000kg liegt. Bedingt durch den großen Wassertank und die 2. Aufbaubatterie haben wir bequem 3 Tage gestanden, ohne dass sich Dieses im Ladezustand der Batterie groß bemerkbar gemacht hat. Trotz Dusche, reicht der Wasservorrat über Tage aus. Da die Dusche feste Duschwände besitzt, macht das Duschen richtig Spass. Die Schränke im Waschraum sind sehr groß, so dass man an Kosmetika, Medikamenten, Duschzeug ect. sehr viel einpacken kann. Die großzügig verteilten Spiegel bieten die Möglichkeit, sich fast von allen Seiten betrachten zu können. Durch das dort befindliche Dachfenster ist das Bad sehr hell.
    Gas und Wasser lassen sich bequem von Außen tauschen / befüllen. Über den Bordcomputer können viele Details, wie Wasser-und Stromverbrauch, Heizungsstatus, ect. abgefragt werden. Das Fahrzeug ist absolut wintertauglich. - Der warme Fußboden sehr angenehm. Der große Kühlschrank mit Gefrierfach, den wir meist auf Gas haben laufen lassen, ermöglicht eine gute Bevorratung. Die Küchenzeile bietet viel Platz zur Unterbringung von Geschirr und Lebensmitteln. Im Staufach / Heckteil finden Stühle, Tisch und Grill ihren Platz. Für einen Kasten Bier, Getränke oder Konserven ist dabei auch noch ein Platz vorhanden. Kleidung kann in großen Mengen großzügig untergebracht werden.- Dabei ist trotzdem noch Platz für die komplette Sportausrüstung ( Segelausrüstung ). Die Markise dient als Regen- sowie auch als Sonnenschutz. Ein Fliegenschutz ist an Tür und Wohnraumfenstern vorhanden. Die Plissees an allen Fenstern bieten hervorragenden Sonnen- und Sichtschutz. Wir sind mit dem Wohnmobil in ganz Deutschland zum Segeln unterwegs. Dabei ist kaum zu bemerken, wenn das Boot am Haken hängt. Absolut beruhigend ist es, während der Fahrt mal einen Blick durch die Rückfahrtkamera auf das Boot werfen zu können. Auf dem abschließbaren Fahrradträger sind 2 Fahrräder diebstahlsicher untergebracht. Der auf der Hängerkupplung befestigte Fahrradträger erleichtert die Montage der Fahrräder, weil diese dazu nicht über Kopfhöhe gehoben werden müssen. Da die Staufächer allesamt sehr groß sind, mussten wir vor Fahrtbeginn und bei Ankunft niemals Gläser, Töpfe ect. umräumen. Wir haben das Wohnmobil zu Hause immer reisefertig bestückt mit Kosmetica, Wäsche und haltbaren Lebensmittel abgestellt. Am Abreisetag wurde nur noch der Kühlschrank gefüllt, Wasser aufgetankt und dann konnten wir sofort losfahren. Schnell noch Einkäufe für die anstehende Woche im nächsten Supermarkt getätigt, Zwischenstop zu Mittag, Kaffee gekocht und gleich weiter. - Urlaub von Anfang an. Da das Fahrzeug recht klein und übersichtlich ist, lässt es sich fast wie ein PKW fahren. Einziger Nachteil, die großen Spiegel, die sich genau in der Höhe aller Kleintransporter befinden. - Für einen erfahrenen Autofahrer sicherlich kein Problem - Unsere Reisegeschwindigkeit lag bei 100-120km. Mit 5,99m Länge und einem zulässigen Gesamtgewicht von 3500kg gilt das Überholverbot für LKWs bei diesem Fahrzeug nicht. Die Kosten für den Transport auf einer Autofähre sind somit nicht so sehr hoch.
    Wir haben bisher keinerlei Reparaturen am Fahrzeug gehabt. Mit dem Fiat-Motor sind wir sehr zufrieden.
    Der Händler ( Spann-an in Rendsburg / Norddeutschland ) bei dem wir das Fahrzeug gekauft haben, ist sehr zu empfehlen. Die Fahrzeugübergabe lief perfekt.
    Mit einem Leihwagen brachten wir unsere komplette Urlaubsausstattung für den anstehenden Urlaub mit. Übergabe des Wohnmobils - einladen - Fahrradträger auf der neuen Anhängerkupplung montieren - Wassertank befüllen - ein Tag Probeurlaub direkt am Nord-Ostseekanal und am nächsten Tag ab in den ersten Urlaub mit dem neuen Wohnmobil.
    Gerne haben wir uns sogar zur anfallenden Dichtigkeitsprüfung von Essen aus auf den Weg nach Rendsburg gemacht, zumal der Nord-Ostsee-Kanal sich zum Fahrradfahren bestens anbietet.
    Wer noch Fragen hat, bitte melden!
    Detailierte Beschreibung Deines Fahrzeuges (Zusatzausstattung, gefahrene Touren, Kilometerleistung, Wintertauglichkeit, bisherige Reparaturen, maximale Anzahl der Mitfahrer, Raumgefühl.....etc)
    04 Jan 2017 17:42:06Erstellt am
    Eingetragen von
  • Bilder:
  • Zuletzt bearbeitet am 04 Jan 2017 17:47:02 von Sabmai
 

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kategorien

Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt