aqua
anhaengerkupplung

Adria Alkoven » Coral Sport 660 DP

Reisemobil Beschreibung

    Fahrzeugdaten
    Coral Sport 660 DPFahrzeugbezeichnung (Hersteller, Typ, Modell)
    Fiat DucatoHersteller und Typ des Basisfahrzeuges
    Adria AlkovenAufbau
    Ducato maxi 3,0 157 PS BJ 2008 8000 kmDetailierte Angaben zu Ausführung, Baujahr, Kilometerstand
    52000 inclusive aller Zusatzausstattungen Kaufpreis
    NeuNeu oder gebraucht gekauft?
    720Fahrzeuglänge
    310Fahrzeughöhe
    12 l/100kmKraftstoffverbrauch
    Alkoven, Volldinette, Großes Bett hintenRaumaufteilung (Halbdinette, Stockbetten?)
    GFKMaterial des Aufbaus (GFK, Alu, etc?)
    Aufteilung vorteilhaft, Preis-/Leistungsverhältniss gut, 3500kg z.G.G.Warum für dieses Modell entschieden?
    viele kleine Ärgernisse/ProblemeWas gab es bisher für Probleme?
    jaWürdest Du dieses Womo wieder kaufen?
    Bisherige Probleme:
    - Stromanschlußklappe kollidiert mit Klappe von Heckgarage
    (Aussage ADRIA: Bleibt so)
    - Rechter Außenspiegel klappt beim Fahren ein --> FIAT, Fehler behoben
    - Kraftstoffpumpe laut --> FIAT, Fehler behoben
    - Querlenker vorne hat Spiel --> FIAT, Fehler behoben
    - Massives Quietsch-Schab-Knarzgeräusch vom Alkoven:
    Händler findet Ursache nicht,
    ADRIA stellt sich unkooperativ und verschleppend an.
    Ursache selbst gefunden: Prinzipieller Fehler von ADRIA, Holzlatte von
    Alkoven liegt auf Blech vom Basisfahrzeug auf. Dieses Problem müßten
    eigentlich viele/alle ADRIAs haben.
    Bei Bedarf habe ich Fotos und Abhilfebeschreibung, bitte anfragen.

    Hätte deswegen das Mobil fast gewandelt !!!

    - 180 Liter Thetford-Kühlschrank ist richtiger Mist. Momentan ist der 3.drin.
    Problem ist, daß er trotz i.o. Funktion beim Fahren abtaut und dann im
    Kühlschrank alles naß ist. Die obere Temperaturzone ist
    Konstruktionsfehler.
    - Abwassertank mit el.Heizung vom Coral ausgerüstet und isoliert.
    Isolation mit innen Extremisolator und außen 8 mm wasserfestem
    Sperrholz.
    Abwasserschieber in die Isolation integriert, und nochmals extra mit
    Heizkabel umwickelt. ---> Keinerlei Probleme bei -20°C, nichts eingfroren.
    Zusatzheizstab des Coral nicht notwendig, Heizung nicht eingeschaltet.
    - Warmluftverteilung der Heizung innen ist Mist. Alkoven bekommt keine
    Warmluft, dafür die hintere Liegefläche viel zu viel, aber nur an einer Stelle.

    Abhilfe: Abkleben des perforierten Warmluftschlauches zur besseren
    Verteilung hinten, Einbau eines Zusatz-Truma-Ventgebläses für den
    Alkoven vorne und Abkleben der Löcher im Warmluftschlauch bis vorne.

    - Wäsche in den hinteren Stauschränken ist pitschnaß, da diese an der
    Außenwand anliegt und sich deshalb dort Kondenswasser bildet.
    Abhilfe: Abstandswand in den hinteren Stauschränken eingezogen.
    - Kompletter Umbau des Alkoven-Fahrerhausverbundes: Alkoven nicht mehr
    schiebbar sondern starr, zusätzliche 3 cm Isolierung vom Fahrerhaus zum
    Alkoven, Durchgang zum Fahrhaus jetzt über Schiebetüren verschließbar.
    - Isolierung in der vorderen Sitzbank zum Gaskasten verbessert, da die
    serienmäßige Isolierung lausig und wirkungslos ist.
    - Bettdecke gefriert an Außenwand an, wenn diese nachts dort anliegt und
    durch Kondenswasser naß wird.
    Abhilfe: Anbringen von Winterlückenlehnen.

    Ausstattungen: Markise, Rückfahrkamera, Doppel-DIN-Radio mit großem Bildschirm für Rückfahrkamera, Fahrerhausklima, Dachklima, Anhängerkupplung, Fahrradhalter, Heckgaragenstausystem, Automat.Gasflaschenumschaltung
    Detailierte Beschreibung Deines Fahrzeuges (Zusatzausstattung, gefahrene Touren, Kilometerleistung, Wintertauglichkeit, bisherige Reparaturen, maximale Anzahl der Mitfahrer, Raumgefühl.....etc)
    09 Jan 2009 23:43:06Erstellt am
    Eingetragen von
  • Bilder:
  • Zuletzt bearbeitet am 25 Jan 2009 23:28:54 von Peter1707
 
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kategorien

Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt