Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Reisemobil-Blog "Die fünf Hermänner"
Eigentlich haben wir dieses Blog erstmal nur erstellt, um selber die Übersicht über unsere Fahrten zu behalten :D

Es wird primär um die Ausritte mit unserem Bimobil gehen, mal sehen was sonst noch dazu kommt.

Bild

Natürlich werden die Beiträge tendenziös, subjektiv und nicht übertragbar sein; als wohnmobilierende Familie mit 3 Kindern hat man halt so seine eigenen Ansichten und Präferenzen...

Bis denn,

Tinduck (Uwe)
Tinduck
aktives Mitglied
aktives Mitglied
 
Beiträge: 3567
Registriert: 14 Apr 2015 06:46:42
Wohnort: Dortmund
Blog: Blog lesen (72)
Archiv
- November 2018
01.11.2016: Endlich in der Halle
   02 Nov 2018 19:26:41

+ Oktober 2018
+ September 2018
+ Juli 2018
+ Mai 2018
+ April 2018
+ Januar 2018
+ November 2017
+ Oktober 2017
+ September 2017
+ August 2017
+ Juli 2017
+ Mai 2017
+ April 2017
+ Februar 2017
+ Januar 2017
+ November 2016
+ September 2016
+ August 2016
+ Juli 2016
+ Juni 2016
+ Mai 2016
+ April 2016
+ März 2016
+ Februar 2016
+ Januar 2016
+ Dezember 2015
+ November 2015
+ Oktober 2015
+ September 2015
+ August 2015
+ Juli 2015
+ Juni 2015
+ Mai 2015
Blogs durchsuchen

Bensersiel und der Heckträger

permanenter Linkvon Tinduck am 01 Jul 2015 10:29:30

Hallo zusammen,

Wie schon angekündigt hat unser Mobil die Fahrt von Weener nach Bensersiel nicht ganz schadensfrei überstanden. Dabei war die einzige ‚Feindberührung’ ein Bahnübergang, der uns einen Moment reduziertes Gewicht und als Abschluss ein sattes Einfedern bescherte, weil ich den Huckel etwas unterschätzt hatte.

Das Fahrwerk ist nicht durchgefedert und es gab auch keine merkwürdigen Geräusche, allerdings sah unser Heckträger auf der linken Seite dann so aus:

Bild
Bild
Bild

Offensichtlich hat es der Schraubbolzen mit der Handschraube geschafft, sich durch die Belastung etwas in das Alu des Vierkantprofils hineinzuziehen, und das entstehende Spiel hat gereicht, dass der schwenkbare Halter verkanten und das Aluprofil unten plattdrücken konnte.

Zur Abhilfe wurde erstmal das gequetschte Profil abgeflext und der Halter am Heck plangeschliffen. Daran angesetzt wurde dann nicht einfach ein neues Vierkantrohr, sondern an dieses wurde vorher ein 4-mm-Aluwinkel angeschweißt und das Ganze dann mit dem Halter verschraubt. Anschweißen an den Halter ging auch wegen der thermischen Belastung nicht.

Die angebrochenen Schweißnähte am Heckträger wurden ausgeflext und dann neu geschweißt.

Das ganze sieht jetzt so aus:

Bild
Bild


Zusätzlich werde ich wohl noch eine Stütze besorgen, die vom Querholm des Fahrradträgers (zwischen 3. und 4. Fahrradschiene) zur AHK runtergeht und dort die Kräfte solcher Durchwippaktionen ableiten kann.

Und natürlich besser aufpassen nächstes Mal :-)

Die Arbeiten wurden übrigens von der Firma Metallbau Janssen in Holtgast nahe Esens/Bensersiel sehr schnell und freundlich durchgeführt.

Bis denn,

Uwe

When you‘re ripping and riding and you‘re coming on strong, you start slipping and sliding and it all goes wrong. (Dire Straits, The Bug) :wall:
0 Kommentare 2761 mal betrachtet
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt