Christine und Frank

Salatfreie Nordtour bis Ostfriesland

(21.5-3.6.2011)


Dieses Mal wollten wir auf jeden Fall Franks Tante in Herdecke besuchen .
Danach dachten wir erst in die Normandie weiter zu fahren , der Wetterbericht sagte aber für diesen Bereich nichts Gutes.

Dann vielleicht der Niederrhein gruebel.gif ?


Leider hatte Frank noch Samstags eine Schulung , also kamen wir erst am späten Nachmittag weg. Such mal was zum Übernachten bei Frankfurt ....ich fand dort nichts , doch Conny aus dem Forum hatte ein Tipp .
Wir bekamen dann aber eine Einladung nach Offenbach im Stadtteil Bieber . Mit ruhigem SP bei Conny und ihrem Wolle .

Ich war ja erstmal total fasziniert von den Fliegern über der Autobahn ! Irre , in der Minute starten und landen in Frankfurt 3 Maschinen!

Christel , Peter und Bruno aus dem Wohnmobilforum wollten auch mal vorbei schauen ! Das war echt nett ! Lecker Grillzeug , natürlich mit Salat und gute Mukke musik.gif....icon_anstossen.gif.....schön wars!
Frank und ich sind um 3.30 Uhr in die Haia.....viele machten durch !

Conny , Christel und ich : die Drei von der Tankstelle ...

Nach einem Frühstückskaffee fuhren wir dann nach Herdecke . Den SP an der Ruhr fanden wir auf Anhieb .

Wir verbrachten eine schöne Zeit dort . Im Womo schliefen wir nur ....! Selbst das Frühstück wurde am Hotelbuffet mit Tantchen organisiert. Ich glaube es war für sie unvorstellbar in einem Wohnmobil zu essen! Bei der Besichtigung sagte sie nur , hier muss man sich aber gut mögen ...wenn da mal einer pupst happy.gif ! Die Stadt Münster wurde mit ihr auch besichtigt .
Tolle Lokale gibts in der Universitätsstadt :

Im alten Biergasthaus Pinkus lecker gegessen.

Nach 2 Nächten gings nach Münster um meine Eltern und meine Tante
dort zu treffen.

In Witten Ver-und Entsorgten wir bei einem Händler im Industriegegbiet mit einigem Zoff mit unserem Navi. Olga akzeptierte die längere Umleitung dort nicht , wink.gif!

Ich muss dazu sagen , meine Eltern wohnen bei uns ums Eck und meine Tante im Rheinland. Meine Erzeuger waren dort gerade zu Besuch.

Wir parkten das Womo erstmal auf dem Domplatz.


Ein Anruf auf Vaters handy klang irgendwie panisch : Nie wieder in eine fremde Stadt , ich finde die Pension nicht mehr , den Namen weiss ich auch nicht......oh je eek.gif !

Wir trafen meinen aufgelösten Vater !Treffpunkt war der Domplatz. Ein Anruf ,er sei da , wurde von mir gleich abgeschmettert ! Du bist bestimmt an der Kirche die aussieht wie das kleine Freiburger Münster....Nach längerer Suche hatten sie zu dritt in einer Pension ohne Parkplatz eingecheckt. Vater fuhr das Auto in die Bahnhofstiefgarage. Kam wohl auf einer anderen Seite wieder ans Tageslicht und dann suchte er nur noch....

In der Touristen -Info bekamen wir dann die Namen der Garnis im Prospekt und juhuuu , es hiess Horstmann. Mutters handy war lautlos gestellt , grrrrrr. Sie wunderten sich schon wo er so lange bliebe !In der Pension nahm auch keiner ab freak.gif !
So gab es dann ein freudiges Wiedersehen vor Ort freude.gif ! Für so ein kleines Doppelzimmer mit Badezimmer welches nur wesentlich grösser als im Wohnmobil ist zahlt man 85 € !!! Da lobt man sich doch sein Apartment auf 4 Rädern , auch wenn man das Frühstück selber machen muss ! Dafür sind wir nicht an irgendwelche Zeiten gebunden , können im Nachthemd oder mit den Füßen auf dem Tisch , frühstücken!
Glücklich vereint:


Die Fahrradstadt Münster wurde ausgiebig besichtigt . Nur der Dom war verpackt wie von Christo. Mir gefielen die Giebelhäuser am Prinzipalmarkt besonders gut .

Auch die vielen Fahrräder und ihre intressanten Sattelbezüge (Tims Collage):

Mein persönliches bicycle1.gif Highlight :


Die Kirche St. Lamberti steht mitten in der Altststadt und sieht aus wie das Münster in Freiburg. 1536 werden die Anführer der Wiedertäufer auf dem Prinzipalmarkt hingerichtet. Ihre Leichen werden in diesen drei eisernen Käfigen am Turm der Kirche zur Schau gestellt. Grusselig.........versteck.gif


Nachts wollten wir eigentlich zwischen Aasee und Friedhof schlafen und auch meine Leutchen am nächsten Tag nochmal treffen, aber das gefiel Frank nicht . Leider gibts in Münster keinen Wohnmobilstellplatz , dafür aber ein Blutspendewomo:

So fuhren wir nach Greven an die Ems.

Dieser SP (8,50€) ist halt wirklich ein Topp-Platz. Das Badehaus wird mit einem Zahlencode betreten und mit 50 Cent kann man duschen.
Morgends kommt ein Auto mit allem ! Er hatte auch Brötchen auf Verdacht dabei , für so Spätankömmling wie wir gut.gif !

Hier sollte man wirklich die Räder dabei haben . Wir hatten nur das Kanu zum Aufpusten dabei.
Vom Grossen kam eine sms , ihr wisst von Ehec ?

Also gings weiter nach Gronau an den Dreiländersee. Ein riesiger SP (5€) im Grünen. Frank verwöhnte mich mit Geschnetzteltem und Rösti ! Oh ha und Tomatensalat ! Muss ich jetzt den Reisebericht umbenennen? Die waren noch von zuhause...

Der See war schnell umrundet . Überall hoppelten Häschen rum , das gefiel mir ! Als wir das Boot entpackten fing es an zu regnen. Also wieder eingepackt.
Dreiländersee mit Badestrand:

Hier aßen wir unser mitgenommenes eingefrorenes Essen auf , Gulasch und Gemüse. Salat hatten wir keinen mehr dabei.
Frank spielte nach der 2. Nacht mit dem Navi und entdeckte nur 170 Km bis zur Nordsee. Wir guckten uns an und waren uns schnell einig :autofahren.gif !
Unterwegs sahen wir viele viele Windräder:

Wir landeten in Greetsiel auf dem SP (10 €) an den Zwillingsmühlen.

Vorher wurde in Emden der Mc. Doof angesteuert , was nur essen ohne Grünzeug ? Wir nahmen den Fischmäc fastfood.gif , da ist nur Remoulade drauf . Stimmt ja auch bissle aufs Meer ein........kugel.gif!
Und endlich fragt uns hier keiner ob wir aus Emden sind....!
Unser Kennzeichen ist EM für Emmendingen yau.gif !

Das Örtchen gefiel uns gut aber wo ist die See ?

Am nächsten Tag liefen wir über den Deich , jetzt müsste doch die Nordsee mal zu sehen sein ......gaaaaanz weit hinten am Horizont !

Das Wetter war so lala. Wir hatten Glück , kaum im Womo zurück regnete es jedesmal.Der "tierische" Stellplatz Greetsiel:

Die geplante Kanaltour schafften wir irgendwie auch nicht , am ersten Tag hiess es wer graue Haare hat bekommts 1 € günstiger , am nächsten Tag war es der dicke Bauch der Herren ! Hätte doch alles gepasst ...........!
Wir steckten unser Geld lieber ins Fischrestaurant de Beer. Ohne Salat natürlich! Beim Haus des Gastes probierte ich alle Freiluftfitnessgeräte aus. Frank wars irgendwie peinlich , mir nicht mukkies.gif!

Nach 2 Nächten fuhren wir weiter nach Norddeich in den Hafen und machten einen stürmischen Spaziergang an der See.

Mein Neffe bekam zum Geburtstag eine Flaschenpost und ich kaufte mir ein Stirnband!
Geschlafen wurde 2 SP zurück , 2 Km vor Norddeich im Womopark (9,50 € plus Kurtaxe , Dusche 1 €) direkt hinterm Deich.

Dort machten wir dann Deichläufe. Auch mit den Stöcken zwischen den Deichschafen und deren Kacke.........


Schöne Häuser gibts hier :

Die Zeit erlaubte uns noch ein Ziel dort anzufahren. Wunderbarer blauer Himmel lies uns morgends nach Dornumersiel ziehen.
Das erste Piktogramm wurde verfolgt. Ein SP (17 € mit allem) direkt am Meer! Und es war sogar da ! Und auch der Strand !

Ins Wasser kamen wir nur bis zum Fußknöchel , brrrrr kalt ! Aber immerhin war es mal da !


Dann sonnten wir uns halt ! Irgendwann fing Frank an zu stöhnen und in schräger Kopfstellung so komische Bewegungen zu machen ....eine Mücke hing im Ohr und verursachte ihm Schmerzen. Das blöde Vieh war nicht zu sehen und wollte auch nicht aufhören insect.gif

_________________.....

Fast zurück am Platz kam sie rausgekrochen , sah aus wie eine grosse fliegende Ameise! Und Tschüß ! Fast 2 Stunden hatte er noch Beschwerden im Ohr!
Abends machten wir noch eine kleine Wattwanderung . Man meinte man könne zu den Inseln laufen , so nahe liegen Baltrum und Langeoog.

Am nächsten Tag war das Wetter wieder trüb , einfach zum shoppen wie gemacht ! Tschüß Ostfriesland ! Nun also steuerten wir das Camper Mega Store Obelink in Holland an. Irgendwann stand Papenburg auf dem Ausfahrtsschild , da steuerten wir natürlich schnell die nicht zu übersehende Schiffswerft Meyer an !
Die 315 Meter lange Celebrity Silhouette war schon aus dem Dock und wurde auf Herz und Nieren geprüft. Die Rettungsboote wurden gerade getestet. Bald werden über 2800 Passagiere mit diesem Schiff auslaufen , ist schon imposant gut.gif !

Später ergatterten wir im Obelink , einem Camper-Mega -Store in Holland :
1 Transportwägele (für Boot , WC , Einkäufe zuhause )
1 Dreibein für unsere Saugnapf -sat -Schüssel
1 Alu-Lamellen-Mini-Tisch ( für 2 Becher Kaffee und den Aschenbecher )
1 Topfset (3 mit Deckel , ein flacher ohne)
3 Mega -Feuerzeuge
1 Mückengitter passend für die Badezimmerluke
1 Aussenstecker für Strom
2 kleine Stopper für Auffahrkeile.

Für knappe 80 Euros ! Das hatte sich wirklich gelohnt icon_dankeschoen.gif Forum !

Wir packten draussen auf dem Parkplatz alles aus und überprüften die Funktionalität . Später umtauschen wäre ja nicht so praktisch......

Abends ergatterten wir den letzten SP ( 6 €) in Rees am Rhein . Wir schauten uns noch die Rheinpromenade und die überschaubare Altstadt an .

Die Bordsteine waren hier um 20 Uhr schon hochgeklappt , kein Mensch mehr unterwegs !

Extremes Niedrigwasser führte der Rhein ! Ein Bagger versuchte die Fahrrinne zu erhalten.
Nette Figuren gabs überall , diese hatte Ähnlichkeit wink.gif :

Da grosse Bäume beim Bad -SP den sat Empfang nicht zuliessen packten wir das neue Mini-Monopoli-Spiel aus . Um Mitternacht hatten wir fast Krach. Frank zockte mich mit einer Freude ab . Und auf meine Strassen kam er nie nein.gif. Ich dafür immer auf diese dummen Ereignissfelder und auf seine Strassen mit Hotels !

Morgends wars vergessen . Wir füllten bei Aldi und Rewe ums Eck erstmal alle Vorräte auf und programmierten die Olga auf Hückelhoven .
Dort gibts ein SP mit Grill und Spielplatz beim Händler .

Die Chefin ist sehr zuvorkommend und gab uns ein Umgebungsplan und das Telefonbuch . Wir wollten wenigstens meiner Patentante noch anständig Tschüss sagen! Tantes Nummer hatte nebenan das Firmenzeichen meines Cousins . Es war die gleiche Strasse wie hier. sie meinte nur : einemal links ums Eck , das Holzhaus muss das sein !

Wir in 5 Minuten zu Fuß dort und wer läuft mir in die Arme ? Nach knapp 20 Jahren erkannte er mich nicht mehr ! Wir verabredeten uns für den nächsten Tag , Himmelfahrt, auf dem Fußballplatz in Ratheim.
Als ich von Heinsberg am lago sprach , meinte er , geht mal lieber da hin ! Ein ausgedienter Baggersee wurde renaturalisiert . Mit Badestrand , Bootsverleih und Lokal. Und jetzt auch ein nagelneuer Stellplatz mit 31 SP und 13 Notplätzen!

Gesagt getan ! Den Tipp hatten wir aus dem Wohnmobilforum ! Da gibts immer die neusten und besten Infos 164.png !

Als wir einrollten wurden wir freundlich gegrüsst . Der Eigentümer wartete auf den Elektriker , seit die webcam am Eingang installiert war funktionierte der Kassenautomat nicht mehr !
Wir unterhielten uns eine Weile. Es war ein hartes Stück Arbeit diesen SP zu bauen. Wenn ich die Duschen einbaue brauche ich eine Putzfrau 3x täglich , da lasse ich es lieber. Ich bat sich das nochmal zu überlegen . Und mit 50 Cent möglich zu machen . Das Häusle dafür steht ja .

Wir hatten einen schönen SP (10 €) mit Seeblick. Die Fußgänger am See beäugten auch die neuen Plätze. Eine Familie die ihre Piratenflagge gehisst hatte meinte nur : Füttern verboten !
Ich meinte nur : und wenn , dann nur Sachen von Ferrero ! Seine Kinder fanden es gut.............021.gif...

Unser Nachbar klemmte seinen Stecker bei uns dran da sein Kabel wegen wenigen Zentimetern nicht reichte. Strom gabs für jeden Platz wenn das Kabel reicht !
Wir umwanderten den See , beobachteten die Feuerwehrjugend beim üben.

Am nächsten Tag machten wir das Kanu klar und liessen es verbotener Weise ins Wasser. Da plantschten inzwischen auch Familien. Die hatten auch keine Lust nach hinten zum Badestrand zu laufen. Wir paddelten und paddelten und kamen kaum in die Richtung die wir wollten !

Frank nervte mich mit seinen Kommandos hinter mir . Mir taten bald die Oberarme weh. Puhhhh da lass ich mich doch lieber zuhause im Altrhein treiben.....
Später fuhren wir zur Tante . Wir parkten im ehemaligen Zimmereifirmengelände meines Onkels hinterm Haus.

Das Fußballtunier auf dem tollen Kunstrasen verging wie im Fluge. Mein Cousin verteilte die Orden und wir verspeisten Kaffee und Kuchen. Später Würstchen und Pommes....So gefiel mir das ! Keiner hatte Arbeit. Mein anderer Cousin war eh verreist und der 3. wohnt bissle weiter weg.
Am anderen Morgen wurde schön bei meiner Tante auf der Terrasse gefrühstückt und wieder losgefahren .
Unterwegs gabs mal Stau , hauptsächlich auf der Gegenspur wegen Bergung:

Eigentlich wollten wir das deutsche Eck anschauen , aber es war kein Parkplatz zu finden ! Und die Bundesgartenschau war dort , hatte ich ganz vergessen. Kostete uns einiges an Zeit ........langes Wochenende war ja auch noch ! Also schnell wieder weg ! Wir schauten uns die Moseltalbrücke an:

Unsere letzte Etappe führte uns , wie schon öfters , nach Speyer. Aber nicht auf den SP sondern auf den grossen Domparkplatz zw. Dom und Technikmuseum. Nachts kostet er nichts und eine Nacht wird geduldet. Tagesgebühr 2 €.
Erstmal gings ins IMAX-Kino . Wir sahen uns Abenteuer Antarktis an , herrlich !

Und dann gings wiedermal in die alte Münz essen. Hier waren wir schon einmal und begeistert.

Wir saßen auf der Terrasse , Das Häusle hat im Erdgeschoss und 1. Stock Tische und im Dachgeschoss ist die Toilette und Küche !Für mich ist dieses Lokal Sterneverdächtig ! Die Ungarn kochen fantastisch !Salat ersetzten wir durch Gemüse. So hielten wir es die ganze Zeit , auch beim Einkaufen . Zum Nachtisch gönnen wir uns Topfenpalatschinken , mhhhhhhhhhhh clapping.gif!!!

Zwischendurch kommt der Nachtwächter mit seinen Leuten quer durch. Er faucht den Nebentisch an : macht doch mal euren Arsch beiseiteeek.gif ! Deren Kinder regen sich auf : der war aber nicht höflich ! Sprachen Nachtwächter früher so derb ???
Diese Nachbarn machten ein Foto:

Nach einer ruhigen Nacht mit 8 Wohnmobilen ging es dann gemütlich nach Hause . Unterwegs guckten wir uns noch den SP am Gifiz See in Offenburg an . Gerade für Familien liegt er schon toll . Aber 15 € sind schon heftig , auch wenn man alles dort nutzen kann : Spielplatz und Duschen.
Der Spruch :

REGEN UND BESUCH IST DES CAMPERS FLUCH

stimmt eigentlich nicht , wenn man das richtig dosiert.........grins!

gefahrenen Kilometer: Frank schläft schon...wird nachgeliefert
Stellplatzkosten : 83 €

Schöööön wars ! Im September gehts aber wieder nach Frankreich .....francais.gif