Zusatzluftfeder
luftfederung

Norwegen

Atemberaubendes Norwegen - Roadtrip zu den Lofoten

Hallo WoMo-Gemeinde,meine Name ist Roland. Ich lese hier schon geraume Zeit mit und habe dadurch einige wertvolle Tipps erfahren können. So unter anderem, dass man mit der Autopass-Ferry-Card gut Geld sparen kann. Das hat wirklich prima geklappt. Danke euch. Wir waren also im Juli in Norwegen unterwegs und zwar von Kiel zu den Lofoten. Dazu sind unser Reisebericht und ein Video fertig geworden. Das soll ein kleines Dankeschön für eure Tipps sein. Also wenn ihr mögt, hier ist unser Reisebericht (die Bilder dazu und der Link zum Video sind dann auf meiner Homepage zu sehen): Atemberaubendes Norwegen - Roadtrip zu den Lofoten "Wie bitte? Nach über zwanzig Norwegentrips habt ihr eure Füße noch nie auf den Boden der Lofoten gesetzt?", fragte ungläubig ein Bekannter in einer Gesprächsrunde. Etwas in die Enge getrieben, konnten wir ihm nur in Anlehnung eines bekannten amerikanischen Filmes antworten: "Das Beste kommt zum Schluss"...Nach langer Recherche ging es E ...

Reisebericht Norwegen Mit dem Wohnmobil durch Fjordnorwegen

Hallo Zusammen,heute möchte ich Euch unseren Reisebericht von 2016 Vorstellen, als wir 3 Wochen (17.07 - 06.08.2016) lang durch Fjordnorwegen gereist sind.Von Hirtshals haben wir die Fähre nach Langesund genommen. Kosten für den Hinweg 150 €, Start um 9:00 Ankunft 13:30 Uhr. https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Strand_39014_158f.JPG Unsere Kurze Routenbeschreibung: Südkapp (Kapp Lindesnes),Preikestolen,Lattefossen Wasserfall,Flam, Stegastein,Kannenstein,Briksdalsbreen Gletscher,Fahrt über den "Snovegen"Stabkirche Borgund,hoch zum Dalsnibba,Geirangerfjord,Trollstiegen,Oslo. https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/strecke_39014_8f16.PNG https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Strand_39014_0a0b.PNG Von Langesund ging es die E18 Richtung Mandal. Stellplatz an der E18 https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Stellplatz_39014_4540.JPG Ankunft in Mandal, ein nettes kleines Städtchen direkt am Meer. https://w ...

Tipps vom Norwegen-Einsteiger für Norwegen-Einsteiger

Nachdem ich über unsere schönsten Reiseziele https://wohnmobilforum.de/w-t138691.html in Norwegen berichte habe, möchte ich hier noch ein paar Tipps für Wohnmobilreisende in dem schönen Land zusammentragen und alles, was mir noch so aufgefallen ist: An- und Abreise Für die Anreise haben wir die Fähre von Fehmarn nach Dänemark gewählt. Die Fähre verkehrt sehr oft, die Fahrt verlief problemlos. Spannend war, dass auch ein kompletter Eisenbahnzug mit Fahrgästen auf die Fähre gefahren ist; dass es so etwas gibt, war mir neu … Dann ging es an Kopenhagen vorbei über die Øresundbrücke nach Schweden rüber. Fähre und Brücke hat als Kombi bei Scandlines online 115€ gekostet für ein Womo bis 6m und 2 Personen. Der schnellste Weg in den Norden führt über die E4 entlang der Ostseeküste Schwedens. Die Straße ist vor allem im Süden meist vierspurig. Noch während der Reise kam ein Brief aus Schweden von EPASS24, in dem um eine Überweisung von 0,84€ für die Brüc ...

23 Highlights unserer zweimonatigen Reise durch Norwegen

Von Mitte Juli bis Ende September 2019 ging es bei uns diesmal nach Norwegen, wobei wir eine Woche für die Anreise durch Schweden benötigt haben und auf dem Rückweg uns eine weitere Woche entlang der Westküste Dänemarks haben treiben lassen, sodass wir zwei Monate für Norwegen hatten.Unser Ziel Norwegen war natürlich kein Zufall, denn seit ich Bilder von den Lofoten gesehen hatte, von den Bergen, die quasi aus dem Meer wachsen, wollte ich dort mal hin. Da der Sommer schon recht weit fortgeschritten war, wollten wir möglichst schnell auf der E4 entlang der Ostsee durch Schweden nach Norden, bevor es dort oben zu frisch wird. Ab der norwegischen Insel Senja wollten wir dann einsteigen und uns nach Lust und Laune und Wetter nach Süden treiben lassen, so der grobe Plan …Bei dem Bericht beschränke ich mich wieder auf die persönlichen Highlights und lasse im Wesentlichen die Bilder sprechen, die hoffentlich eine Ahnung von der jeweiligen Region vermitteln können. Ein kleines Fa ...

Reisewarnung für Hunde in Norwegen,

Schwere Durchfallerkrankungen bei Hunden mit Todesfolge.Es wird eindringlich davor gewarnt, im Moment mit Hunden nach Norwegen zu reisen oder Hunde aus Norwegen nach Deutschland zu verbringen.--> Link--> LinkMündlich habe ich eben von unserer Hundeschule erfahren, das Schweden die Grenze für Hunde aus Norwegen geschlossen hat. In Dänemark wird überlegt das gleiche zu tun.Ich bin momentan noch etwas skeptisch, da ich kaum andere Quellen finde. Aber Vorsicht ist besser...--> LinkAndreas

Beste Reisezeit für Gegend um Breheimen, Norwegen

Hallo,hier gibt es ja eine Menge Norwegen Fans, meine Erfahrungen sind ziemlich begrenzt. Vielleicht kann mir einer einen Tipp geben.Was nach Eurer Meinung ist eine gute Jahreszeit für die Gegend um die Nationalparke Breheimen/Reinheimen etc. zum wandern. Mit "gut" meine ich einen "guten" Kompromiss zwischen wenig Leuten aber trotzdem noch einigermassen passablem Wetter. Oder anders gefragt, war dort jemand mal im Juni oder September und wie war's ? :)

Reisebericht Lofoten und FV 17 in Norwegen

Hallo Zusammen,dieses Jahr geht es mal wieder nach Norwegen, genauer gesagt bis auf die Lofoten und dann die FV 17 von Bodö bis nach Steinkjer zurück.Reisezeitpunkt 13.07 - 03.08.2019.Insgesamt sind wir ziemlich genau 6000 km gefahren.Sollte jemand von Euch Fragen haben, so werde ich so gut es geht sie versuchen zu Beantworten. Los gehts.Zuerst mussten wir die 800 km bis nach Grenaa in Dänemark fahren, von dort aus ging unsere Fähre.Die Überfahrt für 2 Personen und einem Wohnmobil bis 8 mtr. inkl. Kabine für Hin und Zurück, kaum zu glauben 229 € in der Hochsaison. Das ist mal Günstig. https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Warten-auf-die-F-hre-in-Grenaa_39014_4e15.jpg Es war ein schöner lauer Sommerabend, so das dass warten auf die Fähre angenehm war. https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Grenaa-am-Hafen_39014_9ea6.jpg Die Überfahrt war ruhig, wir durften pünklich an Board so das die Fähre um 23.45 Uhr ablegte.Beim Check In wurden wir ...

Sat Empfang mit Teleco Anlage in Norwegen und Schweden

Hallo Zusammenhat diesen Urlaub im Ausland(Schweden und Norwegen) keinen Sat Empfang im Womo mit unseren automatischen Teleco Anlage. Als wir wieder zu Hause waren funktionierte alle wieder Perfekt! Was habe ich falsch gemacht!!!!LG anlumiModeration:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde ggf. geändert.Moderation:Dein Thema wurde in eine andere Kategorie verschoben, da es nicht korrekt platziert war.Bitte schau Dir in der Übersicht die Kategoriebeschreibungen an, Sie helfen Dir, einThema passend einzuordnen.

Video unserer Norwegen Reise

Wir haben bei Youtube ein Video unserer Norwegen Reise hochgeladen.Reisezeitraum war vom 25.06. bis 18.07.19.Es war gigantisch!Gestartet sind wir mit der Fähre Sassnitz - Trelleborg. Dann weiter nach Moss und übergesetzt nach Horten. Anschließend ging es Richtung Stavanger, Preikestolen und dann nach Norden. Bergen, Gudvangen, Flåm, Geringer, Trollstiegen und Ålesund waren die nächsten Stationen.Hier ist der Link zum Video: --> Link Ansehen lohnt sich glaube ich ;-) Fragen beantworten wir immer sehr gerne.Liebe Frank

Endlich wieder Norwegen und Schweden

Nachdem ich im Jahr 2015 meine erste Norwegenreise aus familiären Gründen nach ein paar Tagen abbrechen musste, sollte in diesem Frühjahr die Reise nachgeholt werden. Bei der Reise 2019 auch mit meiner Frau, die damals nicht genug Urlaub gehabt hatte. Der grobe Plan, inspiriert durch viele Berichte im Wohnmobilforum, sah vor über Dänemark und Schweden bis Höhe Trondheim alles anzusehen, was als sehenswert beschrieben wurde. Wobei uns klar war, dass das nicht ansatzweise klappen würde.Da wir aber vier bis fünf Wochen eingeplant hatten konnten wir spontan sein, bleiben wo es uns gefiel oder die Route nach Belieben ändern. Hier eine kurze Reisebeschreibung. 30.5.19, Himmelfahrt - Abfahrt XantenSpooky ist vollgepackt mit Vorräten und allem was man in Norwegen so braucht, inklusive Angelzeug für's Meer. Wir haben die Fähre Grenaa-Varberg für den 5.6. morgens um 1 Uhr gebucht. Das war deutlich preiswerter als die ursprünglich geplante Brückenfahrt. Für 68 Euro konnten wir mit ...

Kontrollen in Norwegen

Hallo liebes Forum,wir fahren demnächst das erste Mal nach Norwegen. Geplant ist eine Tour über Dänemark, mit der Fähre nach Kristiansand, dann über Stavanger, Bergen bis zum Geirangerfjord. Der Rückweg führt uns über Lillehammer, Oslo über Schwedn bis nach Trelleborg. Von dort aus mit der Fähre nach Rostock und dann heimwärts.Habt ihr Erfahrungen bzgl. von Kontrollen bei der Einreise oder unterwegs. Wir fragen uns :?: , ob es die norwegischen Behörden interessiert, wie viel Getränke und Lebensmittel man für den Selbstverzehr nach Norwegen einführt? :wink:

das 1 Mal nach Norwegen, Fahrräder mitnehmen?

Hallo, Anfang Juli fahren wir mit dem Womo das 1. Mal nach Norwegen. Rentiert es sich, die Fahrräder mitzunehmen, gibt es Radwege?Sonst haben wir sie immer dabei, wenn wir ausserhalb der Ortschaften übernachten ist es praktisch, wenn man mit dem Rad fahren kann. Oft machen wir auch Radtouren, (max 50km).Wir wollen über Schweden Richtung Oslo, dann Küste bis Stavanger, dann Bergen Richtung Norden. Ziel wäre die Lofoten, wenn wir das zeitl. schaffen. Ca. 4-5 Wochen. Ohne Räder Gewichtsersparnis c. 40 Kg. Wie macht ihr das?Schönen aus Bayern,Toni

Route durch Norwegen gesucht

Liebe Norwegen-Fahrer!Dieses Jahr soll es bei uns auch endlich Norwegen werden und jeder hat da wohl sein eigens Traumziel im Kopf. Bei uns sind es die Lofoten, Vesterålen inkl. Waltour und Senja. Unsere aktuelle Planung sieht vor, dass wir Ende Juli zügig durch Schweden auf der E4 fahren, um dann in etwa bei Tromsø in Norwegen raus zu kommen. Für die drei Inselgruppen wollen wir uns den August Zeit nehmen, bevor wir uns langsam südwärts treiben lassen. Insgesamt haben zwei bis drei Monate Zeit, je nachdem wie gut es das Wetter mit uns meint. Die Finnmark werden wir uns wohl für später aufheben, wenn wir etwas früher im Jahr starten können. Wir fürchten, dass es dort oben im September bereits zu ungemütlich sein könnte...Soweit die Überlegungen. Jetzt versuche ich abzuschätzen, ob sich die FerjeKort für unser knapp 6 Meter langes Womo lohnt und schaue mir auf der Karte die Straßen an. Natürlich kann man ab den Lofoten immer der E6 folgen, aber es gibt auch ab Fauske ...

Nord Norwegen - schnellstmögliche Rückreise nach Stuttgart

Hallo liebe Norwegenfans,wir sind in der Nähe von Alta über Pfingsten zu einem Familienfest eingeladen und wollen dort anschließend noch so lange wie möglich bleiben. Nur leider müssen unsere Kinder nach den Ferien wieder zurück in der Schule sein. Welche Strecke schlagt ihr als direkteste Fahrtroute vor und mit welcher Zeit sollte ich etwa bis Stuttgart rechnen? Mit der Fähre oder doch besser über die Brücken in Dänemark (da unterwegs alles nicht so sehr gut planbar ist)? Bitte keine wenig hilfreiche Kommentare zum Thema Reisegenuss oder Erholung etc., leider haben nicht alle endlos Zeit zur Verfügung und das Fest ist uns sehr wichtig. Und ja, wir sind 3 Fahrer, die sich abwechseln können und wir alle sind auch schon sehr lange Strecken gefahren. Vielen Dank für ein paar nützliche Tipps

Norwegen Südlich fast Anfänger Nützliche Tipps

Hallo Freunde des Wohnmobils und natürlich speziell die Norwegen-Liebhaber.Meine Frau 26 meine Tochter 7 und ich 26 haben bereits letztes Jahr eine Fähre gebucht von hirtshals nach Kristiansand. Es geht am 19.04 los. Jetzt meine Frage was gibt es für Tips die wir unbedingt beachten müssen die man sonst nicht so auf dem Schirm hat.. Habe mich schon etwas belesen Kreditkarte, Bargeld winterreifen Wetter etc. Und dann die grosse Frage was sollte man nicht verpassen.. Wir würden gerne eine kleine Runde machen ein grober Plan steht. Kristiansand-preikestolen Stavanger-Himakana-Bergen-geiranger und dann evtl Flåm-Gaustatoppen wieder zurück. Wir sind vom 19 bis 27 dort unterwegs. Viele die sagen ist nicht schaffbar und nur Stress usw. kann ich verstehen. Wir haben letztes Jahr eine Italienreise gemacht und das lief wunderbar.. Wir sind zeitig aufgestanden schön gegessen und dann immer so 3 Std gefahren manchmal 4 und dann noch bis anbends was unternommen und am. Nächsten Tag weiter. ...
 
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt