Dometic
PaulCamper

Reifendruck

Fiat Ducato 250 - Reifendruck am Kontrollsensor ändern

Hallo,Für mein Knaus Sky Ti Wohnmobil auf Ducato 250 Basis gibt der Hersteller Knaus einen Reifendruck von 5,5 Atü auf allen Reifen vor. Dementsprechend sind auch die Reifendrucksensoren auf 5,5 Atü eingestellt. Dieser hohe Luftdruck macht das Fahren seht unbequem, daher würde ich den Reifendruck gerne senken. Bei 3,5 t Gesamtgewicht gibt der Reifenhersteller Continental für meine Reifengröße auf Ducato Womo nur einen Reifendruck von 3,5 Atü vor. Da wäre also noch Luft nach unten. Allerdings habe ich keine Möglichkeit gefunden, den Sollwert der Reifendrucksensoren zu verändert. Kann da jemand helfen?

Reifendruck - Wann misst man den eigentlich ?

Ich hatte ja mal gelernt, dass der Reifendruck bei kaltem Zustand gemessen werden soll. Mein Problem dabei, ich habe am WE die Grenzen für das Überwachungssystem eigegeben. Der Hersteller tät ja so 5 - 10 % nach oben und unten als Schwellenwert anzugeben.Nur das genügt bei mir nicht.Vorderachse möchte ich 3,75 bar haben und habe das auch gesteren Nachmittag eingestellt (da bin ich wohlgemerkt 2 Stunden vorher das letzte mal gefahren) Heute Morgen mach ich den Gustl an......geht der Reifenpiepser los, weil ich nur einen Druck von 3,25 habe :motz: Ich habe dann ganz interessiert geschaut was passiert. Bis zu meiner Arbeit sind es 20 Minuten Fahrt, in der Zeit ist der Druck dann wieder auf 3,78 bar gestiegenJetzt ist es aber noch nicht so heiß etc. Wie soll ich den den Druck einstellen, wenn ich jetzt dann wieder nach Sizilien fahre, da würde er ja noch deutlich höher ansteigen, oder ? Und dann geht es wieder los.Oder sollte ich einfach den Schwellenwert deultich höher ansetz ...

normaler Reifendruck maximaler Druck

Ich habe eine alte Concorde Compact auf der Basis eines Fiat Ducato 14 (laut Fahrzeugschein). Drauf sind Reifen 195/70/R15. Auf den Reifen ist ein maximaler Druck von 65psi angegeben. Das entspricht knapp 4,5bar, wenn ich nicht irre. Laut Werkstatt darf ich auf meinen Felgen außer der genannten Reifengröße auch 205/70 R15 und 215/70 R15 fahren. Das Fiat-Handbuch empfiehlt für Ducato 14 einen hinteren Reifendruck von 4,5bar, für Ducato 14 Camping Car gar vorne und hinten 5bar. Dementsprechend ist das, was ich jetzt fahre, eigentlich schon (sehr knapp, zugegeben) über dem zulässigen Reifendruck von 4,5 bar. Lege ich den für den Camping Car im Hnadbuch angegebenen Wert zugrunde, würde ich den Reifen mit 5bar über die Zulässigkeit hinaus belasten.Ich hatte deswegen vor, mir neue Reifen zu besorgen, die deutlich höher belastet werden können als im Handbuch als Empfehlung angegeben (4,5/5 bar). Ich finde im Internet bei den meisten Reifenangeboten keinerlei Angaben über den max ...

Reifendruck 215 70 R15 COP

Hallo,trotz intensive Recherche im Web habe ich noch keine erschöpfende Antwort zum Thema Reifendruck gefunden.Die Aufschrift auf dem 215/70 R15 CP weist einen max. Druck von 5,5 Bar aus. Laut Hersteller (in diesem Falle Sunlight) sollen die Reifen im Sommer vorne mit 5,0 und hinten mit 5,5 Bar aufgeblasen werden - hinten also bis zur max. zulässigen Obergrenze. D.h. im kalten Ruhzustand 5,5 Bar hinten !.Nun habe ich seit einiger Zeit ein Reifendruck-Kontrollsystem, das mit nach kurzer Fahrt und sommerlichen Temperaturen schnell einen Druck anzeigt, der mehr als 0,5 Bar höher ist als im kalten Ruhemodus. Da werden es hinten schon mal locker 6,2 Bar, also 0,7 Bar mehr als der max. Reifendruck.Das kann doch nicht ok sein, oder?Besten Dank für alle Antworten im Vorauscopete

Reifendruck 4,5 bar, 4,8bar oder 5,5 bar?

Hallo Zusammen,ich habe eine Frage zum richtigen Reifendruck für unseren: Bürstner Active 642-2 Bj. 09./2000 Zul. Gesamtgewicht 4t, (das hat er fast immer) Länge: 6.950 mm, Alko Tiefrahmen, Fiat Ducato 2,8 i.d TD / 230 18er Chassis, Reifen montiert: Michelin 215/75R16C113/111Q Ich habe laut Aufkleber in der Fahrertür ringsum immer 4,5 bar eingestellt, bin mir aber nicht sicher ob das wirklich richtig ist. Im Bordbuch / Unterlagen finde ich keinen Hinweis mehr. Von After Sales Verkauf von Bürstner wurde mir ringsum 5,5 bar empfohlen, mein WoMo Händler meint 4,8 ist besser!Zulässiges max. Gewicht vorne: 1.850kg, hinten 2.300kgAlso meine Frage an Euch, welcher Reifendruck ist für uns richtig und gut? DANKE ;-)Jürgen

Welcher Reifendruck für 244er Maxi

Hallo zusammen,ich bin etwas verwirrt, welchen Reifendruck ich auf unserem Knaus Sun Traveller 658 LG (3,85t) fahren soll. In der Knaus Bedienungsanleitung und auch im Fiat Handbuch steht in der Tabelle bei dem Maxi-Chassis ein Reifendruck von 4,5 bar für "normale" Bereifung und nur bei Michelin Camping Reifen 5,5 bar. Wir fahren aber einen Barum Vanis 215/75 R 16 C, also einen Transporter-Reifen, keinen CP!Auf dem Reifen ist auch neben der Reifengröße ein "69psi" aufgedruckt, aber an anderer Stelle steht sinngemäß was von maximalem Reifendruck 79.5psi, was ja in etwas 5,5 bar entspricht.Jetzt habe ich zufällig am Wochenende gesehen, dass in der Beifahrertür ein Schild mit 5,5 bar Reifendruck klebt!Bisher hatte ich "nur" 4,5 bar auf den Reifen, aber jetzt bin ich mit nicht mehr so sicher, ob das nicht doch zu wenig ist. Wirklich prall gefüllt ist er auch nicht.Welcher Reifendruck ist denn nun der richtige? Sollte ich beim Reifenhersteller mal nachf ...

Wie sind die Erfahrungen mit Reifendruck-Kontrollsystemen?

Hallo, ich bin am überlegen mir ein Reifendruckkontrollsystem anzuschaffen.Oft wird wohl das Funk-Reifendruck-Kontrollsystem TireMoni TM-210 genutzt.Das Gerät gehört ja eher zu der preislichen Oberklasse.Ist es das Geld auch Wert?Vermeintlich brauchbare Alternativen scheinen mir die Modelle von Conrad --> Link oder von ELV --> Link zu sein.Kennt jemand die Geräte bzw. hat Sie in gebrauch?Welches System nutzt ihr denn und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?Thorsten

Wo Reifendruck kontrollieren/auffüllen?

Hallo,Bei meinem Duc hat der Reifenhändler beim Wechsel auf Winterreifen die Dinger auf 4,7bar aufgeblasen.Wenn ich jetzt mal den Reifendruck kontrollieren und evtl. erhöhen möchte, wo kann ich das tun?Die Geräte an den "normalen" Tankstellen fallen dafür wohl aus. Mein kleiner Kompressor zuhause reicht aus um am PKW 3bar reinzublasen, mehr geht nicht.Muss ich zur Kontrolle jetzt jedes Mal in ne Werkstatt/Reifenhändler/Autohof/... oder nen grossen Kompressor anschaffen? :?: Wie handhabt Ihr das? Wo machen das eigentlich die Brummi-Fahrer? Hat da jeder einen Kompressor an Bord?

Reifendruck Kontrolle über Handy oder Monitor Rückfahrkamera

Hallo, nachdem ich stundenlang nach einer Reifendruck Kontrolle für 6 Reifen und max 6,5 Bar gesucht habe, versuch ich nun das Wissen meiner zahlreichen Kollegen in diesem Forum anzuzapfen:Ich suche so etwas wie TireMoni 260, möchte aber am liebsten eine Anzeige in meinem Rückfahrmonitor über den AV Eingang haben, für 4 Reifen habe ich etwas gefunden, aber nicht für 6 Reifen. Als Alternative noch eine Lösung über eine APP auf ein Android Handy. Kann mir da einer weiterhelfen? 6 Reifen, da ich auf einem Anhänger mein Smart mitnehmen will, aber ja schon einen Monitor für die Kamera habe, das Smartphone als Navi benütze und nicht noch ein weiteres Display haben möchte,sollte ja auch den Bordcomputer im Auge haben. Vorab mal vielen Dank.

Reifendruck bei Liner - Zwillingsbereifung

Hallo, mein Freund ist jetzt stolzer Besitzer eines Carthago Liner auf Iveco Dally Fahrgestell mit hinteren Zwillingsbereifung. Nun die vielleicht blöde frage, nachdem wir das halbe Wochenende unterm, überm, im Wohnmobil verbracht haben, "wie kommt die Luft in die Zwillingsreifen?" Die Reifen sind über ein Verbindungsschlauch miteinander verbunden. Wir haben aber kein Ventil zum Luftdruck messen oder befüllen gefunden. Weis zufällig jemand wo oder wie das geht? Vielen Dank für die Hilfe.

Reifendruck - Anfrage beim Hersteller

Hallo Gemeinde!Da ich es genau wissen wollte, habe ich nun bei meinem Reifenhersteller nachgefragt, um zu erfahren, was der richtige Druck für meine Reifen und das Wohnmobil sei.Aber irgendwie bin ich jetzt genau so weit, wie vorher:Ich hatte dort angefragt und man schickte mir ein Formular, das ich ausgefüllt zurück schickte.Nun kam die Antwort:Uniroyal-ReifenFord, Typ: Transit133 km/h (Fahrzeugschein incl. Toleranz laut WDK)215/75 R 16C 113/111 R SNOW MAX 2 2206 mm 5.5J bis 7J Gewicht vorne 1550, hinten 2550Mindestluftdruck (Kaltzustand):vorne: mind. 3,00 bar hinten mind. 4,75 barTja, nun bin ich schon etwas schlauer. Habe ja die "Mindest"- Zahlen.Aber wie viel ich nun verwenden soll, steht dort leider nicht.Weiter steht dann: Hierbei handelt es sich um Mindestluftdrücke, dienoch keine Zuschläge zur Erzielung der optimalen Fahrstabilität enthalten.Was meinen die Profis hier? Wieviel Druck soll ich denn nun nehmen?Engis

Knaus Traveller 560 Reifendruck

Hallo, ich habe mir als Wohnmobil Anfänger einen gebrauchten Knaus Traveller 560 gekauft und habe dummerweise nicht die ganze Dokumentation des Fahrzeugs. Deswegen dachte ich mir, ich frage unwissenderweise einmal hier, ob mir jemand sagen kann welchen Druck die Reifen haben sollten. Auf dem Wagen sind 185R14C M+S 102/1000 65 PSI Reifen drauf, nur werden diese wahrscheinlich etwas mehr Druck haben wollen als bei meinem PKW. Es wäre sehr nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, bzw. evtl. hat auch jemand eine Quelle, wo man Anleitungen zum Traveller 560 bekommen könnte (vielleicht als Download), da wir morgen in den Urlaub fahren möchten und ich beim Hersteller am Freitag niemanden erreicht habe. Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

reifendruck-überwachung

erfahrungen mit tiremoni 240? können die sensoren dauerhaft angeschlossen bleiben, ohne dass die ventile selbst undicht werden? genau nach ablauf der garantie haben zwei sensoren ihren geist aufgegeben. die komplette anlage wurde eingeschickt. bin gespannt, wie die firma reagiert... ein ventil musste nach dem ausbau erneuert werden wg. dauerhaft geringem luftverlust. da der einbau-aufwand sich in grenzen hält, werde ich - vorausgesetzt, ich kriege die anlage wieder, was ja zu erwarten ist - die anlage nur zu den fahrten selbst einbauen. evtl. sind längere standzeiten (über winter) nicht optimal.

Reifendruck abhängig von der jeweiligen Last

Hallo Freunde/Innen, Ich fahre einen dreiachsigen FRANKIA mit 5 t Gesamtgewicht. Bei einem Reifendruck von 5 bis 5,5bar rumpelt es gewaltig. Die Firma ALKO senkte anhand einer Tabelle von MICHELIN den Druck auf 3,5 bar, und alles ist wunderbar. Laut Tabelle muß der Druck bis 1690 kg (pro Achse) 3,25 bar betragen. Das Fahrzeug wiegt vorne links 775 kg und vorne rechts 825. Doch in allen Foren lese ich, das sei lebensgefährlich, weil die Reifen platzen könnten. Übrigens, die Sommerreifen waren mit einem Druck von 5,2 nur in der Mitte abgefahren. Gerade bei Winterreifen geht es doch um den guten Grip und dazu müßte eine so groß wie eben mögliche Fläche (also weniger Luft) dienen. Wer weiß Rat ? Viele , Henk

Reifendruck Knaus van ti

Hallo Mein Knaus van ti auf folgende Reifen drauf : Vanco Camper Continental 215/ R15 CP , lt. Reifenaufdruck beträgt der max. Reifendruck 69 psi. Das entspräche 69 x 0,07 = 4,83 bar. Ich höhre immer was von über 5 bar :?: :!: :?: Das kommt mir etwas wenig vor. Welchen Reifendruck habt ihr, vieleicht hat ja jemand sogar die gleichen Reifen :?: Mein Knaus hat zul. Gesamtgewicht von 3,5 t. vielen Dank Wolli
 
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt