aqua
luftfederung

Solaranlage

neue solaranlage liefert keinen strom

hi.ich habe mir bei offgridtec ein set gekauft mit 2x150w panels und einem offgridtec laderegler. daran hängt eine agm batterie.Am donnerstag raufgeklettert und installiert. mein altes womo das danebensteht liefert mit 2x100w modulen und steca regler ( auchg von offgridtec damals ) gerade 8 ampere, die neue anlage magere 0.4 ampere bei 22virgendwelche ideen? falsch anschliessen kann man das eigentlich nicht, die haben anschlüsse mitgeliefert die man nur richtigrum anschliessen kann, das ist eigentlich idiotensicher.ich hab noch keine load an der batterie hängen, bin ja gerade erst am ausbaubeginn.

Phaeton Solaranlage 220W, nur 2 5mm2 kabel

Hallo,Habe eine 2x 110W pvanlage am dach meines wohnmobils und diese haben nur 2.5mm2 kabel dran.Ich muss insg. 9 meter bis zum solar regler und ich finde den querschnitt zu wenig?!Hätte jetzt vor diese gleich am anfang abzuzwicken und mit 4mm2 zu verlängern.Warum hat eine 2x 110w pvanlage von einem namhaften hersteller nur ein 2.5mm2 kabel, viel zu wenig!?Was nutzt ihr für querschnitte?Und würdet ihr den solarregler nah an die pvanlage oder eher nah an die bordbatterie hängen?Mfg mario

Fehlersuche Solaranlage lädt nicht mehr

Hallo zusammen!Folgende Anlage macht mir seit heute Probleme: Panels: 2x Wattstunde WS110FX (Umpp 18,1 V - Uoc 21,75 V) in Parallelschaltung Laderegler: Votronic MPP 250 Duo Dig. Anzeigen: BlueBattery und Votronic LCD-Solar-Computer SAm Laderegler blinkt langsam die Anzeige "MPP". Ab und an bleibt sie mal kurz an, fängt dann aber direkt wieder an langsam zu blinken. Laut Google-Recherche deutet dies auf eine mangelnde Solarleistung hin, die Sonne scheint momentan aber noch recht ordentlich. Auch wenn ich die Batterien belaste (Festbeleuchtung mit rund -5A) ändert sich daran nichts. Der Votronic Solar-Computer zeigt durchgehend 0 Watt an, BlueBattery zwischen 0 und 1,5 Watt.Ich habe daraufhin mal das Multimeter geholt und folgende Werte gemessen (siehe Fotos anbei):An den Batterieanschlüssen des Ladereglers: 13,4 VAn den Solarpanelanschlüssen des Ladereglers: 14,2 VAn den abgeklemmten Panels (Parallelschaltung): 19,6 VIch habe die Panels noch nicht einzeln gemessen da i ...

Solaranlage bringt zu wenig Leistung

Hallo, das Problem seht im Betreff.Bei mir ist ein Solar Regler Votronic MPP 250 Dou Dig verbaut, der bereits vorhanden war als ich das Womo vor 2 Jahren kaufte. Ebenso 2 Solar Module a 80 Watt aus dem Jahr 1998. Nachdem letztes Jahr die Aufbaubatterien kaputt gingen habe ich 2 Neue Varta AGM G14 Batterien mit je 95Ah verbaut. Danach hatte ich das Gefühl, daß die Solaranlage "ewig" braucht um sie zu laden. Selbst wenn ich nur wenig entnommen hatte, dauerte es selbst bei 12 Std. Sonne 2 Tage bis sie wieder voll waren. Meine Annahme war daher, die Leistung hat nach über 20 Jahren sehr nachgelassen. Um mir dies zu bestätigen verbaute ich nun vor kurzem einen Votronic Solar Computer S. Und tatsächlich zeigte er nur 44 Watt bei 2,7 A an. Allerdings fast bei jedem Wetter konstant gleich oder eben dann 0 Watt bei Nacht.Ich kaufte mir nun 2 neue Pannels mit je 100 Watt und steckte sie vor dem Einbau an den Solarregler. Und nun selbst bei optimaler Sonnenausrichtung zeigte mit de ...

Check meiner geplanten Solaranlage

hallo, Dank eurer Hilfe habe ich mal eine Solaranlage für mein Wohnmobildach zusammengestellt und möchte das Material nun bestellen. Mein Hauptanliegen ist neben dem Laden der Aufbaubatterie auch die Ladung der Starterbatterie im Stand IMMER aufrecht zu erhalten da 1) mein alpinenavi + Thitronik Alamanlage dort angeschlossen sind und 2) eben diese und "diverse andere Verbraucher" die Starterbatterie im Stand innerhalb einer Woche soweit leerziehen dass ich nicht mehr starten kann. Ich möchte der Sache schon noch näher auf den Grund gehen, möchte aber unabhängig davon jetzt eine Solaranlage installieren die dieses Problem ja auch lösen kann. Mein Plan sieht so aus: Stufe 1: 2 x 130Wp in Serie Stufe 2: 3 x 130Wp in SerieIch habe mich für diese Komponenten entschieden: https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Dachlayout_107255_3da4.jpg und möchte das Ganze so im Womo anschließen: https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Schaltplan_107255_43 ...

Solaranlage Anbietererfahrung bau-tech shop

Hallo,ich möchte meine erste (200W) Solaranlage auf das Wohnmobil machen (Knaus Live-Traveller). Nach etwas hin und her habe ich mich für flexible Module entschieden. Die Zellen sollen auf den Alkoven, neben das Midi-Heki.Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das Zeug einzeln kaufen soll oder ein "Solarpaket".Ich hatte mir das hier ausgesucht: --> Link.Jetzt meine Fragen:- hat jemand Erfahrungen mit dem Shop?- Gibts Alternativen zu dem Paket- Gibts an dem Paket etwas zu bemängeln?Danke schon mal für die Antworten!

Ladezyklen für Starterbatterie über Solaranlage

Hallo zusammenIch habe einen Alden SPS 220 Laderegler und ein 100 W Solarpanel auf meinen Womo (Ducato BJ 2013) installiert. Das Womo steht im Winter unter freiem Himmel und wird nicht bewegt. Normalerweise sollte die Solaranlage ja auch während der Stillstandszeit für eine Erhaltungsladung der Aufbau- und Starterbatterien sorgen. In den letzten 4 Jahren hatten wir auch noch keine Probleme damit gehabt. Als ich vor ca. 4 Wochen Anfang März nun zum ersten Mal das Womo wieder Starten wollte, hatte die Starterbatterie nur noch eine Spannung von etwas mehr als 10V und der Motor ist nur noch mit externer Starthilfe angesprungen. Die Aufbaubatterie hatte mehr als 13 V und es war sonniges Wetter. Ich bin reichlich eine Stunde gefahren und hatte das Womo dann mit mehr als 12V auf der Starterbatterie wieder abgestellt.Ich war nun diese Woche wieder beim Womo und die Starterbatterie war zwischen 11 und 11.5 V. Ich habe dann am Laderegler folgendes gemessen:Solarpanelanschluss: 20-21 VAusgang ...

Planung Solaranlage - Tipps benötigt

Moin zusammen,wir fahren einen Concorde 790XR aus 1997 und ich plane nun, eine Solaranlage zu verbauen. Wir stehen meistens 4-5 Tage frei und kommen eigentlich bisher sehr gut aus mit unserem Energiehaushalt. Aber irgendwie muss die freie Zeit ja sinnvoll verbracht werden :mrgreen: Da der Platz, wo das Mobil zwischen den Fahrten steht, allerdings keinen Stromanschluss hat, bietet sich hier eine Solaranlage zur Ladeerhaltung der Batterien gut an. Unser Verbrauch auf Reisen beträgt ca. 30-40 Ah pro Tag (Heizung, Kochen und Kühlschrank auf Gas). Hauptsächlich wird die Energie für Licht (alles LED), Fernsehen, Handyladen, Radio und den Wandler zum Haarföhnen nach dem Duschen benötigt. Somit also keine große, dauerhafte Belastung. Haben ist aber besser als brauchen :) Was haben wir: Verbaut ist ein Transwatt TPMS 12/4/50 Ladegerät inkl. kleinem Batteriecomputer (Mess-Shunt vorhanden) und 2kw Wandler, 4x110 Ah Victron Gel Batterie und irgendeine Lichtmaschinensteuerung von Agtar (H ...

Neue Solaranlage Einzel- Parallel oder Reihe

Ich habe vor 4 Module zu installieren 2 x 100w 1x 200w und 1x 120w. Jetzt ist meine Frage nur, wie ich die Module verkabel. Wenn ich alle einzeln verkabeln wäre bei Verschattung die Effizienz am höchsten, müsste aber 4 x Laderegler und 4x 2 Adrig ca. 4 Quadrat Kabel verlegen. Alle in Reihe hätte den Verschattungsnachteil, käme aber mit 1 x Laderegler 50 A und ca 12 Quadrat kabel hin; oder 2 Strings zu je 2 Modulen und 2 Laderegler?Das ganze wird in 2 Lifepo4 Akkus gepuffert. Meine Bedenken bei den 4 Laderegler sind nur, das ich nicht genau weiß, wie diese sich und die Batterie beeinflussen, wenn 2 oder 3 Ladegeräte die Batterie gleichzeitig laden? Evtl dann noch die Lichtmaschine und/oder der Laderegler vom Landanschluss?Oder gibt es hier Laderegler die mehrere Strings können?(habe da leider nichts gefunden)

Anfängerfrage zur Solaranlage

Hallo, wir haben auf unserem Dethleffs Trend 7057 EB eine Solaranlage auf dem Dach. Eine AGM Batterie habe ich bisher gegen eine LiPo getauscht. Dort wird mir allerdings null Ladung angezeigt. Schau ich auf den von Dethleffs verbauten Laderegler Solar-Regler SR 120 SOLARLINES, so zeigt mir der an, die Batterie sei voll, trotzdem zeigt das BMS keine Ladung an, obwohl die Batterie lange noch nicht voll ist. Die Frage mag dämlich klingen, aber ist es normal, dass immer nur eine Batterie geladen wird? Und normalerweise verbauchen wir im Stand nichts über die Satrterbatterie, kann man die Ladung auch splitten und den Strom dann in die Aufbaubatterie schicken, wenn die Starterbatterie nach Vorrang voll ist?

Solaranlage 2x150Wp Ladestrom, MC4 Stecker, BC Shunt, Kabel

Hallo zusammen,nachdem ich in diesem Forum wochenlang stöbern durfte und ich mir jede Menge Wissen, hilfreicher Tipps und Kniffe anlesen durfte, bin ich zu dem Entschluss gekommen mir eine Solaranlage auf mein schönes Womo Dach zu kleben. Rahmenbedingungen:- Alkoven Womo von Dethleffs- 95Ah AGM Wohnraumbatterie 12V (wenn die irgendwann in die Knie geht werde ich wohl aufrüsten/umrüsten)- Schaudt EBL 99K- täglicher minimaler Strombedarf/Verbrauch ca. 30Ah (wird sicherlich noch wachsen durch weitere Bauvorhaben)- täglicher maximaler Strombedarf/Verbrauch ca. 65Ah- meine Reisen führen mich meist in die nördlichen Küstenregionen - sowohl im Sommer für längere Aufenthalte als auch im Winter für 2-3 Tage Trips und in er Übergangszeit auch schon mal zwei Wochen 1-2 Wochen, dann aber meist mit Aufenthalt auf einem Camping Platz mit 230V Stromversorgung.- Platz für Solarmodule ist auf meinem Dach durch die ganzen Fenster sehr begrenztIch habe mir nun folgende Solaranlage "zus ...

Solaranlage Knaus Traveller 595

Hallo Zusammen,wir sind seit knapp 8 Monaten Besitzer eines Knaus Traveller 595 auf Fiat Ducato 230 Basis Bj. 97. Wir würden gerne für längere Zeit mit dem Guten etwas unterwegs sein und uns ein Stückweit mehr Unabhängigkeit vom Landstrom bzw. den Stell-/ u. Campingplätzen wünschen. Deshalb möchten wir gerne eine Solaranlaage aufs Dach packen. Leider sind wir nicht in der Lage uns selbst die passende Anlage zusammenzustellen :roll: Wir haben im WoMo nachwievor die Original Einbauten drin, heißt keine LED Lampen, Kühlschrank wahrscheinlich immernoch der erste, kein Fernseher oder sonstige zusätzliche Elektronik. Das was wir zusätzlich mitnhemen möchten und darüber betreiben wollen ist unser Laptop und der Smoothie-maker meiner Frau sowie die Handys laden.Gibt es hier einen Richtwert wieviel Leistung die Solaraanlage an Leistung haben sollte oder hat jemand eventuell Erfahrung mit dem geleichen Typ WoMo + Solar?Hier in der Nähe gibt es keinen Fachmann für sowas den wir f ...

Solaranlage Carado I447

Hallo Schwarm,ich bin neu im Forum und finde hier immer gute Beiträge und Ideen, die ich in unserem in März 2020 kommenden Wohnmobil umsetzen kann und möchte.Jetzt die Frage:Ich möchte mir eine Solaranlage auf das Wohnmobil verbauen.Der theoretische benötige Strombedarf liegt bei 133 Ah im Sommer (bedingt durch den TV, SAT, Ladegräte, WiFi, Wasserpumpe, Tech-Tower Kühlschrank, Heizung, LED) und bei 79 Ah im Winter (bedingt durch die Truma Heizung).Es werden zwei Aufbaubatterien AGM á 95 Ah verbaut.Als monokristalline Solarpanele habe ich 2 Swiss Solar 200 Wp ausgesucht.Welche weiteren Komponeten sind noch sinnvoll?Solarregler Victronic? Welche Größe?Batteriecomputer Victronic?Knitterfreie Saison Wigo

Welcher Heizlüfter für Autarkbetrieb? 12V, Solaranlage

Hallo zusammen und ein gepflegtes neues Jahr gewünscht!Die Suchfunktion hat mich nicht wirklich weitergebracht - verzeiht, wenn ich den entscheidenen Thread überlesen habe. Dann bitte ich untertänig und mit der Bitte um Besserung um entsprechende Verlinkung ...Ausgangslage: kleiner Renault Master- Vorderraum und Hinterraum meist durch dicke Decke getrennt wg. Temperaturerhalt- Webasto-Dieselheizung über die vordere Batterie für den Vorderraum - damit lässt sich der hintere Bereich selbst ohne Trenndecke sehr schlecht heizen- Planar-Dieselheizung über die Bordbatterie - perfekt, um bei -25° C den Bus schnell hochzuheizen ... bis max. +5° C mit Zwischenlüftung auf kleinster Stufe gerade noch so verwendbar - dem Vorbesitzer war wohl häufig sehr kalt ...- 2 Solara-Solarpanele (Nennleistung je 220 Wp) zum Aufladen der Bordbatterie- Stromumwandler auf 220V (2x1000 W) vorhandenGesucht: Hinweise für einen passenden Heizlüfter für die Übergangszeit, wenn der Planar mal wieder Kon ...

STECA SOLARIX PLI 1000-12 für Camper mit 200W Solaranlage

Hey,ich bin gerade dabei mich für einen Camperumbau zu informieren und suche nach Möglichkeiten,eine Kombination von: Solaranlage (ca.200W), Wechselrichter und Ladegerät zu realisieren.Die Umschaltung bei Anschluss an Landstrom soll automatisch erfolgen.Dabei bin ich auf folgendes Gerät gestoßen: "STECA SOLARIX PLI 1000-12" Dieses verfügt über einen Solarladeregler, Wechselrichter und Ladegerät.Inklusive Steuernder Elektronik die das Umschalten regelt.Hat von euch schonmal jemand damit Erfahrungen gemacht?Bzw, Meint ihr, dieses Gerät ist für einen Camper mit 200W Solaranlage passend?Mfg,Alexander Hörber
 

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt