aqua
motorradtraeger

Wasserschaden

Aufbau mit komplettem Wasserschaden, neu machen

Hallo ihr Lieben,dies ist mein erster Beitrag, ich habe sonst immer nur still mitgelesen und Rat gesucht und meist gefunden. Ich habe mir einen Peugeot J5 mit Chausson Aufbau zugelegt. Ich wusste auch genau was dran zu machen ist, nämlich so ziemlich alles. Der Motor ist (jetzt wieder) fit, überholt, hat 170.000 km aber der Aufbau ist ein kompletter Wasserschaden. Das Dach wird die Tage neu abgedichtet und neue Dachluken kommen auch noch rein. Ich habe bisher innen alles rausgenommen, das heisst es ist nur noch einer leerer Raum. Dachlatten und Styrodur oder was das mal war ist auch draussen, Seitenwände und Rückwand sind noch mit dem morschen Zeug versehen. Auch der Boden muss gemacht werden und ich will mir alles neu verlegen, Gas, Wasser und Strom. Ich weiss dass es viel Arbeit ist, aber ich habe Zeit und weiss dass es nicht in wenigen Wochen erledigt sein wird. Mein Hauptanliegen ist nun zu wissen wie ich am Besten vorgehe um den Aufbau und Boden neu zu machen. Ich kann ja ...

Hymercamp Swing 554, Wasserschaden Heck

Hallo zusammen,meine Name ist Steve und ich komme aus Essen. Vor ca. 1 Woche haben wir von Privat unser Wohnmobil gekauft. Beim Kauf wussten wir schon das ein kleiner (ja ne is klar ) Wasserschaden am Heck vorhanden war. Der Vorbesitzer hat es mit Silikon abgedichtet. Einer der anderen Vorbesitzer hatte den oberen Fahrradträgerhalter anscheinend durch die komplette Wand gebohrt und nicht vernünftig abgedichtet oder nach Jahren nicht erneuert. Naja jetzt weiß ich das über Jahre dort Wasser eingedrungen ist.Dann habe ich beim durchgucken des Stauraums gesehen das der Boden komisch aussieht. Also an einer Ecke mal den PVC hochgezogen und dann da das Ausmass gesehen. Kurzum: Ich baue gerade den kompletten hinteren Teil des Wagens aus um an alles besser ranzukommen. Das Bad wollen wir eh neu machen. Anhand der Fotos könnt ihr erkennen das die Feuchtigkeit im Stauraum von überall gekommen ist. Rücklichte, es war wohl auch mal eine defekte Stauklappe verbaut und durch die seitliche Sch ...

Fiat Ducato Bj 1998 mit Bürstner Aufbau mit Wasserschaden

Einen schönen Guten Tag Liebe Community,zu mir, ich heiße Jan und bin 31. Ich habe mir vor kurzem mein erstes Wohnmobil gekauft! Es is so in eine Technisch sehr guten zustand und hat auch noch zwei Jahre TÜV. Es ist ein Fiat Ducato Bj.1998 mit Bürstner Aufbau. Leider hat er einen Wasserschaden der größere Ausmaße angenommen hat! Ich habe mal ein paar Bilder dazu gemacht. Bitte spart euch Kommentare zu das hätte man sehen können… Ich hab ihn jetzt und möchte ihn auch wieder Fertig machen und Traue mir das auch zu! Ich bräuchte aber etwas Rat und Unterstützung von erfahrenen Leuten wie euch! Also ich hab schon einiges ausgebaut, Morsches Holz Raus, nasses Styropor raus und auch schon einiges abgeschliffen. Ich habe natürlich auch Lochfraß den ich gerade weckschleife. Ich möchte dann gern das Blanke Alu Blech mit Metallfarbe Lackieren, dann die Löcher mit epoxi und Glasfasermatten verschließen und dann neu verkleben. Kann man das so machen? Hab im Bezug zu Alufraß auch ...

Truma FrostControl undicht, schleichender Wasserschaden

Ich habe einen Wasserschaden und die Ursache ist die Truma FrostControl. Der Ablass bei diesem Ventil erfolgt über eine Gummimembrane mit aufgesetztem O Ring, die im Betrieb gegen eine kleine Plastikdose mit den zwei Zuläufen gedrückt wird. Wird das Ventil geöffnet (manuell oder über den Frostauslöser) öffnet die Membran und das Wasser fließt nach unten ab. Die Verteiler/Ablaufdose wird nur mit einem Federbügel gegen die Gummimembrane gedrückt! Billigste Konstruktion eines deutschen Herstellers!Gefährdet (Dichtungsalterung) sind in meinen Augen alle älteren Frostkontrol (graues Gehäuse) im Zusammenhang mit einem Druckwassersystem. Der Wasserdruck steht immer an der Membran an und versucht natürlich diese aufzudrücken. Über eine Feder kommt der Gegendruck.Ist die Membrane undicht (Alterung, Kalk) läuft Wasser in kleinen Tropfen aus dem FrostControlbodengehäuse. Ist der Abfluss des FrostControl mit wenig Dekasil durch den Boden nach außen geführt passiert zwar nicht a ...

Wasserschaden neuer Aufbau Dethleffs Globetrotter Bj 89

Hallo liebe Foristen, Ich habe jetzt einige Beiträge studiert, allerdings nicht gefunden was ich brauche. Also versuche ich es mal mit meinem eigenen Beitrag. Wir haben vor ein paar Monaten einen Wasserschaden im Heck entdeckt. Das Womo ist noch nicht lange unser und etwaige Vorbesitzer haben sich bereits am Verschleiern/ improvisierten Reperaturen versucht. Da dieses unser 1. Womo ist, haben wir diese "Ausbesserungen" einfach nicht erkannt... Nun haben wir uns beschlossen, den Schaden zu beheben, sodass das Teil trocken ist und wir noch ein paar Jahre Freude haben. Den Boden mussten wir von der Heckwand bis zur Hälfte des Tritts entfernen und auch die Rückwand bis ca 1,50m Höhe musste dran glauben. Der Boden ging auch recht fix, da kaum mehr vorhanden. Nun steht der Aufbau an und ich bin ein wenig ratlos, wie ich die Unterbodenplatte befestigen soll. Von der Karosserie aus gehend, ragen zwei dicke, stabile Holzstreben (teilweise grüne Folie dran) Richtung Heck und enden ...

Aufbau-Reparatur Wasserschaden EuraMobil

Hallo liebe Euramobil Gemeinde,wir fahren seit 2014 einen Activa 670HB auf Ducato 230 (erstzul. 2002) mit insgesamt kleiner 70tkmim Sommerbetrieb.Im Bereich des linken Hinterrad-Ausschnitts,oberhalb der Bodenplatte,zeigen sich nach innen Auflösungserscheinungender Seitenwand,die sog. Tapete ist wellig.Mir ist es bislang nicht gelungen die Ursache für das Problem zu finden.Jedenfalls ist eine Reparatur dringend angezeigt.Ich habe vor einigen Jahren sehr positive Beurteilungen von einer Firma im Raum Sprendlingen hier im Forum gelesen, die sich auf Reparaturen und Umbauten von Euramobil-Womo spezialisiert hat.Frage an die Forums-Teilnehmer,besteht die Firma noch bzw. kann ich eine Kontaktadresse bekommen?Vielen Dank für die Bemühungen und weiterhin gute Fahrt und bleibt gesund.

Wasserschaden Knaus Sport TI 600 MG Bj 2011

Hallo,jetzt hat es mich bzw. unser Wohnmobil erwischt: Heute beim putzen nach dem Urlaub diese Bescherung. Normalerweise ist an dieser Seite ja noch eine Glasplatte, da war ein leichter Schatten und dahinter sah es dann so aus.Erst mal alles gründlich abgewischt, mit Essig und danach mehrfach mit Spiritus. Feuchtemessung mit dem TROTEC BM 31 gibt die im Bild eingetragene Werte. Die extrem hohen Werte sind genau im Eck und fallen schon nach 3-4 cm auf die kleineren Werte. https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/TrotecMessungen_67062_07a1.jpg Wo kommt das Wasser bloß her? Das WoMo stand vom Okt. 2019 bis vor 3 Wochen unter Dach im trockenen, dann waren wir unterwegs und nur die letzten beiden (Fahr)Tage hat es kräftig geregnet. Kann das so schnell gehen? Auf anraten der Werkstatt meines Vertrauens habe ich den Übergang von der Fahrerhaus-Hutze zum Aufbau erst mal abgeklebt, ist natürlich keine Dauerlösung. Leider schliesst diese Werkstatt demnächst altershalber.... ...

Ist das ein Wasserschaden?

Hallo,da wir gerade alles im Womo zerlegen und neu anstreichen, ist mir erst jetzt folgendes aufgefallen, siehe Bilder.Deutet auf einen Wasserschaden hin, oder?Wie geht man in so einem Fall vor? Am Dach alle Dichtungen neu machen?Beim 2. Bild geht das Ganze quer rüber von der einen auf die andere Seite.Vorbesitzer meinte das Womo wäre dicht und keine Probleme mit Wassereintritt, evtl. ist das was älteres was schon mal behoben wurde man aber die Nachwirkungen noch immer sieht, kann man das anhand der Fotos beurteilen?BildBildBild

Challenger 101 Wasserschaden

Hallo liebe torfstecher-experten,leider hat es mich nun ebenfalls erwischt. Und leider auch gleich richtig. Links, rechts und auch hinten. Mittlerweile habe ich die Ursachen wahrscheinlich ausgemacht. Vorne ist wohl die Dachleiste die die Verbindung des Wohnmobilaufbau mit dem GFK des Fahrerhauses abdeckt undicht geworden. Also habe ich diese angeschraubt, Dekasil drauf, wieder dran geschraubt und zusätzlich noch mit Sika angedichtet.Was den Wiederaufbau angeht, sind bei mir jedoch noch einige Fragen aufgetaucht, bei denen Ihr mir hoffentlich helfen könnt.1. Die Torfstellen der Balken habe ich entfernt und möchte einigermaßen passgenau das fehlende Stück einfügen. Kann ich die Reste des alten Balken erst etwas mit Epoxidharz tränken, um ihn zu stabilisieren? Welchen Kleber nehme ich am besten um das neue Balkenstück mit dem alten zu verkleben?2. Da die Sperrholzverkleidung sehr schwer vom Styropor zu lösen ist und das Styropor noch gut aussieht, möchte ich die dunklen Stell ...

Adria Coral SP 660 Wasserschaden Alkoven

Hallo zusammen,wir sind seid ein paar Jahren Besitzer eines Adria Coral SP 660. Direkt am Anfang hab ich leider den Fehler gemacht und hab das Dach mit dem Kärcher gereinigt und hab dabei eine Dichtung am Alkoven beschädigt. Die Reparatur durch eine Fachwerkstatt hat leider nur 3 Jahre gehalten und jetzt hatten wir wieder einen Wasserschaden.Wie auf den Fotos zu erkennen ist muss das Holz raus. Das sind die beiden Leisten die den Alkoven quasi oben und unten am Rest vom Aufbau halten. Die Fragen die mich jetzt vor Beginn der Arbeiten quälen sind:- kann man die vergammelten/verschimmelten Leisten einfach entfernen oder was kann passieren wenn sie raus sind, muss der Alkoven extra gesichert werden?- müssen die neuen Leisten unter Druck wieder eingeklebt werden?- was verwendet man am besten für einen Kleber? - gibt es eine vernünftige Alternative zu Holz die man stattdessen verwenden kann?- was für eine Dichtmasse würdet Ihr verwenden um die Naht zwischen Alkoven und Rest (also a ...

Hymer Alkoven Bj 84 - Wasserschaden

Liebe Alle!Ich bin neu hier, habe nun auch schon ein paar Artikel zu dem Thema gefunden, aber ganz schlau bin ich nicht daraus geworden.Wir haben vor ein paar Wochen einen Mercedes 307d, BJ 84 mit Hymer Aufbau gekauft. Motor schnurrt auch wie ein Kätzchen. Unsere dicke Braune hat schon ein paar Vorbesitzer und es wurde echt viel rumgebastelt an der Dame. Leider aber nur oberflächlich. Der Boden ist im ganzen Heck morsch. Küche und Nasszelle haben wir bereits raus, jetzt erstmal die Sitzflächen ausbauen, Laminat raus und kucken wie groß das Ausmaß des Schadens ist.Wir sind da wohl ein bisschen übers Ohr gehauen worden, sehen das jetzt aber eher als Herausforderung und wollen der Mathilda noch ne Chance geben.Oder ist das zu verrückt? Vielleicht ist hier ja jemand der sich mit dem Modell etwas auskennt oder so?Meine Fragen:1.) Eignen sich solche Platten, im Internet als Dachbodenplatten, oben und unten mit Holzbeschichtet, in der Mitte Dämmplatte. Ist das stabil genug? (der alt ...

Wasserschaden Heckfenster Elnagh Marlin 58

Hallo zusammen,nachdem mein erster Wasserschaden nun repariert (nasser Alkoven, anderer Thread) ist, folgt leider der Zweite.Kurz zu den Daten: Elnagh Marlin 58, 1999er Jahrgang auf Ducato Basis. Er besitzt ein Heckfenster im Bad. Das Fenster ist vorgehängt, hängt als über dem Rahmenausschnitt und ist dort mit einer Schiene fest gemacht. Es ist nicht in einer Kederschiene eingelassen. Hier ein Bild von hinten, den Fahrradträger habe ich nicht: https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Back-Elnagh-Marlin_119185_60f5.jpg Nun habe ich schwarzes, modriges Holz beim hochklappen der Gummidichtung von innen bemerkt und zwar unten rechts am Holzrahmen auf einer Breite von ca. 10cm. Der Holzrahmen oben, sowie an den Seiten sieht sehr gut aus. Nun meine Frage:Kann der Wassereintritt trotzdem von oben kommen, auch wenn der obere Holzbalken des Fensters unversehrt aussieht?Über dem Fenster ist eine waagerechte Kederschiene als Übergang vom Dach zur Rückwand. Ich weiß, dass die ...

Bürstner 530 2 Wasserschaden an der Seitenwand

Hallo zusammen,Wir haben seit 6 Jahren einen Bürstner 530/2. Nach seiner Winterpause dieses Jahr ist uns aufgefallen das er hinten an der heckklappe morsches holz an der unteren klappen am Eck hat. Ein weitererer blick unterm Womo hat eine morche stelle am reifen in der seitenwand ans tageslicht gebracht. Es sieht so aus als wäre es das typische bürstner problem an der seitenschürze. Die frage die sich uns jetzt stellt, können wir es selbst reparieren? Wie aufwändig ist die Reperatur in einer Werkstatt oder ist es das Ende? Wir haben noch nie einen wasserschaden beim wohnmobil behoben und sind auch zwei Frauen die ihr Geld im sozialenbereich verdienen. Für uns wäre es nur äußerst traurig unsern wolly hergeben zu müssen. Beate und Romina

Wasserschaden Dethleffs A462

Hallo an Alle Erstmal kurz zu uns und unserem Wohnmobil. Meine Freundin und ich haben uns vor etwas mehr als einem Jahr ein Dethleffs A462 gekauft, ist der ganz kurze auf Fiat Talento Fahrgestell (1.9D). Hatten damit auch schon viele schöne Touren und sind auch sehr zufrieden. Kurz nach dem Kauf bemerkte ich jedoch auch eine kleine weiche Stelle im Boden, genauer gesagt in der Ecke hinten auf der Beifahrerseite. War nicht sehr groß und es hat sich soweit auch alles stabil angefühlt, daher hab ich es erstmal ein bisschen vor mir her geschoben. Nun hab ich jedoch relativ viel Zeit im Moment, weshalb wir angefangen haben genauer nachzuforschen. Da die feuchte Stelle unter dem Kühlschrank ist haben wir gestern damit angefangen die Küche auszubauen. Die Ecke ist jetzt freigelegt und ich habe auch schon einen morschen Balken gefunden. Aktuell bin ich mir jedoch noch nicht 100% sicher von wo das Wasser rein kommt/gekommen ist. Ich habe jedoch die Vermutung das es was mit der Heckschürz ...

Knaus Van 1 Platinum Wasserschaden

Hallo zusammen, wir haben an einem 2 Jahre alten Knaus einen massiven Wasserschaden. Eine Trennfuge über dem Fahrerhaus ist undicht. Hat sind noch jemand das gleiche Problem ? Der Händler sagt, wir wären selbst Schuld, da mein Mann eine Photovoltaik Anlage selbst montiert ( geklebt) hat. Die danach durchgeführte Dichtigkeitsprüfung war in Ordnung. Sind dankbar für jeden Tipp, das Fahrzeug steht nun schon 3 Monate in der Werkstatt und die geben uns nur widersprüchliche Auskünfte. Nächste Woche kommt angeblich ein Gutachter von Knaus. Bitte helft uns. Danke.
 

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt