aqua
cw

auflastung

Hymer T674SL Auflastung Hinterachse Goldschmitt Luftfeder

Hallo Ducato-Gemeinde,wir sind mit einem Hymer Tramp mit Maxi-Chassis unterwegs und aktuell auf 4,0t zugelassen.Ein Besuch auf der Waage zeigt in der Regel, dass wir knapp 200kg überladen sind. Weil wir gerne regelkonform unterwegs sind, beschäftige ich mich mit einer weiteren Auflastung.Die Fa. Hymer würde mir für erträgliches Geld die notwendigen Papiere für eine Auflastung bis 4250 kg liefern, wobei aber die Achslasten unverändert bleiben.Genaueres Nachwiegen zeigt aber, dass unser Problem die Hinterachse ist, die laut Zulassung 2400kg tragen darf, bei uns aber üblicherweise 2550kg schleppt.Die Fa. Goldschmitt hat mir nun (für eher großes Geld) angeboten, mir eine Luftfeder für die Hinterachse, Felgen mit passender Tragkraft und ein Gutachten zu liefern, mit dem ich die Hinterachse auf 2600 kg auflasten kann.(Natürlich haben wir schon entrümpelt, der Tramp ist einfach schwer und wir wollen nicht weiter abspecken) Meine Frage an die Forum Gemeinde: Hat jemand von Euch sc ...

Auflastung nur noch bis 3 600 KG möglich?

Hallo Zusammen, ein Beitrag an Euch allen. Zum technischen Gewicht eines Wohnmobiles von Carado u. a. Modelle, welche mit einem 3,5 t. leicht Fahrwerk von FIAT fährt. Das technische Leergewicht beträgt für den I 447 Wagen beträgt (Stand Heute) 2930 KG ohne ein Zubehör, den ich auf der Messe 2019 kaufen wollte. Produktionsbedingt muss man ca. 5 % Zuschlag berechnen, da die Fahrzeugteil in unterschiedlichen Größen hergestellt werden können. Holzplatte normal ggf. 15mm , diese können aber auch 15, 3 mm haben und verbaut werden. Macht einen ersten Zwischenstand von ca. 3.100 KG. Die Erweiterungen des Fahrzeugs um ein ABS, ESP, Dachluke, TV, Sat, Radio, usw. nochmals ca. 120 KG. Zwischensumme Nr. 2 = 3220 KG. Zuzüglich Fahrer + ca. 25 KG, Frau 75 KG, Kind 1 + Kind 2 = 150 KG oder 1 Kind + 2 Hunde = Zwischensumme Nr. 3 = 3.470 KG Restzuladung = ca. 30 KG bis zur 3.495 Kg zulässigem Gesamtgewicht !!!!! Jetzt habe ich aber in den Datenblättern einen erheblichen Minuspunkt für all ...

Luftfederung und Auflastung Ford Transit 2019

Hallo,wir haben unser Challenger Womo auf Transit-Basis auf 4 to auflasten lassen. Dazu mußte eine Luftfederung an der Hinterachse eingebaut werden. Es wurde eine Luftfederung von Goldschmitt verbaut. Der Einbau erfolgte in einer größeren Firma ca . 40km hinter Oldenburg an der A28. Der Einbau entsprach in keinster Weise den Herstellervorgaben. Weder das Bedienteil noch die elektrischen Anschlüsse wurden so verbaut, wie es der Hersteller vorschreibt. Bei dem amateurhaften Einbau wurden Löcher in Verkleidungen gebohrt, die dort nicht hingehören. Der elektrische Anschluß wurde auch nicht so ausgeführt wie es sein soll. Der ganze Einbau ist nur stümperhaft augeführt worden.Auf meine Reklamation hieß es zuerst man könne nur einbaue was der Hersteller liefere und wenn das dann nicht so schön aussieht, dann ist das so. Das Bedienteil habe ich bereits selber laut Herstellerangaben eingebaut und es sieht wesentlich besser aus als zuvor. Es hätte allerdings ein wenig länger gedau ...

Sprinter 313CDI Auflastung und Reifentyp

Hallo,wir haben uns einen TEC Rotec 6695TI auf Basis eines Sprinters 313CDI gekauft. Bei diesem Fahrzeug sind 3500kg zGG eingetragen. In den Papieren ist als Reifengröße 225/70R15C 112/110R eingetragen.Auf Nachfrage bei TEC (LMC) kann ich das Fahrzeug auf 3800kg zGG auflasten (über die damit verbundenen gesetzlich vorgeschriebenen "Nachteile" bin ich mit bewußt). Für die Auflastung bekomme ich eine Unbedenklichkeitsbescheinigung und ein neues Typenschild, von Änderungen am Fahrzeug keine Rede. Die Auflastung bzw. anbringen des Typenschildes muss ich dann beim TÜV vorstellen und von der Zulassungsstelle eintragen lassen.Ich stelle mir nun aber die Frage: Muss ich bei einer Auflastung auch andere Reifen mit einer höheren Tragfähigkeit aufziehen, denn die Achslasten werden sich ja vermutlich auch ändern.Kann mir jemand der einen Sprinter 313CDI mit 3800kg zGG fährt mitteilen welche Reifen bei ihm eingetragen sind? Für eine Antwort vielen Dank im Voraus und freundlic ...

Auflastung - Passierschein A 38 geht einfacher

Boing,jetzt weiß ich endlich wie es im Irrenhaus zugeht.Ich habe mich also nun doch entschieden anstatt einer Feder eine Luftzusatzfederung zu verbauen.Vorhaben: Auflastung 3850 kg und Auflastung HA auf 2240 kg. VA bleibt bei 1950 kg.Nun ist der Karton da.Anruf bei der Dekra:Null Problemo. Aber einfach vorbei kommen ist nicht. Bitte reichen Sie alle Unterlagen ein.Na gut, die Anlage ist ja eh noch im Karton. Also alles hingemailt. Gutachten, Auflastgutachten, Felgengutachten, Reifen, Schein, COC, Typenschilder usw.P/Mommt die Antwort vom Dekra Sachverständigen, der dafür Zuständig ist:Geht nicht! Um die HA aufzulasten muss ich die VA mit Zusatzfedern versehen, denn nur so wurde das vom TÜV Süd mal geprüft.Ja, neee - is klar........Anruf bei Goldschmitt: Ist der doof oder kann der nicht lesen?, tönt es aus dem Hörer. Wir haben extra für Sachverständige die nicht lesen können ein sechsseitiges Beiblatt dazu gegeben.Also weisen den mal darauf hin...Beiblatt Nr..xyt, Typ so ...

Iveco Daily III 35S13 Auflastung

Hallo zusammen,ich habe einen Iveco Daily III 35S13 (Baujahr 2003) in der längsten Version erworben, welcher laut Fahrzeugschein eine zul. Gesamtmasse von 3175 kg hat. Ist es möglich, das zulässige Gesamtgewicht auf 3500 bzw. 3490 kg erhöhen zu lassen? Etwa 300 kg mehr würden mir bei der Ausbau-Planung natürlich deutlich mehr Freiräume lassen. Für sämtliche Tipps, wie ich hierzu vorgehen muss, wäre ich wirklich dankbar :ja: Marius

TÜV Kosten der Auflastung??

Hallo.Demnächst ist es soweit. Es wird aufgelastet.Ich soll schon vorher alle Unterlagen einreichen, einfach vorbei kommen ist nicht.Über den Preis konnten mir weder TÜV noch Dekra eine Aussage machen.Könnte von..bis...öhm....Vielleicht könnt ihr ja mit Erfahrungen helfen.Es wird aufgelastet:Von 3,49 t auf 3,85 t per Unbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers ohne technische Änderungen.Zusätzlich wird die HA von 2 t auf 2,24 t aufgelastet.Dazu wird eine Air Basic verbaut mit Gutachten und Auflastgutachten.Weiterhin Felgen mit höherer Tragkraft mit ABE/GutachtenLast not least Reifen mit entsprechender Tragkraft.Ich bin gespannt :)

3,88t vs 4,2t - Auflastung von 3,5t auf

Hallo Zusammen,Ich spiele mit dem Gedanken einer Auflastung meines Wohnmobiles auf 4,2t. Gibt es bezüglich fahren im Ausland außer Fährenpreisen noch etwas anderes zu bedenken mit 4,2t gegenüber 3,88t?Es geht mir hier nicht um die Vorteile/Nachteile einer Auflastung, sondern um Erfahrungen beim Fahren/Parken/Fähre/Maut etc in Europa ob diese beiden Gewichtsklassen irgendwelche Unterschiede haben. Zb. könnte die eine oder andere kleinere Brücke bereits für 4,2t gesperrt sein wo 3,88 noch ginge, aber ansonsten? Habt Ihr Erfahrungen, Tipps was es noch zu bedenken gäbe?Freue mich auf Eure Nachrichten.Lg, StefanNach oben

Auflastung Iveco 65C21 auf 7 200kg

Hallo,ich bin neu im Forum und dies ist meine erste Frage an die Community.(Hoffentlich bekommt das überhaupt jemand zu Gesicht ??? )Also, ich fahre einen Phoenix Liner auf Iveco Basis 65C21, mit einem maximalen zulässigen Gesamtgewicht von 6.500kg. Das Fahrwerk wurde von der Fa. Meier Fahrzeugbau aufgebaut und mit einem Luftfahrwerk von VB ausgerüstet.Ich möchte das Fahrzeug möglichst auf 7.200kg max. zulässigem Gesamtgewicht auflasten, was mir von Iveco auch mündlich bestätigt wurde. Die Fa. Meier bietet hierzu eine Auflastung an, hat aber keine weiteren Details auf der Homepage. Hat jemand im Forum hiermit Erfahrung und weiss was dort geändert wird und um wieviel kg sich die Nutzlast dann erhöht? TuonoRocker

Auflastung 3,5 auf 3,88 t Führerschein???

Hallo Zusammen,ich spiele mit dem Gedanken mein Wohnmobil (jetzt 3,5t) auf 3,88t aufzulasten. Das ist ohne technische Änderungen möglich bei dem Fahrwerk etc.Jetzt mal völlig unabhängig von den anderen Konsequenzen möchte ich gerne sicher wissen, wie sich das mit dem Führerschein verhält, also ob es dadurch Änderungen für mich geben würde. Ich fahre jetzt ganz normal mit einem PKW Führerschein.Irgendwie sind die Informationen im Internet unterschiedlich...Freue mich, wenn jemand das zuverlässig sagen könnte ob der normale PKW Führerschein dann weiter funktioniert.Danke und ,Stefan

TÜV-Verkürzung bei Auflastung

Hallo zusammen,sobald das Unbedenklichkeitsgutachten da ist werden wir auf 3,85t ohne technischen Änderungen auflasten. Da unser Womo EZ 2010 ist, fällt dann jährlich die HU an - soweit klar. Was ist aber, wenn ich zum Zeitpunkt der Auflastung noch mehr als 1 Jahr "Rest-TÜV" habe? Kratzt der Prüfer bzw. Zulassungsstelle dann die Plakette runter und klebt eine neue drauf "Monat Auflastungseintragung + 1 Jahr"? Dazu habe ich trotz Suche noch keine Antwort finden können, vielleicht hab ich auch mit den falschen Begriffen gesucht.VGAndi

Ahorn auf Renault - wie läuft eine Auflastung ab?

Hallo zusammen,wir fahren ein Ahorn Camp 660, Model 2017 und haben von Werk aus die Zusatzluftfederung von Goldschmitt verbauen lassen.Das Fahrzeug ist mit 3,5T zugelassen. Da wir aber permanent am Limit unterwegs sind wollen wir nun doch auflasten.Wie funktioniert das?Ich habe bei der Fahrzeugübergabe ein TÜV Dokument dazubekommen, wo es um die Zusatzluftfederung geht.Das Dokument ist vom TÜV Rheinland und ausser bisschen Text sieht es aus wie ein Fahrzeugschein der bis auf die Positionen 7.1 und 7.2 (Achslasten) blanko ist. Hier steht drin das die Achslasten erhöht sind, 7.1 - 2200KG, 7.2 - 2200KG.Was mache ich nun? Mit dem Dokument zur Zulassungsstelle und auf 4,0 Tonnen auflasten?Zum TÜV und beschenigen lassen, dann erst zur Zulassungsstelle?Brauche ich noch andere Dokumente? Nach Telefonat mit dem TÜV meinte dieser etwas von wegen Bescheinigungdes Fahrzeugherstellers bzgl. Auflastmöglichkeit, was meint er hier? Bremse, Traglastindex? Ich habe nichts ausser das oben genannte ...

Auflastung Flair6700i 416 CDI Sprinter

Hallo,ich möchte meinen Flair 6700i auf 416 CDI Sprinterbasis gerne Auflasten. Obwohl in Deutschland mindestens 3 gleiche Fahrzeuge von 4600KG auf 4900KG aufgelastet worden sind sagt mir jeder, MB,Niesmann und Bischoff usw. es ginge nicht. Hat noch jemand einen Rat für mich oder kann mir einen Tip geben? Hier in Österreich benötige ich eigentlich nur eine Freigabe vom Hersteller oder von Mercedes doch die bekomme ich nirgends :cry:

Hilfe Auflastung 244er mit ALKO-Fahrwerk

Hallo und guten Morgen,ich habe einen Pilote Bavaria I63 ED vollintegriert auf Fiat Ducato 244 mit ALKO Fahrwerk AMC-1 PN MW2B35A. Würde den gerne Auflasten auf 3,75 T im moment hat er 3,5 T. Laut Goldschmitt und Kuhn geht das scheinbar nicht ;( vielleicht hat jemand das mal hingekriegt und meldet sich bei mir.Wünsch allen ein schönes OsterfestBild

IVECO S35-10 Auflastung ?

Hallo Forumsmitglieder,ich suche dringend Hilfe bei der Klärung der Frage nach einer möglichen Auflastung meines WoMos.Es handelt sich um einen Bürstner A710 Alkoven auf IVECO-S35-10-Fahrgestell, EZ Jan 1992, aktuelleingetragen mit einem zGG von 3.900 kg.Wünschenswert wäre eine Erhöhung auf 4.200 kg. Alters- und baugleiche WoMos (die man ab und anauf Autobörsen o.ä. findet) sind mit 4.200 kg angegeben. Zumindest die rechnerische Summe derzulässigen Achslasten ergäbe 4.250 kg (ich weis, daß es auch auf die Lastverteilung ankommt).Anfragen bei Nachrüstern wie Goldschmidt, direkt bei Bürstner und - zumindest vor einigen Jahren -auch bei Iveco waren bislang erfolglos.Besitzt jemand so ein WoMo und kann mir hier mit Kopien von Unterlagen helfenoder hat jemand einen anderen Tipp ?Bin für jede Hilfe dankbar. Robert
 
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt