Zusatzluftfeder
motorradtraeger

auflastung

Ford Transit 2 4 TDCI Auflastung über 3 8T nicht möglich ?

Hallo,Ich fahre einen 2005 2.4 TDCI mit Zwillingsbereifung .Nach meinen Recherchen ist es nicht möglich das Auto über 3.8 Tonnen auf zu Lasten.Es gibt Ihr aber einige im Forum die 4 oder mehr Tonnen bei solch einem Fahrzeug eingetragen haben.Kann mir einer von denen bitte eine Brief-Kopie oder eventuell ein Gutachten ABE etc zur Auflastung zu senden.Vielen Dank und FrankP.S An den Admin...Lieber Admin du hast jetzt zwei mal solch einen Tred von mir gelöscht und verwiesen das ich das bei an und Verkauf einstellen soll.Das ist nichts zum Kaufen oder Verkaufen ich benötige eine Technische Information !!!

Auflastung Eura Activa One 650 VB

Moin zusammen,Wir sind kurz davor, einen Eura Activa One 650 VB zu kaufen. Er ist BJ 2019 und hat das Light Fahrwerk.Laut Eura ist es kein Problem, das Fahrwerk mit Unbedenklichkeitsbescheinigung auf 3,85t aufzulisten. Auf die Hinterachse darf man zwar nur 2t laden, das wäre aber bei einem 6,44m kurzen Fahrzeug kein Problem.Dann habe ich mit der Firma Stäbler gesprochen. Die empfehlen dringend hinten die Luftfeder und vorne Schraubfedern. Alles zusammen kostet dann inkl. Gutachten knapp 2500€. Eura meint, die Unbedenklichkeitsbescheinigung für 150€ würde auch ausreichen.Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht und was würdet Ihr machen?Vielen Dank!LGFred

Auflastung Carado I447 - Ducato 2020 Light

Hallo an alle,ich habe mir einen Carado I447 Modell 2020 mit Light-Chassis bestellt und prüfe gerade die Auflastungsmöglichkeiten! Für einen Anbieter brauche ich ein Fiat-Typenschild aus dem Motorraum. Hat jemand schon ein 2020Modell und kann mir die Nimmer schicken?Vielen Dank vorab!Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde geändert.

Transit 170 PS 2020 - Auflastung mit Automatik nicht möglich

HalloMöchte mir den Aktuellen Ford Transit 170 PS mit Automatik kaufen mit Chausson Aufbau.3500 kg Gesamtgewicht.Da wurde mir die Frage nach einer möglichen Auflastung erklärt das man dieses Fzg.mit Automatik nicht auflasten kann.Ohne Automatik wäre es kein Problem die Auflastung!!!!Wer kennt das Problem und was habt ihr gemacht ?? an alle im Forum vom februarModeration:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde geändert.

Auflastung ja oder nein?

Hallo zusammen,ich hätte mal eine Frage. Wir sind seit April 2019 stolze Besitzer eines Challenger 260 Mageo Premium. Nur mal gleich vorweg, wir sind sehr zufrieden mit unserem Womo. Das einzige was mir ein bisschen Magenschmerzen bereitet ist das Gewicht. Wir waren im Mai 2019 für 3 Wochen in Kroatien und natürlich dementsprechend beladen. Unser Gewicht betrug mit allem was wir dabei hatten ( vollgetankt und 30 Liter Wasser 2 Mountainbikes eines davon ein E-Bike usw. ) ca 3800 Kg bei zulässigem Gesamtgewicht von 3500 Kg. Wie verhält sich das mit den Strafen für Überladung im Ausland ( in Deutschland liegen wir bei diesem Gewicht ja noch bei 30€ Strafe ) und um wie viel erhöht sich die Maut bei unseren Nachbarn ( Österreich, Frankreich, Italien, Slowenien, Kroatien usw. ). Lohnt sich das Auflasten ( Mautgebühren, geringere Geschwindigkeit usw. )? Oder lieber das Nichterwischen riskieren? Ich weiß, das dieses Thema viel diskutiert wird und freue mich trotzdem über zahlreic ...

Auflastung Cristall Winner A571

Hallo Gemeinde,ich bin neu hier im Forum und auch seit einigen Tagen zum erstenmal Besitzer eines WOMO.Ich fahre einen Christall Winner A571 auf Fiat Ducato 244.Aktuell habe ich eine zulässige Gesamtmasse von 3,4t. Nun möchte ich ihn auf 3,5t auflasten.Laut TÜV benötige ich eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers.Nun meine konkrete Frage:Wer ist mit Hersteller gemeint? Ist es Christall, die es nicht mehr am Markt gibt, oder ist es Fiat?Ich danke euch für euer Feedback.LG Myto

Hymer T674SL Auflastung Hinterachse Goldschmitt Luftfeder

Hallo Ducato-Gemeinde,wir sind mit einem Hymer Tramp mit Maxi-Chassis unterwegs und aktuell auf 4,0t zugelassen.Ein Besuch auf der Waage zeigt in der Regel, dass wir knapp 200kg überladen sind. Weil wir gerne regelkonform unterwegs sind, beschäftige ich mich mit einer weiteren Auflastung.Die Fa. Hymer würde mir für erträgliches Geld die notwendigen Papiere für eine Auflastung bis 4250 kg liefern, wobei aber die Achslasten unverändert bleiben.Genaueres Nachwiegen zeigt aber, dass unser Problem die Hinterachse ist, die laut Zulassung 2400kg tragen darf, bei uns aber üblicherweise 2550kg schleppt.Die Fa. Goldschmitt hat mir nun (für eher großes Geld) angeboten, mir eine Luftfeder für die Hinterachse, Felgen mit passender Tragkraft und ein Gutachten zu liefern, mit dem ich die Hinterachse auf 2600 kg auflasten kann.(Natürlich haben wir schon entrümpelt, der Tramp ist einfach schwer und wir wollen nicht weiter abspecken) Meine Frage an die Forum Gemeinde: Hat jemand von Euch sc ...

Auflastung nur noch bis 3 600 KG möglich?

Hallo Zusammen, ein Beitrag an Euch allen. Zum technischen Gewicht eines Wohnmobiles von Carado u. a. Modelle, welche mit einem 3,5 t. leicht Fahrwerk von FIAT fährt. Das technische Leergewicht beträgt für den I 447 Wagen beträgt (Stand Heute) 2930 KG ohne ein Zubehör, den ich auf der Messe 2019 kaufen wollte. Produktionsbedingt muss man ca. 5 % Zuschlag berechnen, da die Fahrzeugteil in unterschiedlichen Größen hergestellt werden können. Holzplatte normal ggf. 15mm , diese können aber auch 15, 3 mm haben und verbaut werden. Macht einen ersten Zwischenstand von ca. 3.100 KG. Die Erweiterungen des Fahrzeugs um ein ABS, ESP, Dachluke, TV, Sat, Radio, usw. nochmals ca. 120 KG. Zwischensumme Nr. 2 = 3220 KG. Zuzüglich Fahrer + ca. 25 KG, Frau 75 KG, Kind 1 + Kind 2 = 150 KG oder 1 Kind + 2 Hunde = Zwischensumme Nr. 3 = 3.470 KG Restzuladung = ca. 30 KG bis zur 3.495 Kg zulässigem Gesamtgewicht !!!!! Jetzt habe ich aber in den Datenblättern einen erheblichen Minuspunkt für all ...

Luftfederung und Auflastung Ford Transit 2019

Hallo,wir haben unser Challenger Womo auf Transit-Basis auf 4 to auflasten lassen. Dazu mußte eine Luftfederung an der Hinterachse eingebaut werden. Es wurde eine Luftfederung von Goldschmitt verbaut. Der Einbau erfolgte in einer größeren Firma ca . 40km hinter Oldenburg an der A28. Der Einbau entsprach in keinster Weise den Herstellervorgaben. Weder das Bedienteil noch die elektrischen Anschlüsse wurden so verbaut, wie es der Hersteller vorschreibt. Bei dem amateurhaften Einbau wurden Löcher in Verkleidungen gebohrt, die dort nicht hingehören. Der elektrische Anschluß wurde auch nicht so ausgeführt wie es sein soll. Der ganze Einbau ist nur stümperhaft augeführt worden.Auf meine Reklamation hieß es zuerst man könne nur einbaue was der Hersteller liefere und wenn das dann nicht so schön aussieht, dann ist das so. Das Bedienteil habe ich bereits selber laut Herstellerangaben eingebaut und es sieht wesentlich besser aus als zuvor. Es hätte allerdings ein wenig länger gedau ...

Sprinter 313CDI Auflastung und Reifentyp

Hallo,wir haben uns einen TEC Rotec 6695TI auf Basis eines Sprinters 313CDI gekauft. Bei diesem Fahrzeug sind 3500kg zGG eingetragen. In den Papieren ist als Reifengröße 225/70R15C 112/110R eingetragen.Auf Nachfrage bei TEC (LMC) kann ich das Fahrzeug auf 3800kg zGG auflasten (über die damit verbundenen gesetzlich vorgeschriebenen "Nachteile" bin ich mit bewußt). Für die Auflastung bekomme ich eine Unbedenklichkeitsbescheinigung und ein neues Typenschild, von Änderungen am Fahrzeug keine Rede. Die Auflastung bzw. anbringen des Typenschildes muss ich dann beim TÜV vorstellen und von der Zulassungsstelle eintragen lassen.Ich stelle mir nun aber die Frage: Muss ich bei einer Auflastung auch andere Reifen mit einer höheren Tragfähigkeit aufziehen, denn die Achslasten werden sich ja vermutlich auch ändern.Kann mir jemand der einen Sprinter 313CDI mit 3800kg zGG fährt mitteilen welche Reifen bei ihm eingetragen sind? Für eine Antwort vielen Dank im Voraus und freundlic ...

Auflastung - Passierschein A 38 geht einfacher

Boing,jetzt weiß ich endlich wie es im Irrenhaus zugeht.Ich habe mich also nun doch entschieden anstatt einer Feder eine Luftzusatzfederung zu verbauen.Vorhaben: Auflastung 3850 kg und Auflastung HA auf 2240 kg. VA bleibt bei 1950 kg.Nun ist der Karton da.Anruf bei der Dekra:Null Problemo. Aber einfach vorbei kommen ist nicht. Bitte reichen Sie alle Unterlagen ein.Na gut, die Anlage ist ja eh noch im Karton. Also alles hingemailt. Gutachten, Auflastgutachten, Felgengutachten, Reifen, Schein, COC, Typenschilder usw.P/Mommt die Antwort vom Dekra Sachverständigen, der dafür Zuständig ist:Geht nicht! Um die HA aufzulasten muss ich die VA mit Zusatzfedern versehen, denn nur so wurde das vom TÜV Süd mal geprüft.Ja, neee - is klar........Anruf bei Goldschmitt: Ist der doof oder kann der nicht lesen?, tönt es aus dem Hörer. Wir haben extra für Sachverständige die nicht lesen können ein sechsseitiges Beiblatt dazu gegeben.Also weisen den mal darauf hin...Beiblatt Nr..xyt, Typ so ...

Iveco Daily III 35S13 Auflastung

Hallo zusammen,ich habe einen Iveco Daily III 35S13 (Baujahr 2003) in der längsten Version erworben, welcher laut Fahrzeugschein eine zul. Gesamtmasse von 3175 kg hat. Ist es möglich, das zulässige Gesamtgewicht auf 3500 bzw. 3490 kg erhöhen zu lassen? Etwa 300 kg mehr würden mir bei der Ausbau-Planung natürlich deutlich mehr Freiräume lassen. Für sämtliche Tipps, wie ich hierzu vorgehen muss, wäre ich wirklich dankbar :ja: Marius

TÜV Kosten der Auflastung??

Hallo.Demnächst ist es soweit. Es wird aufgelastet.Ich soll schon vorher alle Unterlagen einreichen, einfach vorbei kommen ist nicht.Über den Preis konnten mir weder TÜV noch Dekra eine Aussage machen.Könnte von..bis...öhm....Vielleicht könnt ihr ja mit Erfahrungen helfen.Es wird aufgelastet:Von 3,49 t auf 3,85 t per Unbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers ohne technische Änderungen.Zusätzlich wird die HA von 2 t auf 2,24 t aufgelastet.Dazu wird eine Air Basic verbaut mit Gutachten und Auflastgutachten.Weiterhin Felgen mit höherer Tragkraft mit ABE/GutachtenLast not least Reifen mit entsprechender Tragkraft.Ich bin gespannt :)

3,88t vs 4,2t - Auflastung von 3,5t auf

Hallo Zusammen,Ich spiele mit dem Gedanken einer Auflastung meines Wohnmobiles auf 4,2t. Gibt es bezüglich fahren im Ausland außer Fährenpreisen noch etwas anderes zu bedenken mit 4,2t gegenüber 3,88t?Es geht mir hier nicht um die Vorteile/Nachteile einer Auflastung, sondern um Erfahrungen beim Fahren/Parken/Fähre/Maut etc in Europa ob diese beiden Gewichtsklassen irgendwelche Unterschiede haben. Zb. könnte die eine oder andere kleinere Brücke bereits für 4,2t gesperrt sein wo 3,88 noch ginge, aber ansonsten? Habt Ihr Erfahrungen, Tipps was es noch zu bedenken gäbe?Freue mich auf Eure Nachrichten.Lg, StefanNach oben

Auflastung Iveco 65C21 auf 7 200kg

Hallo,ich bin neu im Forum und dies ist meine erste Frage an die Community.(Hoffentlich bekommt das überhaupt jemand zu Gesicht ??? )Also, ich fahre einen Phoenix Liner auf Iveco Basis 65C21, mit einem maximalen zulässigen Gesamtgewicht von 6.500kg. Das Fahrwerk wurde von der Fa. Meier Fahrzeugbau aufgebaut und mit einem Luftfahrwerk von VB ausgerüstet.Ich möchte das Fahrzeug möglichst auf 7.200kg max. zulässigem Gesamtgewicht auflasten, was mir von Iveco auch mündlich bestätigt wurde. Die Fa. Meier bietet hierzu eine Auflastung an, hat aber keine weiteren Details auf der Homepage. Hat jemand im Forum hiermit Erfahrung und weiss was dort geändert wird und um wieviel kg sich die Nutzlast dann erhöht? TuonoRocker
 



  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt