Caravan
luftfederung

bimobil

Bimobil LBX365 welches Basisfahrzeug?

Guten Abend,da wir alle in Corona-Beschränkungen sind dachte ich mir ich frage mal hier, vielleicht bekomme ich ja ein paar Anregungen die mir meine Entscheidung einfacher machen.Ich hole mal etwas aus:Ich will ein Reisemobil.Ich habe Zeit darauf zu warten, ich habe mir ein Wartemobil gekauft und meine Rente und damit die nötige Reisezeit ist erst in 4,5Jahren fällig.Ich habe das Geld.Soweit so gut.Ich habe mir einige Ausbauer auf der CMT angesehen:Robel: sehr nette Menschen, sehr zuvorkommend. Der Innenausbau vom Grundriss her sehr ansprechend, das Material...na ja ich mag halt Holz, viel Holz.Dopfer: nette Verkäuferin, muffiger Chef. Innenausbau schön, wertig Grundriss top. Aber irgendwie...naja ich möchte auch mit dem Chef klar kommen.Bimobil: Da stimmte alles für mich.Also Bimobil...und nun?Ich sollte im März dort vorbei fahren und Iveco und Mercedes probe-mit-fahren, ich habe noch keinen C1 Führerschein.Meine Überlegungen zu beiden Fahrzeugen:Mercedes:Pro:Weltweite Werks ...

Bimobil Husky 230 mit Dachträger stabilisieren

Hallo zusammen,unser Bimobil Husky 230 auf einem Mitsubishi L200 hat das bei dieser Kombi wohl übliche Problem, dass es sehr hecklastig ist und teils bei ca. 80 Km/h der Bimobil-Aufbau aufschaukelt. Meine Idee war nun auf das Dach der Fahrerkabine des L200 einen Dachträger zu montieren und diesen von unten mit dem Alkhoven zu verschrauben. Damit erhoffe ich mir eine bessere Verbindung von Kabine zu Fahrerhaus und außerdem könnte ich während der Fahrt ein paar mittelschwere Sachen in der Alkhoven packen und so etwas Gewicht von der Hinterachse weg bringen.Weiß jemand, ob ich da einen Denkfehler drin hab? Dass evtl. Kabine zu Fahrerhaus flexibel bleiben muss (abgesehen vom Absetzen der Kabine)?Danke und Boarzar.

Bimobil VW T5 LB 355 Felgen

Hallo liebe WoMo-Gemeinde,bin auf der Suche nach 16 oder 17 Zoll Stahlfelgen für mein Bimobil LB 355 auf T5 4 Motion mit 2-Kanal Goldschmitt Fahrwerk!Was fahrt ihr denn auf euren LB 355 für Felgen? Bei den originalen von VW reicht eigentlich die Traglast nicht aus! Laut Rückfrage bei Bimobil kommen die Fahrzeuge direkt von VW und werden nach dem Umbau ohne Änderungen so ausgeliefert. Die T5 Felgen in 17 Zoll haben laut Rücksprache mit VW aber max. nur 950 kg und es werden laut Papieren min. 975 kg benötigt.Kann mir hier jemand weiterhelfen?Beste , Alex

Bimobil EX366 - Erfahrungen

Hallo zusammenIm Dezember 2016 haben meine Frau und ich ein Bimobil EX 366 nach unseren Vorstellungen bestellt und darauf unseren Kastenwagen La Strada Avanti L verkauft. Seit August 2017 sind wir nun stolze Besitzer von Jupi, so der Name unseres Camper. Diesen haben wir aus der Farbe, Jupiterrot, abgeleitet und er soll uns hoffentlich oft zum Jubeln bringen.Gemäss Bimobil ist das Model EX366 ihr Bestseller, doch ist es recht schwierig Erfahrungen von Besitzern solcher Fahrzeuge auf dem Internet zu finden. Deshalb habe ich gedacht man könnte doch in diesem Forum ein entsprechendes Thema eröffnen und die in diesem Forum anwesenden Bimobil EX366 - Besitzer könnten ihre Erfahrungen hier zum Besten geben.Am Anfang steht ja immer eine Art Pflichtenheft oder Wunschkatalog, was ein Camper für Anforderungen erfüllen sollte, jedenfalls bei uns war dies so. Ich muss dazu noch sagen, dass meine Frau und ich leidenschaftliche Naturfotografen sind und es uns in den letzten Jahren immer mehr d ...

Kabine undicht Bimobil 440

HalloBin neu hier und habe mich nebenan auch schon vorgestellt. Meine Frau und ich haben durch Zufall sehr günstig eine Bimobil Kabine auf einem Iveco bekommen. Alles Bj. 92. Nach dem letzten Regen haben wir festgestellt das die Kabine an den oberen Aluminium Kantenleisten undicht ist. Ich habe am Wochenende teilweise die Leisten abgenommen und neu gedichtet. Waren wohl beim Vorgänger auch schonmal runter. Ich verstehe die Form des Profils nicht mit dem breiten Gummikeder obendrauf. Da wir die Kabine irgendwann auf einen Allrad lkw setzen möchten soll das Abdichten schon länger halten. Nachdem ich heute bei Bimobil angerufen habe und einen Meterpreis von ca 35€ inkl. Gummis bekommen habe denke ich schon über eine andere Lösung nach. Nicht wegen dem Geld sondern weil ich die Form des Aluprofils nicht nachvollziehen kann. Kann ich nicht normalen Aluwinkel nehmen , ca 80x80mm , mit Dekalin aufkleben, mit Pias sichern und dann mit Elefantenhaut überstreichen ? Bitte klärt mich au ...

Kaufberatung Peugeot 280L BJ 1988 mit Bimobil Husky 230

PeugeotBimobil230Liebe Leute, Ich brauche eine Einschätzung von euch. Ich habe gerade eine Husky 230 Kabine auf einem Peugeot 280 mit 70 KW besichtigt. Die Kabine macht einen sauberen gepflegten Eindruck, am Heck war das Fenster wohl kurze Zeit undicht. Angeblich ist alles sauer repariert worden. Ich würde trotzdem den Unterboden und die Wände noch mit einem entsprechenden Gerät nachmessen. Das Mobil hat als EZ 10/1988 und hat 155000 KM auf dem Tacho. Er wird also kommendes Jahr ein Oldtimer so der Zulassungsgott will. Tüv geht bis 08/19. Es gibt insgesamt 2 Vorbesitzer.Nun zu den von mir bei der ersten Besichtigung festgestellten Mängeln: Reifen müssen neuRost am Tragerfahrzeug unterhalb der Scheibe und um die Scheibe rumRost am Kotflügel einseitigRost an der TürMotor und Getriebe war Feuchtigkeit (wahrscheinlich Öl) zu fühlen, steht aber auch schon einige Wochen und wurde nicht bewegtSchaden am Fenster (siehe oben)Ausrufpreis lag bei 5999€, verhandelt wurden nun 5000€. ...

Fragen zu Bimobil LB X 365

Hallo Forum,da hier ja jetzt schon mehrmals der Bimobil LB(X) 365 genannt wurde hätte ich da auch mal eine Frage zu. Ich wollte aber keinen aktuellen Beitrag dafür zweckentfremden deswegen einen eigenen.Also der LB(X) kann ja auch mit Wechselsystem bestellt werden. Die Frage ist nun macht das bei so eine "großen" Kabine überhaupt noch Sinn? Ich fände das persönlich auf den ersten Blick ganz interessant, dass man die Kabine auf dem Campingplatz oder wo auch immer, stehen lassen kann und mit dem Auto noch mobil ist.Wie gesagt auf dem ersten Blick. Mir fehlt da eben die Erfahrung.Was denkt ihr dazu?

Bimobil LBX 365 - Anregungen zur Ausstattung erwünscht

Hallo,Wir haben uns unseren Traum bestellt. Nach langer Entscheidungsfindung haben wir uns für ein Bimobil Sprinter LBX 365 entschieden. Wir, das sind ausser mir noch Frau und Hund. Die Ausstattung des LBX muss entsprechend den Bedürfnissen aller Mitfahrer gerecht werden. Kompromisslos sind wir dabei nur bei den Bedürfnissen unseres Hundes. Ausstattung Basisahrzeug: Reisemobil LBX365 auf MB 519 CDI EuroVl Rdst.3665 140kW190PSAußenlackierung der Kabine silberMetallic-Lackierung canvasit blau metallic CL3 LederlenkradCL4 Multifunktionslenkrad mit ReiserechnerEN6 Radio Audio 10G40 Automatik GetriebeH15 Sitzheizung für BeifahrersitzH16 Sitzheizung für FahrersitzHH9 KlimaanlageA5 Licht- und RegensensorZwangskombi F61 Rückspiegel innenL16 NebelscheinwerferLDO Dachbedieneinheit mit 2 LesespotsMSl TempomatSB3 FahrerschwingsitzSB4 BeifahrerschwingsitzV85 RaucherpaketYL6 FeuerlöscherZH4 Offroad- Betrieb BergabfahrhilfeAuflastung Basisfahrzeug Sprinter von 5,0 t auf 5,3 t Ausstattung Auf ...

Bimobil ST702 auf Iveco 50C18 - Fake?

Hallo und gute Nacht.Ich habe folgendes Fahrzeug gefunden und, obwohl ich meinen Laika habe (bis auf die Heizung ist alles prima) rufe ich morgen mal an. Was meint ihr? Der Preis erscheint mir sehr niedrig für den Aufbau und die Basis. Dann noch Hubstützen und Efoy. Aber schick isser ja. Das ist ja quasi mein Traum mit den Etagenbetten...Dann die zuladung und die Basis...herrlich.--> LinkSo long...

Bimobil LB 355 Erfahrungen gesucht

Hallo an alle Bimobil- Eigner,ich bin bei der Suche nach einem kuzen Alkoven mit Hecksitzgruppe auch auf Bimobil gestossen. In der Suche gibt es wenig zu lesen über den LB 355 auf T5/6 :( Da ich mittelfristig an so einem Mobil interessiert bin, würden mir die Erfahrungen von Euch sicher behilflich sein.Was mich ntürlich am meisten interessiert, ist das Fahrverhalten bei dem hohen Eigengewicht und was der Unterschied ist zwischen dem angebotenen Alko und dem VW-Fahrwerk, weiß das jemand? Natürlich ist auch die Zuladung ein Knackpunkt, aber wenn es zu eng wird, könnte es auch ein Sprinter werden. Der ist aber nochmal 40 cm länger. :x Bin gespannt auf Eure Meinung und Erfahrungen aus der Realität. :) LG Peter

Woelke versus Bimobil - wieso der und nicht der andere?

Moin liebe Besitzer eines Woelke oder eines Bimobils.Nachdem ich für mich für die Fahrzeugbasis (MB-Sprinter 4x4) entschieden habe, suche ich jetzt nach einer Entscheidungshilfe für den Aufbau / Ausbauer.Was sind die Voraussetzungen?Meine Garageneinfahrt ist exakt 3,0 Meter hoch, daher muss die Gesamthöhe des Fahrzeugs einschließlich SAT-Antenne und aller anderen Dachaufbauten unter diesen 3 Metern liegen. In der Breite gibt es keine Begrenzung. Bei der Länge ware es aus Handlingsgründen schön, unter 6 Metern zu bleiben - wäre aber nicht so wichtig, da die Garage Platz bis 7 Metern Länge bietet.Gewichtstechnisch würde ich die Variante einer Ablastung von 3,88 auf 3,5 Tonnen zGG wählen wollen. Als Alleinfahrer habe ich nicht die großen Probleme mit der Zuladung und möchte hier in diesem Thread auch darüber bitte keine Diskussion haben. Aus Erfahrung vom Fahren abseits befestigter Straßen wünsche ich auch keine Zwillingsbereifung hinten.Sehr gerne würde ich - wie bei me ...

Bimobil LB355 oder LB365 - Empfehlungen

Werte Gemeinde,darf ich mich kurz vorstellen: Meine Frau und ich sind nach vielen (Rucksack) Reisen (in allen Abstufungen von Abenteuer bis Luxus) inzwischen bei Reisemobilen angelangt. Derzeit fahren wir einen Concorde Compact auf Ducato. Ein tolles Fahrzeug mit enorm viel Platz trotz kompakter Ausmaße. Aber natürlich immer noch ein KaWa und damit typenbedingt mit eingeschränktem Raumangebot und Schwächen im Winterbetrieb (Isolierung, Platzangebot bei 2 verregneten Tagen in Folge usw.)Nach langem Suchen haben wir uns nun zu einem Bimobil als nächstem Fahrzeug entschieden. Warum? Unsere Suchkriterien sind eine Hecksitzgruppe, Bad mit separater Dusche, Längs Alkovenbetten und Fahrradgarage. Mit dieser Kombination gibt es nur recht wenige Anbieter (Bimobil, Robel, Woelke, Phoenix, Dopfer...). Und von denen ist dann tatsächlich Bimobil von der Qualität, dem Preis-Leistungsverhältnis und auch vom Design (ja - wir mögen Holz...) her am nächsten an unseren Anforderungen. Klar, gib ...

Firma Kerkamm noch Vertragshändler von Bimobil?

Hallo zusammen!Hat jemand zur Zeit aktiven Kontakt zu der Firma Kerkamm in Elmshorn?Wir versuchen seit WOCHEN dort jemanden für den Bereich Bimobil telefonisch/ per Email zu erreichen.Es wird uns dann mitgeteilt das der Geschäftsführer / Verkäufer entweder krank/Urlaub/ nicht da/ im Gespräch sind.Wir haben dort nun unser 2. Fahrzeug her und wir warten immer noch auf ein Teil welches uns zugesichert wurde.Den letzten visuellen Kontakt hatten wir auf der Messe in Düsseldorf und seitdem erreichen wir keinen mehr. :x Da stellt sich uns nun die Frage ob die überhaupt noch Vertragshändler sind?Vielleicht habt ihr was gehört?GrüßleSammy

Bimobil ST 702 / 4x4 - Fragen kurz vor Bestellung

Hallo,habe mich in den letzten Wochen durch die vielen Bimobil-Berichte hier im Forum gelesen und möchte mich vorab erstmal für die Mühe die sich einige User damit gemacht haben bedanken. Dies war eine große Hilfestellung für mich/uns. Wir sind gerade dabei die letzten Fahrgestell-Feinheiten für die Bestellung unseres Bimobil ST702/4x4/190 PS/Schalter festzulegen.Es sind dabei noch einige Unklarheiten aufgetaucht.1. Längere Spiegelhalter: Sinnvoll + notwendig?2. Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung: Gibt’s da irgendwelche Haftplicht-/Versicherungsprobleme da wir ja mit 5t Womo max 100 km/h max. unterwegs sein dürfen. Oder sind die Womo-Fahrgestelle schon ab Werk nicht mehr geschwindigkeitsbeschränkt?3. FF08 DIN-Schacht im Dachhimmel: Kriegt man dort die Go-Box für Österreich Maut untergebracht?4. ZH4 Bergabfahrhilfe/DSR: Hat jemand Erfahrung damit?Die Kabinendetails nehmen wir dann in den nächsten Wochen in Angriff. Hauptsache das Fahrgestell wird schonmal bestellt da ...

Bimobil St 420 auf Iveco Daily 2 mit Rost

Moin,Familie wächst weiter- und braucht nun ein ordentliches Womo.Es wird mir ein Bimobil St 420 mit Iveco Daily 2 classic 4012, Bj 1996, 2.8l T-Diesel mit 90 KW angeboten. Laufleistung ca 190 TKM. Motor klingt gut. Wohnkabine ist sehr schön. Unten rum sieht es nicht so schön aus- siehe Bilder. Er wurde auch im Winter genutzt. 7 Jahre draußen Weitere Auffälligkeiten: - Kardanwelle kommt mir sehr laut vor- allerdings keine starke Vibration- gerade Kupplung neu (Iveco-Vertragswerkstatt) - leichtes Klackern im Leerlauf bei nicht getretener Kupplung (Ausrücklager, Pilotlager?)- Gastank wäre 2017 fällig...Das Womo soll 16Tsnd+ kosten. Was meint ihr, was man da noch einstecken muss, um ihn noch 10 Jahre fahren zu können?Herzlichen Dank für eure Hilfe,Rudi1421114210
 

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt