Dometic
motorradtraeger

generator

Neuer Generator Fuelbattery - Eure Meinung ?

Was haltet ihr davon ? --> LinkHaraldModeration:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde geändert.

Ducato 230,EZ 1999,Solar-Einbaulader-Generator

Hallo Zusammen! Bin ganz neu hier, und erhoffe mir ein paar Antworten zu meinen Fragen...Ich habe seit kurzem den o.g. Ducato mit einem Cristall 671 A Aufbau. Die Starterbatterie wird ganz normal vom Generator bei laufendem Motor geladen, die Aufbaubatterie wird (leider) nur vom Einbaulader (Landstrom), oder vom Solarpanel geladen, d.h. fahre ich (als Beispiel) nachts/bei stark bewölktem Himmel im Winter eine längere Strecke, und lasse dabei die Dieselstandheizung (die von der Bordbatterie versorgt wird) die ganze Zeit laufen (anders hält man es ab ca.0*C hinten nicht aus), so habe ich früher oder später eine tiefentladene Bordbatterie. Um dies zu vermeiden,möchte ich die Bordbatterie während der Fahrt mit dem (Motor) Generator aufladen.Ich ziehe eine B+ Leitung von der Starterbatterie zur Bordbatterie, sichere die ab, montiere ein Trennrelais in die B+ Leitung ein, welches ich mit D+ Leitung des Generators ansteuere, damit der Strom erst dann fließt, wenn der Generator tatsäc ...

Onan Power Generator 2 0 AJ Spannung sehr hoch

Hi zusammen,ich habe einen Onan, der Baujahrbedingt zu meinem Winnebago passt. Dieser bringt allerdings bis zu 290 Volt, was mir jedes Gerät zum abrauchen bringen würde.Da es kein Invertergenerator ist, muss ich eine andere Lösung suchen. Würde sowas z.B. was bringen? --> LinkOder was habt ihr für eine Idee, wie ich dafür sorgen kann, dass die Spannung sauber bleibt? Ich möchte z.B. einen TV und ein Laptopladegerät dranhängen.Gerhard

Generator für 5KW Dauerleistung

Guten Tag in das Forum,ich benötige einen Generator für folgende Anschlusswerte:380–400 V / 3 N- / PE / 50 Hz3 x D20 AbsicherungMax Leistung 4,9 KW Der Generator soll dann circa 12 Stunden am Tag laufen und Nachts nochmalig 5 Stunden. Es handelt sich dabei um eine Art Imbissfahrzeug, daher die hohen Anschlusswerte und 400V.Ich habe mir schon einige Generatoren angeschaut, auch aus den USA Cummins Onan und sehr teure Geräte wie die Panda Serie.Im Prinzip, finde ich erstmal nicht das richtige Gerät und die meisten wiegen um die 300kg. Das bringt Probleme mit der Zuladung bei einem 3,5 Tonner.Hätte Jemand eine andere Idee, wie ich das Problem lösen könnte oder eine Empfehlung? Vielleicht eine andere Lösung? Auf jeden Fall sollte das Fahrzeug von jeglicher externen Stromquelle ausgenommen sein, also autark und sich selbst versorgen können. (Daher Generator)Selbst Wasserstoff bringt kaum Erfolg, da es in der WATT Klasse keine Geräte gibt.Danke

12 Volt laden VOLTHERR KGE 950Pro Inverter Generator

Hallo Wohnmobilisten und Techniker,wir besuchen oft Firmen und übernachten danach auf deren Parkplatz. Von daher macht der Krach eines Generators kein Problem. FRAGE: Wie lade ich die Akkus unseres Wohnmobiles am schnellsten nach:A) Mit den 12 Volt Krokodilklemmen (die beim Generator beiliegen)?A) Mit dem 230 Volt Anschluss über die CEE Steckdose?ZU A) Werden die Krokodilklemmen einfach an Plus und Minus der Batterie geklemmt oder gibt es bei WoMos was besonders im Unterschied zu PKW zu beachten?Danke für Eure HilfePeter

CBE PC-100 Control Panel Generator Kontrollanzeige flackert

Hallo Zusammen,ich habe ein CBE PC-100 Control Panel und ab und zu flackert im Standgas (wenn der Motor läuft) die Generator Leuchte und ich höre auch ein klackern wie von einem Relais. Gebe ich wieder ein wenig Gas leuchte Sie durchgehen, so das Sie mir die Ladung der Batterien von der Lichtmaschine signalisiert und alles ist i.o..Die Kontrollanzeige (Lichtmaschine) im Fahrzeuginstrument geht dabei aber nicht an.Da das nicht immer auftritt (ich meine nur wenn der Kühlschrank auf 12V läuft), aber auch da nicht immer, kann ich den Fehler schlecht reproduzieren.Kann mir jemand, der mehr von der Elektrik versteht hier einen Tipp geben woran das liegen kann oder was / wie ich das am besten überprüfe?VG Jörg

Bordbatterie mit Generator aufladen

Das Handbuch meiner Concorde Compact gibt an, dass die Bordbatterie vom bordeigenen Ladegerät mit 10 A geladen wird, wenn am Stromnetz angeschlossen.Ich besitze einen kleinen Inverter-Generator (1000W).Um, wenn längere Zeit kein Netz verfügbar ist, die Batterie über die vom Generator gelieferten 230V und das bordgeigene Ladegerät aufzuladen, ist das eher vermutlich wenig, bzw. zu lange dauernd. Ich kann den Generator per Ladekabel direkt mit der (vom Bordnetz abgeklemmten) Batterie verbinden, aber wenn ich recht sehe, liefert der dann noch weniger, nämlich lediglich 6A. Sehe ich recht, dass man in diesem Fall (bei stärkerer Entladung der Bordbatterie und möglichst kurzfristiger Generatornutzung die Batterie vom Bordnetz abklemmen und zwischen die Batterie und den Generator ein leistungsstärkeres externes Ladegerät (sagen wir,20A) schalten könnte, um die Batterie schneller wieder aufladen zu können? Übersteigt das die Möglichkeiten eines 1000W-Generators?, guennid

Stromversorgung über Generator

Ich habe einen Bürstner Travel Van 620 gemietet für den mehrtägigen Besuch eines Musikfestivals im Sommer. Da zumindest schon mal der Kühlschrank die 4 Tage durchlaufen sollte, bei logischerweise stehendem Fahrmotor und nat. ohne externen Strom weil auf der grünen Wiese, habe ich von dem Vermieter noch einen leiselaufenden Generator dazu gemietet, also wennschon dennschon (für 7,80 den Tag). Ich nehm noch Deko-Licht mit für drausen. Bevor ich anfange den Händler mit uncoolen Fragen zu nerven hier mal die generelle Frage: Das wird vermutlich so ein gekapselter Benzin Inverter-Generator mit 230 V sein, den man über die CEE Steckdose dann anschliesst. Der Kühlschrank läuft dann vermutlich über auch über die 230V, oder?Es ist ein kleiner 100l im Küchenblock, der auch ein 11l Gefrierfach hat. Fabrikat weiss ich leider nicht.Ich nehm dann auch ne "Windmaschine" mit weil ich tagsüber schlafen sollte.

Benzin Diesel Generator oder Gas?

Hallo,tut mir leid, dass ich soviel Fragen stellen muss :)Ich brauche Strom in einem Ausbau, jedoch während der Fahrt. Warum und wieso, ist erstmal egal. Es geht mir darum, man kann ja zum Beispiel einen Gasflaschenkasten installieren und über einen Gas-Generator Strom erzeugen. Dann hätte ich Strom. Nachteil, mit Gas ist es nicht immer so einfach, viele Vorgaben müssen beachtet werden usw.Als zweite Lösung, könnte ich zum Beispiel einen Diesel/Benzin Generator einbauen und diesen an ein Zusatztank anschließen. Ich weiß jetzt nicht genau, wie stark hier die Vorschriften sind, aber ich vermute nicht so bedeutend wie bei Gas. Das macht doch ansich mehr Sinn oder was meint ihr?Es gibt ja auch von Dometic Benzin/Diesel Generatoren für Wohnmobile. Kann mir Jemand den Unterschied erklären, wieso ein Dometic Gerät mehrere Tausend Euro kostet und ein vergleichbarer einfacher Generator der kleine WATT Klasse nur Ein Drittel davon?Dank!

Dometic Traveller 2500H Generator, Abschalten

Mein Stromgenerator springt gut an und läuft rund.Das Problem ist, er lässt sich nicht mehr ausschalten.Im Bedienteil ist dafür ein roter Taster (Stop-Schalter) eingebaut, von dem ich vermute, dass er defekt ist.Auf Nachfrage bei Dometic erhielt ich die Auskunft, dass nur komplette Bedienteile (164,25 €) verkauft werden, keine einzelnen Schalter.Hat jemand einen Rat für mich, wo z.B. ich einen neuen Schalter bekommen könnte oder was es noch für Möglichkeiten gibt?Mit großer Mühe gelingt es nach einer Weile den Motor über den Choke abzuwürgen - tut richtig weh!Vielen Dank für Eure Unterstützung im voraus!

Bau Laborfahrzeug, Leerkabine mit Gas Generator, Leistung

Guten Tag,ich möchte ein VW T - Modell oder ähnliche Größe bis hin zu kleiner Sprinter mit einem Gasgenerator oder Ähnlich ausstatten. Dabei handelt es sich um ein Laborfahrzeug, welches spezielle Geräte betreibt. Die Leistung bzw. der Anschlusswert liegt circa bei 1500watt, pro Gerät. Es müssen 6 Einheiten verbaut werden, also plus Licht im Fahrzeug, Klimaanlage und kleine Verbraucher.. Wie kann man sowass betreiben? Ich meine, es gibt ja nun Gasgeneratoren und Gas einzubauen, wäre ja nicht das Problem. Aber mit so einer Leistung? Hat da Jemand eine Idee?

Generator Scheppach SG-1200

Hallo Kollegen!ich wuerde mir gerne einen super-guenstigen Generator kaufen, um -- nach 3 Tagen freistehen, wenns eng wird -- einfach 5 Stunden laufen zu lassen, wenn ich unterwegs bin (in voelliger Einsamkeit....)Also keine Last beim Laden, wirklich nur alleine aufladen...zB den Scheppach SG-1200 mit ca. 4,5A (1000W) gibts um 120,- Ich wuerde einfach den Generator vor die Markise stellen, und das WoMo dran anstecken... wie am Campingplatz...ich hab 200A BleiSaeure im Womo...geht das so einfach?!?!Mike

Champion Generator

Hallo,bin zufällig auf einen weiteren Generatorhersteller gestossen.Interessant finde ich hier die Angaben zum Geräuschpegel.--> LinkBild

Generator Hilfe, Erfahrung gesucht

Einen schönen Sonntag zusammen, ich habe eine Frage über Generatoren. Ich benötige einen Generator der mir ca 4x in der Woche zwischen 3-6 Stunden Strom liefert. Das Problem mit kann nichtmal ein Elektriker weiterhelfen kann oder möchte. Es geht darum es werden 4-5 Geräte an den Generator angeschlossen die insgesamt Ca 700-800 Watt benötigen, mir wurde ein Generator empfohlen der 3x soviel Strom liefern kann da sind wir einmal bei dem Honda EU 20i und einmal der Kipor/ Volltherr 3500 oder 2500 empfohlen. Zwischen Geräte und Generator soll ein Sicherungskasten, sollte der Generator zu viel Strom liefern haut es dann auch die Sicherungen raus als Schutz für die Geräte ???? Oder liefert der Generator weiter Strom und die Geräte können Schäden davon tragen ?? Gibt es spezielle Sicherungen extra für Generatoren ??? Er sollte auch so leise wie möglich sein. Beim Honda habe ich gehört er soll sehr leise sein ? Kipor auch ? Die Preisunterschiede von beiden Hersteller sind schon ...

Fahrzeugmotor als Generator für Batterieladung benutzen?

Wertes Forum,in einigen Wochen bekomme ich mein Womo, und versuche in der verbleibenden Zeit, mich weitestgehend schlau zu machen. Es geht um Sachen wie Gas, Strom, Wasser, Abwasser, Kühlschrank, Truma, Gagge...Bzgl. Strom suche ich nach meinem Denkfehler. Über Efoy, Solar und co habe ich mir sehr viele Gedanken gemacht.Aber - was spricht dagegen, bei notwendiger Nachladung den Moppel unter der Motorhaube laufen zu lassen?Kein Installationsaufwand, leiser, kaum Mehrverbrauch, im Winter Zusatzheizung, im Sommer etwas Kühlung, keine Kabeltrommel, keine Schlepperei, kein Mehrgewicht... Udo
 
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt