aqua
hubstuetzen

gewicht

Gewicht Dach Hymermobil 555 Bj 90 auf MB 310D

Guten Tag,Mein Nachbar (Franzose, darum schreibe ich hier für ihn) hat sich ein recht gut erhaltenes Hymermobil 555 Bj. 90 gekauft. Leider gibt es an der 'Aussenhaut' bzw. Seitenpanele eine recht tiefe Schramme und ein paar Beulen, daher möchte er (Klempner und Spengler von Beruf) die eine oder andere Seitenwand austauschen. Damit das ordentlich aussieht und auch dicht wird hat er vor das Dach anzuheben und benötigt dafür das ungefähre Gewicht des Dachs um zu schauen ob sein Flaschenzug und das Hallendach das verkraften... Der Innenausbau ist schon teilweise Ausgebaut, es gibt keine zusätzlichen Aufbauten auf dem Dach, also nichts was über normale Werksausstattung hinaus geht. Ich denke mit 200kg Tragkraft müsste das hinkommen, oder hat jemand eine andere Schätzung oder noch besser Erfahrung? Vielen Dank!Mit besten n aus Frankreich,Jan

Gewicht Sunlight T69L auf der Waage

Moin moin zusammen,wir haben uns einen neuen Sunlight T69L gekauft, inkl. Hubbett, da wir zu viert unterwegs sind.Nun ist es ja mal wieder so, dass zunächst fast nur 3,5 t angeboten werden, zumindest im konsumigen Bereich der bei den Händlern in der Masse auf Lager steht.Da ich aber nicht blauäugig bin, habe ich das ganze krittisch betrachtet und konnte feststellen, dass bei dem Modell eine Auflastung auf 3,85t ohne technische Änderungen möglich ist.Also....lassen wir es mal auf uns zu kommen!Da wir alle nicht die schwersten sind und generell sehr genügsam sind was mitzunehmendes Gerödel angeht, war meine Meinung, dass es passen sollte.Und ich muss sagen, sie ist immer noch so!Das WoMo ist nun komplett aufgerüstet.Und ich bin mit Diesel voll (120 ltr), Wasser auf 50% (ca. 60ltr) & Kasette Startklar auf die Waage gefahren. Das Ergenbiss könnt Ihr Euch hier anschauen: Schade, link darf ich noch nicht setzen, dafür jetzt als PDF im Anhang....boa das ist hier ja wie in der St ...

EURA MOBIL A600EB - Gewicht und Achslasten

Guten Abend an die Wohnmobilgemeinde.Wir interessieren uns für einen A 600 EB. Es ist jedoch leider nur ein 35L-Fahrwerk verbaut. Das Fahrzeug ist auf 3,85t aufgelastet. Wir wollen auf einem Rollerträger einen Roller mitführen. Roller und Träger wiegen ca. 160 kg. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Fahrzeug und kann mir mitteilen, ob dies überhaupt im Bereich des Möglichen ist. Lässt sich zur Not die Hinterachslast erhöhen? Es ist ein Alko-Tiefrahmen mit VB Zusatzluftfederung verbaut. Wie sind die sonstigen Erfahrungen mit dem Fahrzeug? Worauf sollte beim Kauf besonders geachtet werden? Gibt es typische Schwachstellen?Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.Thomas

Gewicht Hymer C614SL auf Ducato X250 35L

Hallo zusammen,nach langer Pause des Schreibens, in welcher ich nur still mitgelesen habe - und das aus Zeitgründen auch nur sporadisch, melde ich mich mal wieder zu Wort:Aufgrund verschiedener Aspekte haben wir unseren 2013 angeschafften Niesmann Bischoff Clou Trend 570E dieses Jahr wieder verkauft und uns neu orientiert. Hintergründe waren:- das Alter (EZ 1992) im Hinblick auf lange Standzeiten, in welchen wir nicht wirklich weg gekommen sind - es fielen jedes Jahr kostenintensive Reparaturen von Standschäden an- Schadstoffklasse - wir haben ursprünglich angenommen, eine grüne Plakette bräuchten wir nicht, da wir in entsprechenden Zonen nicht fahren würden - Irrtum- Verbrauch und Geschwindigkeit- zGG - meine Frau hat so einen Spar-Führerschein und durfte das Mobil nicht bewegen.Nach langem Hin und Her sind wir also in die 3,5t-Klasse umgestiegen. Wir haben lange gesucht, Gewichte verglichen, Zubehör gewogen (und ausgetauscht), gerechnet usw.Letztendlich ist unsere Wahl gefal ...

Standhaftigkeit Max Gewicht im Alkoven Alkovenbett?

Hey!Bin ich in dem Bereich richtig? Falls nicht, bitte verschieben.Suche benutzt, allerdings fehlt mir vermutlich der 100% korrekte Fachbegriff, denn so richtig was gefunden habe ich nicht...Gibt es für einen Alkoven bzw. das Bett dort drin eine Gewichtbegrenzung? Und falls ja, wo finde ich die (vor allem bei einem älteren Schätzchen)!?Möchte ja ungerne hoch hecheln, nach Sauerstoff ringen, erwähnte ich auch das ich Höhenangst habe? und dann am nächsten Morgen auf der Motorhaube oder im Führerhaus aufwachen weil das zarte Körpergewicht von uns beiden dann doch zu viel des Guten waren... :lol: , René

Das liebe (Leer-) Gewicht

Hallo,letzten Sonntag war die Aktion "Wohnmobile und Wohnwagen wiegen" bei der Autobahnpolizei Elmshorn. Da bin ich doch gleich mal hin. Das Leergewicht vom Wohnmobil sind 2.270 Kilo (Fahrzeugschein). Zulässiges Gesamtgewicht = 3.100 kg.Außer mir an Bord: volle Wassertanks, voller Dieseltank, leerer "Honigtopf", Herr Hund :mrgreen: , ich :P , keine Lebensmittel, (noch) keine Klamotten, wenige Bücher, kleiner LCD-Fernseher, bißchen Werkzeug, Keile, Wagenheber und was man sonst so an Geschirr in der Küche hat.Wiege-Ergebnis: li vo 700, re vo 666; li hi 750, re hi 790 - also recht gleichmäßig beladen. Gesamt = 2866 kg, noch 234 kg Reserve. Und dabei ist der noch nicht mal urlaubsfertig! :roll: lg, Su.

Komfort erhöhen,Gewicht sparen,Kombi.Stützen/Luftfederung

Hallo Zusammen,mir ist da so eine Idee eingefallen......da wir ja fast alle mehr Komfort haben möchten und oft auf das Fahrzeuggewicht achten müssen/wollen was haltet Ihr davon vorne am WoMohydraulische Stützen zu montieren, da die meisten WoMo's ja vorne oft zu tief stehenund hinten eine zusätzliche Luftfederung, kein Vollluftfahrwerk.So kann man das WoMo vorne anheben, hinten senken oder anheben bzw.bei getrennter Steuerung auch etwas ausrichten!Klar es steht nicht so "fest" wie auf vier Stützen aber mal ehrlich, wann brauch mandie hinteren Kurbelstützen?Man spart Gewicht/Montage, die hinteren Stützen samt Montagematerialund wenn es pneumatische Stützen gibt auch eine Pumpe.Meint Ihr so etwas macht Sinn ??Gibt es den Ein oder Anderen der so etwas verbaut hat und berichten kann ?Kai

Kleinzeugs macht viel Gewicht

Wir hatten letztes Jahr mal Gelegenheit auf die Wage zu fahren, und fanden so heraus, dass wir ca. 200kg Übergewicht hatten.....mit uns drin, und das trotz nominell ca 600kg Zuladung. Nun haben wir mal im Laufe des Frühjahrsputzes alles aus dem Womo rausgenommen was nicht fest verbaut war, dann auf die Waage gefahren. Und siehe da, nur ca 50kg über Herstellerangabe, was durch die zweite Batterie, und die Solaranlage und weniges nicht entferntes Kleinzeugs erklärt. Dh wir haben (hatten) eine halbe Tonne Kleinzeugs im Womo!Ein paar Fussmatten, noch ne Fussmatte, Tisch, Stühle, Lebensmittel, Geschirr, Töpfe, Reinigungsmittel, Handtücher, Telekopleiter, Fahradpumpe (2), Klamotten natürlich, und und und....Ich wette wir würden auch einen Phoenix überladen kriegen....

Anhängerkupplung Gewicht

Hallo, wir sind mit unserem Wohnmobil fast immer überladen. Wisst ihr was die Anhängerkupplung wiegt? Sind am überlegen diese abzumontieren um Gewicht einzusparen. Lohnt sich das oder wie viel kann das in etwa ausmachen? Wir haben folgende Anhängerkupplung:SAWIKOAnhängvorrichtung: MT005Ausführung: A1EG-Typgenehmungsnummer: e11/9420/3948D=12,5 kNStützlast = 75 kgVielleicht kennt ja jemand hier dieses Modell.Ist eigentlich schonmal jemand überladen angehalten worden? Wie geht denn die Polizei damit um? Ist der Führerschein gleich weg wenn man nur bis 3,5 fahren darf (neuer PKW Führerschein) und die 3,5 an Gewicht übersteigt?? (wäre ja dann eigentlich wie fahren ohne Führerschein, da man ja keine so schweren Fahrzeuge fahren darf.) Sind jetzt am überlegen den nächsten Führerschein zu machen und das Fahrzeug aufzulasten oder eben irgendwie Gewicht zu verlieren... :/Vielen Dank schonmal.

Grundsätzliches zum Thema Länge, Gewicht, Laufleistung

Hallo Zusammen,ich bin neu hier. Nachdem im letzten Jahr mein T3 in Rauch aufgegangen ist (jedenfalls der Motor), überlegen wir nun, ein gebrauchtes Wohnmobil zu kaufen (Zwei Erwachsene und zwei kleine Kinder (4 und 1)).Bislang weiß ich, was ich gerne hätte bzw. brauche:AlkovenHeck-FestbettWintertauglichkeitBudget: ca. 30.000 EuroNun ist es so, dass das Angebot auf Messen etc. sehr vielfältig ist und ich dazu ein paar grundsätzliche Fragen habe:- ich habe einen 3er-Führerschein, dürfte also Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen fahren. Was spricht dagegen, über die "magische Grenze" von 3,5 Tonnen zu gehen? Wie sieht es da mit Steuer, Versicherung, Maut, Fähren aus? - Die gleiche Frage habe ich bei der Länge. Ich habe das Gefühl, 7 Meter sind so eine "magische Grenze"... warum?- und vielleicht noch ein blöde Frage: ich will ungern über 100.000 km Laufleistung gehen. Aber so um die 70.000 km gibt es viele gute Angebote. Bei einem Auto sind 70.000 km für einen Diesel ...

Kann eine Radaranlage Raser und das Gewicht erfassen ?

Ein Artikel im Leverkusener Anzeiger (--> Link) hat mich nachdenklich gemacht. Kann eine moderne Radaranlage nicht nur die Geschwindigkeit sondern auch das Gewicht erfassen? In dem Artikel geht es um die Leverkusener Rheinbrücke. Zitat: "Für die Umstellung der Anlage waren keine Umbauten an den Blitzern und an den Induktionsschleifen nötig: Die Technik erfasst elektronisch recht genau, wie schwer ein Fahrzeug ist. Wer Übergewicht hat, wird registriert". Angeblich kostet das Knöllchen dann 150€. Kennt Jemand diese neue Technik schon und wie groß ist die Gefahr bei übergewichtigen Reisemobilen geblitzt zu werden? Michael

Welches Gewicht (er-)trägt ein Hubbett?

Hallo erstmal.Da wir langfristig mit dem Gedanken spielen, ein Hubbett-Modell in die engere Wahl zu nehmen, interessiert mich, was ein durchschnittliches Hubbett so erträgt an Gewicht. Weder ich noch meine Frau sind Kostverächter,weshalb beispielsweise das 150 kg-Limit beim Hochbett des Westfalia-Ausbaus schonmal gleich zum Ausschluss der Bus-Hochbettmodelle geführt hat ... :-)Deshalb meine Frage. Was trägt Euer/ein Hubbett so im Allgemeinen?DANKE!LGMario

Polizei: Konsequenz bei Gewicht über 3,5 t bei Maxi Chassis

Hallo,wir haben einen B514 mit Maxi Chassis und ihn auf 3,5 t ablasten lassen. Nun haben wir nun doch einmal unser leeres Womo gewogen (leerer Tank, ohne Wasser, ohne Fahrer, mit Stühlen & Tisch, ohne Gepäck und Lebensmittel): Erschütternde 3.460 Kilo ! Wir haben Solar auf dem Dach, Anhängerkupplung, 2 Batterien, Ersatzrad… Das ist der Grund.Wir sind nun zu spät dran, um ihn noch vor der Fahrt auf 4,25 t auflasten zu lassen, weil die Hymer-Unbedenklichkeitsbescheinigung für das Landratsamt nicht mehr rechtzeitig vor unserem Schweden-Urlaub ankommen kann. Keine Chance, den Urlaub aufzuschieben, wir haben Termine dort oben. Danach ist klar: wird aufgelastet.Nun die Frage: FALLS wir mit der Überladung erwischt werden (wir fahren zu viert): Bliebe es bei der Strafe und dürfen wir weiterfahren oder muss der Camper stehen bleiben? Es ist ja nur ein formaler Akt, das Womo aufzulasten – verkehrstauglich (auch Reifenbreite 225 stimmt) bis 4,25 t ist er ja. Werden überladene Ca ...

CARADO T 448 GEWICHT

HALLO ZUSAMMEN BIN NEU HIER UND WOLLTE MICH UND MEINE CARADO T448 VORSTELLENBJ 09.12 130 PS 3495 KGBJ 06.68 --- 100 KGHABE HEUTE MAL DIE WAAGE BEIM TÜV (VOR DREI WOCHEN GEEICHT) BESUCHT UM ZU SEHEN WIEVIEL PLATZ NOCH NACH OBEN ISTAUSTATTUNG= MARKISE FAHRRADTRÄGER x4 SAT GROSSER KÜHLSCHRANK NAVI MIT RÜCKFAHRKAMERA UND ALLES WAS IN SERIENAUSSTATTUNG SO DRIN ISTMIT DABEI= AUFFAHRKEILE STÜHLEx3 TISCH WINDSCHUTZ x2 KLEINER WERZEUGKOFFER GASGRILL KABELTROMMEL 20M + DIVERSE ADAPTER FRISCHWASSERSCHLAUCH 20 MABWASSERSCHLAUCH 10 M GAS x2 (JE 11 KG STAHL) VORZELTTEPPICH UND JEDE MENGE KLEINKRAMM50 LITER DIESEL 20 LITER WASSER2 HUNDEZWEI FRAUEN (TOCHTER UND EHEFRAU)UND MEINE WENIGKEITUND SIEHE DA SAGE UND SCHREIBE 3440 KG ICH DENKE DAS IST DOCH IN ORDNUNG SCHÖNE GRÜSSE AUS KÖLN

Höhen und Gewicht

Hallo an alle Norwegenfahrer,ich habe bisher nur einmal Südnorwegen (Fjordnorwegen) mit dem Motorrad bereist.Viele Tipps habe ich für Wohnmobilfahrer hier bereits erhalten.Da wir in diesem Sommer eventuell mit zwei weiteren Mobilen Norwegen bereisen wollen und mein Mobil eine Höhe von ca 3,80m hat, würde ich die Einschätzung von Dickschifffahrern gerne hören, ob sie generell Probleme mit der Höhe ihres Mobils hatten.Ich weiß, dass viele Straßen eng sind und viele Tunnel Rundbögen haben. Andererseits fahren in Norwegen ja auch LKW mit Aufbauten.Die meisten Mobile auf den Fotos sind alles kleine Mobile mit Höhen bis 3,20 m, wie es ausschaut.Wie sieht es weiterhin mit der Gewichtsüberschreitung aus? In Norwegen sind die Tolleranzgrenzen bestimmt geringer ( 5% Tolleranz in D)?Bitte nicht so viele dumme Sprüche, sondern bitte konkrete Aussagen von betroffenen Dickschiffern. von Wolfgang
 
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt