aqua
anhaengerkupplung

iveco

iveco 65c 21 Carthago Chic s-Plus 61Xl LE

tach alle,ich wechsel mal den Themenbereich, ursprünglich war der Kauf eines Fiat Ducato auf der Messe D`dorf geplant, diese Planung wurde dahingehend ersatzlos getrichen, weil wir uns für einen Iveco 65c 21 neues Baujahr entschieden haben. Nun werde ich mich mal ein wenig hier rumtreiben, weil ich mir sehr sicher bin, ich weiss vom Iveco nix und hier finde ich die geballte Kompetenz der "alten Haasen" Wenn ich also den geneigten Lesern zukünftig mit Fragen auf den Keks gehen darf :D so verursacht eine Zustimmung schon mal bei mir einen wesentlich ruhigeren Schlaf :ja: Ach ja der "Dicke" hat 3 Liter und 205 PS mit einer Automatik und darf auf der Waage Max. 6,7t anzeigen. Ich hoffe ich komme bei 8 m 60 cm, nicht so schnell an diese Grenze,grübelt derjürgen

Iveco Daily IV, Quietsch-Geräusch, Ursache gefunden

Schon etwas her, aber sicherlich trotzdem erwähnenswert. Im letzten Jahr hatte ich eine quietschendes Geräusch, welches sich recht laut, gerade ausserhalb des Fahrzeuges bemerkbar machte. Eindeutig hatte es mit der Rädern zu tun, den es veränderte die Intensität mit zunehmender Geschwindigkeit unabhängig von Motordrehzahl, Getriebe, Klimaanlage oder sonstigem . Von innen war es sehr gut zu hören, wenn das Fenster auf war und man an einer Wand vorbei fuhr. Eigentlich schon etwas peinlich, so laut quietschte es. Ich suchte und suchte, fand aber keine Ursache. An einem Samstag in Dänemark kam ich auf einen Stellplatz und bat einen Bekannten sich mal bei langsamer Fahrt umzuhören. Seine Aussage: "Definitiv von hinten links! Zu 100 %!" Also, Wagen hoch gebockt, Räder runter und geschaut, nichts. Bremsen frei (wohlgemerkt an allen Rädern), nichts was schleift. Wieder zuhause packte mich dann die Wut, nochmal alle Reifen runter, alle Bremsen gereinigt und richtig richtig ...

Iveco Daily IV, Temperatursteuerung Innenraum Platine

Hallo alle zusammen, da ich auch Probleme mit der Temperatursteuerung im Innenraum habe (bzw. hatte, das weiß ich erst in den nächsten Tagen), bin ich mal dabei gegangen, und habe mir das ganze angeschaut. Der Plan war, den Temperatursensor zu verlegen.Zwischen den Schaltern für Klimaanlage und Umluft sind ja die Schlitze, hinter denen sich der kleine Lüfter und der Temperatursensor befinden. Nachdem ich das ganze mal ausgebaut habe, konnte ich sehen, das die kleine runde Platine defekt ist, welche direkt "auf" dem Lüfter sitzt. Ich habe jetzt den Sensor jetzt direkt an die grauen Kabel gesetzt und werde das mal ausprobieren wäre aber schon an einer fundierten Antwort interessiert. Dazu 2 Fragen:Ist die Platine nur für den Lüfter oder brauch ich die auch für den Sensor? Wann ist der Temperatursensor überhaupt in Funktion? Nur wenn ich auf "Automatik" stelle oder auch sonst?

Iveco Daily 60C18- Klimakondensator austauschen

Hallo und guten Morgen in die Runde,wir fahren eine N+B Flair 7100 iC, Bj. 2008 und haben bei den in diesem Jahr wenigen warmen Tagen festgestellt, dass unsere Fahrzeugklimaanlage nicht mehr so richtig kühlt. Nach Rücksprachen mit IVECO wurde uns zum Austausch des Kimakondensators geraten da dieser bereits durch Rost angegriffen wäre und somit keine volle Kühlleistung mehr gebracht werden kann. Kostenvoranschlag: ca. 600,- EURO.Habe dann mal im Netz nach entsprechenden Klimakondensatoren für dieses IVECo Baujahr geschaut. Die Preise lagen zwischen 60-110,- EURO. IVECO veranschlagt rund 400,- EURO für dieses Teil. Kann das denn sein? Hat von Euch schon mal einer einen Klimakondesator aus dem Netz bezogen und einbauen lassen? Wenn ja, worauf muss speziell bei der Auswahl geachtet werden und wer hat den Einbau vorgenommen? IVECO scheint hier ja richtig in die Vollen zu greifen.Wäre für gute Informationen sehr dankbar. Rodger

Iveco 50C18, Knackgeräusch bei Lastwechsel, Ursache gefunden

Hallo alle zusammen, ich hatte bei meinem Concorde auf Iveco 50C18 ein Kackgeräusch beim Lastwechsel, z.B. beim Abbiegen oder im Kreisel. Es trat 2 oder 3 mal kurz nach der Übernahme des Fahrzeuges auf, war dann aber für gut 1 Jahr verschwunden und wurde so von mir verdrängt. Wie es kommen musste, trat es jetzt, nach Ende der Garantiezeit wieder auf. Die Herausforderung bestand darin, das Geräusch zu lokalisieren. Denn, mal kam es von vorn, mal kam es von hinten, mal spürte man es im Sitz und mal im Lenkrad, mal in beidem. Mal ein leichtes hohes Knacken und mal dumpfes Geräusch. Aber immer irgendwie präsent, in welcher Form auch immer. Erster Gedanke, irgendwas an Achse oder Radaufhängung. Vor 3 Wochen war ich beim Tüv, und in meinem Leben habe ich noch nie so lange auf der Rüttelplatte gestanden. Wir haben zusammen mit dem Prüfer alles genau angeschaut, es war nichts zu sehen, alles bestens, Plakette erhalten.Ein weiterer Gedanke von mir, irgendwas im Fahrzeug rutscht hin ...

IVECO Werkzeug Radnabe SW90

Hallo zusammen,ich suche eine Stecknuss SW90 oder 91,5 um die Radnabe hinten zu lösen.Kann mir jemand einen Tip zum Ausleihen geben oder Alternative geben.Das org. IVECO Werkzeug sieht so aus.Das HAZET Teil kosten ca. 300-400€ :eek: --> Link,

Iveco Concorde Carver Vorglühanlage

Hallo liebe Forumsmitglieder,ich benötige mal euer Schwarmwissen.Bei meinem Carver Bj. 2014 auf Iveco Daily leuchtet direkt nach dem starten meine EDC und Vorglühlampe. Wenn ich 2 Kilometer gefahren bin und das Fahrzeug kurz abschalte und wieder starte, ist alles aus.Nun habe ich meiner Werkstatt das Problem geschildert und es wurde eine Diagnose durchgeführt. Ergebnis > Vorglührelais defekt.Also neues rein und siehe da der Fehler schien erledigt.Allerdings nach dem 5. oder 6. Kaltstart war die Situation wie vorher.Das Womo springt top an, qualmt nicht und läuft ohne Leistungsverlust.Nur im kalten Zustand kommt die Fehlermeldung.Hat jemand mit dieser Situation Erfahrung???Ich sehe nicht ein hier alle möglichen Teile zu tauschen, teuer zu bezahlen für Nichts !Ich hoffe auf Euren Erfahrungsschatz. Frank

Iveco Fiat 50 F 10 B Motor 8340 04

Hallo,ich habe ein seltenes Wohnmobil auf Iveco Zeta Basis mit einem 4.5 l Diesel zwischen den Vordersitzen.Der Motor läuft zwar wie eine 1 und hört sich eher nach Schiffsdiesel an, aber Temperament hat er nicht wirklich.Auf der Autobahn, insbesondere am Berg, meist auch an Hügeln, kommt er trotz seiner 100 PS an seine Grenzen.Ich fühle mich dann mit den 40 km/h eher als Hindernis, denn als historische Bereicherung des Verkehrswesens.Hat irgendjemand eine Idee, wie man aus dem gewaltigen Hubraum vielleicht etwas mehr Leistung herausbekommt ...Ach ja, nur falls es einer besonders gut meint: Chiptuning funktioniert hier wohl eher nicht :-) Robert

Iveco Daily Bremse Hinterachse

Hallo zusammen, Beim TÜV bin ich mit meinem Daily 49-12 wegen nicht funktionierender Feststellbremse links durchgefallen. Ich muss außerdem das Bremsseil erneuern. Dafür muss ich an die Trommel. Hat das schon mal jemand gemacht?Ich habe nun schon den Bremssattel ab und die Steckachse raus. Habe mir jetzt die Nuss für die Mutter bestellt um die Radnabe abzunehmen. Dann wäre ich doch an der Trommel, um das Seil zu wechseln und den Steller zu überprüfen. Hat noch jemand Tipps, woraus ich achten muss? Insbesondere beim Zusammenbau? Muss ich das Spiel einstellen oder reicht es, die Mutter wieder mit dem vorgeschriebenen Drehmoment von 640Nm anzuziehen?Bild

Iveco Daily 2016 - Rückwand entfernen

Moin,ich baue gerade einen Iveco Daily 2016 in einen Camper um. Allerdings bereitet mir die Rückwand einige Probleme. Die Nieten sind um einiges dicker als die anderen Nieten (bspw. von den Zurrleisten am Rand) und lassen sich nur sehr schwer mit der Flex oder dem Dremel entfernen.Jetzt stell ich mir die Frage ob ich sie überhaupt entfernen kann ohne die Stabilität des Fahrzeugs großartig zu verändern. Eventuell halten die Nieten ja noch etwas anderes.Hat jemand von euch Erfahrungen oder Ideen?VgAlex

OBD Gerät fuer Iveco Daily 6

hallo bin neu hier komme aus Luxemburg und bin der Patrick und mit Carthago auf Iveco Daily euro 6 2019 unterwegs.Moechte mich mal umhören betreffend ein OBDGerät fuer den Iveco Daily Euro 6 welches Gerät kann man benutzen kann um Fehler auszulesen vielleicht auch zu löschen Diagramme ansehen usw, weil nicht jedes OBDgerät würde mit dem Iveco Daten austauschen können (ob es stimmt weiss ich nicht ).Mich interessiert welche Marke wo kann man es kaufen und was sollte es kosten um vernüfntige Daten zu lesen. Es würde mich freuen was von euch zu hören bzw zu lesen :dankeschoen: :dankeschoen: Patrick

Aufladen der Aufbaubatterie mit Powerbank Phoenix Iveco 65C

Hallo zusammen,bei uns (Familie mit vier Kindern) ist schon das Problem aufgetreten, dass die Aufbaubatterie (trotz Solar) irgendwann leer war und dann wichtige Geräte nicht mehr funktionierten (Kühlschrank, Alde-Heizung). Ich habe deswegen überlegt, ob man notfallmäßig für ein paar Stunden zusätzlichen Saft in die Aufbaubatterie schaffen kann, indem man eine leistungsfähige Powerbank (wie für das Handy) anschließt. Es gibt ja auch solche KFZ-Starthilfen als Powerbank, was mir aber nicht das Richtige für die Aufbaubatterie zu sein scheint.Meine Idee wäre, dann einfach 2-3 Powerbanks dabei hat und im Notfall anschließen kann, wenn die Aufbaubatterie versagt. Hat jemand eine zündende Idee, wie man dies technisch umsetzen kann?Könnte man alternativ auch einen 12-Volt-Powerpack (die ja z.B. der ADAC zur Starthilfe hat) auch an die Aufbaubatterie anschließen, um wieder Strom zu bekommen?Viele aus LübeckAndygitarre

Projekt Allrad-Camper - Vergleich Crafter - Sprinter - Iveco

Ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Fahrgestell für eine Camping-Kabine.Das Gesamtgewicht soll 3,5to sein, die Kabine wird ca. 1,2to wiegen,bleiben also ca. 2to übrig.Beim Crafter gibt es ein Fahrgestell mit 3,6m Radstand und 130kW Motordas mit Allrad (40kg) aber ohne Automatik & Klimaanlage bereits bei 2to liegt.Beim Sprinter gibt es ebenfalls ein Fahrgestell mit 3,6m Radstanddas mit 120kW Motor ohne Allrad und anderen Extras bei 1,9to liegt.Wenn ich jeweils ein Automatik-Getriebe (40kg) und Klimaanlage (20kg) dazurechne,und beim Sprinter noch den Allrad mit 135kg,dann liege ich bei beiden Fahrzeugen hart am Limit.Obwohl der Allrad des Crafter fast 100kg weniger wiegt,macht er diese Differenz woanders wieder wett (oder habe ich mich verrechnet?)Der Crafter hat einen permanenten Allrad, der Sprinter einen zuschaltbaren.Der Crafter hat eine mech. Diff-sperre hinten, der Sprinter macht nur Bremseingriffe.Wenn ich keinen Euro6 Diesel benötigen würde, dann wäre der alte Cr ...

Iveco Daily 2016 Dataset Akutalisierung 8T5

Hallohat noch wer dieses Schreiben von Iveco zu der Dataset Akutalisierung 8T5 bekommen und schon machen lassen und kann ggf was dazu sagen ?dankeModeration:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde ggf. geändert.

Concorde iveco 650 g

Hallo ich bräuchte mal wieder eure Hilfe.Ich habe ein womo im Internet gefunden das in meinen Budget liegt. --> LinkAber bei iveco hat mir ein bekannter abgeraten, Würde gerne ein paar weitere Meinung hören, Ich denke mir was nach zwanzig Jahren noch fährt kann nicht so schlecht sein. Mfg Gerhard
 
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt