aqua
luftfederung

kipor

Laut Kipor ist es untersagt Schalldämmkisten zu verkaufen

Hallo.Laut Nadine Harlinghausen von Kipor ist der Verkauf von Schalldämmboxen nicht erlaubt: bitte seien Sie da etwas vorsichtig. Wir haben diesbezüglich "Boxenbau - schallisoliert" einiges beim deutschen Patent und Markenamt eingereicht und schon lange beantragt. Daher wäre ein Vertrieb solcher Boxen nicht erlaubt. Sie schreibt unmissverständlich (nicht dass das jemand in Frage stellt wie das gemeint sein könnte, "Missverständnis" etc.) dass Ich/wir/niemand Schalldämmboxen für Generatoren anbieten darf, weil sie da jetzt ein Patent drauf hätten, bzw. lange beantragt hätten.Ich habe direkt geantwortet, und bisher keine Antwort erhalten.Ich wollte denen zumindest etwas Zeit lassen um auf meine Einwände zu antworten.Das heißt, Kipor hat wahrscheinlich Patente auf Dinge beantragt, die schon lange üblich sind.Evtl. die quaderförmige Kistenform. Oder Deckel oben oder an der Seite.Oder evtl. auch ein Fenster für den Luft/Abgas-Auslass hinter dem sich dann ...

Erfahrungsbericht Stromerzeuger KIPOR/FME 2600e

Hallo zusammen.Hier ein kleiner Erfahrungsbericht mit dem FME 2600e/KIPOR Inverter-Stromerzeuger.Kostenpunkt damals 698 Euronen.In 2010 habe ich mich dazu entschlossen für den Wohnwagen (steht auf einem Grundstück ohne Stromanschluss) ein Moppel anzuschaffen. Meine Wahl fiel auf das KIPOR/FME 2600e (Elektrostarter) und ich muss sagen, daß es eine schlechte Wahl war!Die ersten 30 Std. (Betriebsstundenzähler war angebracht) lief das kleine Moppel Problemlos. Danach ging es allerdings mit den Mängeln los:-Die manuelle Benzinpumpe ging alle 2 Monate kaputt, (Gummitupfer um nach längerer Standzeitden Vergaser wieder zu fluten) weil der Abdeckrahmen viel zu scharfkantig ist und nach einiger Zeit das Gummi einreisst. Ersatzteile wurden bei Kipor bestellt - Kostenpunkt für 3 Stück über 80 Euronen - schlicht unverschämt.Als nächstes gab die Vergasermembran den Geist auf, alles noch innerhalb der Garantiezeit von 2 Jahren. Also, das Moppel geleert (Öl un Benzin musste raus) und an Ki ...

Stromerzeuger FME 2600e /KIPOR Erfahrungsbericht

Hallo zusammen.Hier ein kleiner Erfahrungsbericht mit dem FME 2600e/KIPOR Inverter-Stromerzeuger.Kostenpunkt damals 698 Euronen.In 2010 habe ich mich dazu entschlossen für den Wohnwagen (steht auf einem Grundstück ohne Stromanschluss) ein Moppel anzuschaffen. Meine Wahl fiel auf das KIPOR/FME 2600e (Elektrostarter) und ich muss sagen, daß es eine schlechte Wahl war!Die ersten 30 Std. (Betriebsstundenzähler war angebracht) lief das kleine Moppel Problemlos. Danach ging es allerdings mit den Mängeln los:-Die manuelle Benzinpumpe ging alle 2 Monate kaputt, (Gummitupfer um nach längerer Standzeitden Vergaser wieder zu fluten) weil der Abdeckrahmen viel zu scharfkantig ist und nach einiger Zeit das Gummi einreisst. Ersatzteile wurden bei Kipor bestellt - Kostenpunkt für 3 Stück über 80 Euronen - schlicht unverschämt.Als nächstes gab die Vergasermembran den Geist auf, alles noch innerhalb der Garantiezeit von 2 Jahren. Also, das Moppel geleert (Öl un Benzin musste raus) und an Ki ...

Meine Erfahrung mit Honda und Kipor Moppel

Hallo, immer wieder kommt die frage auf welcher stromerzeuger ist für mich der geeignete, dabei geht es um die marke, japaner oder chinese, welche leistung soll er haben, und letztendlich um den preis. Da ich von jedem einen besitze und mir noch einen geliehen habe will ich meine subjektiven Erfahrungen mit einem honda eu20i, honda eu10i und kipor kge980tc für den camping-bereich hier niederschreiben. Am ende des berichts gibt es dann für die lesewilligen noch etwas zum schmunzeln. Honda eu20i , nennleistung 1650 w, motor 100ccm, inverter, trockengewicht 22kg, ca.1500 euro Honda eu10i, nennleistung 900 w, motor50 ccm, inverter, trockengewicht 13 kg, ca. 1000 euro Kipor kge980tc, nennleistung 650w. motor 37ccm, converter, trockengewicht 9 kg, damals 2006, 200 euro mit versand aus england. Drei unterschiedliche leistungsklassen die aber die erste wahl im campingbereich sind, und zwei verschiedene stromausgangssysteme….inverter saubere sinus-kurve.. geeignet auch für elektron ...

Transport- und Schallschutzbox für Kipor IG 1000 bauen

Hallo, ich plane grade eine Box, die ich auf den Fahrradträger befestigen will. Die Box soll zum Transport eines Kipor IG 1000 dienen, angedacht ist auch den Kipor in der Box laufen zu lassen. Infos zur Box: --> Link Als Schallschutz dachte ich an Dämmmatten aus dem Lautsprecherbau, z.B: --> Link Diese sollten auch Temperaturbeständig sein. Als Belüftung plane ich einen WC Lüfter, der wird nur laufen, wenn der Moppel in Betrieb ist. Also 2 Löcher, beim einen wird der WC Lüfter montiert, das andere mit einem Moskitonetz Gaze, damit nicht so viel Schmutz bzw Wasser reinkommt. Was haltet Ihr davon? Ist sowas machbar? Vielen Dank für Eure Inputs :-) Alexander

Kipor - Honda

Hallo, ich habe seit ein paar Jahren einen Kipor IG 2000. Für das Geld was ein Honda kostet kann ich mir ca. 3 Kipor kaufen. Das Gerät ist aber erst ca. 100 Std. gelaufen, bisher keine Probleme. Die BETONUNG liegt auf bisher !!! Denn sollte doch mal ein Teil defekt sein sieht es bei Kipor schlecht mit Ersatzteilen aus. Ausser einer Zündkerze konnte oder wollte mein Händler keine weiteren Ersatzteile wie z.B. Luftfilter unsw. liefern. Wenn ihr einen Händler kennt, der zuverlässig alle Ersatzteile liefern kann, dann würde ich einen Kipor empfehlen. Wenn nicht, dann würde ich über Alternativen nachdenken. Klaus

Kipor oder Honda - welcher 1.000 Watt Generator?

Habe mich mal mit dem Thema "Moppel" beschäftigt. Bei meiner letzten Reise ist mir fast "der Strom ausgegangen", so dass ich jetzt für alle Fälle gewappnet sein möchte. Ich habe mir mal die Leistungsdaten der beiden Geräte angeschaut und als Laie keinen großen Unterschiede festgestellt. Bei Pieper kostet ein 10i Honda 989,-- € während ein Kipor mit ähnlicher Leistung knapp unter 400,-- € kostet. Wer hat Erfahrungen mit den Geräten - lohnt sich die hohe Investition in einen Honda oder reicht auch ein Kipor? Bin dankbar für Eure Antworten.

Hat jemand Erfahrung mit dem Kipor 2600 Inverter? Evtl. E85?

Hallo, fahre am Freitag nach Stuttgart auf die Messe und will mal nach dem Kipor 2600 Ausschau halten! Der hat einen Inverter, leistet ausreichend Watt um selbst den Backofen oder das Induktionskochfeld zu betreiben, das würde mir den Kauf eines teuren Inverters für die Batterie ersparen und man könnte bestimmt auch ein gutes Ladegerät für die Batterie anschließen. Der Geräuschpegel soll sehr leise sein und der Verbrauch gering. Das Gewicht, sowie der Preis ( 670 Euro ) halten sich noch in Grenzen! Jetzt meine Frage an Euch, wer hat den Kipor 2600 Inverter und kann mir dazu seine Erfahrungen mitteilen? Außerdem bräuchte ich mal jemand, der einen Kipor eventuell schon mit E85 Ethanol betrieben hat, erfolgreich, bzw. erfolglos, denn das Zeug ist sehr günstig und stinkt nicht so! Also BITTTTE keine THEORETISCHEN Diskussionen starten, NUR ECHTE Erfahrungen ! DANKE! MfG CHris

Günni schon wieder.. Hund Klima, Kipor?

hallo, da wir mit hund unterwegs sind, habe ich überlegt eine klimaanlage in meinen dethleffs zu montieren.. soweit so gut... soll keine dachanlage werden denke ich. auf dem stellplatz mit strom ja kein problem, aber auf einen parkplatz wenn wir in der stadt oder in einer sehenswürdigkeit sind... und der hund nicht mitdarf, gibts ja leider... was mache ich dann? große batterien rein und wechselrichter??? oder gehts auch einfach mit einem kipor? auf den parkplatz interessieren mich die anderen autos ja nicht. kann man den kipor fest einbauen und die abgase reauleiten.. will ja nicht das paula(hund) zu warm wird, da will ich sie ja auf keinen fall vergiften... Günni

Kipor Stromerzeuger

Hallo Ich habe lange kein Problem gehabt, kennt sich jemand mit Stromerzeugern aus?. Ich habe einen Kipor, lief bisher immer einwandfrei, seit unserem letzten Winterurlaub habe ich folgendes Problem. Erst sprang er wunderbar an. Plötzlich hatter er einen Leistungsabfall, stotterte ein paar Mal, lief im Leerlauf und ging dann nach eingen Minuten gar nicht mehr. Ich öffnete die Klappe um nach der Zündkerze zu sehen, und da kam mir das Benzin schon entgegen geflossen, war auch mit Öl vermischt. Ich habe Ihn gründlich gesäubert. Er springt nun kurz an, geht aber sofort wieder aus. Wäre sehr dankbar wenn jemand vielleicht schon einmal so einen Fall hatte und sich dazu äußert oder eine Idee hat was das sein könnte. (':?:') Danke

Kipor IG1000 3x taeglich mit 1000W 20 min lang belastbar

Liebe Camper-/Hundefreunde ! Ich benoetige dringend einen Stromerzeuger, um meinen alten Hund 3x-4x taeglich etwa 20 Minuten lang trocknen zu koennen. Der Foen ist ein Braun Silencio 1000. Als Generator haette ich am liebsten eine Kipor IG1000 (Preis, Gewicht). Bei diesem Geraet ist die Dauerleistung mit 900W und die Maximalleistung mit 1000W angegeben. Nun meine Frage: Hat irgend jemand Erfahrung, wie lange man einen 1000W Foen mit diesem Stromerzeuger betreiben kann? Schaltet sich der Generator bei Ueberlastung automatisch ab, und kann ich ihn nach z.B. 15 min Wartezeit wieder verwenden? Und - wird das Geraet langfristig geschaedigt, wenn ich es immer nur (zwar nur 20 min lang) mit Maximalleistung verwende? Vielen Dank schon mal fuer Eure Hilfe. Liebe Gruesse Bentley und Susanna

An alle Kipor - Besitzer: Langzeiterfahrungen mit Kipor ?

Hallo ihr Kipor-Besitzer ! Möchte hier keine Diskussion über Sinn oder Unsinn über den Einsatz eines "Moppel" lostreten. Ich habe alles über Stromerzeuger und Kipor hier im Forum gelesen. Die meisten Themen waren aus den Jahren 2005-2006-2007. Jetzt müssten ja einige Langzeiterfahrungen mit diesen Kipor - Stromerzeuger vorhanden sein. Meine Fragen: 1. Welche Laufleistungen hat euer Kipor und welches Modell benutzt ihr (ca. Betriebsstunden) ? 2. Wer hatte Defekte und welche ? 3. Gibt es Ersatzteilprobleme ? 4. Springt er immer an ?

Reparatur-Service Kipor

Hallo an alle Experten, die schon einen Moppel ihr Eigen nennen. Für meinen Selbstbau (DB 308, ehem. Paketwagen DHL) plane ich die Anschaffung eines Stromerzeugers. Das Gerät ist nur zur Batterieladung gedacht, daher reichen 0,7 – 1 KW locker. Angedacht ist entweder der Honda EX 7 ( hier kann man wohl nichts falsch machen, das Gerät ist aber recht teuer, neu ca. 800,00 €) oder der Kipor IG1000 (z.Zt. bei eBay mit Versand 310,00 €. Wie ich hier im Forum lese, scheinen die Kipor-Geräte etwas lauter als Honda zu sein, aber der Preisunterschied gibt ihnen wohl trotzdem den Vorzug. Hier meine Frage: Hat jemand von Euch mit Kipor-Geräten Erfahrungen gemacht, was den Service betrifft. Wenn mal was dran ist, möchte ich das Gerät schon hier in Dortmund reparieren lassen und nicht jedesmal zum Händler, bzw. Importeur nach Versmold fahren. Frage 2: Wie sieht es mit Ersatzteilen aus? Vielen Dank für die Antwort. Uwe

Kipor Moppel wer kennt sich aus

es wurde schon viel über den Kipor Moppel geschrieben, doch leider wurden meine Fragen zu denn Teilen nicht beantwortet. Ich habe heute meinen KGE2000Ti von Lehmenn erhalten, doch leider ist nur eine Englische Bedienungsanleitung dabei. Hat von euch vieleicht jemand eine Deutsche Anleitung die er mir per Mail senden könnte oder eine Internetadresse wo ich mir sie runterladen könnte. Aus der Englischen Anleitung geht nicht hervor welches Motoroil verwendet werden soll hat da jemand einen Tip ?? Für eure Hilfe schon mal vielen Dank im voraus Hansi

Brauche dringend HILFE !! Generator - Kipor KGE 1300 TC !?

Hallo zusammen! Habe mir gestern Abend voreilig einen Kipor KGE 1300 TC bei 1..2..3..meins ersteigert. Habe den Zuschlag für 251.00 Euro erhalten. Jetzt (leider erst jetzt) lese ich hier im Forum, das man ein Ti-Gerät wegen dem Inverter kaufen sollte!? Kann ich das Gerät nun vergessen? Mache ich mir damit das Ladegerät kapput? :( Ich würde damit gerne bei längeren Standzeiten (z.B. am Nürburgring) das WoMo laden! Über ein paar Antworten würde ich mich freuen.
 
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt