Caravan
motorradtraeger

nordsee

Dänemark-Rundfahrt-Ostsee-Skagen-Nordsee bis zum NOK

Nach über 9 Jahren als Festcamper auf einem Campingplatz in DK hatten wir uns im August ein Wohnmobil gekauft. Wir wollten einfach noch mehr sehen und nicht immer auf die langen Wochenenden warten, damit es sich auch lohnt, nach DK auf den Platz zu fahren. Nun stand sie also an, unsere erste längere Fahrt. Nun muss ich gestehen, dass ich eher nicht so der spontane Typ bin, was man ja als Wohnmobilist sein kann, und so habe ich halt viel vorgeplant. Mit Hilfe des Internets und Youtube habe ich ein paar „Highlights“ gefunden, die wir uns angucken wollten. Die Route wurde auch kleinteilig vorgeplant, was gar nicht so schlecht war, allerdings auch Großteils verworfen wurde, insbesondere was die Stellplätze anging.Auch dank des Forums wurden einige Fragen im Vorwege geklärt: Brauche ich eine Kreditkarte? Brauche ich eine Campingkarte? Beide Fragen kann ich mit Nein beantworten Wir wollten über die Ostseeseite nach Grenen hoch und dann an der Nordseeseite wieder zurück. Gestartet ...

Ostfriesland Nordsee ein kurzer Reisebericht

Ostfriesland /Nordsee – ab ins WattEin wenig verspätet, doch besser spät als gar nicht, ein kurzer Bericht über unseren Ausflug nach Ostfriesland vom 08.06.-15.06.2019Ich möchte Euch diesmal nicht mit epischen Beschreibungen über unseren Urlaub langweilen. Daher gebe ich Euch einen kurzen Überblick über unsere Stopps/Stellplätze und im Nachschlag gibt es noch was auf die Augen – bildlich Für Freitag/Samstag habe ich einen Stellplatz im Yachthafen von Ter Apel (Niederlande)reserviert. Schöner Platz für 10,–€/Nacht inclusive Strom und Toilettenensorung. Grauwasserentsorung nicht möglich, Frischwasser 1,–€/100 LiterDer nächste Stopp ist kostenlos im Außenhafen von Emden, mit Schiffe gucken.Hooksiel – Stellplatz an der Ostdüne. Der Stellplatz muss Online vorgebucht werden. Finde ich nicht schlecht, da man auf diese Art sicher geht, einen freien Platz zu bekommen, den man auch online auswählen kann. Kosten 15,–€/Nacht incl. Strom Dusche, Ver- und Entsorgung ...

Reisebericht Nordsee - Emsland - Münsterland

Nachdem ich mir hier so viele Ideen für kleine und größere Touren hole, möchte ich mich auch mal wieder an einem Reisebericht beteiligen.Hier ein kleiner 10 Tages-Trip zum Entschleunigen :ja: Nordsee-Emsland-Münsterland21.9. - 1.10.2017 Donnerstag Um 10h ging es bei Sonnenschein los. In den ersten 200 km waren bereits 12 Baustellen :x :? Wir fuhren zunächst nach Schillig, entschieden uns dann aber für Hooksiel. Hier war wider Erwarten schon viel los. https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Hooksiel-stellplatz_8307_1811.jpg Freitag Nach einer wirklich ruhigen Nacht machte ich mich auf, den langen Weg zum Brötchenholen auf dem CP.Wir konnten, wenn auch bei kühleren Temperaturen, noch draußen frühstücken. Mittags machten wir uns auf nach Hooksiel, wo wir in einer Pizzeria günstig und gut zu Mittagstisch aßen.Für abends holten wir noch Schillerlocke und Hering am Fischstand am CP. https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/ ...

Reisebericht von der Schweiz zur Nordsee

Nun habe ich mal meine Faulheit zu schreiben überwunden, und nehme Euch mit auf Die Reise.Am Anfang stand die Grosse Frage im Raum: Wohin soll nun die Reise dieses Jahr gehen ?Es kursierten alle möglichen Ideen rum von Kroatien über Sizilien oder doch vielleicht Spanien , Frankreich?Nein-- Dieses Jahr wollen wir mal Deutschland Entdecken. Weil wir waren ja von der Schweiz aus ja oft irgendwo im Süddeutschen Raum ,in den verschiedensten Thermen .Aber trotzdem kennen wir Deutschland fast gar nicht. Ausser aus dem Fernsehen. Einen Festen Ziel haben wir nicht das heisst dieses mal ist der Weg das Ziel. Gestartet Sind wir am Freitag 19. Mai.2017 in der Nähe von Zürich. Im Strömenden Regen. :cry: Bei Schaffhausen sind wir über die Grenze und unser Erster stopp war in Bad Buchau.Bad Buchau hat wunderschöne Stellplätze. Wir haben den Kreisförmigen an der Seegasse ausgewählt weil der erhöht liegt und somit keine Gefahr besteht dass wir von den Fluten weggeschwemmt wer ...

München-Nordsee Kindergeeignete Stellplätze?

Hallo an Alleendlich packen wir's und haben nach langer Pause jetzt das 2. mal ein WoMo gemietet. Los gehts im Mai für knapp 3 Wochen. Beim letzten Mal waren wir noch zu 2., da war fast jeder SP recht - aber jetzt ist unser Sohn (5) mit dabei.Daher die Frage ob irgendwer besonders kindergeeignete Stellplätze kennt. Gerne auch in der Natur...Reiseziel ist von München ausgehend über den westlichen Teil (Richtung Stuttgart) über Mosel/Rhein Richtung Norden. Geplante Stops dann Serengeti-Park, Wolfsburg-Autostadt und ggf. Südseecamp (Lüneburger Heide). Danach dann irgendwie Richtung Nordsee-Küste, ggf. DK-Billund (Legoland), je nach Zeit, Wetter, Laune ... Einfach treiben lassen eben ...Dass Campingplätze generell eher kindgerechter sind ist klar, aber das lohnt nicht immer, und trotzdem ist dann bischen gefahrloser Auslauf für's Kind wichtig...Wer hat irgendwelche Tips oder Erfahrungen?Vielen Dank schon mal!Viele Grumpftl

Ostsee, Nordsee, Elbe über 70 Wohnmobilstellplätze in SH

Hallo, da sich nun alle Rechtsberater gerade die Köppe einhauen, wer denn in Schleswig Holstein wo parken darf oder nicht gibt es von der shz eine Karte mit mehr als 70 Stellplätzen im Land.Es gilt nun mal das Gesetz zum Schutz der Natur (Landesnaturschutzgesetz - LNatSchG)§ 37 Zelten und Aufstellen von beweglichen Unterkünften(1) Zelte oder sonstige bewegliche Unterkünfte (Wohnwagen, Wohnmobile) dürfen nur auf den hierfür zugelassenen Plätzen aufgestellt und benutzt werden. Verkehrsrechtliche Regelungen bleiben unberührt. Die Gemeinde kann außerhalb von Campingplätzen die Aufstellung und Benutzung von Zelten oder nach dem Straßenverkehrsrecht zugelassenen beweglichen Unterkünften für Gruppen von bis zu 35 Personen für einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten genehmigen. Die shz schreibt : Viele Wohnmobil-Fans möchten nicht aufwendig auf einem Campingplatz einchecken oder das Risiko eingehen, ein Bußgeld für falsches Parken zu bekommen. Ausgeschriebene Stellplätze si ...

Kleiner Reisebericht Emsmündung und Nordsee

Also, Womo gepackt und los geht es in Richtung Nordsee. Nicht so richtig Nordsee, sondern eher Emsmündung. Ein ruhiges Fleckchen Erde mit hübschen kleinen Häfen und sauberen, gediegenen, gepflegten Ortschaften.Vielleicht noch einen Hinweis für den geneigten Leser und Seher.Das Wochenende war angedacht zum „Seele baumeln lassen“ und so fällt auch der Bericht und die Fotos aus. Wasser, Meer, Weite, Ruhe und alles was zu einem geruhsamen Wochenende dazugehört.Endlich Frühling und bereits die Fahrt in Richtung Norden erfreut das Auge. Blühende und intensiv duftende Rapsfelder säumen die Straßen.Upps zu schnellgefahren, aber die Farben sind toll, finde ich, auch wenn man nix erkennt :( https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Strasse7_a7de.jpg So schauts besser aus :ja: https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Strasse3_0807.jpg Auch hier am Deich dominieren die Farben grün und gelb. https://www.wohnmobi ...

Erste Reise mit unserem Chevy an die Nordsee

Hallo Unser erster längern Ausflug mit unserem außergewöhnlichen Reisemobil stand an.Es ging nach Norddeich auf dein Womo-Platz am Deich. gemütliche 3,5 Std Fahrt nach Norddeich lagen morgens vor uns.Das Auto war gepackt. Morgens noch schnell das Bettzeug ins Auto und los gehts. https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobil-bilder/Autobahn_897f.JPG Ab ins Flachland :D https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobil-bilder/Cruising_09e5.JPG Gemütliches cruisen mit Cruiscontrol. Die Serviceleuchte ist normal Gasbetrieb da meckert die Lambdasonde immer rum.Ich hatte vorreserviert aber wie ich später erfahre ist Reservieren und platzzuteilung was anderes als beim Wohnwagen. Naja wir haben einen Stellplatz zugewiesen bekommen. https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobil-bilder/Parkplatz_c7e8.JPG Irgendwie schauen die alle einen so komisch an. JA das ist ein Wohnmobil. :D :D :D etwas kompakter als die gro ...

Reise hoch zur Nordsee und dann scharf rechts...Empfehlungen

Der aktuelle Plan ist in ca. 14 Tagen hoch zur Nordsee zu fahren. Wir starten aus der Münsteraner Ecke.An der Nordsee irgendwann angekommen soll es scharf rechts ab gehen. Die Phantasie sagt entlang der Nordseeküste hin zur Ostseeküste bis "Höhe" Rostock, vielleicht auch etwas weiter...sind da flexibel. Reisedauer gut 2 Wochen.Kids im Alter von 5 und 8 sind mit dabei.Zu diesen groben Eckdaten würde ich mich über Anregungen freuen. Spannende Stellplätze, Ausflugsziele, Stadtfeste, Musikevents, Freizeitparks, Badestellen...usw. Richtig klasse wären natürlich auch entsprechende Bilder...Was immer ihr habt wird dem Familienrat vorgeführt :-) Manfred

Kurzer Reisebericht zur WoMo-Fahrt an die Nordsee

KLEINER REISEBERICHT ZU UNSERER WOMO - FAHRT AN DIE NORDSEE IM AUG.2014Als Startpunkt der Reise war Bremerhaven geplant und dann in kurzen Etappen der Küstenlinie folgend Richtung Norden. Unsere Übernachtungsorte zeigen die Reiseroute mehr oder minder auf: „ Holdorf, Bremerhaven, Dorum – Neufeld, Cuxhaven, Brockdorf, Friedrichskoog, Büsum, St Peter Ording, Husum, Nordstrand, Wildeshausen“ Am Sonntag den 3. Aug. starteten wir mit unserem Mobil in Richtung Nordsee. Bei der Abfahrt streikt mein Navi-Programm IGO auf meinem Tablet, eine Error Meldung sagt Frankreichkarte defekt. Also das betagte Tomtom her ausgekramt, aber dann ging es los. Wir kamen ohne Stau gut voran, beschließen einen Halt in Holdorf am Heidsee zu machen. Wir haben unsere Nachbarn Max und Edda einen Überraschungsbesuch beschert.Hier zwei Bilder vom Platz: https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobil-bilder/heidsee-3_72cb.jpg https://www.wohnmobilforum.de/bilder ...

Die Nordsee ist auch im November schön

Ich mag jedes Meer zu jeder Jahresezeit und zur Nordsee ist es von uns aus nur ein "Katzensprung".Der Herbst und Winter ist eine besondere Jahreszeit. Touristisch eher ruhig, wettermäßig von Allem etwas, also Erholung pur.Hier ein paar Eindrücke vom letzten Wochenende nahe Hormumersiel/Schillig.Der Außenhafen von Horumersiel ist gut besucht. https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/up/Stellplatz_d3fe.jpg Die Sonne scheint und lockt zu einem Spaziergang und einem Päuschen auf einer Bank. https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/up/bank_31d8.jpg Der Campingplatz Schillig ist abgeräume, die Sicht weit bis zum Horizont. https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/up/Bank_749f.jpg Barbusige Meerjungfrauen leuchten im Sonnenschein. https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/up/dd_4e26.jpg Auch Muscheln wollen kuscheln ;D ;D https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/up/Muscheln_2147. ...

"Kurtaxe"-Abzocke an der Nordsee

hier möchte ich doch einmal anmerken, dass die "Kurtaxe" an der Nordsee unverständlich hoch sind. Auch im Oktober 2013 wurden zum Teil Gebühren von € 2,50 bis € 2,90 pro Person und pro Tag kassiert. Selbst, wenn das Wetter scheußlich ist Mitte Oktober 2013 werden diese Gebühren kassiert, weil angeblich noch Hochsaison besteht. Diese Gebühren stehen in keinem Verhältnis zum Gegenwert: die Radfahrwege sind teilweise sehr holperig und man wird auch noch per Schild darauf hingewiesen. Ich weiss nicht, was sich die Bürgermeister dabei denken, solche Horror-Gebühren zu kassiern :cry:

Urlaub Nordsee/Ostsee

Hi zusammen,ich bin neu hier, deshalb erstmal an alle ein herzliches Hi.Ich bin auch relativ neu in sachen Wohnmobilurlaub. Wir fuhren erst 2 mal mit dem Womo in Urlaub. Wir haben uns für ein Pössl entschieden, das hatten wir letztes Jahr auch und waren sehr zufrieden. Nun zu meiner Frage, Wir fahren am 18.08.13 in Mannheim los und zwar in richtung nordsee, unser erster stop soll koblenz sein weis da jemand einen schönen platz (egal ob kostenlos oder kostenpflichtig). dann weiter nach wuppertal um einen bekannten zu besuchen. dann gehts zur nordsee und der Urlaub fängt richtig an. an der nordsee entlang, dann nach Tarp in schleswig holstein am ersten Wochenende stehen wir in Schleswig (ist der Standplatz am Hafen gut). In Schleswig sind wir auf dem Baltic open Air. Danach gehts über Kiel nach Heiligenhafen, Fehmarn, Lübeck, Lüneburg, Kassel wieder zurück nach Mannheim.Ich weis hört sich viel an, aber vieleicht hat noch jemand einen Tip Zwecks Stanplatz oder sehenswürdigkeiten ...

Vom Altmühltal an die Nordsee

Hallo,Nachdem wir zwei (Jungrentner) bisher meistens im Süden gelandet sind, möchten wir dieses Jahr bei entsprechender "Großwetterlage" ab Anfang Juni für ca. 4 Wochen quer durch Deutschland an die Nordsee. Wir haben gerne nette Städte, gutes Essen und fahren gerne mit dem Rad.Welche Route mit welchen Zwischenzielen ist empfehlenswert?Was müssen wird an der Nordsee gesehen haben (Schiffe klar!!)?Gute Stellplätze?Danke für TipsSellheimerPS: Ich weiß, die Suchfunktion bringt einiges zu Tage; bei Schiffe schauen habe ich auch schon viel beisammen.

MIt 10-14 WoMos an die Nordsee...

Hallo zusammen,nachdem ich 2010 eine Tour für Mitglieder unseres WoMo-Vereins organisiert hatte, bei dem wir mit insgesamt 14 WoMos und Teilnehmern zwischen 7 und 70 Jahren an der Mosel unterwegs waren, bin ich das ständige Nachfragen nach einer weiteren von mit organisierten Tour leid :lol: und möchte diesen Sommer gerne eine kleine Tour an der Nordsee entlang organisieren. Mein Mann und ich waren vor 2 Jahren dort und haben einige größere Stellplätze gesehen, das sollte also kein Problem sein, zumal ich immer vorher mit den städtischen Touri-Informationszentren Kontakt aufnehme und uns ankündige.Es gibt natürlich viel zu sehen, ist mir klar, und es sollten auch kulturelle Aktivitäten nicht fehlen, wie z.B. der Besuch bei Jever in der Brauerei :lach: . Das Problem ist halt, dass ich die Gruppe schlecht in ein Heimatmuseum oder so schleppen kann, auch wenn es sicherlich interessant wäre, aber es spricht nun einmal keiner Deutsch außer mir und meinem Mann und einfach so ...
 
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt