Zusatzluftfeder
hubstuetzen

winterreifen

Itineo Ducato Heavy 2020 - Winterreifen Schneeketten

Hi,wir machen uns Gedanken über den Winter. Unser neues Wohnmobil von Itineo werden wir im Oktober wohl erst bekommen und da soll uns ein bisschen Schnee nicht aufhalten....Können wir einfach irgendwelche Kompletträder für den Ducato Heavy kaufen, sofern der Lastindex für die 4.4t reicht? Oder müssen wir auf die Papiere warten, da dort ggf. bestimmte Reifengrößen/Felgengrößen vorgegeben sind?Und finale Frage, was ist mit Schneeketten? Der Harz ist nicht weit und braucht ggf. welche. kai & sabine

Wechsel von Ganzjahresreifen zu Sommer- Winterreifen

MoinVorweg - Ich habe den Titel ganz bewusst so gewählt, weil Ich beabsichtige mir Ganzjahresreifen zu kaufen - aber wissen möchte, ob es Leute gibt, die das auch gemacht haben und wieder zurück gewechselt haben. Kurzform: Ich will mich schlau machen und bitte um Erfahrungen und bitte keine theoretischen Abhandlungen!! Ggf. kaufe Ich dann doch wieder Sommer-/Winterreifen :!: Also - wer von Euch hat schon zurückgewechselt und was war der Grund?Jürgen

Winterreifen, Ketten Vorschriften in den europäisch Alpen

Was gibt es eigentlich für Vorschriften, zu Winterreifen/Ketten , in den europäischen Alpen?Bitte lest hier: Winterreifen - Pflicht? Das gilt in den verschiedenen Regionen Europas: (Quelle Reifen-Direkt) Deutschland Seit 2010 gilt in Deutschland eine "Winterreifen-Verordnung". Danach besteht eine ausdrückliche Pflicht zur Winterbereifung für denjenigen, der mit dem Auto bei „Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte auf der Fahrbahn" unterwegs ist - verbindlich auch für im Ausland zugelassene Kraftfahrzeuge.Bei winterlichen Strassenverhältnissen dürfen ab 01. Juni 2017 nur Reifen mit Schneeflockensymbol (Alpine-Symbol, Berg-Piktogramm mit Schneeflocke) benutzt werden. Die bis dahin vorgeschriebenen M+S-Reifen werden bis 30. September 2024 noch als Winterreifen anerkannt, wenn sie vor dem 01. Januar 2018 produziert wurden. Massgeblich ist das am Reifen angegebene Herstellungsdatum (DOT-Nummer).Bussgelder: Das Fahren ohne Winterreifen bei ...

Winterreifen Womo s über 3,5 Tonnen

Hallo zusammen,folgendes:Wir haben uns dieses Jahr ein neues Wohnmobil gekauft (Adria Coral 670 SL).Das ist bereift mit dem Michelin Agilis 225/75/16 CP M+S Reifen.Da diese Reifen aber Fertigungswoche 47/18 sind und denen das Schneeflockensymbol fehlt, sinddiese Reifen Versicherungstechnisch leider nicht als Winterreifen zugelassen.Wenn die Reifen noch in 2017 gefertigt worden wären…dann hätten sie dank der Übergangsfrist bis 2024 eine Winterzulassung als „nur“ M+S Reifen.Schade das der Hersteller überhaupt solche Reifen ohne die Schneeflocke ausliefert !Ich habe in meinem Fall aber jetzt eine akzeptable Lösung gefunden die ich euch als Tipp geben möchte:Unser WoMo ist auf 4,04 Tonnen zugelassen und für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gilt im Winter das Winterreifen „nur verbindlich für die Antriebsachse vorgeschrieben sind.“Auch im Ösiland gilt diese Regelung.Lösung:Ich lasse nun auf unsere Vorderachse 2 neue Allwetterreifen mit Schneeflockensymbol montieren.Auf der Hin ...

Stahlfelgen Winterreifen innen stark rostig

Hallo!Wir haben unser WoMo (Dethleffs Alkoven 6971 auf Fiat 250, 4,0 to; EZ 2009, bei uns seit 2010) doppelt bereift, Sommerreifen auf Alu, Winterreifen auf Stahlfelgen, Stahlfelgen sind nun knapp 10 Jahre und düften ca. 40.000 km gelaufen sein.Nach dem Wechseln werden die bisher montierten Reifen gewaschen (Hochdruckreiniger, Felgenreiniger, Bürste), getrocknet, leicht geölt und dann eingetütet auf dem Felgenbaum gelagert.Die Stahlfelgen (Winterreifen) haben nun angefangen Rost zu zeigen, letztes Jahr ist es mir aufgefallen, heuer ist es schon schlimm.Ich habe jetzt ein paar Bilder gemacht, was würdet Ihr tun?Vielen Dank für Input!! :) Felge aussen: https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Felge_11107_8dad.jpg innen: https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Felge2_11107_e3bf.jpg https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Felge3_11107_4589.jpg https://wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/Felge4_11107_0928.jpg

Traglast Winterreifen für Carthago Chic C-Line

Ich möchte meine Winterreifen von meinem Dethleffs Esprit (3,5 t) auf einen Carthago Chic C-Line (4,25 t) montieren. Nachdem beide Fahrzeuge das gleiche Chassis haben (Ducato) sollte das ja von der Felge her kein Problem sein.Meine Frage: Ist der Reifen - Pirelli Carrier 215/70 R15C - auch für 4,25 t zugelassen?Wenn ich die Angabe auf dem Reifen (siehe Foto) richtig interpretiere, ist 1 Reifen für 1.030 kg zugelassen, das würde bedeuten, dass alle 4 Reifen dann max. 4.120 kg "tragen" dürfen. Sehe ich das richtig? Weiß hier jemand darüber was?Dann würden mir also 130 kg fehlen.Bild

Nordkap Reise Gas Winterreifen

Zur Mitsommernacht 2019 planen wir, ans Nordkap zu fahren und auf dem Rückweg die Lofoten zu besuchen. Zur Planung haben wir einige Fragen an Leute, die bereits dort waren:1) Was ist die schnellste Strecke zum Nordkap und zurück. Wir haben nämlich nur 3 - 4 Wochen Urlaub.2) Unser neues Wohnmobil hat Allwetterreifen. Reicht das oder braucht man auch zu dieser Zeit Winterreifen?3) Wie viele Gasflaschen braucht man für Heizung und Kühlaschrank? Sollte man von Deutschland eine dritte oder so agr vierte Gasflasche in der Wohnmobilgarage mitnehmen? Wie ist die Gasversorgung unterwegs? Braucht man Adapter, ggfs. welche?4) Kann man Fahrräder einsetzen oder sollte man sie erst gar nicht mitnehmen?5) Braucht man dicke Winterkleidung?

was für Winterreifen?

Moin zusammen,ich möchte mit meinem neuen Womo auch im Winter zum Skifahren los.Dafür brauche ich Winterreifen 215/70/15 auf Stahlfelge.Welche könnt ihr mir empfehlen und was kosten die.Mein Händler hat mir welche für 1000€ angeboten :cry: Gibt es da nichts günstigeres? Ich möchte maximal 2X Skifahren im Winter gehen (insgesammt ca 2000km im Winter) Das müssen ja keine Michelin sein. Wichtig ist das sie ein grobes Profil und guten Gripp beim befahren des Stellplatzes haben.LGThomas

RDK, Winterreifen für Ford Transit Panther 2 0l

Hallo zusammen,demnächst erhalten wir unseren Chausson 628EB und wollen dann direkt in den Winterurlaub in die Österreichischen Alpen.Da wir eh öfter auch im Winter verreisen wollen will ich unbedingt Winterreifen haben, dazu ein paar Fragen.Ich habe bei Reifenm angerufen, Reifen und Stahlfelge alles gut, Nexxen 91,90€, Flge zwischen 48-55€.Dann der Hammer, das RDK soll je nach Typ, direkt oder indirekt, 820 oder 680€ kosten!Im Netz finde ich RDK Sensoren für um die 100€, da kan doch was nicht stimmen, oder?Ich habe noch keine Paiere zu dem Wagen, nur die VIN, kann mir jemand sagen welche Felge ich brauche und welches RDK System Ford verbaut, ob direkt oder indirekt? Es ist ein neuer Ford Transit 2.0l mit 170 PS, die Sommerreifen haben 235/65 R16C 115/113P.Vielen Lieben Dank schon mal an Euch und vieel der Doc

Winterreifen 15 oder 16 Zoll

Ein herzliches Grüß Gott an alle...Ich bin neu hier und habe mal folgende Frage zu unserem Carado T448 Auslieferung geplant auf Feb. 2018Und zwar...mir kann keiner so richtig sagen, welche Reifenkombination ich auf dem 35er Light Chassis fahren darf...bzw. montieren kannWir haben den Carado mit 16" Fiat Alufelgen bestellt...und jetzt wurde mir gesagt, dass man dann NUR und ausschließlich 16" Winterreifen drauf machen darf..Bitt um Hilfe ob das stimmt und welche Kombi ich fahren darf...Danke im Voraus...Peter

Ducato 244 Winterreifen - Größe

Hallo und schöne hier in diese Runde, unser Wohnmobil auf Ducato 244er Basis steht auf inzwischen fast 10 jahre alten Schlappen in der Garage. Den Preis für die fälligen neuen Reifen haben wir beim Kauf gleich runtergehandelt - da war der Verkäufer sehr nett und entgegenkommend. In den Papieren steht bei Sommereifen 215 70 R15C bei den Winterreifen 205 70 R15C. Die sind natürlich entsprechend schmaler. Ich würde schon gern das ganze Jahr auf Winterreifen stehen, auch weil wir z.B. im März nach Italien wollen und da über die Alpen müssen. Gibt es denn eine Möglichkeit, auch 215er Winterreifen zu fahren bzw. eingetragen zu bekommen? Ich lese ja gelegentlich davon, dass manche sogar schaffen da 225er draufzubekommen. Dann sollte es doch irgendwie auch möglich sein, die Winterschlappen in der gleichen Größe wie Sommerreifen zu fahren, oder???Hoffe ihr könnt mir da ein Stück weiterhelfen. Martin :D

Winterreifen in Marokko ?

Hallo Gemeinde,wir fahren im Dezember bis Ende Januar nach Moarokko, also "erwischt" uns der Winter mindestens in Deutschland und im Gebirge. In dem Fall sind doch Wintereifen angesagt, oder? Was machen wir aber zwei Monate mit Wintereifen in Marokko, wäre reiner Zufall wenn die da nötig wären ;-) Was mache ich also, Sommereifen und Risiko in Deutschland oder mit Wintereifen in Marokko rumkurven? Danke Manfred

Schneeketten taugliche Winterreifen Ducato 250X

Salut zsammeich bin letzte Winter ca 35km durch die tief verschneiten Seealpen gefahren. Natürlich mit Schneeketten auf den Winterreifen. Die Kolonne fuhr etwa 35-40km/h, die Schneehöhe war 10-30cm. Die Strassen waren nicht geräumt. Danach habe die Reifen kräftig vibriert. Die 2. Saison danach habe ich das selbe mit den vorne/hinten getauschten Rädern erlebt. Wieder waren die Reifen kaputt, mit feinen Vibrationen die sich nach Geschwindigkeit verstärkt haben.Meine Frage: welche echten Winterreifen sind Schneekettentauglich.Salût us em ElsassMF

Lofoten/Nordkap-Winterreifen im September?

Hallo an alle erfahrenen Lofoten und oder Nordkapfahrer, wir planen im September unsere erste Reise mit dem Wohnmobil nach Norwegen. Die Lofoten sollen unter allen Umständen angefahren werden, das Nordkap je nach Wetter und Zeit. Ich habe einige Male gelesen, dass es im September schon mal schneien kann in "nord Norwegen". Da wir mit einem Leihwohnmobil unterwegs sein werden, stellt sich uns jetzt die Frage, ob es notwendig ist Winterreifen (gegen einen saftigen Aufpreis) aufziehen zu lassen. Hat jemand Erfahrung mit dieser Reisezeit und insbesondere mit Schnee bzw nicht Schnee? Fahrt ihr mit Winterreifen? Danke schon mal für Eure Hilfe!! Liebe ,CookieJ

Welcher Winterreifen / Ganzjahresreifen für den Ducato 130

Hallo Freunde,Ich suche eine Lösung für das leidige Thema Reifen, wollte eigentlich Ganzjahresreifen haben,aber die Auswahl ist sehr beschränkt und die Eigenschaften sind auch nicht so dolle..Deshalb hab ich mich entschieden, Winterreifen ganzjährig aufzuziehen.Ich habe mal herumgesucht und folgende 2 Reifen in die engere Wahl genommen:NOKIAN WR C3 215/70 R15C 109/107SMICHELIN AGILIS ALPIN 215/70 R15C 109/107RBeide würden laut Zulassungsbescheinigung passen, erfüllen die Geschwindigkeitsanforderungen und die Traglast.Ich tendiere eher zum Nokian.Wie ist Eure Erfahrung mit den Reifen, taugen die was auch im Sommer oder sind die bei Wärme schnell verschlissen?Der Nokian verspricht ja eine 20% längere Lebensdauer / geringerer Verschleiß, der Michelin wäre bei Nässe angeblich besser und ist auch 30% teuer.Bin auf Eure Erfahrungen sehr gespannt!
 

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt