Dometic
motorradtraeger

automatische Treppe fährt bei Motorstart nicht selbständig


thomas56 am 12 Jun 2015 12:43:34

Hallo,
meine Treppe fährt nicht mehr selbständig ein wie sie es eigentlich sollte.
Wie funktioniert das überhaupt, wo kommt das Signal her und geht es dann auf den Schalter?


villadsen am 12 Jun 2015 13:14:23

Hallo,

Schau mal hier --> Link

MfG

Thomas V.

Gast am 12 Jun 2015 14:55:04

Du schreibst "fährt nicht mehr" automatisch ein, d.h. es ging vorher? dann mal ordentlich die Mechanik sauber machen und mit WD 40 einsprühen.

Kai

Anzeige vom Forum


rkopka am 12 Jun 2015 15:51:09

Sicherung ?

RK

thomas56 am 12 Jun 2015 15:53:58

Hallo,

dem Link nach, gibt es ja viele Möglichkeiten und man muss wohl die Herstellervariante finden.

Vorher funktionierte alles und nach dem Stromschuss muss ich nun mühsehlig wieder alles zusammen suchen.
WD40 hilft da nicht und Strompläne rückt Concorde nicht raus.

Sicherungen sind alle ok. Ist da ev. noch ein Relais zuständig?

Nille am 12 Jun 2015 21:21:11

Hi, bei Concorde gibt es das Trittstufenmodul, sitzt im Doppelboden in der Nähe der Treppe. Es kann am Modul liegen oder an den verschiedenen Steuerleitungen. Am wahrscheinlichsten kommt kein D+ an. Evtl. meldet aber auch der Schalter in der Stufe nicht das Stufe raus ist oder die Tür meldet "offen". Alles Gründe warum die Stufe sich nicht bewegt.

Eine Stromlaufplan hab ich leider auch nicht.

thomas56 am 12 Jun 2015 21:46:03

Nille hat geschrieben: Am wahrscheinlichsten kommt kein D+ an. Evtl. meldet aber auch der Schalter in der Stufe nicht das Stufe raus ist oder die Tür meldet "offen". Alles Gründe warum die Stufe sich nicht bewegt.



Hallo Nils,

genauso "einfach" ist das! :?

Es kann dieses, jenes oder was ganz anderes sein. Auch die Treppe hat am Modul im Staufach eine Busleitung.
Die Steuerzentrale und Bedienpanel ist schon neu gekommen.
Die Markise bekommt morgen ein neues Relais, dann läuft sie auch wieder.
Was noch fehlt, ist nur noch die Treppe und dass die Fahrzeugspannung nicht im Bedienpanel angezeigt wird.

Nille am 12 Jun 2015 22:14:38

D+ kommt aber sauber an? Da gibt es zwei Sicherungen (2 und 3A glaub ich). Wie alt ist denn das Fzg.?

thomas56 am 13 Jun 2015 11:04:19

Ob D+ sauber ist kann ich nicht beurteilen, Sicherungen sind alle ok, auch die bei den Starterbatterien.
Auto ist Modell 2007.

fraedt am 13 Jun 2015 15:50:42

Hallo Thomas

Ich habe eine Chasisma 2 von 2006. da ist eine Sicherung für die Trittstufe und eine für die D+ Simulation im 12 V Sicherungsverteiler in der Garage. Eine weitere Sicherung ist im Paneel des Daily neben dem Lenkrad. Das Steuermodul für die. Treppe ist im vorderen Staufach neben der Treppe.
Funktioniert das automatische. Einfahren der Satschüssel oder das Ausschalten der Aussenleuchte bei Zündung. Wenn ja, dann ist der Fehler voraus. Im Bereich der Treppe, sonst im. Bereich D+.
Ich hoffe das hilft.
Alfred

thomas56 am 13 Jun 2015 16:42:25

fraedt hat geschrieben: Eine weitere Sicherung ist im Paneel des Daily neben dem Lenkrad.


Ich hoffe das hilft.


Hallo Alfred,

das könnte tatsächlich helfen!

Habe gerade den Motor gestartet, die Schüssel bleibt oben und das Aussenlicht bleibt auch an.

Im Fahrerhaus habe ich im Kabelsalat eine fliegende 3A-Sicherung und die brennt sofort bei Kontakt wieder durch, allerdings auch ohne Zündung. :confused:

thomas56 am 13 Jun 2015 17:01:03

Kabel im Armaturenbrettbereich:






fraedt am 13 Jun 2015 19:04:07

Hallo Thomas
Versuche mal ob du mit dem Schlüssel einen der beiden Pole mit 12 V schalten kannst. Wen ja, bist du auf der richtigen Spur

thomas56 am 14 Jun 2015 11:28:19

fraedt hat geschrieben:Versuche mal ob du mit dem Schlüssel einen der beiden Pole mit 12 V schalten kannst.


Hallo Alfred,

verstehe im Moment nicht was du meinst.

fraedt am 14 Jun 2015 11:45:24

Hallo Thomas
Wenn du die Sicherung entfernst, hast du zwei Kontakte. Einer kommt von der Batterie der andere geht zum Verbraucher. Du musst nun mit einem Stromprüfer herausfinden, ob einer der Kontakte 12v Dauer oder geschaltet durch die Zündung (D+) hat da du vermutlich nicht weist, welcher Kontakt von der Batterie kommt, musst du beide versuchen von der anderen Seite müsstest du dann den Kurzschluss suchen. Ziehe mal Ale Stecker am Steuergerät und prüfe dann mal. So kannst du Versuchen den Fehler einzugrenzen.

Nille am 14 Jun 2015 12:19:41

Oha, da hat aber einer gebastelt. ja meist liegt es am D plus bzw. hat jemand irgendein Gerät das über d plus gesteuert werden soll direkt mit D plus als einzige Versorgung verbunden. Alternativ könnte auch das Dplus Relais kaputt sein.

In der E-Zentrale gibt es eine d plus Simulation die alle D-Plus abhängigen Funktionen ansteuert. Relais f. Markise, Absorber-Kühlschrank, Trittstufe, Sat, Aussenlicht. Je nach Modelljahr werden die drei letzten Teile auch über den Bus mit der d+ Information versorgt.

thomas56 am 14 Jun 2015 14:02:00

Hallo,

die Kabel wo immer die Sicherung durchbrennt, soll der Elektriker mal morgen prüfen.

Die neue Steuerzentrale unterscheidet sich ja schon ein wenig von der Alten. So hat die Neue z.B. einen SOS-Schalter, den die Alte nicht hatte. Ich kann ja nur hoffen, dass mir auch das richtige Teil geliefert wurde.

Unten neben den Relais die gelbe Sicherung, da steht B1, lt Beschreibung soll B1 die Starterbatterie sein. Hier liegen aber statt 24V nur 12V an.?







colonius am 02 Aug 2015 20:32:53

Schau mal nach dem Relais der Trittstufe. Oder nach dem Motor der Trittstufe selbst. War bei mir beides defekt, wahrscheinlich durch das defekte Relais hatte der Motor überhitzt.

andwein am 03 Aug 2015 10:56:19

thomas56 hat geschrieben: Unten neben den Relais die gelbe Sicherung, da steht B1, lt Beschreibung soll B1 die Starterbatterie sein. Hier liegen aber statt 24V nur 12V an.?

Wenn du eine 24V Chassisspannung hast, hast du zwei in Serie geschaltete Batterien. Vielleicht ist dort nur der Mittelabgriff herausgeführt, weil dein Aufbau mit 12V betrieben wird???
Fragend, Andreas

thomas56 am 10 Aug 2015 16:47:16

andwein hat geschrieben:Wenn du eine 24V Chassisspannung hast, hast du zwei in Serie geschaltete Batterien. Vielleicht ist dort nur der Mittelabgriff herausgeführt, weil dein Aufbau mit 12V betrieben wird???


für möglich halte ich bei dem Hersteller schon fast Alles! :?


ät Nille,

mein Markisen-Relais war 12V und wohl deswegen abgeraucht, weil 24V anliegen. Ein Kollege meint, es sollen dort 12V ankommen.
Habe nun ein 24V-Relais eingebaut und alles funktioniert. Weisst du zufällig welche Spannung und welches Relais bei dir läuft?

D+ funktioniert immer noch nicht. Das Aussenlicht lässt sich aber aussen und innen schalten.

Gast am 16 Dez 2015 17:15:31

Mal eine Frage, paßt hier vielleicht ganz gut rein:

Warum gibt es eigentlich so viele WoMos mit elektrischer Trittstufe? Beim ersten Mal schauen fand ich die Dinger ja schick, aber über kurz oder lang muß man ja mit Problemen rechnen. Ist das billiger als der so genannte Coupè-Einstieg oder doch noch mal deutlich tiefer? Bei unseren ganzen Besichtigungen ist mir kein Unterschied aufgefallen, allerdings stand auch oft ein Tritt davor. Da, wo die Treppe ausgefahren war, empfand ich diese oft als zu tief, besonders bei Kastenwagen.

andwein am 17 Dez 2015 12:43:25

thomas56 hat geschrieben: für möglich halte ich bei dem Hersteller schon fast Alles! :?
mein Markisen-Relais war 12V und wohl deswegen abgeraucht, weil 24V anliegen.
D+ funktioniert immer noch nicht. Das Aussenlicht lässt sich aber aussen und innen schalten.

Klar, das bei einer 24V Lima auch das D+ Signal 24V hat und deshalb für Sat-Antennensteuerung und Einfahrtreppe auf 12V konvertiert werden muss oder die entsprechenden Funktionen mit Relais ausgeführt werden, die 24V Steuerspannung vertragen.
Wenn D+ (24V) bei dir nicht funktioniert, suche die Sicherung am Anfang der Leitung (Motorraum). Wenn dein 12V Relais hochgegangen ist, ist wahrscheinlich auch die Sicherung futsch.
Aber natürlich alles Vermutungen, da nicht selbst gemessen, Andreas

Gast am 02 Aug 2019 19:59:46

Die Suche ergab viele alte Beiträge, ich hatte also die Qual der Wahl und klinke mich mal hier ein.

Am Dethleffs i7090 ist eine einfahrbare Stufe von THULE , die „Single Step V 10“, angebaut.
Nun habe ich ein kleines Problem.
Die Stufe fährt ein, rattert jedoch hörbar weiter solange ich den Taster drücke.
Den Endschalter habe ich überprüft und dieser ist i.O.

Nun habe ich im Vorfeld gelesen, dass sich in dem System ein Modul bzw. zumindest ein Relais befindet. Klingt logisch, wenn der Endschalter schaltet aber dennoch Spannung am Motor ankommt.

Wer ist mir dabei behilflich, dieses Relais zu finden.
Übrigens fuhr die Stufe beim Motorstart noch nie automatisch ein. Dies nur als Hinweis, ist für mich aber kein Problem.


rkopka am 02 Aug 2019 23:43:27

Petri40 hat geschrieben:Die Stufe fährt ein, rattert jedoch hörbar weiter solange ich den Taster drücke.
Den Endschalter habe ich überprüft und dieser ist i.O.

Ich habe die Doublestep, aber das dürfte gleich sein. Der Endschalter ist normalerweise nur für die Warneinrichtungen, damit man beim Motorstarten merkt, daß sie noch draußen ist. Er schaltet nicht den Strom ab. Der Motor (bei meiner) erreicht einen hohen Strom, den er noch halbwegs erträgt und blockiert so. Da ist kein Relais mit im Spiel.

Nun habe ich im Vorfeld gelesen, dass sich in dem System ein Modul bzw. zumindest ein Relais befindet. Klingt logisch, wenn der Endschalter schaltet aber dennoch Spannung am Motor ankommt.
...
Übrigens fuhr die Stufe beim Motorstart noch nie automatisch ein. Dies nur als Hinweis, ist für mich aber kein Problem.

Es gibt eine Schaltung mit einem Relais und einem Elko, die die Stufe bei Motorstart automatisch einfährt. Ob die bei dir verbaut ist, ist fraglich, wenn sie nicht selber einfährt.

RK

mk40 am 03 Aug 2019 09:33:59

Wenn die Stufe "weiter rattert" , wird wohl die Antriebswelle defekt sein .

Hannus am 03 Aug 2019 10:01:12

Wenn der Motor in den Endstellungen nicht mehr weiter drehen kann, dann steigt der Stromverbrauch an. Dies wird zum Abschalten ausgewertet.
Wenn jetzt deine Mechanik defekt ist, und der Motor durch die überspringenden Zähne weiterdrehen kann, wird dieser höhere Strom nicht erreicht.
Das heißt, die Elektronik schaltet nicht ab.

Gast am 03 Aug 2019 10:55:19

Vielen Dank für Hinweise.
Ich werde mir am Montag gleich mal den Antrieb ansehen.

Gast am 04 Aug 2019 18:34:32

Inzwischen habe ich einen sehr sachdienlichen Hinweis von "JackSchmidt gefunden".
--> Link
Super und Danke!

Gast am 09 Aug 2019 12:23:09

Wenn die Stufe "weiter rattert" , wird wohl die Antriebswelle defekt sein .


Genau das war die Ursache und ich habe den Antrieb zunächst so reparier wie im Beitrag von "JackSchmidt" :daumen2: beschrieben.

Keine große Sache. Danke für eure Hinweise.
Nun lasse mich überraschen, ob ein Händler das betreffende Zahnrad im Regal liegen hat.
Das Zahnrad und auch das Ritzel würde ich mir vorsorglich beschaffen wollen.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato 280 BJ 1998 Bürstner Aufbau 12V Versorgungsproblem
Beifahrer Sitz Isri 1000 518 und 1000 337
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt