Caravan
luftfederung

Korsika Reisebericht 2015 (mit 7,38 m Womo)


Martina2904 am 19 Jul 2015 17:02:23

Nach meiner Anfrage hier im Forum, ob Korsika mit einem 7,38 m Womo machbar ist, haben wir es trotz einiger geäußerter Bedenken gewagt und hier ist nun der Reisebericht:

Wir sind zunächst ein Stück von Bastia die Ostküste runter, dann einmal quer über die Insel über Corte,Venaco und Vivario nach Ajaccio.
Von dort - Ajaccio (den Nord/Nordwestzipfel der Insel haben wir ausgelassen) sind wir an der West-Küste ganz runter bis Bonifacio, auf dem Weg nach Bonifacio in tollen Buchten haltgemacht.
Von Bonifacio wieder die Ostküste zurück, über einen Abstecher hoch die Route de Bavella an die Solenzara Badegumpen oberhalb von Sari-Sorenzala.
Wir sind die N und D Straßen gefahren und einiger Male haben wir uns auch kleine Straßen getraut.
Es gab eine einzige wirklich schwierige Situation, als wir oberhalb von Bonifacio an den südlichsten Klippenrand gefahren sind, wegen der Sicht auf Sadinien. Das war eine ganz enge Straße mit Felsvorsprüngen, und da kamen ein italienischer Jeep und wir nicht mehr aneinander vorbei. Aber da alle (vor allem die Fahrer, aber auch die Autos hinter ihm und uns) geduldig und entspannt geblieben sind, ließ sich das wirklich sehr gut mit einigen Hin/Her Rück/Vor und millimeter-Arbeit regeln. Ansonsten haben wir nie Probleme gehabt und der Urlaub war wirklich grandios. Korsika ist auf jeden Fall unser neues Lieblingsreiseziel geworden.

Am 27.6. ging es los, wir haben die Anreise (aus dem Köln/Bonner Raum) ganz entspannt angehen lassen und uns bis zur Fähre nach Genua 2 Übernachtungen gegönnt.
Eine im Elsass (Ensisheim), um schon einmal lecker französisch einkaufen zu können und eine in Certosa di Pavia. Die Hinfahrt haben wir statt Tunnel über den Gotthard Pass gemacht.



Nach der Nachtfahrt 29.6./30.6. mit Moby Lines von Genua nach Bastia sind wir gute 50 km die Ostseite runter gefahren, dort hatten wir für die ersten drei Tage einen CP vorgebucht, um in Ruhe anzukommen und dann weiter zu planen.
Der Platz war in San Nicolao (San Moriani Plage) und dort war es echt toll, man steht direkt am Meer, und da der Strand zum CP gehörte, hatten wir diesen gefühlt für uns allein. Dort haben wir auch schon viele eingefleischte langjährige Korsika Wohnmobilisten getroffen und uns ausgetauscht.







Von 3.-5.7. waren wir in Corte und haben auf Empfehlung einer langjährigen Korsika Wohnmobilistin dort eine Fahrt mit der Schmalspurbahn nach Vizzavone gemacht, die sich tatsächlich allein wegen der Fahrt und der spektakulären Aussichten dabei lohnt.





Von Corte aus sind wir quer weiter über die Insel bis zur Westküste, der Weg ging über Venaco/Vivario.





In Ajaccio haben wir nur kurz gerastet,



um die Nacht auf einem tollen Platz in Plage de Cupabia zu verbringen, das war ein Tip hier aus dem Forum, nochmals ganz herzlichen Dank ! Dort steht man direkt am Meer.






Von dort ging es über Propriano und Sarténe weiter nach Bonifacio.
In Bonifacio haben wir eine Bootsfahrt durch die Grotten und Calanques gemacht, die hat uns sehr gut gefallen.





Der im Eingangstext erwähnte Blick auf Sardinien:



Nach der Übernachtung auf dem Isle-CP in Bonifaciu ging es weiter nach Porto Veccio, hier haben wir (zweiter Tip, nochmals danke !) auf einem ganz ruhigen netten Parkplatz (mit VE und Wasser) im Kiefernwald am plage de Palombaggia, direkt in Strandnähe gestanden.



Dann sind wir noch für zwei Übernachtungen von Sari-Solenzara aus hoch die Route de Bavella an einen CP (U Grossu) mit eigenen Badegumpen am Solenzara, wunderschön !



Von dort aus ging es wieder zurück nach Moriani Plage. Der Platz hatte uns so gut gefallen, dass wir am Anfang dort direkt für die letzten drei Tage wieder gebucht haben. War dann auch ganz entspannt, von dort aus in einer Stunde am 13.7. wieder an der Fähre zu sein.

Für die Heimreise haben wir (nach einer Übernachtung in Italien wieder in Pavia und eine in Lindau) den San Bernadino Pass genommen (toll!)
und noch zwei Tage im Allgäu (Steibis/Stellplatz Hochgratblick, den lieben wir auch sehr) verbracht. Nach einer letzten Nacht in der Pfalz sind wir nun wieder da.







Fazit : 2 Wochen Korsika, mit entspannter An/Abreise-Urlaubszeit, tatsächliche 3 Wochen Urlaub insgesamt und es war alles ziemlich perfekt.
Wir waren definitiv nicht zum letzten Mal auf Korsika !

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

ganderker am 19 Jul 2015 17:59:54

hallo ihr beiden,
sehr schöner Bericht, kurz und knackig das Wesentliche genannt, schön!
Danke!

so schnell wandelt man sich vom Fragesteller zum Ratgeber!
ich werde nicht nur einen Stpl von eurer Tour wohl auch mal ansteuern.

ENTDECKER am 19 Jul 2015 18:03:29

Hallo Martina und Klaus,

als Erstes einmal vielen Dank für Euren kurzen Einblick auf die Insel Korsika. Ich finde es immer hilfreich direkt von Reisenden Informationen zu bekommen.
Wir haben seit gut 4 Jahren alle möglichen Unterlagen über Korsika Zuhause, haben es aber leider bisher nicht geschafft.
Jetzt wo wir seit einem Jahr ein etwas größeres Mobil (als zuvor) haben, verspüren wir wieder den Drang hin zu fahren.
Ihr hattet ja die Anfrage wegen einem 7,38 m Wohnmobil gestartet. Bei eurer Anfrage dachte ich mir eher, dass es enger mit der Höhe wird. Wie ist eure Einschätzung nach dieser Reise für eine Höhe von 3,50 m und Länge 8,50 m?
O. k. es fahren auch Lastwagen und Bussen, aber ich möchte nicht nur Autobahn und riesige Landstraße fahren.

P.s.: Wir haben auch Erfahrung mit Straßen auf Sizilien, Sardinien, Elba und der Toskana.

Vielen Dank, Christian

soletti1 am 19 Jul 2015 20:18:50

Hallo Martina und Klaus

danke für den kleinen Reisebericht und die schönen Fotos :ja: .

Schön habt ihr die Camping - und Stellplätze noch angegeben :gut: , ja Korsika ist schon eine Reise wert :wink: .

Martina2904 am 19 Jul 2015 20:24:36

ENTDECKER hat geschrieben:Hallo Martina und Klaus,

als Erstes einmal vielen Dank für Euren kurzen Einblick auf die Insel Korsika. Ich finde es immer hilfreich direkt von Reisenden Informationen zu bekommen......Wie ist eure Einschätzung nach dieser Reise für eine Höhe von 3,50 m und Länge 8,50 m?.....

Vielen Dank, Christian


Hallo, Christian,
8,50 Länge dürfte kein Problem sein, wir waren mit Fahrrad Hänger mit 3 Rädern nahezu auch 8 m lang.
Auf Höhenbegrenzungungen sind wir auch nie gestoßen, oder das es knapp gewesen wäre.
Bei der schwierigen Stelle war es eher die Breite, die problematisch war.
Bei der Auffahrt auf die Fähre fand ich die Länge / den überstand knapp aber zur Not wären wir rückwärts drauf, das haben einige gemacht. Und ansonsten auf die Schilder mit Begrenzungen achten.
Meiner Einschätzung nach dürftet ihr genauso gut wie wir klarkommen
, Martina

eposoft am 19 Jul 2015 21:38:13

Besten Dank für den Bericht. Schöne Bilder und gute Hinweise. Korsika waren wir schon lange nicht mehr und damals noch mit den Motorrädern. Eine Frage hätte ich noch, wie breit ist euer Wohnmobil?

Ernst

Säcker am 20 Jul 2015 10:16:38

Vielen Dank für den schönen Bericht. Wir liebäugeln auch schon seit längerem mit Korsika, nur haben wir ein Alkovenmobil mit 3,20 m Höhe. :roll:

Houston am 20 Jul 2015 10:47:26

Hi Martina,

super schöner Reisebericht. Sowas habe ich bisher leider nie hinbekommen - ist aner vielleicht auch gut so...hinterher wollen alle nach Korsika. ;-)

Es freut mich, dass sich einige Tips als hilfreich erwiesen haben und es sich bestätigt hat, dass Korsika auch für größere WoMos problemlos machbar ist.

Wir hatten in bisher 6 Jahren Korsika mit einem Alkovenmobil ( Länge 6,85m Höhe 2,99m und Breite 2,50m) nie Schwierigkeiten rangieren sollte man sich allerdings trauen und beherrschen. :P

LG Nadja

P.S. Und beim nächsten Mal nehmt ihr euch dann den Norden vor ;-)

Asterixwelt am 20 Jul 2015 11:01:38

Hallo Martina und Klaus,

Danke für den Reisebericht über Korsika inkl. Fotos.

Leider war ich noch nicht dort, aber gut zu wissen das mit meinem WOMO Länge 6,99m es keine Probleme vor Ort gibt.




Michael

nuvamic am 20 Jul 2015 12:04:17

Houston hat geschrieben:Und beim nächsten Mal nehmt ihr euch dann den Norden vor ;-)

Und genau da wird es dann auch echt enger.... je größer / höher / breiter das Womo desto mehr Probleme würd ich sagen. Zwar sind meine Erfahrungen schon was her, aber ich vermute, die Topographie und die "schönen" Straßen haben sich grade in dem Eck kaum geändert... Wir waren damals mit nem Konvoi aus fünf (!) Womos unterwegs, haben die Küstenstraße im Abstand von ca. 20-30 Minuten befahren - uns trotzdem regelmäßig wiedergetroffen (und wieder mit Abstand losgefahren) - und hatten viiiiiele langwierige Ausweichmanöver. Inklusive einem Fall, wo ein entgegenkommender Busfahrer sich eines Womosteuers bemächtigt hat und damit nen halben km rückwärts fuhr, um den Knoten zu lösen (ein auch betroffener Kleinst-Pkw fuhr "mit" und hat dann den Busfahrer wieder zu seinem eigentlichen Gefährt gebracht)...

Houston am 20 Jul 2015 19:11:36

nuvamic hat geschrieben:Und genau da wird es dann auch echt enger.... je größer / höher / breiter das Womo desto mehr Probleme würd ich sagen. Zwar sind meine Erfahrungen schon was her, aber ich vermute...



1. Glauben (vermuten) heisst für gegeben annehmen, ohne zu wissen ob!

2. Wenn man keine Ahnung hat... :?

Aber wie ich bereits schrieb immer schön Panik (Parolen) verbreiten. Auf Korsika ist die letzen Jahre eh viel zu viel los...und solche Parolen halten (hoffentlich) den Ein oder Andren ab. :D

Und nun zu den Fakten: Die Strasse rund um Cap Corse wurde in den vergangenen Jahren KOMPLETT SANIERT INCL. VERBREITERUNG an denkritischen Stellen. Ist also inzwischen bis auf die Ortsdurchfahrt durch Nonza entspannt zu befahren.

Tja, auch auf Korsika bleibt die Zeit nicht stehen und es soll sich bisweilen was ändern. :P

LG Nadja

hantomsteini am 20 Jul 2015 22:56:35

Hallo Martina, auch von mir ein herzliches Dankeschön für den tollen und informativen Reisebericht. Nach 15 Jahren Korsika-Abstinenz macht euer Bericht gerade große Lust, mit unserem 7,38m Carado noch mal auf die Insel der Schönheit zu reisen, vielleicht schon im September (o.T. hallo Schwiegertochter, nicht erschrecken).
Eure Fahrt über den San Bernardino Pass hört sich sehr gut an. Seid ihr so mautfrei durch die Schweiz gefahren?
Liebe : Hanne

nuvamic am 21 Jul 2015 00:12:10

Nadja - danke für die Info. Wobei (wie du ja auch selbst schriebst) ich gar nicht weiß, ob das jetzt für Insel und Besucher ne gute oder ne schlechte Nachricht ist....

Wie sieht es denn mit den Wegen in die Berge aus? Wurde da auch saniert?

eijden am 21 Jul 2015 09:17:12

Hallo Martina,
ein richtig guter Reisebericht. Vor allem auch die Angaben Eurer Übernachtungsplätze fand ich gut. Na, dann wünsche ich Euch nun erst einmal wieder ein "gutes Ankommen" daheim :)

Martina2904 am 23 Jul 2015 05:18:24

eposoft hat geschrieben:Besten Dank für den Bericht. Schöne Bilder und gute Hinweise. Korsika waren wir schon lange nicht mehr und damals noch mit den Motorrädern. Eine Frage hätte ich noch, wie breit ist euer Wohnmobil?

Ernst



Hallo, Ernst !
Der Forster ist 2,35 m breit

, Martina

Martina2904 am 23 Jul 2015 05:28:34

hantomsteini hat geschrieben:Hallo Martina, auch von mir ein herzliches Dankeschön für den tollen und informativen Reisebericht. .... Seid ihr so mautfrei durch die Schweiz gefahren?
Liebe : Hanne


Hallo, Hanne !
Nein, das war nicht mautfrei. Nach dem Bernadino Pass geht es auch über die A13 durch die Schweiz bis zum Bodensee. Das zu umgehen wäre nur mit großem Umweg möglich, aber wir hatten die Vignette ja sowieso schon bei der Hinfahrt gekauft. Wir hatten im Vorfeld zwar mal recherchiert, auch mautfrei bis nach Genua zu kommen, das ist natürlich auch möglich, aber uns war das zu viel Umweg/Staugefahr und so wie wir gefahren sind, war es (großes Glück gehabt) sowohl bei Hin- wie Rückfahrt komplett staufrei, trotz Ferienbeginn. :)

, Martina

hantomsteini am 27 Jul 2015 12:46:19

Nochmal danke für Deine Antwort, Martina!
Du hast uns den "letzten Kick" ;D verpasst, d.h. wir habens getan und für Ende August die Fähre Moby Lines von Livorno nach Bastian gebucht. Wir werden dann bis Ende September auf der Insel sein und freuen uns schon sehr, sind vor allem gespannt was sich in den letzten 15 Jahren so alles verändert hat.
Anreisen werden wir - wie schon im Frühjahr in die Toskana - schön gemütlich über den Fern- und Reschenpass und dann am Gardasee entlang.

Martina2904 am 02 Aug 2015 12:44:51

hantomsteini hat geschrieben:Nochmal danke für Deine Antwort, Martina!
Du hast uns den "letzten Kick" ;D verpasst, d.h. wir habens getan und für Ende August die Fähre Moby Lines von Livorno nach Bastian gebucht.....


Oh, wie SCHÖN :ja:
Da würd ich ja direkt am liebsten auch schon wieder fahren, wenn ich das lese :lach: Haben gestern gerade noch mit Freunden die Fotos von Korsika geguckt und sofort wieder Lust bekommen, da noch mal hin zu fahren.

Ich wünsche Euch eine tolle Zeit da !

Liebe , Martina

vosu99 am 03 Aug 2015 18:53:33

Hallo Martina und Klaus,

superklasse Reisebericht. :daumen2:
Das hat nun meine ganzen Urlaubsträume durcheinander gewirbelt. Angepeilt war der Gardasee, da ich da noch nie gewesen bin. Da wir aber evtl. mehr als drei Wochen haben, finde ich Korsika mehr als ansprechend. Die Anreise von Hanne und Thomas wäre dann ja am Gardasee vorbeikommend.
Magst Du die CP namentlich nennen, gern auch per KN?

Martina2904 am 07 Aug 2015 22:15:16

vosu99 hat geschrieben:Hallo Martina und Klaus,

superklasse Reisebericht. :daumen2:
Das hat nun meine ganzen Urlaubsträume durcheinander gewirbelt.....
Magst Du die CP namentlich nennen, gern auch per KN?


Danke! Und gute Idee :)
Hab noch mal durchgeguckt, eigentlich müsste man alle anhand des von mir angegebenen Namen soweit finden, weil es da nur einen im Ort gab, oder der Name im Bericht steht, außer Corte, da gibt es mehrere,da wären wir:
Corte U Sognu,Route de la Restonica, 20250 Corte, Frankreich
+33 4 95 46 09 07
Und der in Moriani Plage hieß Merendella.

basste315 am 04 Sep 2015 15:34:39

Danke für den Bericht. Jetzt traue ich mich auch auf die Straßen Korsikas ........... (auch wenn es angeblich doch mal eng werden könnte).

kati75 am 07 Mai 2018 22:12:09

Wo genau ist der Übernachtungsplatz am Strand von Palombaggia?

jazzfriend am 08 Mai 2018 17:14:26

kati75 hat geschrieben:Wo genau ist der Übernachtungsplatz am Strand von Palombaggia?


--> Link

Da gibt's auch hier im Forum einen Beitrag, Grüße, Klaus und Martina

bert am 06 Mai 2019 20:40:45

Sehr schöner Reisebricht mit tollen Bildern.
Wir haben gerade die Fähre gebucht ab Livorno im Juli.
Lässt sich leider nur in der Hauptsaison vereinbaren durch die Schulpflicht der Twins.
Bin schon gespannt auf die Felsen dort.
Wir nehmen unser komplettes Kletterequipment mit.

bert

basste315 am 06 Mai 2019 23:20:37

Hallo Bert, hier kannst Du Dir auch noch etwas "Vorfreude" holen ….

Korsika-Runde 2016
--> Link

Helmut

bert am 07 Mai 2019 06:25:43

Danke Helmut, lese mich langsam durchs Forum.

bert

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Corsica Ferries - keine Gasflaschen mehr an Bord
Reisebericht Korsika 9-10 2016
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt