aqua
motorradtraeger

Österreich 2015, Kurvenspaß durch Kärnten bis Istrien 1, 2, 3, 4


bambiball am 21 Jul 2015 16:27:35

Auf die Pässe, fertig, loooooos!
Womofahren zwischen Bergen und Seen.
Was die Motorradfahrer können, können wir (ich meine natürlich meine bessere Hälfte :lol: ) schon lange.

03.06.2015 – 20.06.2015

Mittwoch 03.06.2015

Morgen ist Fronleichnam. Dementsprechend viel Verkehr ist auf der Autobahn und wir kommen schlecht voran.
Im Verkehrsfunk werden weitere Staus gemeldet und wir entschließen uns Feierabend zu machen.
Im SP-Führer finden wir einen Platz direkt an der Autobahn und landen in Eibelstadt am Main.
--> Link


Tisch raus, Stühle raus, Getränke auf. Wir sind nicht auf der Flucht sondern haben Urlaub bei über 30°C im Schatten.



Donnerstag 04.06.2015

Nachdem wir wegen dem G7 Gipfel großzügig um München herumgeführt wurden erreichen wir gegen Mittag Obertauern.









Nach kurzer Rast mit Hundegassirunde geht es weiter zu unserem Übernachtungsziel in St. Andrä im Lungau.



Der SP befindet sich auf einem Erlebnisbauernhof.












Die Ställe sind alle offen und die Anlage ganz toll für Kinder. In den Ferien ist laut Besitzer die Hölle los.
Neben Ponys und Schafen leben dort auch exotische Tiere.









Ein Schaf vom anderen Stern. :schaf:



Ich und der Esel. Der Esel und ich. :D






Freitag 05.06.2015

Frische Brötchen gibt es auf dem Bauernhof nicht. Verständlich das es nur in der Hauptsaison ein Service angeboten wird, der nächste Ort ist unten im Tal.
Wir machen uns zeitig auf den Weg,
besorgen Unterwegs Frühstück und erreichen unsere erste Passstraße.

Die "Turracher Höhe"

Als alpines Hochplateau auf 1800 Metern, geschmückt mit drei Bergseen, umringt von den imposanten Nockbergen ist die Turracher Höhe wirklich sehenswert.
Die Straße über die Turracher Höhe quert die Gurktaler Alpen von Nord nach Süd und sie ist in weiten Teilen gut ausgebaut.
In Turrach halten wir kurz an und besorgen uns in der Touri-Info die „ Kärnten Card“ --> Link




In der Kärnten Card sind fast alle Eintrittsgelder der Attraktionen der Region enthalten und wir nutzen sie auch gleich.

Mit dem Sessellift geht es rauf auf den Berg. Es gibt auch ein paar eingehängte Gondeln z.B. für die Hundebesitzer oder Ängstlichen.

















Weiter geht es zur

"Nockalmstraße"

Die fast 35 km lange Straße führt in 52 Kehren durch den einzigen europäischen Nationalpark im sanften Hochgebirge mit dem größten Fichten- und Zirbenbestand der Ostalpen.
Die geringe Steigung der Straßenführung ist eine optimale Voraussetzung, um die Einzigartigkeit der Nockberge genießen zu können.
Der Eintrittspreis ist in der Kärnten Card enthalten.























Die vielen Kehren und Höhenmeter machen hungrig.
Wir parken das Womo und unternehmen einen kleinen Spaziergang zur Wolitzenhütte.















Nach dem Rückweg zum Womo erklimmen wir noch den höchsten Punkt der Nockalmstraße und
dann geht es nur noch bergab an den Millstättersee.



Freitag 05.06 – Dienstag 09.06.2015

Millstättersee

Hier am See wollen wir 3 Tage bleiben. Wir haben uns den Terrassen Camping in Pesenthein ausgesucht.
Dies ist ein Platz der um diese Zeit die ACSI Card akzeptiert. Wir beziehen einen Stellplatz ganz weit oben mit herrlicher Aussicht und weit weg von der Straße.
Allerdings muss man hier gut zu Fuß sein um an das Wasser zu gelangen. Für die Hunderunde gibt es ganz oben einen kleinen Pfad in den Wald wo auch die Wanderwege vorbeiführen.









Zum Campingplatz gehört ein eigenes Strandbad wozu die Gäste freien Eintritt haben.
Kleinen Hundebereich wo die Wuffs mal in das Wasser springen können gibt es auch direkt am Schiffsanleger.





Die Campingklause ist direkt am See und das Essen reichlich und gut.












Wir vertreiben uns die Zeit mit kleinen Wanderungen.
Einen Tag nach Döbriach



Zurück fahren wir mit dem Schiff. In der Kärnten Card sind alle Schifffahrten enthalten so oft wir wollen.



CP vom Schiff aus. Der Anleger ist direkt am Strandbad.



Ein Spaziergang nach Millstatt















Dienstag 09.06.2015

Genug geruht, wir wollen Pässe fahren.

Mein persönlicher Favorit:

Die "Malta Hochalmstraße"

Die Malta-Hochalm-Straße ist eine der spektakulärsten Alpenstraßen!. In 911m Seehöhe beginnt die 14,4 km lange Reise. Vorbei an den Malteiner Wasserspielen, durch sechs Natursteintunnel bis in eine Höhe von rund 1.900m. Das Ziel ist die Krone der Kölnbrein-Staumauer, mit 200m die höchste Talsperre Österreichs.



Wenn ihr da mal hinkommt, unbedingt an den Malteiner Wasserspielen halten und die kleine Wanderung durchführen. Es lohnt sich.




















Die Straße führt durch mehrere Tunnel die nur einspurig befahren werden. Vor den Tunneln gibt es Ampelanlagen.
Stopp am unteren Stausee









Dem Wohnmobiltafeln folgen, an der großen Staumauer vorbei, bis zu diesem Parkplatz.



In der Hütte fragen wir ob eine Übernachtung möglich ist. Wir waren uns nicht ganz sicher, weil im I-Net unterschiedliche Aussagen stehen und die auch nicht mehr ganz aktuell sind.
Der Hüttenbesitzer gibt uns grünes Licht und wir freuen uns auf eine Nacht in den Bergen. Ganz allein, allein









Am Abend verschlingen uns die Wolken …



und am nächsten Morgen geben sie uns wieder frei.
Nachbarn haben wir auch bekommen.



Mittwoch 10.06.2015

Besichtigung der Staumauer



Wer Schwindelfrei ist, hier ein
TIPP: Airwalk an der Kölnbreinsperre ( Blick 200 m in die Tiefe)
Wie ein Wasserfall durchbricht der „Airwalk“ die Krone der Kölnbreinsperre. Treppen führen schwindelfreie Besucherinnen und Besucher auf die Aussichtsplattform aus Glas und Metall. Den BesucherInnen eröffnet sich ein einmaliger, atemberaubender Blick ins „Tal der stürzenden Wasser“, wie das Malta-Tal genannt wird.


Wir machen uns auf die Rückfahrt.



Die Kühe sind auch schon wach



Unser heutiges Ziel ist der Ossiacher See

Wieder ein ACSI CP. Wir entscheiden uns für einen Stellplatz mit viel Schatten. Es ist bullenwarm.
Weit über 30° C. Den Tag verbringen wir mit baden und faulenzen.









Donnerstag 11.06.2015 – Donnerstag 18.06.2015

Es ist heiß. Zu heiß um etwas zu unternehmen. Die Hunde wollen wir bei den Temperaturen keine Passstraße zumuten. Außerdem sind heftigste Gewitter und Wetterumschwung angekündigt,
können wir drauf verzichten.
Wir disponieren um und fahren nach Kroatien/Istrien. Kärnten läuft uns nicht weg und am Meer lässt sich die Hitze bestimmt besser aushalten.
Wir packen zusammen und fahren über Triest nach Vrsar in Istrien. Nachmittags baden wir schon im 24 Grad warmen Wasser. Alles richtig gemacht.


Ein Plätzchen mit Schatten für die Hunde können wir auch noch ergattern.


















Wir laufen nach Vrsar.
























Im Hafen belohnen wir uns mit einer kleinen Stärkung. 8)






Der Rückweg am Wasser entlang führt durch 2 andere CP und ist gut für die Verdauung. Winr sind pappsatt. Abendessen fällt aus. ;D









Donnerstag, 18.06.2015

Eine Woche mit sonnenbaden, schnorcheln und schwimmen ist leider rum. Man ging das schnell :eek:

Wir fahren wieder nach Triest über den Plöckenpass Richtung Heimat.
Vom Plöckenpass habe ich nur wenige Bilder und die sind fast alle verwackelt.
Als Beifahrer mache ich mir dort fast jedes Jahr ins Höschen und hoffe das uns niemand entgegen kommt.





Unser heutuges Ziel ist das Tauernhaus.
Leider beginnt es dort zu regnen und wir müssen die Hunderunde verkürzen.
Bei guten Wetter ist es hier bestimmt sehr schön.
Wir essen im Tauernhaus zu Abend und sind froh im kuscheligen, trockenem Womo einen Absacker trinken zu können.

In der Nacht regnet es wie aus Kübeln.

Freitag, 19.06.2015

Zum Glück ist es am nächsten Morgen wenigstens trocken.
Bei der Gassirunde mache ich noch ein paar Fotos.











Wir bezahlen unsere 10 Euro am Felberntauerntunnel und setzten unsere Fahrt fort.
Bei den Kitzbühler Alpen lockert die Wolkendecke auf und wir genießen nochmal den Blick auf die Berge.









Übernachten will ich unbedingt am Brombachsee. Im Forum wir soviel davon berichtet, das will ich sehen.
Wie sich herausstellt, eine totale Schnapsidee von mir.
Nicht das es da nicht schön ist, sondern für uns ein totaler Umweg :roll: .
Ziemlich erschöpft kommen wir dort an und zu allem Überfluss regnet es auch noch.






Wir lassen uns nicht unterkriegen und setzen uns auf ein letztes Urlaubsbier in den Biergarten.

Samstag, 20.06.2015

Sauerland wir kommen. :(

aber

:D

Allradmobilist am 21 Jul 2015 16:37:41

Oh, vielen Dank fürs Mitnehmen! Eine Fahrt dorthin steht nun auf meiner Liste :)

Tipsel am 21 Jul 2015 16:46:28

Wunderschöne Bilder und eine tolle Tour :daumen2:

Roadstar am 21 Jul 2015 17:21:44

Sehr schöne Bilder von einer tollen Tour !

nuvamic am 21 Jul 2015 17:23:11

Mag gar nicht rechnen, wie lange das her ist, dass ich selber mal auf der Turracher Höhe war.... danke für die schönen Erinnerungen und die neuen Ideen. Euer Nachtplatz am Stausee war ja wirklich grandios! Danke für den ganzen schönen Bericht. :D

uschi-s am 21 Jul 2015 19:41:45

Schön Claudia, wir haben ja unseren Urlaub noch vor uns. Bei den Bildern vom Mittelmeer habe ich gleich meine Brille, Schnorchel und meine Flossen (ja, jetzt habe ich welche) rausgeholt. :D

felix52 am 21 Jul 2015 20:22:27

Jou Claudia,
Dein Reisebericht ist besser als jedes TV-Programm. :ja:
Danke für die anschaulichen Reisetipps.

Mal schaun, was ich davon in unseren Urlaub zeitlich einbauen kann. :)


Felix52

sensei am 21 Jul 2015 21:23:50

Danke für den tollen Reisebericht.

:)

ilonqa am 21 Jul 2015 21:26:32

Claudia, Klasse Bericht und tolle Fotos!
Mare i monti - die ideale Kombination!

Lancelot am 22 Jul 2015 09:13:04

Sehr schöner Bericht - sicher ein prima Urlaub :!:
:dankeschoen:

Asterixwelt am 22 Jul 2015 09:28:38

Hallo Claudia,

Danke für den Bericht + Bilder.

Man merkt beim "Gassi gehen" entstehen schöne Bilder.



Michael

soletti1 am 22 Jul 2015 09:54:02

Claudia da habt ihr aber nee tolle Tour gestartet mit schönen Bildern - Danke für's mitnehmen :ja: .

fender am 22 Jul 2015 18:31:37

Servus Claudia,

mit großen Gefühlen habe ich Euren Reisebericht verschlungen.
Diese Tour durch meine alte Heimat Österreich so zu dokumentieren - großen Respekt - DANKE.

Der Höhepunkt ist für mich das Foto mit der Maxlrainer Schloss Weisse (mein Lieblingstrunk in meine jetzigen Zuhause).

Kleiner Tipp: wenn Ihr noch einmal in diese Richtung kommt nehmt unbedingt eine Fahrt über den Großglockner mit.

sumpfbaer am 22 Jul 2015 21:08:52

Hallo Claudia,

einfach ein super Bericht und tolle Bilder.
Da läuft einem das Wasser im Munde zusammen und man möchte am liebsten auch gleich losfahren.

Anne42 am 22 Jul 2015 21:36:45

Claudia, was für eine schöne Route!!!!!!!!!!!! Danke für den interessanten Bericht und die tollen Fotos. Super!!!!!!!!!!!!!!!!!!

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

See-Camping Gruber am Attersee (Oberösterreich)
Sehenswertes an der Strecke
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt