cfx
anhaengerkupplung

Clever - Drive 600 1, 2, 3


ViperX am 06 Jul 2017 16:32:36

Hallo Frank,

deine Lösungen sind interessant.
Wie hast Du den Hahn am Frischtank montiert?
Ist der Stutzen am Auto aus PVC und klebbar?

Grüße aus Köln

navpott am 20 Aug 2017 12:02:34

Hallo,

sorry war lange nicht online.

Habe den Hahn für den Frischwassertank einfach mit Teflonband auf den Ausgang unterm Fahrzeug geschraubt.

Gruß Frank

ViperX am 23 Aug 2017 14:48:39

Hallo Frank,

in der Zwischenzeit habe ich mir den Stutzen angesehen und das Gewinde gesehen. Müsste 1 Zoll sein oder?
Das ist ja simpel, hätte ich nicht gedacht.

Viele Grüße

navpott am 24 Aug 2017 19:28:54

Hallo,

ist 1Zoll. Die Bezeichnung war

PVC Kugelhahn Innengewinde PN 10 - Überwurfmutter Verschraubung Kugelventi.

Gruß Frank

navpott am 24 Aug 2017 20:23:27

Hallo,

im Album habe ich meine Erweiterungen vom Drive 600 Celebration abgelegt.

Als Topper verwende ich folgenden

Memory Visco Topper mit Belüftungskanälen und 6 cm Visco Kern - 140 x 190 - Grösse

passt sehr gut und macht den Schlaf deutlich angenehmer.

Umbauten:

Pumpkin Radio
Lederbezug Lenkrad
Klappe aus Kofferraum in Trennwand gebaut
Sichtschutz für Schlafbereich mit Gummibändern befestigt
Verlängerung Abwasserhahn
Entleerung Frischwasser von unten
Netz über Sitzbank für Handys

Gruß Frank

Jupptravolta am 03 Jan 2018 18:42:25

Hallo liebe Clever Gemeinde,

nach fast 3 Jahren mit dem Clever Drive 600 und gut 45000 Kilometern möchten wir wieder über unsere Langzeiterfahrungen berichten.

Basisfahrzeug:

Keinerlei Defekte.

TüV im Februar ohne Probleme.

Der Spritverbrauch für 44228km beträgt 4145 Liter Diesel. Das macht einen Durchschnitt von 9,37 L/100 was einen Mehrverbrauch von 0,17 Liter gegen das Vorjahr ausmacht. Das lässt sich aber durch die Fahrweise erklären, da wir jetzt Standardmäßig mit 120 km/h auf der Autobahn unterwegs sind.

Mit ca. 42000 Km haben wir den dritten kleinen Service durchgeführt: Ölwechsel mit Filter und Luftfilter durchgeführt. Der Bordcomputer zeigt an dass der erste Service noch 5200 km Zeit hätte… Wahnsinn !! Wir haben jetzt schon dreimal einen Ölwechsel durchgeführt und alle Filter gewechselt. Wenn man sich dann anschaut was für eine schmodderige Suppe aus der Ölwanne läuft und wieviel Dreck sich im Luftfilter findet, muss man doch bezweifeln, dass diese langen Serviceintervalle der Maschine zuträglich sind.

Beim jetzigen wechseln des Motorluftfilters haben wir 5 Mäuse im Filter gefunden. Die armen Viecher sind da wohl reingekrabbelt und nicht wieder hinausgekommen. In Ihrer Not haben Sie den Filter angeknabbert und versucht sich durch das Gehäuse zu nagen, mit dem Ergebnis das wir noch zwei kleine Löcher im Filtergehäuse flicken mussten.

Bild

Damit so etwas nicht noch einmal passiert haben wir ein Gitter in das Ansaugrohr eingebaut. Das zeigt aber auch, dass es auf jeden Fall Sinn macht mal intensiv unter die Motorhaube zu schauen.

Bild

An einer Felge hat sich beim Waschen mit dem Hochdruckreiniger die silberne Lackierung gelöst, so dass man die schwarze Grundierung sieht. Hier suchen wir noch passende Radkappen die mit den Radbolzen befestigt werden.

Ausbau:

Rückschlagventil an der Wasserpumpe verklemmt. Zum Glück hatten wir eine Ersatzpumpe dabei die schnell gewechselt war. Das Rückschlagventil ließ sich dann leicht wieder richten.

Umleimer löst sich an einer Schranktür und zieht sich etwas aus zwei Innenecken.

Schnur gerissen vom Moskitoschutz der Seitentür. Natürlich im Spanienurlaub wo einen am Tag die Fliegen und gegen Abend die Moskitos auffressen. Das absolute Desaster, das lässt sich auch nicht auf die Schnelle im Urlaub reparieren. Dazu muss man das ganze Teil ausbauen.

Bild

Durchgeführte Änderungen/Verbesserungen seit dem letzten Zwischenbericht:

Am Innenraum:
Tür zum Laderaum mit Lüftungsgittern versehen
Die Lüftungslöcher in der Tür zum Laderaum haben mir nicht gefallen. Hier habe ich von Innen Alugitterbleche angebracht. Diese haben den gleichen Look wie das Lüftungsgitter in der Tür unter dem Kühlschrank für die Kühlkompressor- Belüftung.

Bild

Wassermelder
Die beiden verbauten X4-Life Wassermelder funktionieren super, aber durch die recht kurze Zuleitung zum Sensor, musste ich ein Gerät direkt am Auslass der Heizung im Kofferraum anbringen. Hier hat das Gerät dann einmal zu viel Temperatur abbekommen und war danach nicht mehr zu gebrauchen.
Da kam dann die Idee mit nur einem Gerät, das zentral und gut erreichbar verbaut wird, mehrere Sensoren abzufragen. Ich habe dann aus Kabelschuhen und Schrumpfschlauch Sensoren gebastelt, diese parallel geschaltet an einem Kabel und an allen Punkten auf die Bodenplatte geschraubt die überwacht werden sollen. Das klappt super und funktioniert tadellos.

Bild

Das eigentliche Steuergerät habe ich an der Blende am Kühlschrankkompressor angebracht. Drei Sensoren auf der linken Seite überwachen die Küche und den Wassertank, zwei weitere Sensoren sind auf der rechten Seite unter dem Badezimmer verbaut.

Bild

Fazit:
Nach 3 Jahren mit dem Clever Drive 600 sind wir immer noch guter Dinge. Wir sind jetzt keine Fans von Französischen Fahrzeugen, aber der Citroen Jumper hält sich bis jetzt ganz gut. Auch die Fahrleistung der 150 PS Maschine ist sehr ordentlich und haben uns problemlos über jede Steigung gebracht.

Vielleicht hilft ja auch unsere Philosophie, wonach wir fest davon überzeugt sind, das jedes Fahrzeug am besten ist wenn es vom Band läuft. Bei den Inspektionen in den Fachwerkstätten haben wir für uns festgestellt, dass sie nur für teures Geld kaputtgebastelt werden. Daher machen wir jährlich eine Inspektionen selber und wenn wirklich was kaputt geht, gehen wir damit zum Schrauber unseres Vertrauens und der wird’s dann schon richten.

Die Probleme mit der Wasserpumpe und der Schiebetür sind vorhersehbar und für das Alter ganz normal. Wichtig ist, das man dafür passenden Ersatz dabei hat. Das hat bei der Wasserpumpe gut funktioniert, aber natürlich nicht bei der Fliegentür… und das kann einem so richtig die Urlaubslaune versauen.
Daher ist unser primäres Projekt für 2018: Ersatzmoskitoschutz für die Seitentür und ein Moskitonetz für die Markise.

Moderation:Bitte AGB Absatz 4.13 beachten



Mit besten Grüßen Jupp & Tina

volkermuenster am 12 Jan 2018 15:04:59

Moin Jupptravolta,

toller Erfahrungsbericht. Freut mich, daß ihr soviel Spaß an Eurem Mobil habt.

Eine Frage zu den Mäusen im Luftfiltergehäuse: Steht das Mobil in einer Scheune? Oder sind die auf Euren Reisen reingekrabbelt?

Gruß
Volker

RichyG am 12 Jan 2018 16:18:39

Kann im Grunde überall passieren.
So sah unser Luftfilter im November aus:

Im Inneren lag ein mumifizierte Maus :roll:
Werde im Frühjahr die Ansaugöffnung auch mit nem Gitter versehen!

Jupptravolta am 12 Jan 2018 19:00:01

Hallo Volker,
Vielleicht ist die Wahrscheinlichkeit auf dem Land (wo wir wohnen) etwas höher als in der Stadt, aber ich sehe das genau wie Richy: Das kann überall passieren und wenn man mal schaut, das die Maus bei Ihm ja wirklich ein Loch in den Filter geknabbert hat und sich bis auf die Motorseite vom Luftfilter durchgearbeitet hat, stellt man sich die Frage: Was hätte da noch passieren können (evt. Motorpanne wegen Mäusekadaver ?) und wie viel an schlecht gefilterter Luft hat sich der Motor schon durchgezogen?

So ein Gitter ist schnell und einfach eingebaut und man ist sofort auf der sicheren Seite.

Mit besten Grüßen
Jupp

volkermuenster am 12 Jan 2018 19:07:15

Hallo Jupp und Richy,

danke für die Antworten.
Ja da hätte schon was passieren können - nun muss ich mir dies mal im Frühjar bei meinem anschauen.
Hab im März Inspektion.
Danach überlege ich mal wie das mit dem Gitter geht - aber Tipps stehen ja schon hier drinne :)

Schönes Wochenende noch.

Gruß
Volker

RichyG am 12 Jan 2018 19:28:23

Ich hatte es bemerkt, weil der Motor eine Zeitlang nur noch im Notprogramm lief. Allerdings war ich nur innerhalb der Stadt unterwegs. Plötzlich zog er dann wieder ganz normal. Nur die Motorwarnleuchte blieb an. Der Werkstattmeister brachte es dann an den Tag! Das Fahrzeug steht in der Stadt im Parkstreifen vor dem Haus. Mäuslein gibt's überall :(

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

LMC - Explorer Sportline 585
Roller Team - Livingstone 2
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt