aqua
anhaengerkupplung

Clever - Drive 600 1, 2


Jupptravolta am 26 Jul 2018 20:05:15

Hallo Karl Heinz,

Sorry aber was diese Berechnungen angeht habe ich keine Ahnung. Aber rein praktisch habe ich mit meiner 80 Ah Batterie schon mal 5 Tage am Stück jeden Morgen meine Locke in die richtige Lage gebracht (1000 Watt ca. 10 min) ohne das der Gleichrichter ausgestiegen ist. Also rein Gefühlsmäßig solltest Du mit 120 Ah auf der sicheren Seite sein.

Mit besten Grüßen
Jupp

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Charles2007 am 26 Jul 2018 23:16:01

Rs geht doch nix über die Erfahrung!

nuvamic am 29 Jul 2018 12:23:29

:thema:

Diese Stromproblematik wäre wohl in einem der Technikforen über Batterien besser aufgehoben.

Gerhard50 am 15 Aug 2018 15:35:21

Hallo an Alle,
als neues Mitglied im Forum eine kurze Vorstellung: Ich heisse Gerhard, lebe in Baden-Württemberg, und bin durch euch zum Clever Celebration gekommen, den ich Ende August beim Händler abholen kann. Ich bin schwer beeindruckt, was einige Mitglieder hier so alles verbessern, erweitern anbauen, toll!
Auch bei mir müssen Extras dran, als erstes AHK und Fahrradträger. Bei den AHK´s gibts deutliche Preisunterschiede, worauf muss ich speziell achten? Als Fahrradträger steht der Atera DL 3 ganz oben, gibts es dazu Meinungen/Hinweise?
Ich würde mich sehr freuen, wenn es von euch Rückmeldungen gibt und
grüße alle ganz herzlich
Gerhard

nuvamic am 18 Aug 2018 20:57:00

Hallo Gerhard. Willkommen im Forum. Guck dich doch erstmal ein bisschen um.

Wenn du dich den anderen vorstellen möchtest (was ne gute Idee ist), passt das hier: --> Link

Und mit deiner Frage zur Anhängerkupplung wärste hier richtig: --> Link - und hier gibt es auch schon einige Diskussionen zum Thema Anhängerkupplung, guck doch mal rein...

Hier geht es eben speziell um dieses Fahrzeug und eine nachgerüstete AHK gibt es ja nicht nur bei diesem Modell.

Gerhard50 am 23 Okt 2018 11:07:55

Hallo Jupp, deine Verbessserungen am Clever sind super interessant. Ventilatoren für die Kühlschranklüftung würde ich auch gerne einbauen, dazu habe ich eine Frage: Laufen die Lüfter automatisch, wenn der Kühlschrank an ist, oder einfach im Dauerbetrieb? Mit einer Beschreibung würdest du mir sehr helfen, schönen Dank!

Hallo nuvamic, schönen Dank für deine Antwort und die Tipps: Habe mich etwas im Forum umgeschaut und mich auch in der richtigen Seite vorgestellt.

Grüße an alle Cleveristen
Gerhard

Jupptravolta am 24 Okt 2018 20:02:36

Hallo Gerhard,
ich habe zwei langsam laufende Lüfter mit 1000 U/Min eingebaut die völlig lautlos arbeiten.
Diese habe ich parallel an den Anschluss des bestehend Lüfters vom Kühlschrank angeschlossen was bei der geringen Stromaufnahme kein Problem ist. Somit laufen die Ventilatoren auch nur wenn es notwendig ist.
Für den "Kaltwetterbetrieb" habe ich noch einen Trennschalter dazwischengesetzt, damit ich nicht unnötig kalte Luft vom Unterboden in den Wohnraum blase.
Funktioniert seit über drei Jahren absolut problemlos.

Ich hoffe das hilft Dir weiter.

Mit besten Grüßen
Jupp

Gerhard50 am 25 Okt 2018 18:58:53

Hallo Jupp,
schönen Dank für deine Antwort! Ich habe heute in das Kompressorfach geschaut und keinen Lüfter entdeckt, nur 2 Öffnungen im Fahrzeugboden und das Alugitter zum Wohnraum hin. Vielleicht hat man sich beim Celebration den Lüfter gespart?
Ich versuche mal die Belegung der Stecker am Kompressor herauszufinden.
Viele Grüße
Gerhard

Jupptravolta am 24 Feb 2019 22:05:24

Hallo liebe Clever Gemeinde,

nach 4 Jahren mit dem Clever Drive 600 und gut 58825 Kilometern möchten wir wieder über unsere Langzeiterfahrungen berichten. Der Clever ist im Februar ohne jede Beanstandung durch die Haupt- und Gasprüfung gekommen. Der Spritverbrauch für 58825km beträgt 5548 Liter Diesel. Das macht einen Durchschnitt von 9,43 L/100 was fast genau mit dem Vorjahresverbrauch von 9,37 übereinstimmt. Die Kosten für Wartung und Unterhalt sind gering bei doch verlässlicher Technik.
Bis jetzt hat der Clever noch keine Werkstatt von Innen gesehen und noch keine „echte“ Panne, aber über zwei Vorfälle können wir berichten:

Platter Reifen hinten links auf der Autobahn in Frankreich:
Der Reifen-Sensor hat den Druckverlust frühzeitig angezeigt, so dass wir noch schnell genug von der Autobahn auf eine Tankstelle fahren konnten. Zum Glück haben wir noch einen vollwertigen Ersatzreifen unter dem Wagen und konnte den Reifen selber wechseln. Mit einem Reifenreparaturset hätten wir die restlichen 1000 km nach Hause nicht geschafft. Der Reifen hatte ein Loch in der Lauffläche und wurde dann zuhause für 20€ geflickt.

26221 26222


Öldruck Warnung auf der Autobahn:
Sehr Ärgerlich war dann aber, dass auf der Autobahn plötzlich die Öldruckwarnanzeige anfing zu leuchten. Für mich heißt das sofort anhalten und Motor abschalten um größeren Schaden zu vermeiden. Das war dann auch das erste Mal das ich auf der Autobahn am Standstreifen angehalten habe. Und das ist kein schönes Gefühl.
Ein Schaden war nicht zu finden. Öl war ausreichend vorhanden.
Das Problem war dann auch kein wirkliches Problem, sondern die unfreundliche Aufforderung vom Bordcomputer einen Ölwechsel zu machen.
Da ich einmal im Jahr selber die Wartung mache, wurde der Service Intervall nicht zurückgesetzt, was dann zum Leuchten der Ölkontrollleuchte führte.
Zum Glück hatte ich mir mal die entsprechende Anleitung aus dem Internet gezogen, wie man über den Bordcomputer, den Serviceintervall zurücksetzen kann.
Danach war sofort wieder alles in Ordnung, nächster Ölwechsel nach 50000 km.

26220

Hier die Anleitung zum zurücksetzen:

Service Menü öffnen
- Service
-Oil
-Zündung aus
- Gaspedal voll durchtreten
- Bremse voll durchtreten
- Zündung an bis die Meldung kommt „Changing engin oil“
- Fuß von der Bremse
- Fuß vom Gaspedal
- Zündung aus
- Zündung an und die Ölwarnung erlischt
- fertig !!

Schönheitsreperaturen:
An einer Felge hat sich beim Waschen mit dem Hochdruckreiniger die silberne Lackierung gelöst, so dass man die schwarze Grundierung sehen konnte.

25805 25806

Da alle Felgen mittlerweile nicht mehr ganz so toll waren und wir keine passenden Radkappen in 15 Zoll gefunden haben die mit den Radbolzen befestigt werden konnten, haben wir dann alle Felgen mit der Spraydose für kleines Geld neu lackiert. Auch bei solchen Aktionen hilft dann der vollwertige Ersatzreifen als Platzhalter gut weiter.

25810 25811

Cleverbranding entfernt:
Die Klebefolien an der Front haben jetzt doch deutlich gelitten, sind im Randbereich stark verwittert und lösen sich schon etwas.

26217 26218

Das sieht nicht schön aus und da wir auch gut ohne die Aufkleber klarkommen habe ich alle komplett entfernt, solange das noch stressfrei möglich ist. Den Kleber bekommt man sehr gut mit Spiritus vom Lack.

26219 26216

Ausbau:
Beim Ausbau gab es keine Defekte, alles funktionierte einwandfrei.

Verbesserungen im letzten Jahr:

Schwerlastvollauszüge im Heck
nach drei Jahren auf Achse mit unserem Kastenwagen störte nur noch die Ordnung im Heck. Alles was man so braucht, hat jetzt einen fest Platz in einem Schwerlastauszug, der sich komplett aus der Heckgarage ziehen lässt.

25778 25773

Hier der link zum Bericht:

--> Link

Moskitonetz
Nach unserem Jahresurlaub 2017 in Spanien, der durch fiese Blutsauger fast zum Fiasko wurde, haben wir im letzten Jahr ein Moskitonetz für die Markise gebastelt und in Italien ausgiebig getestet.

25757 25756

Hier der link zum Bericht: --> Link

Fazit:
Nach 4 Jahren hat der Clever Drive 600 noch keine Werkstatt von innen gesehen und das ist auch gut so. Die Kosten für Wartung und Unterhalt sind gering bei verlässlicher Technik. Wir sind rundum zufrieden und haben die Anschaffung noch keine Sekunde bereut. Wir hoffen dass unser 5 Jahresbericht genauso positiv ausfallen wird.

Mit besten Grüßen Jupp & Tina

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Forster - 682 SBNB
Wingamm OASI 540N - OASI 540N
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt