Dometic
anhaengerkupplung

Betrug an Mautstelle in Kroatien


harald1954 am 10 Sep 2015 11:58:40

Wir waren das erste Mal in Kroatien und kannten uns mit der Maut nicht aus.Beim bezahlen mit unserer Visa, an der ersten Mautstelle, kam
ein Mitarbeiter auf uns zu und sagte das man mit Karten aus Deutschland und Österreich beim bezahlen Probleme hat.Unsere Karte funktioniert anscheinend nicht.Darauf drückte er einen Knopf der Kuna auf Euro umrechnete.Nach Zahlung an ihn in Bar öffnete er die Schranke.Zuhause stellten wir dann fest das die Maut doch abgebucht war. Ein Verlust von 15€ bedeutete dies. :cry:

Anzeige vom Forum


pepe53 am 11 Sep 2015 12:13:07

Man kann von der Kreditkarte zurück buchen lassen. Aber ob sich der Ärger für 15,00 € lohnt?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Trollo am 11 Sep 2015 13:03:04

....Betrug zu unterstellen finde ich hart ....

Betrag beim Kreditkarteninstiitut mit den entsprechenden Quittungen reklamieren und gut iss.


Michael

Anzeige vom Forum


berny2 am 11 Sep 2015 13:49:14

Trollo hat geschrieben:....Betrug zu unterstellen finde ich hart ....
Betrag beim Kreditkarteninstiitut mit den entsprechenden Quittungen reklamieren und gut iss.

Ist zwar nach unserer Rechtsprechung "hart", jedoch sollte man sich mal in die unterbezahlten Leute hineinversetzen. Oftmals reicht deren (Grund-)Gehalt kaum aus für die Basics des Lebens.
Ob sich der KK-Provider in sowas hineinziehen lässt, bezweifele ich.

Gast am 11 Sep 2015 13:53:40

Der Betrug durfte in der Ausgabe als Mitarbeiter der Mautstelle liegen.

Was bringt da das rückbuchen der Zahlung.

siemueller am 11 Sep 2015 13:55:07

Halo !
Auch wenn man unterbezahlt ist, ist es noch lange keine Grund andere über´s Ohr zu hauen,- falls dies hier überhaupt beabsichtigt war.
Einfach mit dem KK-Anbieter in Verbindung setzen und evtl. die Belege (bar u. Abbuchung) zusenden. Rückkopplung geschieht i.d. Regel problemlos !

pipo am 11 Sep 2015 19:53:47

Wo ist das Betrug wenn man für beide Zahlungen eine Quittung bekommt?
Oder habt ihr für die Barzahlung keine Quittung? Falls nein würde ich auch die Finger davon lassen den Betrag über die Kreditkarte zurück zu holen :mrgreen:

Bergbewohner1 am 11 Sep 2015 20:07:26

Wegen der paar Kröten gleich von Betrug zu sprechen, ist schon grenzwertig. Bezahlt doch einfach bar, was müßt ihr auch jeden Cent mit Karte bezahlen.

FWB Group am 11 Sep 2015 20:22:19

Hallo
Das sehe ich ähnlich.
Wenn wir unterwegs sind, vermeiden wir aus guten Gründen im Ausland den Einsatz unserer Karten!
Bar geht immer!

volki am 12 Sep 2015 12:15:46

FWB Group hat geschrieben:Hallo Das sehe ich ähnlich.
Wenn wir unterwegs sind, vermeiden wir aus guten Gründen im Ausland den Einsatz unserer Karten!
Bar geht immer!


Wer aber bis zum Endpunkt der Reise, verschiedene Länder (Nicht Euro-Länder) durchfahren muss und im jedem Land erst Wechseln muss, geht m.M. nach ein noch grösseres Risiko ein :cry:
Beispiel:
von Mittel-Europa nach Griechenland und Türkei, über die Balkan-Route, Put oder Adria:
Kroatien = Kuna
Bosnien = BAM
Albanien = LEK
Türkei = TRY
oder
Kroatien = Kuna
Serbien = Dinar
Mazedonien = Denar

Wenn man sich in diesen Ländern nicht aufhält, sondern nur durchfährt, ist eine sog. Pre-Pay-"Kreditkarte" viel rationeller um Maut oder Treibstoff zu bezahlen.
Um evt. Karten-Kopier-Versuche zu verhindern, nutze ich an der Balkan-Route NUR grössere Tankstellen von OMV oder INA. Wegen der Eingabe des Pin bin ich immer dabei, auch an den Mautstellen muss alles sehr schnell gehen , dass wohl gar keine Zeit für "Kopien" bleibt.
Wer aber dort BAR mit Euro zahlt, wird mit dem Kurs gern einmal übers Ohr gehauen

Wir benutzen nun schon seit über 15 Jahren dieses Verfahren und haben noch nie Probleme gehabt

Allsquare am 12 Sep 2015 12:27:42

Waldtroll hat geschrieben:Bezahlt doch einfach bar, was müßt ihr auch jeden Cent mit Karte bezahlen.

Nicht jeder hat ausreichend Schwarzgeld dabei ...

Allsquare

Anzeige vom Forum


FWB Group am 12 Sep 2015 12:34:08

Hi
Volki, das wäre auch ein Gedankenansatz, Problem beim barzahlen ist ständig der "Rest" den man noch aus dem Land hat!
Mich nervt ehrlich gesagt auch immer das Tauschen usw..
Ich wer mal versuchen so eine Pray Pay Karte aufzutreiben.
Danke für den Tipp.

nuvamic am 12 Sep 2015 13:00:44

Interessantes für und wider.... ich hatte allerdings den Eindruck, dass der TE vielleicht auch nur warnen wollte, dort aufzupassen?

kurt2 am 12 Sep 2015 14:32:37

Hallo Harald,
könnte sich um ein neues Geschäftsmodell handeln. :D

Aber in HR wundere ich mich über nichts mehr.
Bin heuer Pfingstmontag in Istrien die Strecke von Beginn der Autobahn --> Link bis Ausfahrt Porec bei Visnjan --> Link mit dem WoMo <3,5t gefahren. Bezahlt habe ich 21 Kuna (bar).
5 Tage später,am Samstag, die gleiche Strecke wieder zurück. Bezahlt habe ich 28 Kuna (bar).
1 Tag später die gleiche Strecke wieder bis Porec, bezahlt 54 Kuna (bar).

Alles jeweils am Automaten, ohne persönlichen Betreuer. :)

berny2 am 12 Sep 2015 15:46:50

FWB Group hat geschrieben:Ich wer mal versuchen so eine Pray Pay Karte aufzutreiben.
Danke für den Tipp.

Noch ein Tipp: Keine Gebets-Zahl-Karte, sondern eine PrePaid-Karte... :razz:

volki am 12 Sep 2015 18:29:48

Nur dass es klar ist:
eine "PrePay-Kreditkarte" ist nicht wie eine EC/Maestro-Karte, sondern im meinen Fall eine "normale" VISA-Kreditkarte.
Aber wenn ich zu Hause Geld bei Visa (Herausgeber ist meine Bank) zum Voraus einzahle, fallen alle normalen Kreditkarten-Spesen weg. Trotzdem kommt jeden Monat eine Kontroll-Abrechnung.

Das hat aber den Vorteil, dass nicht wie bei EC, ein Gauner das Konto leer räumen kann, sondern höchstes das Guthaben. Ich weiss nicht einmal, ob mit diese Visa-Karte überhaupt, am Bankomat, BAR-Geld gezogen werden könnte.
In keinem Supermarkt, oder Tankstelle, oder Mautstation, von Norwegen bis Irland und Türkei hatte ich je Schwierigkeiten. In französischen SM musst man gelegentlich die Identitätskarte zeigen, aber das war als der Pin noch nicht obligatorisch war.
Bei Mautstationen muss kein Pin eingegeben werden, mit Ausnahme von Mazedonien, da wurde das Gerät für den Pin ins WoMo gereicht, an einem Mautpunkt war das Gerät sogar drahtlos verbunden.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Es geht nach Istrien
Wohnmobil auf Lastovo
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt