Zusatzluftfeder
luftfederung

Einbau Außendusche mit K/W Wasser in Carado T449/ T69


JackSchmidt am 16 Sep 2015 19:46:50

Hallo heute stelle ich den Einbaubericht meiner Außendusche vor.

Ich hatte eine Außendusche schon immer in unseren Leihfahrzeugen vermisst, da sandige Füße vom Strand abduschen, das säubern von verdreckten Wanderschuhen oder wie in diesem Jahr bei über 40C sich mal abzukühlen mit einer Außendusche schnell und einfach geht.

Gekauft habe ich das Einbauteil mit Schlauch und Brause hier: --> Link

Benötigt wird noch ca. 50cm Wasserschlauch für Womos 10x2,5mm /Warmwasser, 2 T-Stücke 10mm, 8 Schlauchschellen 14- 16mm und 30cm zweiadriges Kabel.
--> Link
--> Link
--> Link

Da der Ausschnitt in der Außenhaut des Womos erfolgt und ich noch Dichtheitsgarantie habe, habe ich das Loch und das Einsetzen des Gehäuses bei meinem Händler machen lassen.
Die passenden Blechschrauben aus V2A, weißes Dekalin und das Gehäuse für die Dusche habe ich mitgebracht.















Es kann geduscht werden 8)

Da es zum Teil etwas mühsam ist, alle Einbauberichte zusammen zu suchen, werde ich zukünftig an meine neuen Berichte links zu meinen älteren Einbauberichten anhängen. So kann man schnell alle Berichte für den T449/ T69 finden.

Viele der Berichte lassen sich auch für andere Hersteller verwenden.

1. Einbau VB SemiAir Luftunterstützung Ducato X250/ Carado T449 --> Link

2. Einbau Abwasserventil mit Funk Fernbedienung in Carado T449 --> Link

3. Einbau LiFeYPO4 400A Carado T449/ Sunlight T69 --> Link

4. Einbau Truma, CP-Plus, Carado T449 --> Link

5. Im Beitrag von Klaus (Boschi) und von mir ergänzt: Toiletten Umbau C 250/260 --> Link

6. Einbau von 4 Auszügen in Küchenunterschrank Carado T449 --> Link

7. Einbau einer Gassteckdose in Carado T449 --> Link

8. Heizungsoptimierung Carado T449/ Sunlight T69 --> Link

9. Anbau von zwei Ablaufrollen an Carado T449 --> Link

10. Einbau Wechselrichter und Zusatzladegerät in Carado T449 --> Link

11. Einbau von zwei Gastankflaschen 14Kg in Carado T449 --> Link

12. Schuhregal für T449 --> Link

13. Anbau Kurbelstützen hinten T449 --> Link

14. Anbau Fahrrad/ Rollerträger 130Kg Nutzlast, Carado T449/ Sunlight T69 --> Link

15. Einbau Android 2 DIN Radio 6,95“ mit Navi, OBD2 u. 2 Kameras --> Link

Bitte Fragen zu den anderen Beiträgen in den Beiträgen direkt stellen, sonst blickt keiner mehr durch.

Viel Spaß beim Lesen und Schrauben

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 16 Sep 2015 20:36:13

Hallo Jack,
saubere Arbeit! Toll dokumentiert :daumen2:

mantishrimp am 16 Sep 2015 20:40:55

Hallo,

ein sehr mutiger Monteur :eek:
Wie Jack schon erwähnt hat ist die Stichsäge das passende Werkzeug....

Anzeige vom Forum


fcawl am 16 Sep 2015 21:02:42

vario614 hat geschrieben:Hallo Jack,
saubere Arbeit!


die arbeit ist gut - hat ja auch der händler gemacht der für die arbeit wegen der garantie das gewährleisten muss.
ich verstehe die händler nicht, welche angelieferte teile einbauen. die sind in meinen augen schön blöd. das risiko tragen und das zubehör nicht verkaufen dürfen.

Gast am 16 Sep 2015 21:21:21

fcawl hat geschrieben:die arbeit ist gut - hat ja auch der händler gemacht der für die arbeit wegen der garantie das gewährleisten muss.
ich verstehe die händler nicht, welche angelieferte teile einbauen. die sind in meinen augen schön blöd. das risiko tragen und das zubehör nicht verkaufen dürfen.


Der Händler muß aber nur eine Gewährleistung auf den Einbau geben, für das angelieferte Material ist er nicht in der Gewährleistung, finde ich persönlich gut wenn Firmen so flexibel sind.

JackSchmidt am 16 Sep 2015 21:41:13

fcawl hat geschrieben:
die arbeit ist gut - hat ja auch der händler gemacht der für die arbeit wegen der garantie das gewährleisten muss.
ich verstehe die händler nicht, welche angelieferte teile einbauen. die sind in meinen augen schön blöd. das risiko tragen und das zubehör nicht verkaufen dürfen.


Hallo fcawl,

wenn man sich vernünftig mit seinem Händler unterhält sollte das mitbringen von Einbauteilen kein Problem sein.
Das Leben ist ein Geben und Nehmen.
Die Arbeitszeit wird natürlich bezahlt und die Gewährleistung übernimmt er nur für die Dichtheitsgarantie.

Mann sollte sich dann später auch noch an die Absprache erinnern und nicht den Händler für alles verantwortlich machen.
Die anderen Arbeit habe ich selbst ausgeführt.

smarti am 17 Sep 2015 07:15:33

Hallo Jack,

immer wieder gerne lese ich Deine detaillierten Einbauberichte und hole mir einige Inspirationen :zustimm:
Außendusche habe ich diesmal aber schon drin.


Oliver

Rofalix am 17 Sep 2015 07:44:21

Hallo Jack,

super Anleitung, wir stehen grad an einem Strand und könnten so eine Aussendusche brauchen....

Rofalix

rkopka am 17 Sep 2015 09:23:04

JackSchmidt hat geschrieben:wenn man sich vernünftig mit seinem Händler unterhält sollte das mitbringen von Einbauteilen kein Problem sein.
...
Die Arbeitszeit wird natürlich bezahlt und die Gewährleistung übernimmt er nur für die Dichtheitsgarantie.

Mein Händler hat mir sogar bei einigen Sachen selber empfohlen, mir etwas über ebay zu besorgen, er baut es dann ein. Evt. weiß er, daß er bei bestimmten Geräten preislich nicht mithalten kann, bzw. sie selber erst mühsam besorgen muß. Außerdem hat er so keine Gewährleistungsprobleme auf die Geräte.

RK

kintzi am 17 Sep 2015 15:38:56

Alles sehr schön u. wertig. Ich brauche sowas nur, wenn der Hund verschlammt oder nach Kuh/Sch...duftend n. Hause kommt.
Einfachstes und billigstes System: Duschkopf an Originalduschschlauch abschrauben, Verlängerungsschlauch mit eigenem Duschkopf mit Unterbrechungshebel dran und durchs Badfenster, Einhebelhahn innen in Temp.-Einstellung auf, Wasserlauf mit Hebel außen durch Drücken an /losslassen aus. Fertig. Keine Elektrik nötig, da Druckanlage, aber auch bei Tauchpumpe nicht nötig, da Badhahnkontakt dauergeschlossen. Nachteil: Pumpe läuft dauernd. Gr. Richi

JackSchmidt am 17 Sep 2015 17:40:40

Hallo Oliver,
schön wenn Dir die Berichte gefallen. Ich habe noch einige im Angebot. Muss ich aber erst noch schreiben.


Hallo Anita und Rolf,

geht ein Runde für mich schwimmen. Für den Sand im Womo habe ich als nächstes was in Vorbereitung :D

July123 am 17 Sep 2015 18:02:38

Die zuvor bereitgestellte Gießkanne im Eingangsbereich kommt dann immer zum Einsatz.
Da ohne Schlauchanschluss und das Wasser von alleine von oben nach unten läuft ist meine
Außendusche unendlich in der Entfernung vom WoMo einsetzbar und mit Formel 1 Geschwindigkeit
aufgeräumt.
Wem das Wasser zu frisch ist, lässt man die Gießkanne in der Sonne stehen.


LG

JackSchmidt am 25 Feb 2016 17:05:43

Hallo,

kleines Update. Durch das entleeren der Trinkwasseranlage hatte sich der Bajonettverschluß verklemmt. Beim Befüllen der Anlage und des WW Speichers über die Pumpe/ WW in der Spüle aufgedreht. Wunderte ich mich schon darüber, dass es so lange dauert bis der Speicher voll war. Als ich kurz aus dem Womo bin, kam mir Wasser unter dem Womo entgegen.

Es kam aus der Klappe der Außendusche gelaufen. Klappe aufgemacht und festgestellt, dass es aus dem verklemmten Bajonettverschluß bei laufender Pumpe kommt. Den Duschschlauch einige male eingesteckt und es war wieder dicht.

Als ich zurück ins Womo kam, ein erneuter Schreck. Im Flur lief Wasser aus dem Spülschrank. Wo kam das jetzt her?

Nach der Überprüfung mit der Taschenlampe im Spülschrank, konnte ich Wasserspuren an der Rückseite der Außendusche sehen. Es lief aber nicht mehr nach.

Was war passiert? Da mehr Wasser aus dem Bajonettverschluß lief, als durch den Spalt im Deckel weglaufen konnte, bildete sich ein Überdruck in dem Gehäuse der Außendusche. Das Wasser drückte dann durch den Spalt am Schalter nach innen. Darauf muss man erstmal kommen!

Um das zukünftig zu verhindern habe ich von unten eine Entlastungsbohrung im Deckel angebracht. Sollte das nochmal passieren, läuft das Wasser jetzt außen ab.

jochen-muc am 25 Feb 2016 17:10:44

JackSchmidt hat geschrieben:. Für den Sand im Womo habe ich als nächstes was in Vorbereitung :D


:?: Mach hinne, ich hatte vor so im Mai Richtung Sand zu düsen :D :ja: ;D

JackSchmidt am 25 Feb 2016 17:13:42

Hallo, wenn Du so nett nachfragst --> Link

Ganzalleinunterhalter am 25 Feb 2016 17:40:09

Hallo Jack, so wie ich auf den Bildern erkennen kann ist ja die Klappe der Entnahmestelle nicht abschließbar - aus diesem Grund würde ich den Elektroschalter von innen nochmals sprerren - nicht daß Dir mal in Abwesenheit jemand die Pumpe von außen in Betrieb setzt.

JackSchmidt am 25 Feb 2016 18:16:10

Hallo Horst,

da hast Du recht.

Ich habe ein Schloss am Fach der WC Kassette und am Trinkwasserstutzen. Habe ich noch nie abgeschlossen.

Wenn einer außen die Pumpe einschaltet kommt ohne Schlauch kein Wasser. Die Pumpe könnte irgendwann aufgeben.

Wäre aber kein großes Problem. Habe noch eine liegen.

jochen-muc am 25 Feb 2016 23:02:54

Uuuups übersehen :D auf alle Fälle beides eine super Idee, schade einfach, dass ich sowas nicht kann aber ich wage mich jetzt dann mal voll Enthusiasmus an ein Brettereinbau :D




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Druckausgleichstank STEADYFLO Lilie by Shurflo
Duschvorhang mit aufblasbarem Schlauch - Erfahrung?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt