Caravan
hubstuetzen

Kostenloses Navi App "Magic Earth" 1, 2, 3, 4, 5, 6


RC23 am 13 Aug 2020 20:14:47

spider53 hat geschrieben:... Ich werde aber trotzden alle Karten löschen und neu laden und dann nochmal berichten.


Gut, dann warte ich Deinen nächsten Stand. Wir können dies auch über KN lösen, wenn die Moderatoren meinen, hier würde zu sehr über spezielle Dinge gesprochen. Wir können es aber auch weiterhin hier besprechen. Ist wahrscheinlich auch für andere ME User interessant.


Energiemacher am 13 Aug 2020 20:33:49

Das Höhenprofil und auch die Satansicht benötigt eine Internetverbindung.
Nur die Standartkarte funktioniert Offline.

Zumindest so meine Erfahrung.

RC23 am 13 Aug 2020 20:53:44

Energiemacher hat geschrieben:Das Höhenprofil und auch die Satansicht benötigt eine Internetverbindung.
Nur die Standardkarte funktioniert Offline.


Eben getestet: WLAN aus und mobile Daten aus

Ergebnis: Höhenprofil und Satansicht sind offline verfügbar.

Kann ich in einer Google Meet Schaltung vorführen, indem ich das Display vom Smartphone ins Windows Notebook spiegele. Dann wird´s klarer.

Anzeige vom Forum


spider53 am 14 Aug 2020 13:22:21

Hallo,

ich habe nun alle Karten von D und F gelöscht und neu aufgespielt.

Die Offline-Darstellung und -Navigation funktioniert!!!!

wenn ich jetzt den Ausschnitt in ein Gebiet verschiebe, von dem ich keine Karte heruntergeladen habe, ist die Darstellung genau so, wie ich es oben beschrieben habe.

Wieso ME die Karten als geladen dargestellt hat und nicht auf sie zugegriffen hat, ist natürlich die Frage. Ich konnte den oben beschriebenen Vorgang ja an mehreren Stellen in D und F nachvollziehen, aber nun geht es.

Dank an Rüdiger für den Hinweis.

Gruß spider53

RC23 am 14 Aug 2020 13:49:24

spider53 hat geschrieben:Hallo,

ich habe nun alle Karten von D und F gelöscht und neu aufgespielt.

Die Offline-Darstellung und -Navigation funktioniert!!!!


Danke für die Rückinfo. :top:

Das ist für mich der erste Fall, wo dies aufgetreten ist. Werde den Fall trotzdem beim Support ansprechen, wie ME den Status 100% Download prüft. Eine Idee von mir wäre checksum, also eine Prüfsumme.

Beim Karten-Update ist das sehr gut gelöst. Habe dazu hier etwas geschrieben: --> Link

Didi57 am 01 Sep 2020 21:26:22

Hallo es sind wieder neue Karten zum Download vorhanden.

Uwe1961 am 01 Sep 2020 21:48:59

...hab die App auch parallel am mitlaufen...zu TomTom oder auch mal Maps.
Hab nun die Kamerafunktion mal aktiviert...jetzt hab ich in Verbindung mit meinem Navi-Tablet einen Spurassistenten...der tatsächlich hin und wieder mal Alarm schlägt.
...und Videos nimmt die App nun auch auf. Leider bricht die Anwendung aber hin und wieder zusammen...und möchte dann neu gestartet werden...aber ich bleib am Ball. Gruß, Uwe

rkopka am 01 Sep 2020 21:58:36

Ich hab die aktuelle Version am WE mal wieder getestet. Mit der "Intelligenz" aktiv wurde es ruckelig bis alles einfror. Auch ohne kam irgendwann kurz ein dunkler Bildschirm und eine 100% Angabe(?). Das immer häufiger, bis sie abgestürzt ist. Danach liefs wieder normal. Irgendwie kein Fortschritt (für mich). Letztes Jahr im Urlaub gabs keine Probleme (mit der gleichen HW).

RK

Rockerbox am 01 Sep 2020 22:06:58

Bei mir funktioniert die Zurückschaltung der Audiofunktion nach einer Navi-Ansage auf das Autoradio NICHT. Mein Pioneer Naviciever schaltet danach auf „iPod“-Eingang und nicht auf Radio bzw DAB.

Daher ist ME im Wohnmobil für mich nicht brauchbar, hab wieder auf Waze umgestellt, damit gibt es die oben genannten Probleme nicht!

RC23 am 01 Sep 2020 22:37:14

rkopka hat geschrieben:... Mit der "Intelligenz" aktiv wurde es ruckelig bis alles einfror. ...


Was meinst Du mit "Intelligenz"? Die Kamerafunktion, die auf in die Straße laufende Personen warnen soll? Ich habe die Funktion bei mir nicht getestet, weil das Smartphone keinen Blick auf die Straße hat. Ich bin bei dieser Funktion skeptisch, ob dies eine CPU und eine Kamera im Smartphone leisten kann im Vergleich mit Abstandswarnsystemen in aktuellen Autos.

RC23 am 01 Sep 2020 22:41:40

Rockerbox hat geschrieben:Bei mir funktioniert die Zurückschaltung der Audiofunktion nach einer Navi-Ansage auf das Autoradio NICHT. Mein Pioneer Naviciever schaltet danach auf „iPod“-Eingang und nicht auf Radio bzw DAB.
...


Interessanter Hinweis... kann ich mangels DAB im Auto nicht nachstellen. Bei mir gibt aktuell das Smartphone die Töne aus. Über kurz oder lang kommt bei mir ein DAB Radio ins Auto und einiges mehr für eine Car Hifi Anlage. Dann kann ich mitreden.

RC23 am 01 Sep 2020 22:49:06

P.S. Für mich ist die Navi-Funktion am wichtigsten. Für alles Andere meine 5 Sinne beim Autofahren.
Deshalb sind für mich Abstandswarnsysteme schöne neue Zukunft.

marmarq am 02 Sep 2020 15:07:02

Auf Euer anraten hin, hab ich die App Magic Earth auch inst. Sieht echt gut aus! Wie kann ich die ZUhause bzw Arbeitsplatz Markierung wieder entfernen, die ich (unaufmerksam ) falsch gesetzt habe? Wär echt nett wenn Ihr nen Tipp hättet! Lb Gr mani

RC23 am 02 Sep 2020 15:23:34

marmarq hat geschrieben:... Wie kann ich die ZUhause bzw Arbeitsplatz Markierung wieder entfernen, die ich (unaufmerksam ) falsch gesetzt habe? ...


Ganz easy... Unter Favoriten die Eingaben für Zuhause oder Arbeiten durch Drücken wieder löschen. Es poppt ein Feld auf mit "Bearbeiten und Löschen".

Ulf_L am 08 Sep 2020 10:52:09

Hallo

Da die App hier so viel Zuspruch bekommen hat, wollte ich die auch gleich mal ausprobieren (Android Handy). Die Route war eigentlich schnell gerechnet und die Bedienung fand ich eigentlich auch recht eingängig. Während der Fahrt auf der Autobahn ist die aktuelle Position aber ständig auf parallele oder kreuzende Straßen gesprungen. Nach ca. einer viertel Stunde ist die App dann ganz abgestürzt. Den Rest des Weges hab ich dann mit meiner alten Navigon App navigiert. Die hatte die Probleme mit der "springenden" Position nicht, sodaß ich da das Handy eigentlich ausschließen will.
Gibt es da evtl. noch eine Einstellung, die ich da übersehen habe, die die "Springerei" vielleicht unterdrückt ?

Danke und Gruß
Ulf

RC23 am 08 Sep 2020 11:17:50

Du bist der erste User, von dem ich so etwas höre. Beim Navigieren springt die App ME nicht. Die App funktioniert ab Android 5.0 aufwärts und 2GB RAM. Bin selber lange mit einem Nokia 5 zufrieden unterwegs gewesen. Da mir der Speicherplatz zu klein wurde, bin ich zum Moto G7 Play gewechselt.

Ich kann Dir Untestützung anbieten in einem Video Call z.B. Google Meet, wo ich mein Moto in mein Notebook spiegel und wir dann die Route, die Du gefahren bist, gemeinsam als Simulation abrufen. Melde Dich bei Interesse per Kurznachricht.

Ulf_L am 08 Sep 2020 12:20:19

Hallo

Bei mir ist es ein CAT S41, Android 8.0 mit 3 GB RAM. Passiert ist das auf der A3 zwischen Erlangen und der Abfahrt auf die A9. Die Simulation probiere ich heute Abend mal aus. Ich denke aber da wird die berechnete Route stur nachgefahren, oder ?

Gruß Ulf

kdupke am 08 Sep 2020 12:32:35

Das mit dem Springen kenne ich auch von dem TomTom auf dem Moped, wenn Wege sehr eng beieinander liegen und das GPS-Signal schwächelt.

Ich war letztens auf einem Wirtschaftsweg neben einer Bundesstraße unterwegs. Da lagen nur 3 Meter Grünstreifen zwischen. Da ist mein Navi immer wieder auf die Bundesstrasse gewechselt.

Das Problem ist, soll das Navi davon ausgehen, dass die alte Position und Straße die gültige ist oder regelmäßig die aktuelle Position des GPS mit der Karte mappen?

Wenn die Abstände gering sind und die Karte leichte Ungenauigkeiten hat, dann hüpft es.

gruss kai

kielius am 08 Sep 2020 12:34:06

Vor ca. 3 Wochen ist mir ME in DK kurz vor dem Ziel auf meinem Tablet abgestürzt. Nach einem "Nothalt" auf einem Parkplatz mit einem Neustart der Navigation hatte ich den Rest der Strecke (ich kannte diese einigermaßen) die alte Strecke und eine neue, die völlig daneben lag, gleichzeitig auf dem Tablet.
Vorgestern nutzte ich mein Handy zur Navigation, dieses frohr in einer mir unbekannten Gegend ein.
Nun hab ich wieder Platz auf Handy und Tablet - von beiden ist ME gelöscht worden.
Vielleicht bin ich da zu pingelig, aber andere "Väter haben auch schöne Töchter".

launig am 08 Sep 2020 12:48:08

Pingelig sicher nicht, jeder soll das nehmen womit er sich am wohlsten fühlt.
Mir sind früher schon TomToms und Garmin eingefrorenen, ME bisher noch nicht.
Ich nehm für Strecken bis 100 km G.Maps weil es das einfachste und für mich beste ist.
Ansonsten ME, bin da bisher auch noch nicht enttäuscht worden.

Die genannten Fehler, sofern nicht selbst verschuldet, helfen sicher mit ME noch besser zu machen.
.

RC23 am 08 Sep 2020 13:16:56

Ulf_L hat geschrieben:Bei mir ist es ein CAT S41, Android 8.0 mit 3 GB RAM. Passiert ist das auf der A3 zwischen Erlangen und der Abfahrt auf die A9.


Hallo Ulf,

das CAT S41 ist ein recht gutes Smartphone mit mehr RAM als bei mir. Der GPS-Sensor ist bis auf 3m genau.... Jedoch bringt der Test bei notebookchek.com ein gemischtes Resultat beim Navi-Verhalten.

"Auf unserer obligatorischen Fahrradtour vergleichen wir das CAT S41 mit dem Referenzgerät Garmin Edge 520. Der aufgezeichnete Streckenverlauf ist dabei zwar ähnlich, das CAT-Smartphone liegt aber gelegentlich neben der Strecke und schneidet zudem Kurven deutlich ab. Damit ist das Outdoor-Handy nur für einfache Navigationsaufgaben geeignet." --> Link

Wenn ich mir ein neues Smartphone zulege, schau ich auf notebookchek.com vorbei, um mir das neue Teil genau anzuschauen. Weniger wichtig ist mir die Fotoqualität, da ich mit einer Systemkamera richtig fotografiere und nicht knipse. ;)

Ulf_L hat geschrieben:Die Simulation probiere ich heute Abend mal aus. Ich denke aber, da wird die berechnete Route stur nachgefahren, oder ?


Richtig, das GPS-Signal spielt bei der Simulation keine Rolle. Deshalb ist mein Testvorschlag nicht zielführend. Beim praktischen Navigieren spielt die Qualität und die Smartphone-interne Verarbeitung des GPS-Signals die entscheidende Rolle.

Ein Wegspringen während bei der Navigation hatte ich mit Auto und MTB bisher nicht... und ich bin schon einige 1000 km mit der Navi App gefahren.

Was ich regelmäßig beobachte, daß beim Navi-Start sich das GPS-Signal erst auf einem 40 m parallelen Weg befindet. Nach 100 m Fahrt korrigiert sich das und der GPS-Sensor springt auf die Route und bleibt dort brav. Die Situation beim Navi-Start erklärt sich möglicherweise durch den Funkschatten, den ein großes benachbartes Gebäude bei meinem Wohnhaus wirft.

Ulf_L am 08 Sep 2020 13:27:53

Hallo

Die Qualität des GPS-Signals hatte ich ja auch im Verdacht, aber direkt nach dem Absturz bin ich ja mit Navigon auf dem gleichen Handy weiter gefahren und da gab es die Probleme nicht. Ich nutze mit dem Handy auch noch Komoot zum Radln, da hatte ich das auch noch nie. Die Springerei war auch nicht nur direkt am Anfang der Navigation, sondern da ist die Sache schon ca. 15-20 Minuten gelaufen.
Ich warte mal das nächste Update ab und beobachte das noch ein wenig. Trotzdem schon mal vielen Dank für die ganzen Rückmeldungen

Gruß Ulf

RC23 am 08 Sep 2020 13:59:52

Ulf_L hat geschrieben:... Gibt es da evtl. noch eine Einstellung, die ich da übersehen habe, die die "Springerei" vielleicht unterdrückt ?
Danke und Gruß
Ulf


Hallo Ulf,

ME benötigt keine zusätzlichen Einstellungen, um sicher auf der Route zu bleiben.

Deine Beschreibung mit den Spring-Problemen bei einer Autobahnfahrt klingt überraschend bis abenteuerlich, da Entfernungen zwischen parallel laufenden Straßen an Autobahnen mehr als 100 m betragen. Es gibt an der Autobahn nur Abzweigungen zu Rastplätzen, Tankstellen oder echten Abfahrten... und die werden stabil und genau angezeigt.

Wenn jemand, so etwas beobachten sollte, dann bitte relativ genaue Angaben wie Bundesautobahn A8 zwischen A und B und Fahrtrichtung nach C. Dann kann man sich in OSM den Straßenabschnitt anschauen, ob etwas falsch eingetragen wurde. Aber ich habe von solch einem Problem bisher nicht gelesen. --> Link

Was ich bestätigen kann, daß TomTom und Google Maps neue Straßen (auch Autobahnabschnitte) nur zeitverzögert in die Karte bringen. Google Maps hängt um drei Monate hinterher und TomTom gern mal auch ein halbes Jahr. Da sind die Mapper bei OSM regelmäßig schneller. Wenn die neue Straße in der Karte fehlt, fährt man auf dem Acker. ;) Alles schon erlebt, da ich immer wieder andere Navi Apps teste.

Grüße

Rüdiger

rkopka am 08 Sep 2020 14:16:10

RC23 hat geschrieben:Deine Beschreibung mit den Spring-Problemen bei einer Autobahnfahrt klingt überraschend bis abenteuerlich, da Entfernungen zwischen parallel laufenden Straßen an Autobahnen mehr als 100 m betragen.

Ich weiß nicht, ob das für D der Fall ist, in A kenne ich genug Straßen, die nicht mehr als 10m von der AB entfernt verlaufen. Bsp. --> Link

RK

Scout am 08 Sep 2020 14:25:35

Ich bin mit dem Navi ca. 100 km gefahren. Ich hatte keine Probleme mit irgendwelcher Springerei.

Ich habe eine andere Frage.
Während der Navigation wird die Umgebung wenige 100 m neben der aktuellen Position angezeigt. Das ist innerhalb von Ortschaften ja OK.
Außerhalb hätte ich gerne eine weitere Umgebung abgebildet. Kann man etwas Ähnliches wie einen Zoomfaktor während der Fahrt einstellen?

Gruß
Scout

RC23 am 08 Sep 2020 15:39:05

Scout hat geschrieben:...Außerhalb hätte ich gerne eine weitere Umgebung abgebildet. Kann man etwas Ähnliches wie einen Zoomfaktor während der Fahrt einstellen?


Ja, das geht. Mach ich selber gern ab und zu, wenn ich die Route über eine längere Distanz vor mir sehen möchte.

Dazu Kurztotorial #1 --> Link und #2 --> Link.

Im Video sieht man schön, wie sich die angezeigte Umgebung sprich Perspektive ändert. Beim Video auf große Bilddarstellung gehen, denn sonst wird es Puppenkino. ;)

Mit dem letzten großen ME Update wurde die angezeigte Umgebung etwas vergrößert.

RC23 am 08 Sep 2020 15:49:25

rkopka hat geschrieben:Ich weiß nicht, ob das für D der Fall ist, in A kenne ich genug Straßen, die nicht mehr als 10m von der AB entfernt verlaufen. Bsp. --> Link


Solche Straßenverläufe an Autobahnen habe ich in Deutschland außerhalb der üblichen Rastplätze, Tankstellen, Baustellen o.ä. noch nicht gesehen... aber ich kenn ja auch nur einen kleinen Teil der Welt. ;)

Werde mal beobachten, ob ich bei Parallelstraßen mit nur 10 oder 20 m Abstand ein Springen des Navis beobachten kann.

rkopka am 08 Sep 2020 16:07:04

RC23 hat geschrieben:Solche Straßenverläufe an Autobahnen habe ich in Deutschland außerhalb der üblichen Rastplätze, Tankstellen, Baustellen o.ä. noch nicht gesehen... aber ich kenn ja auch nur einen kleinen Teil der Welt. ;)

Solche Straßen sind ein Problem für die deutsche LKW Maut (oder generell für alle GPS basierten Systeme). Dafür gab es extra sogenannte "Stützbaken", die fix oder mobil an kritische Stellen gestellt wurden und den Fahrzeugen die richtigen Informationen für die Abbuchungen gesendet haben (keine GPS Sender). --> Link Natürlich werden keine Daten an das GPS System weitergeleitet :-).

RK

kdupke am 08 Sep 2020 16:21:48

Scout hat geschrieben:Während der Navigation wird die Umgebung wenige 100 m neben der aktuellen Position angezeigt.
Außerhalb hätte ich gerne eine weitere Umgebung abgebildet. Kann man etwas Ähnliches wie einen Zoomfaktor während der Fahrt einstellen?


Ist der Versatz immer gleich? Dann würde ich denken, dass ist ein Bug / problem mit Deinem GPS Signal/Handy.

Wenn Du in die Karte zoomst dann verschiebt sich der Fokus. Dann hast Du links unten einen Pfeil mit hinweis auf den Standort. Wenn DU da drauf tippst, dann wird die Karte wieder auf die Position zentriert und die Karte sollte der Position folgen.

gruss kai

ichsehnix am 24 Sep 2020 13:00:46

Die Navigation mit ME klappt ganz gut. Manchmal muss man halt die Routenführung etwas kritisch hinterfragen, wenn er mal wieder in eine enge Gasse navigieren will.
Was mich ein wenig stört, ist dass die berechneten Fahrzeiten bei der Routenplanung für den lahmen Wohnmobilfahrer eher unrealistisch, oder zu optimistisch sind. Ist jemand eine Möglichkeit bekannt, dass die hinterlegten Fahrgeschwindigkeiten nach unten korrigiert werden könnten. Ich habe aus den vorangegangenen Post entnehmen können, dass es keine LKW-Version, mit Berücksichtigung von Gewicht/Abmessungen gibt/geben soll. Aber so eine Art "Wohnmobil-Profil" mit reduzierten Geschwindigkeiten in den Einstellungen wäre schon schön.

RC23 am 27 Sep 2020 10:29:22

Werde, sobald die Abstimmungen mit OSM (Mapper für die OSM Karte) und General Magic (Entwicklerfirma ME) abgeschlossen sind, hier mehr berichten wie es für ME und Camper weitergeht. Letzte Woche hatte ich wieder einen Video Call mit dem Beta Team von ME ergänzt durch den Entwicklungsleiter.

Im Laufe von einem Monat, denke ich, sind alle Abstimmungen und Tools vorbereitet für die Arbeit des Steering Teams (Steuerkreis), wo wir gemeinsam in einem ME Forum mit allen ME Usern die Weiterentwicklung diskutieren und priorisieren wollen. Das Steering Team trifft sich einmal pro Monat in einem Video Call und berät über die Entwicklungsschwerpunkte für ME für das Abstellen von Bugs und Entwickeln neuer Funktionen.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kartenmaterial und Koordinaten Norwegen
Meinungen zu Garmin Vieo RV 51 und RV xx52?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt