Caravan
campofactum

Reise nach Kroatien


renene am 02 Nov 2015 02:09:13

Hallo aus Borna (Südraum von Leipzig).
Meine Frau, Tochter(4) und ich, haben uns für nächstes Jahr im Juni (3 Wochen) ein Wohnmobil ausgeliehen bzw.resevieren lassen.
Für uns ist es das erste mal und unsere Reise soll uns nach Kroatien führen.
Hier im Forum, habe ich schon einige Reiseberichte darüber gelesen.
Um alles richtig zu planen wäre ich für jeden ernst gemeinten Tip dankbar.
Gibt es Wohnmobilfahrer die bei uns in der Nähe wohnen mit den wir persönlich ins Gespräch kommen könnten.
Wir hoffen auf zahlreiche Antworten und wünschen euch eine schöne Woche.

Anzeige vom Forum


RichyG am 02 Nov 2015 07:27:39

Hallo, guten Morgen und Willkommen hier aus Franken,
Ihr werdet auf jeden Fall wenig warme Klamotten benötigen. Sonnenschutz und Grill (da gibt es günstige kompakte) werden wohl die wichtigsten Utensilien sein, die Ihr benötigt. Tisch und Stühle zum draußen Sitzen wären auf jeden Fall vorteilhaft. Je nachdem, in welche Gegend Ihr fahrt, wäre noch Wanderzeug empfehlenswert. Es gibt auch an der Küste oder auf den Inseln tolle Wandermöglichkeiten mit atemberaubenden Ausblicken. Lohnenswerte Ziele gibt es ohne Ende. Wir sind im Landesinneren auf schnellstem Weg in den Süden gefahren. Die Autobahn ist nicht teuer und gut in Schuss. Dann die Küste entlang zurück. Wie lange habt Ihr denn Zeit? Wir waren auch ab und an mit den Fahrrädern unterwegs. Vor allem zum morgendlichen Bäckerbesuch war das Radl hilfreich. Für die Küstenstraße ist ein wenig WoMo-Erfahrung hilfreich. Kann man sich jedoch auch unterwegs beim Fahren aneignen. Fürs Mädel wasserfeste Sandalen nicht vergessen. Gibt oft Stein-/Kiesstrände, die dafür kristallklares Wasser haben. Die kleineren Campingplätze sind übrigens meist die schöneren. Aber das kommt ganz auf Eure Vorlieben an.
Wünsche Euch viel Vorfreude. Wohnmobil/Wohnwagen und Kind paßt einfach super! Meine sind damit groß geworden. Einen gespannteren Urlaub könnt ihr kaum machen.
Richy

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Maggie am 02 Nov 2015 12:13:41

Nicht nur das Mädel sollte Sandalen tragen, für alle ist es empfehlenswert wegen der überall vorhandenen Seeigel. Diese Schuhe gibt es aber vor Ort für jeden in jeder Farbe und Größe. Also keine Zeit darauf verschwenden, sie unbedingt vorher hier kaufen zu müssen.

Alles andere ergibt sich vor Ort. Ihr erinnert mich genau an uns vor unserer ersten Fahrt 2003 mit dem neu (gebraucht) erstandenen Wohnmobil. Fragen über Fragen, bis mir hier jemand sagte, ihr fahrt nicht in die Mongolei, sondern "nur" nach Kroatien. :D
Die Supermärkte sind neuer als bei uns, die Autobahn ist klasse und seit sie fertig ist, kommt man prima weiter in den Süden (und ja, dann unbedingt Rückfahrt an der Küste, weil tolle Ausblicke). Eigentlich ist alles wie bei uns, nur die Landschaft ist viiiiieeeeel schöner. Weshalb wir dann gleich 4 Jahre hintereinander dorthin gefahren sind.

Juni ist eine tolle Jahreszeit zum Dorthin-Fahren. Und man bekommt überall spontan auf den CP's noch Platz, wenn man nicht auf den letzten Drücker ankommt.
Also, lest euch lieber durch, wo ihr hinwollt und was man als Womo-Fahrer macht und was man nicht machen sollte. Aber über das Ziel braucht ihr euch keine Sorgen zu machen.

Viel Vorfreude wünschen ich euch!

Anzeige vom Forum


xbmcg am 02 Nov 2015 13:15:02

Kroatien ist sehr schön, die Steilküste, das Meer. Man bräuchte eigentlich auch noch ein
Wasserfahrzeug / Boot.

Freistehen ist soviel ich weiss nicht erlaubt, Stellplätze für WoMos wie bei uns gibt es nicht, es sind
alles mehr oder weniger gute Campingplätze, die Preise für den Platz beginnen bei Teuer und enden in
Ufernähe bei sehr teuer - zumindest für mein Gefühl. Es gibt oft mehrere Kategorien auf dem Campingplatz
je nach Entfernung zum Strand, der Neigung des Geländes und der Parzellierung / Beschattung. Man zahlt
in der Regel für alles extra: Pro Platz, pro Person, für Strom, für Wasser / Dusche, ...

Hier mal ein nicht representatives Beispiel: --> Link

Also die ganz normale Touri-Abzocke, wie in entwickelten Ferienregionen. Die Kroaten testen, scheint mir,
die Schmerzgrenzen der Touristen noch aus.

Was toll ist, sind die Schweinebratereien unterwegs. Ein Grill am Anderen. Wirklich lecker. Sonst gibt es
die üblichen Supermarktketten wie bei uns, zum Teil mit regionalem Sortiment angereichert und man kann
noch Geld tauschen (Kuna) - wie früher. Allein das ist schon eine Reise wert. ;D

--> Link

Tirena27 am 02 Nov 2015 13:30:22

Von Platzreservierungen ohne den CP zu kennen würde ich abraten. Wir fahren meist in der Vor- bzw. Nachsaison und haben immer einen Platz bekommen. Da wir dieses Jahr in den Sommerferien in Kroatien waren, haben wir uns schon mal im Juni für 2 Wochen eine Rundfahrt über Istrien gegönnt und die Plätze uns angeschaut. Auf den Übersichtsplänen sahen ja viele Parzellen toll aus, aber bei der Begehung vor Ort fanden wir auf manchen CPs nur max. 2 Plätze, wo unser Mobil draufgepasst hätte. Ist nicht bei allen Plätzen so, aber im Juni ist eine Reservierung eh nicht nötig.

Übrigens, Borna ist nicht allzuweit von uns weg - gern können wir auch persönlich in Kontakt treten und unsere Erfahrungen teilen.

Maggie am 02 Nov 2015 14:12:53

Meine Meinung ist, wenn man 2 Wochen an einer Stelle bleiben wollte, dann nimmt man kein (teures) Wohnmobil, sondern Hotel oder Fewo.
Hat man ein Wohnmobil, will man vermutlich rumkommen. Wenn dann ein CP sehr schön ist, dann bleibt man paar Tage, wenn nicht, fährt man halt am nächsten oder übernächsten Tag weiter. Wir waren 4x in der Hochsaison Juli/August dort (erst vorletztes Jahr das 1. Mal ohne Kinder im September) und haben NIE vorreserviert.
Wenn wir weiterfahren wollten, sind wir morgens nach dem Frühstück aufgebrochen, haben unterwegs bei einem Supermarkt und an Straßenständen unseren Bedarf für die nächsten Tage gedeckt, vielleicht was besichtigt und waren dann nachmittags 14/15/16 Uhr im neuen "Zielbereich", der manches Mal auch nur 100 km weiter war. Dort vor dem CP angehalten, nach Rücksprache mit Rezeption Platz angeschaut. Wenn was für uns dabei war, blieb einer stehen und der andere holte das Womo. Wenn uns nichts gefiel, fuhren wir weiter und suchten den nächsten Platz.
Wir haben IMMER was gefunden, und das, wie gesagt, in der Hochsaison.

rkopka am 02 Nov 2015 15:54:29

Maggie hat geschrieben:... wegen der überall vorhandenen Seeigel.

Das variiert sehr nach Gegend und Jahr. Man kann ein einziges Nadelkissen vorfinden oder keinen einzigen.

die Autobahn ist klasse und seit sie fertig ist, kommt man prima weiter in den Süden (und ja, dann unbedingt Rückfahrt an der Küste, weil tolle Ausblicke).

Die Küste kann aber bei Bora(Wind) durchaus (und mit Sinn) für Womos gesperrt sein. Wenn man also sicher was sehen will und das Wetter paßt, schon auf dem Hinweg schauen. Außerdem hat man am Ende auch so schon genug gesehen :-)

RK

Eichsfelder am 02 Nov 2015 17:35:58

Wir sind in der letzten Saison mit einem Mietmobil in Kroatien gewesen. Von den drei Wochen habe ich für eine Woche vorab einen großen 4* Campingplatz schon im Januar gebucht. Nach der Erfahrung würde ich keinen Platz mehr vorbuchen, da man dann doch gebunden ist und an dem festgelegten Tag dort erscheinen muss. Wir sind davor und danach "gehoppt" und haben immer was passendes gefunden, mal besser mal schlechter. Uns hat das alles so gut gefallen, dass wir uns im Anschluss an den Sommerurlaub ein eigenes Mobil gekauft haben und werden nächstes Jahr wieder dorthin fahren. Wieder drei Wochen und ohne Vorbuchen. Nächstes Jahr werde ich auch zuvor die Plätze (gerade sanitäre Anlagen) inspizieren. Das hatte ich nicht gemacht (Anfängerfehler) und einige Male war das nicht so dolle.... Also losfahren nicht bis in Kleinste planen, es kommt alles anders als man denkt. Das musste ich auch lernen, weil ich im Grund ein "Planungsmensch" bin. Aber das macht das Reisen mit einem Wohnmobil halt aus.....

Eichsfelder am 02 Nov 2015 17:40:02

Nachtrag:

Plitvicer Seen und Nationalparkt KRKA sind sehr zu empfehlen. Bei Bedarf sende ich die Daten eines kleinen aber feinen Campingplatzes. Der Betreiber bietet tolle Tagesausflüge zu den KRKA Wasserfällen an. Bei uns haben diese bleibende Eindrücke hinterlassen...

Maggie am 02 Nov 2015 18:35:20

rkopka hat geschrieben:Die Küste kann aber bei Bora(Wind) durchaus (und mit Sinn) für Womos gesperrt sein. Wenn man also sicher was sehen will und das Wetter paßt, schon auf dem Hinweg schauen. Außerdem hat man am Ende auch so schon genug gesehen :-)

Ok, das mit Bora stimmt, aber - wie du auch schreibst - hat man dann schon viel gesehen, dann ist das Schicksal.

Aber - und nun mag mich manch einer ja auslachen, aber für uns, speziell für mich auf der Beifahrerseite, war das durchaus ein Argument - zurück fährt man auf der "Bergseite". Wir sind bei unserem 1. Womo-Urlaub das 1. Mal nach Kroatien gefahren und ich fand den Fahrstil vieler auf der Adria Magistrale = "die Küstenstraße" absolut gewöhnungsbedürftig. 100x hab ich gedacht "Gott sei Dank ist das gut gegangen" und ich hatte immer die Hangseite rechts neben meiner Tür. Ich habe kaum genossen und mein Mann gar nicht, weil er sich nur auf den Verkehr konzentrierte. Seitdem fuhren wir die Küstenstraße immer auf dem Weg nach Norden und fühlten uns damit besser.

renene am 07 Nov 2015 11:40:37

Wir bedanken uns erstmal für die Antworten.
Bis zu unserer Abreise, am 04.06. sind es noch ein paar Tage und ein wenig Zeit um uns zu belesen.
Tirena27 wie kann man euch persönlich kontaktieren?

Anzeige vom Forum


Tirena27 am 08 Nov 2015 17:47:28

renene hat geschrieben:Tirena27 wie kann man euch persönlich kontaktieren?


Hab meine Tel. per KN geschickt.

renene am 11 Nov 2015 18:49:51

[

Hab meine Tel. per KN geschickt.[/quote]

Danke.
Wir werden uns bei Gelengenheit bei euch melden.

renene am 11 Nov 2015 18:50:50

Wie läuft das eigentlich so richtig mit der Go-Box?

Maggie am 12 Nov 2015 10:18:16

Das weiß ich nicht, da wir unter 3,5t waren und nur "Pickerl" brauchen.

Es gibt aber m.E. reichlich Infos dazu hier im Forum. Vielleicht mal in der Ösi-Abteilung querlesen.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Jetzt nach Kroatien(September 2015)?
Autocamp Kosirina
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt