Caravan
anhaengerkupplung

Steinschlagschutz Kühler/Verdampfer und Unterfahrschutz


JackSchmidt am 05 Nov 2015 08:10:48

Hallo, hier ein paar Bilder vom Einbau des Steinschlagschutzes an meinem Kühler und der Ergänzung des Unterfahrschutzes.

Beim meinem PKW musst ich feststellen, dass der Verdampfer von meiner AC defekt war. (Undichtigkeiten durch kleine Steinschläge, nur sichtbar mit einem Kontrastmittel und eine speziellen Brille)
Kosten für die Reparatur in der Werkstadt über 500€. Den Verdampfer habe ich dann selbst ausgetauscht.

Dadurch sensibilisiert, habe ich mir den 3 Monate alten Kühler und Verdampfer an meinem Ducato X250 angesehen. Die ersten Einschläge waren schon sichtbar. Dazu kam noch eine deutliche Verschmutzung der Kühlrippen durch Insekten, die auf Dauer die Kühlleistung mindern wird.


Also in den Baumarkt und eine feines Netz aus Aluminium-Gewebe --> Link für Kellerschächte gekauft und von hinten gegen das originale Gitter mit Fixall --> Link verklebt.

Seither habe ich keine Insekten mehr zwischen den Kühlrippen und auch keine neuen Einschläge im Kühler/ Verdampfer. Im PKW habe ich es auch nachgerüstet.

Hier einige Bilder vom Einbau




Demontage des Kühlergitters




Vorher eine Unterlage bereitlegen, damit das Kühlergitter nicht verkratzen kann!







Das untere Gitter wird genauso wie oben aufgebracht.







Als Schutz vor Nässe von unten, habe ich noch die mittlere und die rechte, untere Abdeckung des Motors nachgerüstet. (Unterfahrschutz) --> Link
Original ist nur das linke Teil verbaut.
Dadurch ist der Motor jetzt besser vor Spritzwasser bei Regenwetter geschützt.




Da es zum Teil etwas mühsam ist, alle Einbauberichte zusammen zu suchen, werde ich zukünftig an meine neuen Berichte links zu meinen älteren Einbauberichten anhängen. So kann man schnell alle Berichte für den T449/ T69 finden.

Viele der Berichte lassen sich auch für andere Hersteller verwenden.

1. Einbau VB SemiAir Luftunterstützung Ducato X250/ Carado T449 --> Link

2. Einbau Abwasserventil mit Funk Fernbedienung in Carado T449 --> Link

3. Einbau LiFeYPO4 400A Carado T449/ Sunlight T69 --> Link

4. Einbau Truma, CP-Plus, Carado T449 --> Link

5. Im Beitrag von Klaus (Boschi) und von mir ergänzt: Toiletten Umbau C 250/260 --> Link

6. Einbau von 4 Auszügen in Küchenunterschrank Carado T449 --> Link

7. Einbau einer Gassteckdose in Carado T449 --> Link

8. Heizungsoptimierung Carado T449/ Sunlight T69 --> Link

9. Anbau von zwei Ablaufrollen an Carado T449 --> Link

10. Einbau Wechselrichter und Zusatzladegerät in Carado T449 --> Link

11. Einbau von zwei Gastankflaschen 14Kg in Carado T449 --> Link

12. Schuhregal für T449 --> Link

13. Anbau Kurbelstützen hinten T449 --> Link

14. Anbau Fahrrad/ Rollerträger 130Kg Nutzlast, Carado T449/ Sunlight T69 --> Link

15. Einbau Android 2 DIN Radio 6,95“ mit Navi, OBD2 u. 2 Kameras --> Link

16. Einbau Außendusche mit K/W Wasser in Carado T449/ T69 --> Link

17. Einbau einer Steckdose für Akkusauger B+D in Carado T449/T69 --> Link

18. Bodenisolierung, Fahrerhaus Teilintegriert --> Link

Bitte Fragen zu den anderen Beiträgen in den Beiträgen direkt stellen, sonst blickt keiner mehr durch.

Viel Spaß beim Lesen und Schrauben

Anzeige vom Forum


Gast am 05 Nov 2015 08:39:55

Hallo Jack,

Danke für die ausführliche Dokumentation und die Mühe, die Du Dir damit gemacht hast.
Lieder kann unser Duc davon nicht profitieren, denn wir haben eine zwar ganz ansehnliche Kühlermaske --> Link
von Dethleffs aber die läßt 1 € große "Teile" an den Kühler durch.:cry:
Der Ausbau dieser Kühlermaske erscheint mir ziemlich aufwendig. :eek:

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

JackSchmidt am 05 Nov 2015 09:22:46

Hallo Peter,

das sieht nach einem großen Teil aus. Das wird dort nicht so einfach.

Eventuell kannst Du Dir einen Dünnen Rahmen mit einem Netz bespannt bauen und von oben zwischen Kühler und Grill schieben. Geht aber nur wenn Du etwas Platz dazwischen hast.

In USA habe ich mal einen Bezug für außen gesehen. War aber sehr hässlich.

Ein Freund hat mir vom Messebesuch in Düsseldorf erzählt, dass bei einem neuem Hymer zum Austausch der Frontscheinwerfer die Gesamte Front demontiert werden muss. Da es LED wäre, würde ein Schaden dort ja nicht vorkommen :lol:

Anzeige vom Forum


Ganzalleinunterhalter am 05 Nov 2015 09:59:27

Hallo Jack, eine solche ausfürlich dokumentierte Einbauanleitung verdient ein :daumen2:

Nach dem ich in der Vergangenheit hier im Forum schon von der zusätzlichen Möglichkeit des Kühlerschutzes gelesen hatte, bringt mich Deine Anleitung dazu es auch so zu installieren. Danke für Deine Mühe mit der Dokumentation und den zusätzlichen Links !

JackSchmidt am 05 Nov 2015 10:53:22

Hallo Horst,

das gute an diesem Forum ist, dass man aus den Schäden der anderen lernen kann.

Ich habe schon sehr viel Geld durch die Hinweise hier gespart. Es ist also nur ein kleiner Ausgleich, wenn ich etwas zurück geben kann.

Gerade von deinen Beiträgen und denen von Peter habe ich als Neuling viel gelernt.

Ich hoffe auch, dass mehr bebilderte Anleitungen hier veröffentlicht werden. Das macht den Einbau sehr viel einfacher.

schaschel am 05 Nov 2015 11:09:35

Ein großartiger Beitrag, Jack- vielen Dank dafür. Besonders auch für die Links zu weiteren Arbeiten, da ist ein ganzer Sack voll guter Ideen abrufbar. So was ist in den Foren, aber auch in den Zeitschriften leider selten geworden. Kann nur sagen: Hut ab!

Mit "bebildert ist besser" hast Du natürlich recht. Bei der Bastelei, muß ich gestehen, habe ich die Gedanken aber eher nicht bei der Kamera, wenn die Finger voll Öl, Kleber oder sonstigen Leckerchen sind. Dennoch hat das unbestritten Vorteile. Mir sind diese Fotoanleitungen lieber als Beiträge mit bewegten Bildern aus Youtube.

Danke für Deine Mühe und höre nicht damit auf.

JackSchmidt am 05 Nov 2015 12:16:28

Hallo Alfred,

ja es nervt schon etwas Bilder während der Arbeit zu machen. Es hilft mir später aber auch, wenn ich nochmal etwas nachschauen möchte. Besonders wenn ich unterwegs bin. Habe alle Bilder und Beschreibungen auf dem Smartphone dabei und kann mir so schnell helfen.

Einige Beschreibungen habe ich noch aufzuarbeiten, allerdings ist mein Womo langsam fertig... Brauche dann wohl ein neues :D :cry:

Gast am 05 Nov 2015 12:50:36

Danke für den Beitrag. Ich trage mich auch schon seit Monaten mit dem Gedanken meinem 230 Ducato EZ 2000 noch 2 silberne Gitter zu verpassen.
Steht jetzt für den Winter definitiv als Projekt an.


Ich hatte vor dünnes, feines Blechgitter zu besorgen, dass passend zu schneiden und von hinten an die Schürze anzupassen, parat zu biegen. Dann wollte ich es mit Harz einlaminieren.
Grübel, was mach ich jetzt ? Nebelscheinwerfer wollte ich auch noch haben....

Ach nochwas. wer hat einen Tipp wie man die Stoßstange wieder schön dunkel bekommt. Den schwarzen teer den man zu kaufen bekommt, will ich nicht, Plastikpflege aus dem Handel bringt nix. Hab versch. getestet.
Vor vielen Jahren habe ich mal von einem Aufbereiter ein milchiges, helles Liqiuid bekommen, roch wie Marzipan und man trug es auf und schon waren die Plastikteile schwarz und wie neu. Leider ist meine Quelle nun in anderem Beruf und ich kriege das Zeug nimmer. Wie pflegt Ihr ?

Ganzalleinunterhalter am 05 Nov 2015 13:20:44

bigpit hat geschrieben:
Ach nochwas. wer hat einen Tipp wie man die Stoßstange wieder schön dunkel bekommt.
V ?


In diesem oder dem anderen hat das jemand mit Erfolg mit dem Heißluftfön gemacht und dokumentiert > hab gerade keinen Link, war aber in den letzen 14 Tagen

JackSchmidt am 06 Nov 2015 09:55:10

Hallo Pit,

welches Gitter Du einbaust ist eigentlich egal. Es sollte so enge Maschen haben, das Steine und Insekten zurückgehalten werden und es sollte nicht rosten. (Alu oder VA)

Wenn das Gitter nicht zu straff eingebaut wird, absorbiert es die Energie der einschlagenden Steine besser und wird selbst nicht so schnell beschädigt.

Schwarze Kunststoffteile kann man damit wieder auffrischen --> Link

kintzi am 25 Dez 2015 01:35:14

Im Sommer Steinschlag-u. Insektenschutz für den Kühler, im Winter zusätzlich Abdeckung als Wärmeschutz u. Spritzschutz gegen das Salztauwasser, das ganze Jahr kompletter Unterfahrschutz und der Motorraum sieht nach 11J u. 130Tkm top u. ohne Korrosion aus. Hier im Forum wurde schon einmal von einem durchgerostetem Ölfilter mit Folgeschaden f. d. Motor wegen Ölverlust berichtet, öfter Rost am Ölfilter.
Übrigens rostfreies Kunstoffffliegengitter am Grill mit Sicherungsdraht oder Kabelbinder fixiert geht auch. Gr. Richi

Anzeige vom Forum


villadsen am 25 Dez 2015 18:50:37

Auch wenn es ein Paar Tage her ist:
Vor vielen Jahren habe ich mal von einem Aufbereiter ein milchiges, helles Liqiuid bekommen, roch wie Marzipan

Das kann nur Benzaldehyd sein. Wird auch „künstliches Bittermandelöl“ genannt. Ob es hilft weiss ich nicht.

TSV

swissmac am 26 Dez 2015 12:49:39

Hallo miteinander

Wäre ein solcher Unterfahrschutz auch als Marderschutz geeignet, d.h, wäre der Zugang zum Motor (X250) für das Pelztierchen unmöglich?
Gruss, Markus

JackSchmidt am 26 Dez 2015 13:08:53

Hallo Markus,

das geht nicht. Die Öffnung nach hinten sind zu groß.

jochen-muc am 26 Dez 2015 15:16:19

Sag mal Jack dieses Siebe sind doch sehr engmaschig.

Hast Du den da keine Bedenken, dass all die Viecherl und Blätter die jetzt dort hängen bleiben (statt im Kühler) die Luftzufuhr so verringern, dass da Probleme entstehen könnten. ?

Es gibt ja andere Treads da wird immer mit diesen speziellen Lüftungsgittern gearbeitet die doch deutlich größere Maschen haben

JackSchmidt am 26 Dez 2015 15:34:35

Hallo Jochen,

ich stelle nach Möglichkeit meine Einbauten immer erst nach einer längeren Testphase vor.

Wir hatten 2015 Temperaturen von über 40C. Keine Probleme.

Es ist sogar so, das die Insekt einfach nach dem Aufprall abfallen und nicht wie im Kühler stecken bleiben.

Die Reinigung beschränkt sich somit auf ein Minimum. :D

ralf123 am 06 Feb 2016 20:52:11

So... ich habe mir jetzt auch einen Unterfahrschutz an meinen Ducato 2,3l 148PS Bj. 06/2015 nachgerüstet. Ich habe mich für eine günstige Variante entschieden. Ich muß sagen ich bin absolut begeistert von der Qualität und Passgenauigkeit. Der Kunststoff ist absolut flexibel und somit nicht bruchgefährdet. Alle Schrauben inkl. den Einnietmuttern ist dabei. Die original Abdeckung rechts (Beifahrerseite) konnte montiert bleiben da alle Bohrungen passen. Sogar die Position für den Auspuff der Webasto Standheizung ist vorgesehen und musste nur mit einer Lochsäge ausgebohrt werden. Bestellt, 3 Tage später war es da, in 1h montiert - glücklich :-)

--> Link

siemueller am 07 Feb 2016 13:21:20

[quote="ralf123"]So... ich habe mir jetzt auch einen Unterfahrschutz an meinen Ducato 2,3l 148PS Bj. 06/2015 nachgerüstet. Ich habe mich für eine günstige Variante entschieden. Ich muß sagen ich bin absolut begeistert von der


Hallo Ralf123 !
Kann man die auch alleine montieren,- auch wenn man jetzt nicht gerade ein Mechatroniker ist ?

Danke und Gruss

ralf123 am 07 Feb 2016 13:28:41

Ich bin vorne beidseitig auf meine Keile gefahren. Somit hatte ich unter dem Fahrzeug genug Platz zum arbeiten. Wenn du nicht wirklich zwei linke Hände hast ist es echt kein Problem. Die Einnietmuttern mit der Schraube und drei Unterlagsscheiben alles gut geölt einfach einschrauben und somit verpressen. Geht problemlos. Die Metallklammern am Besten mit einer Rohrzange eindrücken.
Ansonsten gibt's ja bei Problemen das Forum ;-)

JackSchmidt am 07 Feb 2016 19:45:02

Hallo siemueller,

so wie Ralf es beschrieben hat, geht es sehr einfach.

Ich habe die Verkleidung schon 2 mal teilweise demontiert um unter dem Fahrzeug, im Motorraum Montagearbeiten durchzuführen. Das ist wirklich kein Problem.

siemueller am 09 Feb 2016 11:03:56

JackSchmidt hat geschrieben:Hallo siemueller,

so wie Ralf es beschrieben hat, geht es sehr einfach.

Ich habe die Verkleidung schon 2 mal teilweise demontiert um unter dem Fahrzeug, im Motorraum Montagearbeiten durchzuführen. Das ist wirklich kein Problem.


Danke erstmal !
Habe aber einen Rapido VI . Der sieht vorne anders aus. Werde zum Saisonbeginn (April) mir mal die Sache genauer ansehen. Habe keine Ahnung wie man die Front demontiert. Vielleicht komme ich so dran. Ansonsten melde ich mich nochmals !

Danke und Gruss

JackSchmidt am 09 Feb 2016 11:07:34

Hallo siemueller, meinte bei der Demontage nicht die Frontverkleidung, sondern die neue unter dem Motor.

siemueller am 09 Feb 2016 12:04:20

JackSchmidt hat geschrieben:Hallo siemueller, meinte bei der Demontage nicht die Frontverkleidung, sondern die neue unter dem Motor.


Hallo Jack !
Alles klar ! Vielen Dank !

Gruss

MiKe2014 am 20 Apr 2016 23:02:24

Na da habe ich ja wieder etwas zu tun,super Lösung für ein nerviges Problem. Werde mich morgen gleich an die Arbeit machen.

Grüße Michal

MiKe2014 am 21 Apr 2016 23:48:45

Wo, dank eure guten "Vorarbeit"bin ich fast fertig,hab mir diese Teile im Bauhaus um die Ecke besorgt" --> Link",für den Oberenteil geholt,für unten habe ich das " --> Link " und mit Acryl Neon Spray Lackiert. Danke nochmals für de tollen Tip.

Grüße Micha

siemueller am 18 Mai 2016 10:50:41

Hallo !
Bin jetzt fast soweit auch einen Unterfahrschutz an meinem Rapide 883F, Bj. 2013, DUC 250 X zu montieren. Soweit ich sehen konnte, ist nur links ein Teil verbaut. Da es sich um einen VI handelt, gehe ich trotzdem davon aus, das die Windläufer alle gleich sind und das Teil aus Polen passen wird. Auch nehme ich an, das dieses teilbar ist, so das ich nur die Mitte und das Rechte verbauen muss.
Sollte jemand noch ein paar Tipps haben,- her damit und vielen Dank !

Gruss

Ganzalleinunterhalter am 26 Aug 2016 23:14:23

Nach einem ausgiebigen Test meines Steinschlag Schutzes ( Frühjahr 1 Woche Cote d'Albatre und nun 3 Wochen Bretagne ) poste ich mal meine Version

Kühlergrill demontiert



















Hatte bis dato schon einige Insekteneinschläge gegeben








Hab mir dann im Baumakt ein Laubschutzgitter besorgt und mit Heißluftfön entwölbt :-)











Befestigt habe ich das ganze mit passenden Alu Hohlnieten, welche ich über die rückwärtigen Noppen geschoben habe und dann gequetscht habe.

kintzi am 28 Aug 2016 09:40:18

Schöne Arbeit, aber wirklich Plastik vor dem Kühler ?
Ansonsten ist die Kapselung unten u. Kühlerschutz sehr zu empfehlen, im Sommer Insekten u. Teer, im Winter Streugutsteinchen. Zusammen mit interner Kühlerteilabdeckung im Winter supersauberer Motorraum ohne Korrosion beim (regendichten) 244er, zusammen mit etwas Kupferfett, ewig gut laufende Muttern/Schrauben. Gr. Richi

hghirsch am 20 Mai 2017 11:58:46

Ich bräuchte etwas Hilfestellung zum Thema Einbau eines Fliegenschutzgitters/Steinschlagschutzgitters zum Ducato x290 (aktuelles Modell) .
Dabei wollte Ich in Anlehnung der hier guten Beschreibungen vom x250 selbiges am Nachfolgemodell x290 anbringen - leider jedoch komme Ich nicht weiter, da wohl hier noch mehr auszubauen nötig ist (Scheinwerfer z.B. ) .
Deshalb allgemein die Frage, ob schon jemand am x290 das Kühlergrill ausgebaut hat und wie ?
Ich finde leider keine annähernde Beschreibung oder Idee im Netz sowie hier und wäre für eine erste Hilfe sehr dankbar.

JackSchmidt am 02 Jun 2017 07:11:05

Hallo,

Tobi hat eine tolle Anleitung zur Demontage des Kühlergrills am neuen Ducato erstellt. --> Link

Damit ist die Ausführung am neuen Ducato, auch kein Problem mehr.

Likuni am 26 Jan 2020 18:43:39

Hallo Jack,
hallo in die Runde. Ich möchte unseren Eura Terrestra 570 HS auf Ducato 250 Basis, Bj 2008 mit dem Ölwannenschutz nachrüsten. Auf der Beifahrerseite ist die Kapselung original verbaut, in der Mitte und links nicht. Hat jemand Erfahrung mit dem Nachrüsten und ggf. eine Lieferadresse. Ich habe gehört, dass die Nachbauten teilweise nicht richtig passen und die Qualität sehr unterschiedlich sei.

Viele Grüße

Frank

duca250 am 26 Jan 2020 19:13:05

Moinsen,
ich habe meinen Komplettschutz aus Polen bei Ebay gekauft. Er ist von sehr guter Qualität und passte hervorragend! Der Preis betrug damals ca. € 55,00 - 60,00. Eine Einziehmutter musste von Fiat am Achsträger nachgerüstet werden.
Grüße
der Duc

JackSchmidt am 26 Jan 2020 20:41:59

Likuni hat geschrieben:Hallo Jack,
hallo in die Runde. Ich möchte unseren Eura Terrestra 570 HS......

Viele Grüße

Frank


Hallo Frank,

ich habe meinen für den Duc damals bei Ebay gekauft.

Passte gut. Waren so um die 70€.

Beim Iveco das gleiche.

Einfach kaufen und montieren. Muss ja nur den Dreck und das Salz abhalten.

fschuen am 27 Jan 2020 11:44:32

Schöne Anleitung! Ein bisschen Bedenken hätte ich bei Verwendung des feinen Alugitters, ob das nicht den Luftstrom zu sehr bremst. Bei unserem Renault Master waren auch mal 800 Euro für einen Klimakühler fällig wegen Steinschlag, danach (leider, erst danach) habe ich Aluminium-Streckgitter, etwa 4x8mm - gibts bei ebay - nachgerüstet, beim Auto (Active Tourer) auch. Die Stossstangen hab ich nicht demontiert, sondern nur unten die Verschraubung zum Motorschutz gelöst und die zugeschnittenen Teile von unten reingeschoben. Befestigung mit kleinen, schwarzen Kabelbindern an den Kunststoffstegen der Stossstange. Ein Bild gibts hier:

--> Link

Gruss Manfred

JackSchmidt am 27 Jan 2020 11:52:44

fschuen hat geschrieben:Schöne Anleitung! Ein bisschen Bedenken hätte ich bei Verwendung des feinen Alugitters, ob das...

Gruss Manfred


Hallo Manfred,

ich hatte keine Probleme mit dem Gitter. Weder beim Carado, beim jetzigen Iveco oder bei meinem Opel. Bei allen habe ich das feine genommen.

Zusätzlich zum Steinschlagschutz hält es die ganzen Insekten vom Kühler fern.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Heizung im Fahrerraum geht mal und mal nicht
An die Fraktion Schrauber Ducato 2,8 JTD Zahnr. Wasserpumpe
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt