Caravan
luftfederung

Mein Abschied von Truma


emil77b am 14 Nov 2015 01:44:06

Hallo Ihr Lieben,

dsa Zusammenarbeiten mit Herstellern, gleich wohl wo immer, deren Entgegenkommen, deren Tolleranz, ist sicherlich oft ein Thema, welches den Kunden Kunde verärgern kann.
Worum gehts. Zur Sanierung meines Wom älteren Bj. :
--> Link
erlaubte ich es mir, die Gasanlage Zeitgemäß aufzurüsten, kaufte einen Regler Truma Monocontrol CS, Bj 2005 OVP, unbenutzt, dazu einen Schlauch Truma mit SBS (Schlauchbruchsicherung).
Erfolg, nach Anschluss der zweiten, inn Worten ZWEITEN, Gasflasche aus offiziellem Tankstellen-Kauferwerb, entsperrte die CS Monocontrol nicht mehr.
Nach mehrern Versuchen in Verbindung mit Fachreparaturbetrieben für Womo`s stand fest, an einer Fehlbedienung meinerseits liegts eher nicht, dass das Gerät nicht entsperrt.
Ich schicke eine Mail an Truma, Reaktion zeitnaher Anruf zu mir, Thema besprochen, Hoffnung, ich schicke das Teil ein.

10 Tage sind vergangen, ich rufe an, frage nach .. Sorry, der Herr ist nicht im Haus, die Kollegin aus der Abt. Rep. grad nicht am Platz ... oha, sorry, Sie kommt gerade-
Die Technikerin erklärt mir, dass das Gerät, verölt, auf deutsch, im Eimer ist. Schuld ist das schlechte Gas.
Lösungsvorschlag: Neukauf T-CS + Filter, 165 Eus.

Meine Lösung, Regler + Schlauch vom Bootcenter, ohne Firlefanz, unter 20 eus. .. nicht von Truma. Die stehen bei mir grad auf der NOGO-Liste

Emil


Ich schlage eine Vorort-Verschrottung des eingeschickten Gerät vor.
Anschliessend erkläre ich pr Mail meine Irritierung, man ruft mich nochmals an. Dafür möchte ich mich auddrücklich bedanken.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

tztz2000 am 14 Nov 2015 06:57:30

Moin Emil,

Du kaufst Dir ein 10 (zehn!) Jahre altes Teil zweifelhafter Herkunft und beklagst Dich dann, dass es nicht funktioniert? Warum gibst Du es nicht dem Verkäufer zurück?

Wenn Du hier den Hersteller anpinkelst, bist Du auf verdammt dünnem Eis.

andreasnagel am 14 Nov 2015 08:11:54

Moin!

Das Gerät hättest Du nicht mal verwenden dürfen, wenn es perfekt funktioniert hätte. Gasdruckregler und Gasschläuche "müssen jedoch spätestens 10 Jahre nach dem aufgedruckten Herstellerdatum ausgetauscht werden."

Quelle: --> Link, Seite 10, Punkte 1 und 3.

Viele ,
Andreas

palstek am 14 Nov 2015 10:06:20

Andreas hat völlig Recht.

Emil, du solltest dich bei demjenigen beschweren, der dir ein wertloses, weil nicht mehr legal zu verwendendes Teil verkauft hat!


Frank

mantishrimp am 14 Nov 2015 10:11:40

Hallo,

ihr habt natürlich völlig Recht mit der 10 Jahresfrist aber auch bei einer Nagelneuen Duo Control könnte Truma nichts für das Öl im Regler.

barnie1234 am 14 Nov 2015 10:12:20

Hallo Emil 77b

Mir wäre der Bericht jetzt unheimlich peinlich :cry: :cry: :cry:

Bernd

thomas56 am 14 Nov 2015 10:38:34

mantishrimp hat geschrieben:aber auch bei einer Nagelneuen Duo Control könnte Truma nichts für das Öl im Regler.


Moin,

das Problem ist ja nicht neu und man hätte schon längst einen Ölabscheider integrieren können.....aber warum sollte man....bei den günstigen Preisen?

herbert-kerpen am 14 Nov 2015 10:48:28

Hallo
Ich habe mir von Truma für die Duocontrol CS Gasfilter einbauen lassen,die sollen verhindern das die Anlage verölt. Sind z.Z. bei Truma im Angebot.

gruß
herbert-kerpen

nethunter am 14 Nov 2015 11:23:01

...oh, gibt es die CS Version schon so lange?
Wusste ich garnicht :!:

womo449 am 14 Nov 2015 11:29:24

Habe auch schlechte Erfahrungen mit Truma -- immer ist das Gas schuld! Nach 4 Jahren ist die Duo Control im Eimer. Leider ist diese Fima Monopolist. Aber ich habe jetzt immer einen Einfachregler als Ersatz dabei. Die 18 € sinds mir wert. Ein Freund fährt seit 20 Jahren mit dem Original-Truma Regler ohne Probleme. Komisch, der kauft das Gas da, wo ich auch kaufe. Der bekommt auch mit dem alten Regler alle 2 Jahre seine Gasprüfung. Der Prüfer meint, da könne gar nichts passieren. Wenn der Regler kaputt ist, dann kommt kein Gas mehr durch.

Reinhard

thomas56 am 14 Nov 2015 11:40:35

womo449 hat geschrieben: Ein Freund fährt seit 20 Jahren mit dem Original-Truma Regler ohne Probleme. Komisch, der kauft das Gas da, wo ich auch kaufe.


kenne auch 2 Womofahrer die haben haben die alte rot/grüne Duomatic aus den 90ern. Laufen ohne Probleme und werden nur zur Prüfung getauscht.
Ganz ok finde ich das nicht, aber sich von den Monopolisten vereiern zu lassen finde ich noch weniger ok!

emil77b am 14 Nov 2015 11:43:50

Üps sorry, großer Fehler, die Monocontrol CS ist aus

2010

NoKa416 am 14 Nov 2015 11:50:41

Es ist besser Du nimmst insgesamt von Deiner eigentätigen Anlagenerneuerung abschied.
Dein Fachwissen gibt mirzu denken ( Kauf eines Gasreglers von 2005 ). Denk auch an deine Familie.
Überlass es den Leuten die Kenntnis haben, denn Schrauben kann jeder.

sorry, großer Fehler wußt beim schreiben nicht das Du das Baujahr 2010 auf der Armatur gelesen hast

andwein am 14 Nov 2015 11:56:36

womo449 hat geschrieben:Habe auch schlechte Erfahrungen mit Truma -- immer ist das Gas schuld! Leider ist diese Fima Monopolist.
Reinhard

Zumindest in dem geschilderten Fall mit Öl im Regler haben sie halt recht. Das kann man drehen wie man will.
Übrigens: der Hersteller ist GOK soweit ich weiß, zumindest für das Zubehör wie Schläuche und Regler.
Andreas

mantishrimp am 14 Nov 2015 11:59:00

emil77b hat geschrieben:Üps sorry, großer Fehler, die Monocontrol CS ist aus

2010


Dann ist sie schon 5 Jahre alt und keiner weiß was und wo der Vorbesitzer getankt hat.

emil77b am 14 Nov 2015 12:32:24

an Frank,

OVP >> Original verpackt, unbenutzt >> unbenutzt.

Emil

mantishrimp am 14 Nov 2015 12:33:56

Hallo,

ups, das OVP habe ich überlesen...

Scout am 14 Nov 2015 12:48:47

Zumindest in dem geschilderten Fall mit Öl im Regler haben sie halt recht.

Wenn ich mich so an Diskussionen erinnere, hat Truma schon öfters als Schadensursache Öl im Filter ermittelt.

Wurde diese Aussage eigentlich schon mal überprüft?


Scout

horst_1 am 15 Nov 2015 00:02:37

Wenn ich mich so an Diskussionen erinnere, hat Truma schon öfters als Schadensursache Öl im Filter ermittelt.
Oder aber wie bei uns : Gas aus der Flasche in flüssiger Form in die Membranen des Druckminderes, weil unterhalb vom Entnameventils der Flasche verbaut.
Horst

emil77b am 15 Nov 2015 00:29:26

Vielen Dank für Eure rege Beteiligung,

auch wenn ich einige Beiträge nicht ganz verstehe, größtenteils deshalb, weil sie am Thema vorbeigehen, war es mein eingehender Fehler, das Herstellungsdatum der Monocontrol CS falsch angegeben zu haben. Ich bitte um Entschuldigung.

Manche Bemerkung geht allerdings schon ein bischen sehr weit. Vielleicht sollten deren Verfasser Ihre Ausagen überdenken.
Mit etwas mehr Aufmerksamen wäre es dem geneigten Laser nicht entgangen, dass die Gasanlage kürzlich geprüft und abgenommen wurde, die Techniker von Truma bestimmt Kenntnis zur Nutzungsdauer Ihrer Geräte haben.

Emil

eposoft am 15 Nov 2015 08:25:19

Eine solche Anlage muss zweckbestimmt filigran reagieren. Wenn schlechte Gasqualität verkauft wird, ist der Hersteller des Sicherheitselementes schuld? Meine DuoControl versagte auch einmal, wahrscheinlich aus vergleichbaren Gründen. Habe seither immer einen einfachen Druckregeler Anschlussbereit dabei. Beim neuen Wohnmobil habe ich jetzt Truma Filter verbaut.

Mir erscheint, dass Du wenig Geduld aufbringst. Hättest Du bei einem Händler gekauft, wäre dieser Dein erster Ansprechpartner gewesen. Ein 5 Jahre altes Teil auch wenn OVP Privat zu kaufen beinhaltet nun mal Risiken. Ausserdem besteht überhaupt keine Gewährleistung oder Garantie.

Bisher habe ich keinen schlechten Service von Truma erlebt. Ich finde, hier Truma dermassen schlecht darzustellen ist nicht opportun.


Ernst

Tinduck am 15 Nov 2015 08:35:18

Was soll eigentlich 'schlechtes Gas' sein?

Bei einer regulären Propan-Füllung kann eigentlich kaum Öl drin sein. Was gern mal versaut ist, ist LPG, weil da ja lt. Gesetz 1% Verunreinigung drin sein darf, manche Lieferanten nutzen das zur Entsorgung ihrer Lösemittelabfälle aus... nach der Herstellung ist LPG eigentlich quietschsauber, von daher verstehe ich die Regelung eh nicht, der Grenzwert könnte viel niedriger sein.

Ergo, mit Tankflaschen würde ich glauben, dass man sich mal was versaut, mit bei grossen Lieferanten gekauften Tauschflaschen eher nicht. Die sind meist auch mit UN1965 beschriftet, also reines Propan ohne grossen Butananteil, ist auch besser für den Winter.

bis dnn,

Uwe

thomas56 am 15 Nov 2015 08:47:43

Tinduck hat geschrieben:
Bei einer regulären Propan-Füllung kann eigentlich kaum Öl drin sein. Was gern mal versaut ist, ist LPG


Wie oft und von wem werden denn die Tauschflaschen von Verunreinigungen gereinigt?
Es sind ja nicht Wenige, die die Tauschflaschen im In- und Ausland an der Tanke mit LPG befüllen und diese verunreinigte Flasche irgendwann wieder durch Tausch in Umlauf bringen.

RaiWo am 15 Nov 2015 09:34:40

Guude!
D eshalb verwende ich beim Tanken den Wynen-Gasfilter!
CU
Wolf

thomas56 am 15 Nov 2015 09:52:12

hilft der Filter gegen den Dreck in der Tauschflasche?

andwein am 15 Nov 2015 11:42:23

emil77b hat geschrieben: OVP >> Original verpackt, unbenutzt >> unbenutzt. Emil

Original verpackt heißt heutzutage nur, dass ich ein defektes Gerät in der Originalverpackung zurückschicke.
Ich habe schon in großen Elektromärkten Geräte in der Originalverpackung gesehen, die definitiv mit anderem Klebeband wieder verschlossen wurden. Vielleicht wollte der Kunde (im Beisein des Verkäufers) nur etwas sehen.
Die Schlussfolgerung "Originalverpackung = unbenutzt" würde ich im Leben nie unterschreiben. Schon gar nicht wenn ich Teile kaufe, die eigentlich nicht mehr vom Hersteller (Ablaufdatum) vertrieben werden.
Nur meine Meinung, Andreas

nethunter am 15 Nov 2015 12:07:18

andwein hat geschrieben: ...Schon gar nicht wenn ich Teile kaufe, die eigentlich nicht mehr vom Hersteller (Ablaufdatum) vertrieben werden.

...?... die Monocontrol CS wird doch noch verkauft oder gibt es diese nicht mehr?

berny2 am 15 Nov 2015 12:27:16

"Mein Abschied von Truma"
Hallo Emil,
heisst das nun, dass Du Dich von Truma endgültig verabschiedet hast? In meinem Selbstausbau werkelt bspw. eine Trumatic E1800 seit 23 Jahren einwandfrei... :razz:

Scout am 15 Nov 2015 12:33:05

Tinduck hat geschrieben:Was soll eigentlich 'schlechtes Gas' sein?
Bei einer regulären Propan-Füllung kann eigentlich kaum Öl drin sein. Was gern mal versaut ist, ist LPG, weil da ja lt. Gesetz 1% Verunreinigung drin sein darf,

Welche Menge an Verunreinigungen im Flüssiggas vorhanden sein darf ist in Normen festgelegt. In Heizgas ein Abdampfrückstand von 50 mg/kg und in LPG-Autogaskraftstoff 60 mg/kg.
1% wären 10000mg/kg, das ist ein bisschen zu viel.

Es ist aus dem Bereich der LPG Motoren bekannt, dass dort Schäden durch Verunreinigungen im LPG-Autogaskraftstoff aufgetreten sind. Es gibt anscheinend schwarze Schafe im Bereich der LPG Lieferanten.

Scout hat geschrieben:Wenn ich mich so an Diskussionen erinnere, hat Truma schon öfters als Schadensursache Öl im Filter ermittelt.
Wurde diese Aussage eigentlich schon mal überprüft?

Ich möchte in dem Zusammenhang diese Frage präziser Stellen.
Firma Truma stellt als Schadensursache Öl in einem Regler fest. War schon mal jemand bei der Öffnung des Reglers anwesend und kann das bestätigen? Ich denke hier vor allem an Regler aus Anlagen die mit Heizgas und nicht mit LPG-Autogaskraftstoff betrieben wurden. Die Aussage der Firma, dass Öl die Schadensursache war kann stimmen oder auch nicht. Die Firma bietet dann als Problemlöser schließlich ihren Filter an.

Ich fahre über 30 Jahre ohne Probleme mit Propan aus Tauschflaschen.


Scout

gespeert am 15 Nov 2015 13:14:03

Ursache von verölten Reglern sind meist verölte Flaschen.
Das sind dann auch noch Tauschflaschen, meist relativ unbekannte Gasketten, oder dort wo ein "Klimaschwein" haust.
Diese Leute nehmen herkömmliche Gasflaschen zur Entsorgung von alten Klimaanlagen her. Dort wird Klimagas hin abgelassen und nimmt teils Kompressoröl mit.
Später wenn so eine Flasche wieder mit Gas gefüllt wird, schwimmt der Dreck drin rum.

emil77b am 15 Nov 2015 18:44:36

Hallo benny2,

nein, ich werde meine Heizung und Boiler nicht zerschlagen, nur die CS kommt halt nicht mehr rein. Muss auch nicht.

Gleich wie, natürlich ist es möglich, dass ich mit dem Gas in Öl investiert habe. Falls der Regler ne Mogelpackung gewesen wäre, hätte das die Truma-Technik sicherlich erkannt.
Nun steh ich sinngemäß vorm Bäcker und der zeigt zum Fleischer rüber, spricht: die Wurst wars, dass das belegte Brötchen nicht gemundet hat.
Dann gibts halt erstmal Grünkohl :)

Von meiner Seite ist genug gesagt, nochmals Dank für Eure Gedanken,

Emil

RG Regalbau am 15 Nov 2015 19:32:51

Hallo,
kommt mir alles sehr bekannt vor:
--> Link

halbkette am 15 Nov 2015 19:48:53

Servus

andwein hat geschrieben:Ich habe schon in großen Elektromärkten Geräte in der Originalverpackung gesehen, die definitiv mit anderem Klebeband wieder verschlossen wurden. Vielleicht wollte der Kunde (im Beisein des Verkäufers) nur etwas sehen.


Noch besser, ein von mir mit Verpackungsband verschlossener Karton einer defekten und reklamierten Absaugung ( Gehäuse zerdrückt, Lüfter scharrte am Gehäuse ) lag nächsten Tag mit meinen Abdeckband wieder im Verkaufsraum.

Ein Schelm wer böses dabei denkt .....

andwein am 16 Nov 2015 12:06:13

Scout hat geschrieben:Ich möchte in dem Zusammenhang diese Frage präziser Stellen.
Firma Truma stellt als Schadensursache Öl in einem Regler fest. War schon mal jemand bei der Öffnung des Reglers anwesend und kann das bestätigen? Die Aussage der Firma, dass Öl die Schadensursache war kann stimmen oder auch nicht. Scout

Der Einwand ist in meinen Augen absolut berechtigt. Der Bock sollte nicht als Gärtner arbeiten.
meine Meinung, Andreas

bernie8 am 16 Nov 2015 13:32:45

Hallo,

Noch besser, ein von mir mit Verpackungsband verschlossener Karton einer defekten und reklamierten Absaugung ( Gehäuse zerdrückt, Lüfter scharrte am Gehäuse ) lag nächsten Tag mit meinen Abdeckband wieder im Verkaufsraum.


Das hatte ich mal mit ner Kaffeemaschine. Die mir wegen Defekt die ganze Küche versaut hat.
Ich habe das Ding dann vor Wut mit Kaffee und allem Drum und Dran in den Karton geworfen
und zurück gebracht. Habe ungesehen eine neue erhalten.
Zwei Tage später hat eine Bekannte zufällig den gleichen Typ Kaffeemaschine beim gleichen Händler gekauft.
War halt schon ein Filter mit Kaffee drin und ziemlich eingesaut :D
Händler war ein Großhandel.

thomas56 am 16 Nov 2015 13:35:23

in der Metro kaufte ich einen Videorecorder...im Schacht war eine private Kassette.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Heizpatrone, Heizstab für Warmwasserbereitung
Kann es aus einem Heizkörper der Alde tropfen ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt