aqua
hubstuetzen

Sardinien freistehen Mai/Juni?


miessie am 08 Jan 2016 14:00:11

Hallo Allen,

Auf Vorhand: bitte verzeih für mein nicht so perfektes Deutsch. Bin Hollander, kann mich glücklich gut verstehbar machen und versteh auch Alles.. Aber das Schreiben.....
Wir fahren schon ungefähr 10 Jahren nach Griechenland im Vorjahr oder Nachjahr und stehen immer Frei.
Diesem Jahr möchten wir wahrscheinlich Sardinien probieren, aber ich lese das es die letzten Jahren immer schwieriger wird um frei zu stehen.

Sind hier Forum mitglieder die Erfahrung damit haben?

Es grüsst auch,
Michel

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Dembinski am 08 Jan 2016 14:02:17

...und mich würde interessieren was so ne Überfahrt mit der Fähre mit nem kleinen WOMO ca. kostet...

mwdd am 08 Jan 2016 15:24:37

Dembinski hat geschrieben:...und mich würde interessieren was so ne Überfahrt mit der Fähre mit nem kleinen WOMO ca. kostet...


Rechne selbst: --> Link

Rückfragen bitte in einem eigenen Thread, da hier OT

shoe1 am 08 Jan 2016 15:43:23

Hallo Michel,
wir waren zu Ostern 2011 (wie doch die Zeit vergeht ...) auf Sardinien und sind 11 Tage eigentlich immer frei gestanden - natürlich mit dem notwendigen Gespür und Respekt sollte es kein Problem sein.
Bericht: --> Link

Für unser Womo (6m) und zwei Personen zahlten wir damals von Livorno nach Oliba so um die € 250,-- hin und retour (soweit ich mich noch erinnern kann ..)
Wünsche eine schöne Reise - nach Sardinien würde ich sofort wieder fahren ...
lg
Rupert

uli644 am 08 Jan 2016 15:47:55

Wir waren die letztern zwei Jahre in der Zeit auf Sardinien. Haben gemischt gestanden, mal frei, mal CP.

Frei stehen war kein Problem, aber wir standen auch immer alleine und haben versucht nicht aufzufallen .-)

miessie am 08 Jan 2016 15:58:27

Danke für die Beitrage bis so weit. Ich war vergessen zu melden das wir von 20 Mai bis 20 Juni gehen.
Auffallen tun wir wahrscheinlich nicht so sehr; unser Globescout ist total schwarz, ohne Logo's Aufkleber usw. Aber zwischen viele andere weiße Womo's fallt er dann doch wieder auf...
Leider kann ich noch kein Links posten.

Gruesse,
Michel

FWB Group am 08 Jan 2016 16:07:03

Hi
Das ist beides einfach

1. freistehen......
Wir sind auch begeistere Griechenlandfahrer und stehen da auch immer frei.
In 2015 waren wir seit 15 Jahren wieder mal auf Sardinien.
Das war von Anfang bis Ende Juni.

Hier haben wir nur einmal frei gestanden, direkt am Meer und zwar unterhalb vom Cap Ferato zwischen 2 CP.
Mehrmals Kontrolle von der Policia Kommunale, aber kein verjagen oder Strafe.



Ansonsten sind die auf Sardinien ausgewiesenen Stellplätze, meist fast auf CP Niveau, preislich absolut top.
In der Nähe von Arabax ( von dort fährt eine Bimmelbahn ins Hochland) standen wir fast direkt am
Meer auf einen SP, 10 Euro für Womo / 2 Personen, Strom, warme Duschen, Ver - und Entsorgung alles inklusive.
Da kann man nicht wirklich meckern.

Es gibt auf Sardinien genügend Stellplätze zu diesem Preis in der Vorsaison.

2. Fähre
Wir haben ein 6 m Womo.
Bezahlt haben wir ab Piompino nach Olbia mit Camping on Bord hin und zurück 212 €.

miessie am 08 Jan 2016 16:36:28

Bild

Hier dann unser Bus.
At FWB Group: und macht Sardinien dann genau soviel Spaß wie Griechenland? Es wird für uns das erstes Mal sein nach Sardinien.

jesse69 am 08 Jan 2016 16:43:05

Oftmals stehen Verbotsschilder für Wohnmobile. Diese sollte man auch respektieren. Aber es gibt auch noch Stellen an denen man frei stehen kann.

Rainers1869 am 08 Jan 2016 18:31:13

Wir waren im Mai 2015 auf Sardinien mit CoB ab Piombino hin und zurück 256 € mit Wohnmobil 6,00 m.
2013 waren wir mit Corsica ferris ab Livorno mit der Nachtfähre Deckpassage im Juni mit Womo 6,5 m zum Preis von 356 €
Freistehen ist kein Problem wenn man auf die Verbotsschilder achtet. In der nähe eines Campingplatzes würde ich es nicht frei stehen.
Aber es gibt doch auch super Camping Plätze mit der NL ACSI Card. Mai Juni einfach top.

braun999 am 08 Jan 2016 19:16:37

Hallo Michel,
Wir planen zur gleichen Zeit, wie Du, und auch zum ersten Mal nach Sardinien zu reisen. Üblicherweise stehen wir auch
frei und informieren uns jeweils gerne an Hand des entsprechenden WomoBandes und des ACSI-Führers.
Meine Frau wird leider rasch seekrank. Falls am Reisetag die See ruhig sein sollte, wollen wir ab Genua übersetzen.
Andernfalls fahren wir weiter nach Livorno oder notfalls bis Piombino.
Rolf

FWB Group am 08 Jan 2016 21:44:54

miessie hat geschrieben:
At FWB Group: und macht Sardinien dann genau soviel Spaß wie Griechenland? Es wird für uns das erstes Mal sein nach Sardinien.


Ja, Sardinien macht genau so viel Spaß wie Griechenland, nur die Gaststättenpreise sind im Gegensatz zu Griechenland extrem teurer.
Auch wir werden im Juni wieder auf Sardinien sein.

dylan08 am 11 Jan 2016 10:55:01

Ich mogel mich mal hier rein.
Hat jemand Informationen wie steil die Rampen auf die Fähren sind?
Wir planen die Tage von Livorno nach Olbia mit Moby Lines. Ich bin die Strecke 2010 und 2011 schon mit dem PKW gefahren. Kann mich aber nicht mehr so richtig an die Auffahrt auf die Fähre erinnern. Bin aber der Meinung, das es schon einiges bergauf ging.
Eine Nachfrage per Mail bei MobyLines ergab nur das es keine Probleme gibt :( Aber keine genauen Daten.

Unser Robel hat ca. 2 Meter Überhang ab der HA bis zur AHK. Leider habe ich die genaue Bodenfreiheit nicht im Kopf. Müsste ich nachmessen.
Vielleicht könnt ihr mir mal mit konkreten Daten bzw. Erfahrungen mit eigenen Fährfahrten weiter helfen.
Eventuell mache ich mir hier auch einfach zu viele Gedanken? :?

FWB Group am 11 Jan 2016 12:18:41

Hi
Letzteres passt, mach dir nicht so viele Gedanken! :wink:

Die Fährlinien sind nicht dumm und haben für sowas Taue, die die Jungs an die Kante legen.
Das schützt dich natürlich nicht vor Schäden, daher einfach die Frau beim auffahren aussteigen lassen,
vernünftig und in Ruhe einweisen, auf was sie achten soll und gut.

Zur Not kann deine Frau immer noch Stopp sagen, wenn es zu eng werden sollte.

Wir sind bisher immer über Piombino gefahren, die Tour mit dem alten Frachter.
Mit uns ist im letzten Jahr ein gefühlt "unendlich langes Ami Wohnmobil auf BUS Basis mit auf die Fähre gekommen.
So ein richtiges Schicki Micki Teil.

Die Fährmanschaft hat sich damit richtig Mühe gegeben, Schäden keine und das gleiche problemlos nochmals Retoure in Olbia.

FWB Group am 11 Jan 2016 12:20:56

uli644 hat geschrieben:Wir waren die letztern zwei Jahre in der Zeit auf Sardinien. Haben gemischt gestanden, mal frei, mal CP.

Frei stehen war kein Problem, aber wir standen auch immer alleine und haben versucht nicht aufzufallen .-)


Hi
Kannst du uns ein paar Lokalitäten benennen, wo das ging ?
Gern auch per KN.
Wir suchen sowas im Norden der Insel.....

nightshift am 11 Jan 2016 13:08:00

Hallo,

wir sind im Oktober 15 mit der Nachtfähre von Livorno nach Olbia mit Moby Line. Unser Überhang ist über 3 m, kein Problem mit der Rampe.

LG

Nightshift

dylan08 am 12 Jan 2016 14:42:44

Danke für die Info. Ihr macht mir Mut. Dann werden wir wohl die Fähren buchen und uns mal die schöne Insel von oben ansehen.
Bei den letzten beiden Besuchen habe ich mehr von Innen / Unten gesehen. Aber da ist sie auch was besonderes und für alle die gern in Höhlen tauchen ein absolut lohnendes Ziel.

Wegen SP, CP, frei Stehen, ... mache ich mir mal keine großen Gedanken. Im Februar dürfte wohl nicht sehr viel Betrieb sein :razz:

leerotor am 16 Jan 2016 22:50:10

Hallo
Ab ca anfang mitte juni(beginn badesaison) wird es schwierig/unmöglich an den küsten.
viele parkplätze sind dann zudem kostenpflichtig und die verbotsschilder sind dann auch "scharf geschaltet.
zudem wird dann auch schon die heizung aufgedreht(35 ° und mehr). im landesinneren ist freistehen fast überall möglich aber wegen der temperaturen nur in wirklich hohen berglagen erträglich.
z.b. ist von ca mitte september bis anfang/mitte mai auch die zufahrt/übernachtung am capo testa möglich. in der restlichen zeit ist das dann unmöglich bzw richtig teuer.
die verbotsschilder werden oft nicht abmontiert, so dass deren "gültigkeit" oft schwer abzuschätzen ist: wenn es sehr heiss ist und am wochende alle ans meer wollen, dann halt rauf zum mt limbara.
allgemein: in italien wird unterschieden zwischen parchegio(das ist überall erlaubt auch mit dem Womo auch mal ein paar tage) und campeggio( campingstühle markisse unterlegkeile trittstufe) da greifen dann die verbotsschilder no camping. unterlegkeile und trittstufe sind da schon die pingelinge variante im teutonischen südtirol.
tipp die eingeborenen womo-fahrer kennen die aktuellen grenzen sehr genau und stehen dann direkt vor den verbotsschildern.
ps alle, ausnahmslos alle, womo führer die freies stehen propagieren beschreiben den stand vor ca 10 BIS 20 Jahren(gilt auch für die neuesten auflagen) also nicht darauf verlassen sondern vielmehr look and see, und im falle eines falles: sie haben kein wohnstabil sondern ein wohnmobil also zündschlüssel umdrehen und nach 10 km gibts vielleicht was.
ps 2 bei der durchfahrt durchs tiroler land(hier ist das blose parken fast schon strafbar) augen zu und durch und immer 5km h langsamer als erlaubt
ps3 wer in sardinien nur ans meer will bekommt auch nur das
gruss felix

miessie am 27 Jan 2016 08:49:37

Hallo Leute,

wir haben entschlossen wieder nach Griechenland zu fahren. Was ich bis jetzt so gelesen und gesehen hab finden wir auf Sardinien nicht was wir in Griechenland gewohnt sind.
Diesem Jahr gehen wir im Hauptsache nach der Insel Kythira.

Ich möchte Allen hier bedanken für die Beitragen!

Michel

FWB Group am 07 Feb 2016 21:35:19

Schade, da verpasst du was!
Danke auch für den Tipp mit der Insel Kythira.

Wir werden die nächsten Jahre uns auch mal ans Inselhopping machen.
Festland und große Inseln in GR. sind wir durch.......

Klaus52R am 26 Nov 2019 13:48:05

Hallo, ich hole diesen thread hoch, da mich interessiert, wie die Situation aktuell bezüglich Freistehen im Mai auf Sardinien ist. Im Vergleich zu früher (keine eigene Erfahrung) scheint sich diese Möglichkeit reduziert zu haben.

--> Link

Vielen Dank für aktuelle Erfahrungen.

DucatoDave am 26 Nov 2019 14:43:18

Hallo Klaus,
wir waren ca. 8 mal auf Sardinien, das erste mal 2005, letztes mal 2018. (Aber sicherlich nicht DAS letzte Mal.) Immer im September oder Oktober. Ja, an der Küste wurden die Möglichkeiten für frei stehen tatsächlich reduziert. Z.B. das Bild von Frank hier im Thread: Der Platz unter den Bäumen in der Nähe des Capo Ferrato (neben Campingplatz Tilliguerta) empfanden wir als unseren Liebling-Freisteh-Platz auf Sardinien. Dieser ist mittlerweile eingezäunt und nicht mehr befahrbar. Eins von mehreren Beispielen die ich kenne. Trotzdem findet man immer noch schöne Plätze zum frei stehen. Auch gibt es viele Stellplätze für Wohnmobile. 2018 waren die Durchschnittspreise: 10,-€ - 20,-€/Nacht.
Gruß
David.

DucatoDave am 26 Nov 2019 14:46:33


DucatoDave am 26 Nov 2019 14:49:37


DucatoDave am 26 Nov 2019 14:52:37

Ich weiß nicht genau wie man den Bildern Überschriften verpasst....das erste Bild ist ein Stellplatz für 20,-€/Nacht bei Buggeru. Das 2. Bild ist ein Parkplatz am Reiskornstrand.

DucatoDave am 26 Nov 2019 15:04:15

Was ich damit sagen will: Sardinien ist auf jeden Fall eine Reise wert....und wenn du es von "früher" nicht kennst, erst Recht! Weißt ja nicht, wo man mal stehen konnte.... :)

Klaus52R am 26 Nov 2019 15:12:07

Danke David für diese erste Antwort. Diese Stellplätze (Deine Bilder) scheinen eher Parkplätze zu sein. Wie sieht es mit V&E aus, wenn man schon bezahlen muss?

cbra am 26 Nov 2019 15:18:20

esgibt auf sardinien alles - schöne parkplätze ohne V/E kostenfrei oder zu bezahlen, reine V/E stellen, bezahl - SP mit & ohne VE, oder Strom bis zu CP. diskrete freistehplätze wird wohl keiner in ein forum stellen (hoffentlich)

und richtig - Sardinien ist sehr schön, besonders Mai - Juni, einfach hinfahren und treiben lassen.

DucatoDave am 26 Nov 2019 15:48:26

Wie "cbra" schreibt: Stellplätze zum Bezahlen mit Strom und V/E. Aber auch viele Parkplätze, auf denen das Übernachten in der Nebensaison offiziell geduldet ist ohne Strom und V/E.
"Meine" Freisteh-Plätze verrate ich natürlich nicht im Forum...sind aber auch nicht wirklich Top Secret und unter Sardinien-Reisenden schon bekannt. Alles Mund-zu-Mund-Propaganda und suchen und finden...
Gruß
David.

DucatoDave am 26 Nov 2019 15:53:01

Auf den Klippen des folgenden Fotos konnte man früher wohl auch mal stehen, waren wir leider nie zu der Zeit in der es mal geduldet war... Laut Aussage von welchen, die dort mal waren: Der schönste Platz auf ganz Sardinien! Wir sind dort mitm Fahrrad hin. Gibt jetzt Verbotsschilder und niemand der dort steht...

DucatoDave am 26 Nov 2019 15:55:36


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sardinien - Planung fürAugust 2020
Sardinien Urlaub Anfang Juli oder Ende August
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt