aqua
anhaengerkupplung

"Frei" stehen auf Park/Rastplatz?


birgit60 am 11 Jan 2016 18:11:53

Hallo zusammen,

weiß jemand, warum man in Kroatien nirgends frei stehen und eine Zwischenübernachtung einlegen darf. Laut ADAC ist das Übernachten im PKW, Wohnmobil oder Wohnwagen verboten. Das Übernachten im Führerhaus eines LKW hingegen ist erlaubt. Ist der Aufenthalt über Nacht, also ohne dabei zu schlafen, erlaubt? Darf man bei Tag ne Ruhepause einlegen, wenn man nicht mehr fahren kann? Wie wird das kontrolliert, wenn man keine Campingstühle rausstellt und die Markise nicht ausfährt?

Nette Grüße

Birgit

Anzeige vom Forum


RichyG am 11 Jan 2016 18:36:09

Hallo Birgit,
das Übernachten von Wohnmobilen ist in Kroatien halt einfach verboten. Auch in Deutschland bekommst Du für Verbote keine Begründung mitgeliefert.
Bei den Truckern ist das etwas anderes. Wo sollen die sonst hin zum Schlafen mit ihren riesen Kisten.
Natürlich kannst Du in Kroatien an jedem Parkplatz anhalten und ne Pause machen. Die kroatische Polizei ist ja auch nicht blöd und merkt schon, wer eine Pause macht, oder wer übernachtet. Und selbstverständlich kannst Du in Kroatien an jedem Rast-/Parkplatz eine Ruhepause einlegen ohne Probleme zu bekommen.
Kontrolliert wird der (wenn er Pech hat), der sich halt auffällig in Campingmanier auf den Parkplätzen benimmt.
Im Grunde ist das alles kein Problem - Du wirst sehen! Und den Urlaub in Kroatien nicht bereuen.
Gruß Richy

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

kurt2 am 11 Jan 2016 19:32:01

RichyG hat geschrieben:Kontrolliert wird der (wenn er Pech hat), der sich halt auffällig in Campingmanier auf den Parkplätzen benimmt.
Gruß Richy


Hallo,
Richy, das ist nicht unbedingt richtig.

Selbst vor mehreren Jahren erlebt:
Waren in der Ferienzeit, Hauptsaison in HR auf verschiedenen Plätzen. Neugierigerweise sind wir auch nach KRK gefahren. Es war brütend heiß und die CP`s die wir anfuhren, proppevoll. Also entschlossen wir uns, weiter nach Dalmatien zu gondeln. Ich war aber am späten Nachmittag dieses brütend heißen Tages mit der ewigen Kurverei so fertig, dass ich beschloss, auf KRK bei dem ehemaligen Fähranleger (VOZ --> Link ) zu übernachten. Auf dem ersten Bild von Street View sieht man rechts der Fähranleger mit einem WoMo :) Ein wunderschöner Blick auf die Brücke inclusive.

Wohlgemerkt, nur hingefahren, hingestellt, keine Stühle, Tische etc ausgeräumt. Über Nacht waren wird dann 5 WoMo`s. Am nächsten Morgen, ca 06:00 Uhr klopfte es an der Türe. Ein „Inspektor des Fremdenverkehrsamtes Rijeka“ stellte sich in Begleitung eines Polizisten unter Vorlage seines Dienstausweises vor, erklärte unser Übernachten zum Campieren und verlangte pro Person 1000 Kuna (damals ca 150 Euro).
Na, was will man da machen. Es gelang mir, ihn auf 1000 Kuna insgesamt runter zu handeln und habe dann bezahlt. Was soll`s.
Nachfrage bei den anderen WoMo- Besatzungen ergab Gleiches.

Es kann einen also schon auch ohne „Campingmanier“ erwischen. Offenbar sahnt man in der Hauptsaison schon gerne mal ab, zumal es sich an besonders schönen Plätzen vermutlich täglich lohnt.
In der Vor- oder Nachsaison habe ich noch keine Kontrollen erlebt.

Anzeige vom Forum


RichyG am 11 Jan 2016 19:41:35

Auffällig in Campingmanier meint nicht unbedingt Tisch und Stühle vor´s Mobil. Wie gesagt, auch die kroatische Polizei ist nicht doof. Die können schon ganz gut unterscheiden, wer eine Pause einlegt, oder wer übernachtet. Gesetze sind dazu gemacht, sich daran zu halten.
Dann wird´s auch ein schöner Urlaub :wein:
Ist in meinen Augen übrigens auch kein "absahnen"
Richy

sammy116 am 11 Jan 2016 19:49:25

Hallo Birgit,
wir sind 2014 im Herbst 4 Wochen die ganze Küste runter gefahren bis Montenegro, bis auf sechs mal CP sind wir immer frei gestanden.
Es hat sich kein Mensch um uns gekümmert, der Traumplatz schlechthin, war ca. 20Km vor Dubrovnik, eine einsame Bucht unterhalt eines Parkplatzes, wir waren drei Tage da direkt am Wasser und völlig alleine.
In der Hauptsaison würde ich das so nicht unbedingt machen, aber wenn du nicht direkt am Strand stehen willst und ein paar Kilometer ins Landesinnere fährst, geht das sicher auch im Sommer.

Unser Motto ist immer, "probieren geht über studieren" mehr wie wegschicken wird meiner Meinung nach nicht passieren.
Wir haben in der Zeit keinen getroffen dem irgendwer Probleme gemacht hat und es waren noch einige unterwegs mit denen wir Kontakt hatten.
LG
Helmut

kurt2 am 11 Jan 2016 19:58:19

Hallo,Richy,

ich weiß ja, dass in HR Campieren außerhalb von CP`s nicht erlaubt ist. (Übrigens auch auf Privatgrundstücken, wenn dort keine CP- Lizenz vorhanden ist).

Deshalb will ich ja meine Übernachtung, die als Campen ausgelegt wurde, nicht schön reden und habe damals auch bezahlt.

Mit meinem Beitrag geht es mir darum, Birgit nicht in Sicherheit zu wiegen, nach dem Motto: „Ohne campingähnliches Verhalten kann nichts passieren“!

Diese Annahme wäre falsch.

Problematisch ist natürlich die Auslegung „campingähnlichen Verhaltens“. In meinem Fall stand das Mobil einfach nur da, nicht einmal die Fahrräder abgeladen, nur die Treppe ausgefahren. Ich denke nicht, dass es sich hier um „campingähnliches Verhalten“ handelte. Aber wie gesagt, was soll`s.

Ich würde Birgit deshalb raten, zumindest in der Hauptsaison offizielle CP´s aufzusuchen.
In der Nebensaison hatte ich noch keine Probleme.

RichyG am 11 Jan 2016 20:06:33

Hallo Kurt,
hab Dich schon verstanden. So seh ich es auch :bia:
Gruß Richy

birgit60 am 11 Jan 2016 20:17:48

vielen Dank für eure Tipps. Wir werden am 10. Juni ausgeschlafen starten und bis CP Brunner fahren, dann weiter Richtung Kroatien. Da wir ja in der Nebensaison unterwegs sind, dürfte es mit CP oder Stellplatzsuche sicher kein Problem geben.
Und wenn uns doch die Müdigkeit einholen sollte, dann wird nach Brummimanier im Sitzen im Fahrerhaus in Klamotten ein Nickerchen gehalten :)

RichyG am 11 Jan 2016 20:23:26

Ich wünsche Euch jedenfalls entspannte Ferien und eine tolle Reise!!!
Richy

birgit60 am 13 Jan 2016 20:22:05

danke für die Tipps. Jetzt noch eine andere Frage. Ich habe 2 KN erhalten und wollte darauf antworten. Wenn ich die Antwort abschicken möchte, kommt in rot ein dicker Hinweis, ich hätte die Checkbox nicht angeklickt.
Stehe gerade völlig auf dem Schlauch. Was mache ich falsch, warum klappt das mit dem antworten nicht?

raribay am 13 Jan 2016 20:29:32

birgit60 hat geschrieben:danke für die Tipps. Jetzt noch eine andere Frage. Ich habe 2 KN erhalten und wollte darauf antworten. Wenn ich die Antwort abschicken möchte, kommt in rot ein dicker Hinweis, ich hätte die Checkbox nicht angeklickt.
Stehe gerade völlig auf dem Schlauch. Was mache ich falsch, warum klappt das mit dem antworten nicht?


Hast KN.

Anzeige vom Forum


birgit60 am 13 Jan 2016 21:10:18

danke, Richard.
Eine Antwort ist gesendet, die andere "hängt" im Postausgang. Kann ich pro Tag nur eine Nachricht beantworten, weil ich noch nicht solange dabei bin ???

raribay am 13 Jan 2016 21:16:09

birgit60 hat geschrieben:danke, Richard.
Eine Antwort ist gesendet, die andere "hängt" im Postausgang. Kann ich pro Tag nur eine Nachricht beantworten, weil ich noch nicht solange dabei bin ???


Nein, die KN bleibt so lange im Postausgang bis der Empfänger diese abholt bzw. liest.

Fidu99 am 13 Jan 2016 22:22:17

Hallo,
wir fahren jedes Jahr zwei mal nach Kroatien und übernachten immer aus einem Rasthof.
Wenn ich morgens in Karlsruhe wegfahre schaffe ich es nicht zum Ziel und muss irgendwo übernachten.
Das war bis jetzt auf den Rasthöfen in Kroatien noch nie ein Problem.
Polizei haben wir da schon oft gesehen, gesagt haben die aber nie etwas.
Ich denke mal dass es auf Rasthöfen an der Autobahn kein Problem ist einmal zu übernachten.

RichyG am 14 Jan 2016 07:03:40

Der Meinung bin ich auch. Trotzdem würde ich aus Sicherheitsgründen Rasthöfe und Autobahntankstellen zum Übernachten stets meiden. Abseits der Autobahn ist es ruhiger und ungefährlicher. Wir fahren immer so Richtung Süden, dass wir kurz vor der Grenze in Österreich einen schönen Schlafplatz abseits der großen Route finden. 2014 haben wir an einer österreichischen Klostermauer übernachtet und gegenüber im Klosterbräu mit den Mönchen WM geschaut. War ein tolles Erlebnis und prima Stimmung.
Richy

rolf51 am 14 Jan 2016 10:44:24

Hallo,
nicht auf Rastplätzen übernachten! Bei meinem Arbeitskollegen wurde eingebrochen, seine Frau wachte auf und Einbrecher rannten davon, obwohl sein Bruder und andere Mobilisten daneben standen.
Fragt doch einfach einen Bauer, haben wir schon des Öfteren gemacht, gut und sicher geschlafen.

treckeripaq am 16 Jan 2016 23:44:16

Wir übernachten immer beim "Dorfheurigen" in Unterschwarza und essen dort sehr lecker zu Abend und dann geht's von dort bis zur Adria im Raum Zadar und weiter in den Süden.

Wir fahren jedes Jahr im Juni dort hin.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fazit Kroatien
Tips für ersten Kroatien-Besuch
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt