Caravan
motorradtraeger

Welche Wohnmobilversicherung??? Versicherungswechsel 1, 2, 3


wirbeide am 13 Jan 2016 21:13:34

Moin Moin,

heute ist unsere diesjährige Beitragsrechnung für unser Wohnmobil (Bj. 05/2012) ins Haus geflattert.....

und wie jedes Jahr wird es immer teurer.

Also: Sonderkündigungsrecht nutzen??? oder Grinsen und zahlen??? :roll:

Diverse Beitragsrechner im Internet zeigen tolle Beiträge, teilweise weit unter unserem neuen Beitrag. Muss man die Leistungen vergleichen, wenn die Angebote da sind.

Was habt ihr für Versicherungsgesellschaften und wie zufrieden seid ihr?

Vielen Dank für eure Rückmeldungen und viele Grüße aus dem Norden

Birgit und Rainer

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Dembinski am 13 Jan 2016 21:37:27

Hallo,
Ich werde mein Womo bei HUK-Coburg versichern. Da bin ich mit meinem Auto auch versichert.
Bin restlos zufrieden, war aber bis jetzt auch nie was :D
Für mein womo (ez 2007 - 110 ps - wert Ca 20.000€ saisonkennzeichen 3-10, Vollkasko 500€ - Teilkasko 500€ Selbstbeteiligung inkl Schutzbrief Ca. 350€

Dembinski am 13 Jan 2016 21:51:53

Birgit und Rainer,
Bei welcher Gesellschaft seit ihr denn?

wirbeide am 13 Jan 2016 21:57:26

Hallo Dembinsky,

wir sind bei der ADAC Versicherung und sollen jetzt ca. 525,--€ für die Saison zahlen. Vollkasko...

Stephan2703 am 13 Jan 2016 23:15:28

Ich bin bei der HUK24.

Beitrag Kfz-Haftpflicht:
42,05 €
Beitrag (Voll)Kasko:
118,18 €
Beitrag Ausland-Schadenschutz:
3,00 €

Summe 163,23 im Quartal,
also x 4 = Jahresbeitrag.

Wenn man jährliche zahlungsweise wählt, kann man 5% sparen.

Kaskoversicherung:
Vollkasko mit 500 € Selbstbeteiligung einschließlich
Teilkasko ohne Selbstbeteiligung
SF-Klasse:
SF 20 (Beitragssatz 25 %)

moorseecity am 13 Jan 2016 23:40:54

bin jetzt von der Meck zu Jahn und Partner und die bei der Nürnberger von 88,- auf 55,- euro runter und hab den vertrag prüfen lassen von meinem Versicherungsvertreter und sagt das sieht alles gut aus.

dieterk am 13 Jan 2016 23:41:33

Stephan2703 hat geschrieben:Ich bin bei der HUK24.



Ich auch :D

Rundum zufrieden. Nicht nur mit dem Womo, auch mit PKW, Moped.

dietergli am 13 Jan 2016 23:44:06

Ich bin schon lange Jahre bei Accura. Das ist ein Versicherungsmakler (urspünglich nur für WoMo-Versicherungen, jetzt machen sie auch anderes).
Die kümmern sich um günstige Versicherungen und wechseln die auch schon mal.
Aktuell bin ich bei HDI versichert.

Energiemacher am 13 Jan 2016 23:55:01

Hallo,

bei uns steht bald die Erstversicherung an!

Ich hänge mich einfach mal hier mit dran.....

Auf was sollte man besonders bei der Verischerung achten?

Versichert sollte sein:

-Tierunfälle aller Art
-Marderbisse und Folgeschäden
-Freie Werkstattwahl

was sollte noch enthalten sein?

Was mir noch etwas unklar ist wenn nach dem Wert gefragt wird:

Was ist besser?
Wert beim Neukauf (ist mir nicht bekannt) oder Wert zum jetzigen Zeitpunkt ( wie wird der festgelegt? Mein Kaufpreis?).....

Vielen Dank.


Grüße
Thorsten

Tinduck am 14 Jan 2016 08:04:54

Hier wild Versicherungsbeiträge zu posten, ohne das Fahrzeug genau zu spezifizieren, bringt irgendwie nicht viel.

Der Versicherungsbeitrag für Teil- und Vollkasko hängt in erster Linie vom Neuwert des Fahrzeuges ab, und natürlich von der Höhe der Selbstbeteiligungen. Dazu kommt dann manchmal noch Rabatt für eine GFK-Aussenhaut wegen geringerem Hagelschadenrisiko. Und natürlich die Unterschiede zwischen den Versicherungsgesellschaften, zu guter Letzt noch die SF-Klasse. Und manchmal gibts sogar noch Rabatt für bestimmte Marken.

An Stelle des TE würde ich mal bei den auf Womos spezialisierten Maklern (ESV Schwenger, RMV) ein Angebot anfordern. Wenn man nicht gerade bei der Versicherung, die die restlichen Autos der Familie versichert, einen Sonderrabatt bekommt, sind die meist am günstigsten.

Wir haben auch bei der HUK angefragt, weil unsere anderen PKW da versichert sind. Deren Angebot war aber im Vergleich mit der ESV geradezu obszön überhöht, die wollten glaub ich gar nicht.

bis denn,

Uwe

RichyG am 14 Jan 2016 08:14:30

Soweit, so unterschiedlich!
Wir hatten gerade die gegenteilige Erfahrung gemacht. Nach Vergleich mit anderen Versicherungen war die HUK-Coburg die, die uns die günstigste Versicherung angeboten hat. Aber wie Du schon sagst Uwe, muss man sehr viele Faktoren berücksichtigen. Unter anderem auch den Neupreis und nicht zuletzt in welche Länder man vorhat zu verreisen, und ob/und in welchem Umfang Seepassagen mitversichert sein sollen. Aus diesen Gründen kann wohl auch in diesem Thread niemand den ultimativen Tipp geben und Eigenrecherche ersparen.
Richy

heino78 am 14 Jan 2016 09:15:11

Viele Versicherer Stufen das Wohnmobil günstiger ein, wenn man bei der Versicherung schon mit einem Fahrzeug ist, zumindest bei mir ist das so. Bin auch bei der HUK24 und das Wohnmobil kommt günstiger als der PKW...
Also wie schon gesagt: sehr unterschiedlich und in meinen Augen vom Laien nicht zu verstehen...

ossi2 am 14 Jan 2016 09:32:41

Ich werde von der HUK zu Jahn & Partner (Vermittlung der Nürnberger Versicherung) wechseln. Dort bekomme ich 20% Nachlass auf die Kasko, da wir ein GFK-Dach haben und nochmals 10%, da wir einen Knaus fahren. Und auch in der Haftpflicht sind sie günstiger, so dass eine Ersparung von fast 30% rausspringt. Mein Pkw lasse ich bei der HUK.

Ciao ossi

19grisu63 am 14 Jan 2016 09:58:26

Ich hatte bei der AXA einen ruhenden PKW-Vertrag, da ich kurz vorher einen Firmenwagen bekommen hatte und den PKW verkauft hatte. Außerdem ist bei der AXA mein Motorrad versichert. Also habe ich dort als erstes angefragt und ein Angebot erhalten, das ca. doppelt so viel kosten sollte, wie bei der RMV (KRAVAG). Auch die HUK und die Aachen-Münchner wollten deutlich mehr Geld, als die RMV. RMV wurde mir von meinem Händler empfohlen und ist es letztlich auch geworden, inkl. Inventarversicherung. Da die Preise sehr stark von o.g. Faktoren abhängen, macht eine Veröffentlichung wenig Sinn.

Ich würde einfach von allen bekannten Gesellschaften bzw. Maklern Angebote einholen und dann entscheiden. Interessant ist auch, dass z.B. ein Angebot direkt von KRAVAG teurer ist, als bei der selben Gesellschaft über einen Makler (RMV). Also lohnt es sich durchaus, auch Makler oder Vermittler anzufragen.

FWB Group am 14 Jan 2016 10:21:29

Hi
Wir sind seit Jahren auch bei der RMV. Ganzjahreszulassung / Teil und Vollkasko.
Vom Preis her können wir nicht meckern.

Alles andere, was ich angefragte war teurerer, teilweise bis zu 100 Prozent.
Ich hab kein weiteres Fahrzeug bei der RMV versichert. Der Rest ( 4 PKW) ist bei der Allianz, plus Motorrad und Roller.

Gast am 14 Jan 2016 10:31:26

Moin,
bei SB 1000 € für TK und VK ist der Reisemobilversicherer Horbach der günstigste.
Gruß
Rolf

darec am 14 Jan 2016 10:33:11

Wir sind bei der HUK24. Vor 2 Jahren als Neueinsteiger angefangen zahlen wir nun:

SF4 = 36% Haftpflicht
SF4 = 36% Vollkasko 300,00€ Selbstbeteiligung, Teilkasko 150,00€
inkl. Auslandschadenschutz!

Vierteljährlich 170,65€ x 4 = 682,60€

Ich habe extrem viel Zeit mit dem vergleichen vom berüchtigten "Kleingedruckten" verbracht und fühle mich bei der HUK am besten aufgehoben 8) .
Aber es gibt sicherlich Unterschiede, die auch ich nicht rausfiltern konnte...

Gruß
darec

haralddoerr am 14 Jan 2016 10:48:55

heino78 hat geschrieben:Viele Versicherer Stufen das Wohnmobil günstiger ein, wenn man bei der Versicherung schon mit einem Fahrzeug ist, zumindest bei mir ist das so. Bin auch bei der HUK24 und das Wohnmobil kommt günstiger als der PKW...
Also wie schon gesagt: sehr unterschiedlich und in meinen Augen vom Laien nicht zu verstehen...


Habe auch meinen PKW, Motorrad und jetzt seit kurzem Wohnmobil bei HUK24 versichert.
Der Preis ist an der Größenordnung wie hier auch von Anderen angegeben.

Ein wichtiger Punkt ist für mich, die Bequemlichkeit alles online machen zu können und die Alternativen (Selbstbeteiligung, Fahrer unter 25 etc.) online auf Ihren Einfluß auf die Prämie checken zu können. Von einem "Stammkunden" Rabatt mit mehreren Fahrzeugen habe ich aber noch nichts gehört/gefunden.

Schaden hatte ich bisher - teu teu teu - noch keinen.
Vor Jahren mal eine Motorradsache, die wurde professionell und schnell abgewickelt.

Wichtig war mir: Vandalismus scheint üblicherweise nur bei VK versichert zu sein - nicht bei TK.

Gast am 14 Jan 2016 11:16:15

Ich bin bei der HUK 24 und zahle nur für Haftpflicht pro Jahr 150 Euro für einen 10 Jahre alten Kastenwagen.
Die Teilkasko habe ich gekündigt, weil 2014 eine Mitarbeiterin der HUK 24 den Ersatz eines
Dachfensters bzw. der "Verglasung" verweigert hat.
Deren Begründung war: Alte Bedingungen, nur Glas versichert!
Erst nach monatelangen Schreiben, Beschwerden und dem Einschalten der
Schlichtungsstelle hat die HUK 24 den Schaden abzüglich meiner Selbstbeteiligung übernommen.
Also im Zweifelsfall etwas mehr ausgeben, um Auseinandersetzungen mit dieser "zickigen
Krämerseele" zu vermeiden.
Im PKW Bereich habe ich hingegen nur positive Erfahrungen gemacht.
Merkwürdig ist hingegen die Einstufung des Wohnmobils bei der HUK24.
Dort ist scheinbar der Neupreis Berechnungsgrundlage, obwohl ich ja nie mehr als den Zeitwert
bekommen würde.
Problematisch ist auch der Umstand, dass zumindest vor Jahren kein
Versicherungsschutz für Marokko besteht. Habe gerade angefragt, ob
das aktuell auch noch so ist.

Tinduck am 14 Jan 2016 11:18:39

haralddoerr hat geschrieben:Wichtig war mir: Vandalismus scheint üblicherweise nur bei VK versichert zu sein - nicht bei TK.


Das ist so. Und deshalb geht man bei gemeldeten Vandalismusschäden auch schön im Beitragssatz hoch, wenn kein Rabattretter vorhanden ist.

Ach ja, zu dem Thema... wenn man eine Beitragserhöhung durch einen Rabattretter vermieden hat, kann es sein, dass man bei einem Versicherungswechsel dumm aus der Wäsche schaut. Viele Versicherungen erhöhen zwar in einem solchen Fall den Beitrag nicht, verschlechtern aber trotzdem die SFK, und das wirkt sich dann bei einem Versicherungswechsel aus.
Bevor man also für einen Rabattretter extra bezahlt, sollte man sich da genau schlau machen wie das bei der eigenen Versicherung läuft.

bis denn,

Uwe

Gast am 14 Jan 2016 11:25:44

......................................................
Also im Zweifelsfall etwas mehr ausgeben, um Auseinandersetzungen mit dieser "zickigen
Krämerseele" zu vermeiden.
Im PKW Bereich habe ich hingegen nur positive Erfahrungen gemacht.
Merkwürdig ist hingegen die Einstufung des Wohnmobils bei der HUK24.
Dort ist scheinbar der Neupreis Berechnungsgrundlage, obwohl ich ja nie mehr als den Zeitwert
bekommen würde.
Problematisch ist auch der Umstand, dass zumindest vor Jahren kein
Versicherungsschutz für Marokko besteht. Habe gerade angefragt, ob
das aktuell auch noch so ist.[/quote]
Antwort kam soeben:

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Für Marokko bieten wir keinen Versicherungsschutz an. Bei Einsreise muss eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Diese Grenzpolice, die vor Ort gegen wenig Geld angeboten wird, ist eine vollwertige Kfz-Haftpflichtversicherung.

Haben Sie noch Fragen? Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre HUK24
Die Online-Versicherung



P.S.
Im Schadenfall helfen wir schnell und unkompliziert.
Rund um die Uhr. Rufen Sie jederzeit an:

Moderation:Bitte AGB 4.7 beachten. Keine Telefonnummern im öffentlichen Bereich. Wolfherm.


(Kostenlos aus den deutschen Telefonnetzen)

Dembinski am 14 Jan 2016 11:34:55

...bei mir wollte dir huk nur wissen, ob ich mit dem Auto < sf2 bin und wie hoch der derzeitige Wert des Fahrzeuges ist...

Discooooo am 14 Jan 2016 12:21:26

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich einen ähnlichen Thread gestartet. Ggf. sind die dortigen Informationen noch von Interesse: --> Link

Insbesondere das Kleingedruckte der Verträge sollte intensiv studiert und verglichen werden. Es kann hier im Schadensfall erhebliche Unterschiede geben, die eine etwas höhere Prämie massiv relativieren.

tiefschneewikes am 14 Jan 2016 13:55:16

Hallo Womo-Kollegen,

ich habe 2 PKW´s + das Womo und bin im November auf die Suche nach einer günstigeren Versicherung gegangen. Seit Jahren bin ich beim BGV versichert. Dort habe ich einen Paketpreis für alle Fahrzeuge. In Summe aller 3 Autos habe ich keine günstigere Versicherung gefunden. Manche waren beim Cabrio günstig, dann aber beim Womo teuer oder andersrum. Keine Versicherung konnte mir ein Interessantes Angebot für Wechselkennzeichen Cabrio/Womo machen. Also lass ich alles beim Alten, zumal ich mit dem Service und der Erreichbarkeit beim Schaden letztes Jahr super zufrieden war - das ist mir auch wichtig.

buschdie am 14 Jan 2016 16:38:51

"Diese Grenzpolice, die vor Ort gegen wenig Geld angeboten wird, ist eine vollwertige Kfz-Haftpflichtversicherung."

Der Satz ist gut, 265 Euro cashpro Monat ist ja super günstig..

Generali hat auch kein Marokko drin ist aber sonst ganz gut vor allem was wieder Beschaffung bei Totalverlust anbelangt.

wirbeide am 14 Jan 2016 16:58:59

Moin Frank,

danke für Deinen Tipp mit der RMV. Haben mal online durchrechnen lassen, super Preis. Lassen jetzt ein Angebot kommen und vergleichen mal die Leistungen und so...

Kannst Du uns noch sagen, ob die Leistungen (bei uns Vollkasko) mit den anderen Versicherern vergleichbar ist, oder sind Dir grobe Abweichungen aufgefallen???? Aber wenn Du dort langjährig zufrieden versichert bist, scheint der Versicherungsschutz dort akzeptabel zu sein.....

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

B&R

Ach ja, uns wundert doch ein wenig :? , dass hier in unserem Thema eine Versicherungsgesellschaft mitdiskutiert....

Discooooo am 14 Jan 2016 17:50:47

wirbeide hat geschrieben:Aber wenn Du dort langjährig zufrieden versichert bist, scheint der Versicherungsschutz dort akzeptabel zu sein.....


Obacht beim Vergleich von alten und neuen Verträgen. Alte RMV-Verträge haben mindestens einen "Mangel" der neuen Verträge noch nicht (nämlich die Deckelung der Kosten bei einem Hagelschaden auf ~200€/qm Dachfläche sofern man nach Gutachten abrechnet und nicht repariert), daher sind diese oftmals gut und günstig. Die neueren sind eben nur noch "günstig", wobei sich das bei einem GFK-Dach insofern wieder relativiert, als dass dort hagelbedingte Schäden eigentlich nicht auftreten sollten (ganz ausschließen kann man natürlich auch hier nicht, dass es durch besonders schwerem Hagel nicht doch zu Schäden kommt) - somit interessiert einen die fiktive Abrechnung eher nicht und der "Mangel" spielt keine große Rolle für die Entscheidung. Bei einem unbeschädigten Aludach würde ich jedoch keine Lösung wählen, die mir entweder eine höhere Selbstbeteiligung (gerne mal 1.500,00 €) oder eine Deckelung der Kosten (bspw. 50 % oder maximal x €/qm) bei einer Abrechnung nach Gutachten und keiner Instandsetzung aufzwingt.

Daher haben wir uns (wie in dem Thread von mir zu lesen) für die HanseMerkur entschieden, die nicht nur der mit Abstand günstigste Anbieter war, sondern dabei auch noch die besten Konditionen angeboten hat.

Tinduck am 15 Jan 2016 07:35:21

Ät Marokko: HDI über ESV Schwenger deckt alle Mittelmeeranrainer ab, da könnte man sogar nach Algerien fahren :D

Wobei ich mir die Abwicklung eines Vollkaskoschadens in Marokko unterhaltsam vorstelle...

bis denn,

Uwe

womooli am 15 Jan 2016 12:05:09

Wir haben von der RMV zu Gutgünstigversichert gewechselt.
Der Makler versichert über die Barmenia Versicherung. Hier gibt es den Vorteil das nach Zeitwert versichert wird.
Das kann mit unter eine riesen Ersparnis sein.

Dembinski am 15 Jan 2016 12:52:15

Habe mir gerade auch ein Angebot von der barmenia machen lassen, war Ca. 70€ teurer im Jahr...von demher werde ich bei der HUK versichern.,.

Energiemacher am 17 Jan 2016 22:29:31

Was mich bei der HUK irritiert......in den AGB steht bei der TK-Versicherung folgendes:


[ZITAT]Versichert sind Bruchschäden an der Verglasung des Fahrzeugs. Die
Verglasung umfasst Glas- und Kunststoffscheiben (Front-, Heck-, Trennund
Seitenscheiben), Glasdächer, Spiegel und die Abdeckung von Leuchten.
Nicht als Verglasung gelten beispielsweise Glas- und Kunststoffteile
von Fahrzeugassistenzsystemen und Displays. [/ZITAT]

Aber keine Rede von Dachfenstern wie z.B. bei der RMV:

[ZITAT]Versichert sind Bruchschäden an der Verglasung des Fahrzeugs. Als Verglasung gelten
Glas- und Kunststoffscheiben (z. B. Front-, Heck-, Dach-, Seiten- und Trennscheiben),
Spiegelglas und Abdeckungen von Leuchten. Nicht zur Verglasung gehören Glas- und
Kunststoffteile von Mess-, Assistenz-, Kamera- und Informationssystemen, Displays sowie
Monitoren. Nicht versichert sind Folgeschäden.
[/ZITAT]

Ist das Dachfenster also bei der HUK ausgeschlossen?


Grüße
Thorsten

Tinduck am 18 Jan 2016 07:22:46

Wenn Du die Versicherung abschliesst, ist es auf Nachfrage nur eine komische Formulierung.

Im Leistungsfall sind dann Dachfenster ausgeschlossen.

So verdienen Versicherungen ihr Geld...

bis denn,

Uwe

siemueller am 18 Jan 2016 11:02:03

Dembinski hat geschrieben:Hallo,
Ich werde mein womo bei HUK-Coburg versichern. Da bin ich mit meinem Auto auch versichert.
Bin restlos zufrieden, war aber bis jetzt auch nie was :D
Für mein womo (ez 2007 - 110 ps - wert Ca 20.000€ saisonkennzeichen 3-10, Vollkasko 500€ - Teilkasko 500€ Selbstbeteiligung inkl Schutzbrief Ca. 350€


Hallo !
Fine ich nicht sehr preiswert. Frag mal bei der KRAVAG nach !

Gruss

Energiemacher am 18 Jan 2016 11:13:56

Hallo,

da die Huk(24), Rmv und Barmenia in der Endauswahl sind und die Prämie nur um?10Eur schwankt vergleiche ich das Kleingedruckte.
Die Huk hat mir auf Nachfrage folgendes geantwortet:

[ZITAT]
Sehr geehrter Energiemacher,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Schäden an Dachfenstern sind mitversichert, da es sich hierbei um Kunststoffscheiben handelt.

Haben Sie noch Fragen? Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre HUK24
Die Online-Versicherung
[/ZITAT]

Grüße
Thorsten

Dembinski am 18 Jan 2016 11:28:48

siemueller hat geschrieben:Hallo !
Fine ich nicht sehr preiswert. Frag mal bei der KRAVAG nach !

Gruss
[/quote]
Guten Morgen,
habe soeben nachgerechnet, mit Schutzbrief wären das 401 Euro, also über 50 Euro mehr als bei der HUK! Habe mehrere Vergleichsrechner gestartet und bei der Barmenia angerufen, billiger war bis jetzt keiner!

Ausderasche am 18 Jan 2016 23:04:57

Dann frage doch einmal höflich bei der HUK an, ob ein Ausland-Schadenschutz für Dein Wohnmobil möglich oder sogar inkludiert ist und wie er gehandhabt wird, d.h. ob ein zusätzlicher Schutz bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall im Ausland gegeben ist, bei dem die HUK Dir dann den Schaden anstelle des ausländischen Unfallgegners ersetzt. Und vergleiche die Antwort mit anderen Versicherern.

Gruß
Frank

(der auch bei der HUK versichert ist, aber nur weil er sich maßlos über die Kundenignoranz bei ESV Schwenger geärgert hat.)

Energiemacher am 19 Jan 2016 07:18:13

Moin Frank,

den Auslandsschutz kann man doch durch einen Aufpreis von knapp EUR 10,- mitversichern bei der HUK(24).
Oder worauf möchtest du denn hinaus?
Wenn du die Antwort kennst oder hier einen Mangel der Bedingungen hervorheben kannst, dann mach das doch bitte.

Vielen Dank.

Grüße
Thorsten

Dembinski am 19 Jan 2016 09:39:05

Ausderasche hat geschrieben:Dann frage doch einmal höflich bei der HUK an, ob ein Ausland-Schadenschutz für Dein Wohnmobil möglich oder sogar inkludiert ist und wie er gehandhabt wird
(der auch bei der HUK versichert ist, aber nur weil er sich maßlos über die Kundenignoranz bei ESV Schwenger geärgert hat.)

Hallo,
der Auslandsschutz kostet ca. 10 Euro, kann man am dazu buchen.
Besteht da ein Mangel an den Versicherungsbedingungen?

Ausderasche am 19 Jan 2016 14:35:21

Energiemacher hat geschrieben:den Auslandsschutz kann man doch durch einen Aufpreis von knapp EUR 10,- mitversichern bei der HUK(24).


Das stimmt leider nur für Fahrzeug bis 4t, darüberhinaus ist der Auslandschutz nicht möglich. Ein klares Manko für die HUK.
(Wir hatten schon einmal einen Totalschaden im Ausland, der zum Glück durch einen Auslandschutz gedeckelt war.)

Gruß
Frank

Ausderasche am 19 Jan 2016 14:50:53

Ausderasche hat geschrieben: Ein klares Manko für die HUK.


Sorry, konnte nicht mehr editieren: Das Manko besteht darin, dass ausländische Versicherungen auch nach ihrem Recht erstatten und man dann mit erheblichen Zeitverzögerungen bis zur Erstattung und mit Verlusten und Rechtstreitigkeiten rechnen kann. Ausslandschutz ist also für jemanden, der viel im Ausland unterwegs ist, sehr wichtig.

Gruß
Frank

Energiemacher am 19 Jan 2016 15:05:58

Vielen Dank Frank für das Aufzeigen der Lücke!

Das ist sicherlich für einige ein KO-Kriterium.

Für mich, trifft das (glücklicherweise) nicht zu, da ich (nur) einen 3,5tonner fahre.

Aber es interessant das mal so zusammen zu tragen: Pro-/Contra der jeweiligen Versicherungsgesellschaft.

Die Prämie ist da sicherlich nicht nur ausschlaggebend....


Grüße
Thorsten

Antivo am 23 Jan 2016 19:05:25

Hallo Gemeinde,

ich vergleiche jedes Jahr neu, lasse mir dann neue Angebote schicken von den bereits erwähnten Gesellschaften und vergleiche die Bedingungen.
Oft genügt ein Anruf nach einer Erhöhung des Beitrages und man bekommt wieder ein günstigeres Angebot, dann muss man auch nicht wechseln...aber immer nochmal die Leistungen überprüfen damit man nicht schlechter eingestuft wird!!!

Grüße Ande ;D

Digio71 am 25 Feb 2016 17:32:44

Hallo,
ich bin bei der HUK24 versichert. Habe mein Wohnmobil gebraucht im Dezember 15 gekauft.
Bei der HUK habe ich jetzt den Kaufpreis von Dezember angegeben.
Ich zahle 600€ für die Vollkasko bei SF2. Wenn ich jetzt den Neupreis des Wohnmobil angeben (Wohnmobil ist 12 Jahre alt), würde ich nur 400€ zahlen!
Also bei einem gebrauchten älteren Wohnmobil ist glaube ich die HUK24 nicht zu empfehlen. Wird wohl an den hohen Gebrauchtpreisen liegen.

Ich werde meinen Vertrag kündigen und zur RMV wechseln.
Grüße

womoke am 03 Mai 2016 12:21:55

Tach auch, an alle Suchenden.
Ich war insgesamt 42Jahre ohne größere Schäden(keine Unfallschäden) bei der HUK, u.a. mit meinem WOMO(Winnebago 7,0t), versichert(incl. Schutzbrief) und habe schlechte Erfahrungen sammeln dürfen: Im November mit Luft im System liegen geblieben(defekte Förderpumpe), abschleppen in 15km entfernte Werkstatt, nach ca. 1h Luft aus dem System entfernt, 0,5h Probefahrt, alles gut, HUK hat die Kosten erstattet...
Ende Dezember mit defekter Zylinderkopfdichtung in Bayern abermals liegengeblieben, keine Werkstatt in der Umgebung gefunden, Transport per Tieflader nach Hannover(Werkstatt des Vertrauens), Ablehnung der Übernahme der Überführungskosten von 1 500Euro, weil im November(s. o.) mein Kontingent bereits aufgebraucht sei.
Folge: Kündigung umgehend, ADAC für den Schutzbrief bestellt, Versicherung gewechselt.
Ergebnis: Sämtliche Versicherungen bei der HUK gekündigt, alle Fahrzeuge, Haus und auch Privathaftpflicht!
Vorschlag an alle Suchenden:
Nehmt einem Makler des Vertrauens an die Hand und lasst diesen dann die Leistungen und auch die Preise der Versicherer miteinander vergleichen, der Makler hat fast immer die größeren Erfahrungen und kann Vergleiche deutlich besser kommentieren, der letzte Euro in der Versicherungsprämie muss nicht das große Glück sein....
Ich selber habe i. A. einen Makler beauftragt, weil mein neues Mobil gerade beim Händler anrollt :razz: :D :D :mrgreen:
Fröhliches Suchen

Womoke

mercurius46 am 03 Mai 2016 14:12:19

Wer suchet, der findet!

KRAVAG - nein danke! Mir ist schon schlecht...

Nach deren Steigerung der Beiträge um über 100% in den letzten Jahren bin ich jetzt bei AXA für weniger als die Hälfte. Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf...

PS: Offensichtlich kämpfen die Kfz-Versicherungen wie die Berserker um Marktanteile...

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kasko Glasbruch Seitenscheiben
Go-Box - ASFINAG Go-direkt WICHTIG
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt