Dometic
hubstuetzen

Metallreifenventile Sprinter 5,3 Tonnen


Helmchen am 19 Jan 2016 13:36:51

Hallo Leute,
obwohl dieses Thema hier schon häufig lief, finde ich für mich die Infos nicht, die ich brauche.
Deshalb noch einmal neu:
Mercedes geht nach wie vor an das Thema Reifenventile nicht ran. Es werden mit stoischer Gelassenheit weiterhin Gummiventile verbaut, obwohl die Fachleute eindeutig auf Gefahren hinweisen, die damit verbunden sind. Selbst mein freundlicher Werkstattmeister bei DB schüttelt darüber den Kopf.

Ich möchte unseren Sprinter von 10/2015 5,3 Tonnen mit Metallreifenventile umrüsten lassen und diese vorher selber kaufen. Leider finde ich in meinen Unterlagen die alten Rechnungen nicht mehr, denn ich habe das bereits bei unserem Sprinter von 2007 gemacht und kann mich nicht mehr erinnern, welche und wo ich die gekauft habe.

Mich interessiert, welchen Lochdurchmesser die Ventillöcher der Stahlfelgen haben, wie lang sie sein sollten und welche Ventile Ihr aus eigener Erfahrung empfehlen könnt.

Danke schonmal im Voraus.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

a.miertsch am 19 Jan 2016 13:51:22

Hallo Ralf,
Wenn Du sowieso wild entschlossen bist, zu wechseln, dann lass es doch von Deinem Reifendienst richten. Der sieht doch sofort was das richtige Ventil wäre. Die paar "Pfucher" mehr sparst Du doch schon mit der verlorenen Zeit mit der Suche nach den richtigen Ventilen.
Viel Glück Albert

Helmchen am 19 Jan 2016 14:23:01

Hallo Albert,
es geht mir gar nicht ums Geldsparen, sondern darum, dass ich direkt die richtigen Ventile anliefere. Die Reifendienste, die ich bisher kennengelernt hatten nicht das auf Lager, was ich brauchte.
Die weitaus höheren Kosten hat man eh mit der Montage.

dylan08 am 19 Jan 2016 15:02:51

Ich kann gern später mal schauen, ob auf der Rechnung die verbauten Teile stehen. Wenn ich mich richtig erinnere steht bei mir aber nur pauschal "Ventile wechseln 6 Stück".

Ich habe da auch nicht lange gesucht. Ich bin einfach bei meinem Reifenhändler vorbei gefahren und habe mit dem Monteur durchgesprochen was zu tun ist:
- Vorne 2 Metallventile
- Hinten Zwilling Innen 2 Ventilverlängerung. Mit Klammern an der Felge befestigt. Nun von aussen super erreichbar.
- Hinten Zwilling aussen 2 gebogene Verlängerungen. Nun von aussen super erreichbar.

Dann haben wir zusammen im Stahlgruber Katalog nach den Teilen gesucht. Dann haben die dort die Teile besorgt und montiert.

Wenn du vorhast ein TireMoni oder ähnliches zu montieren, gib das deinem Monteur mit. Bei mir wollte er vorn erst die kurzen Stahlventile (ich glaub 40 mm) montieren. Dann passten aber die TireMoni Sensoren nicht :?

Birdman am 19 Jan 2016 15:06:03

dylan08 hat geschrieben:Wenn du vorhast ein TireMoni oder ähnliches zu montieren, gib das deinem Monteur mit. Bei mir wollte er vorn erst die kurzen Stahlventile (ich glaub 40 mm) montieren. Dann passten aber die TireMoni Sensoren nicht :?

Interessant, wieso passen die da nicht drauf? Das Gewinde der TireMoni-Sensoren sind doch auch nicht viel länger als z. B. die schraubbaren Ventilkappen, oder?
Edit: Ah, jetzt kapier ich's. Weil je nach Felgenart die breiteren Sensorenköpfe dann nicht zwischen die Speichen passen, richtig?

dylan08 am 19 Jan 2016 15:13:40

Birdman hat geschrieben:Edit: Ah, jetzt kapier ich's. Weil je nach Felgenart die breiteren Sensorenköpfe dann nicht zwischen die Speichen passen, richtig?

Exakt das war das Problem. Die TireMoni Kappen sind zu dick :( Schleifen dann beim Drehen an der Felge. Es fehlten 2-3 Umdrehungen. :(

Tinduck am 19 Jan 2016 18:24:02

Bei mir wurden auch die kurzen Metallventile, sind eigentlich für PKW-Felgen, montiert. In der Konsequenz passten die Ventilverlängerungen für die äusseren Zwillinge nicht bis in die Felgenlöcher.

Ein Reifendienst, der viele Transporter macht, wusste Rat. LLKW werden wohl üblicherweise mit Ventilen bestückt, die einen Gummisockel und einen Metallschaft haben und ca. 5-10 mm länger als die PKW-Metallventile sind. Die wurden bei den äusseren Zwillingsreifen montiert und jetzt passen auch die gewinkelten Verlängerungen wieder.

Die anderen Reifen hab ich auf den Vollmetall-PKW-Ventilen gelassen, hinten innen passen die Verlängerungen auch so und vorn ist es eh egal.

bis denn,

Uwe

pcjumper am 19 Jan 2016 19:29:11

Hallo Ralf, such dir eine MB servicewerkstatt die LKW mitmacht.
Die haben alles auf lager. Wenn ich Verantwortlicher wäre, würde
Ich keine fremden Ventile einbauen, auch der Garantieleistung
wegen. In Industriegebieten wirst du immer fündig.
Gruß Michel

andwein am 20 Jan 2016 14:32:52

dylan08 hat geschrieben:Ich bin einfach bei meinem Reifenhändler vorbei gefahren und habe mit dem Monteur durchgesprochen was zu tun ist:
- Vorne 2 Metallventile
- Hinten Zwilling Innen 2 Ventilverlängerung. Mit Klammern an der Felge befestigt. Nun von aussen super erreichbar.
- Hinten Zwilling aussen 2 gebogene Verlängerungen. Nun von aussen super erreichbar.

So habe ich es auch gemacht!! Bei den Ventilverlängerungen muss man in Verbindung mit TyreMoni aber aufpassen, dass es nicht drucklose Verlängerungen sind.
Gruß Andreas

dylan08 am 20 Jan 2016 17:41:45

andwein hat geschrieben:So habe ich es auch gemacht!! Bei den Ventilverlängerungen muss man in Verbindung mit TyreMoni aber aufpassen, dass es nicht drucklose Verlängerungen sind.
Gruß Andreas

Guter Hinweis. Habe ich vergessen zu erwähnen. Hatte er erst ein schlechtes Gefühl bei. Deshalb hat er noch Klammern für die Befestigung der Verlängerung an der Felge montiert. Nun sitzt alles fest.

Helmchen am 26 Jan 2016 22:14:08

Vielen Dank für die Anteilnahme und Eure Antworten.

Vielleicht ist das Ergebnis meiner Recherche von Interesse. Ich bin fündig geworden.
Die Ventillöcher in den Stahlfelgen des Sprinters mit Zwillingsrädern (5 Tonnen) sind 11,3mm.
Die Originalgummiventile sind ca. 60mm lang.
Deshalb passen diese Stahlventile von Alligator: --> Link
Dazu passend die Ventilverlängerungen für die Innenräder: --> Link
Sowie diese Winkel für die Außenräder: --> Link
Nach den Befestigungsklammern für die Ventilverlängerungen suche ich noch.

bl550 am 26 Jan 2016 23:26:20

hier wirst du fündig: --> Link für die Halterungen der Ventilverlängerung.
Die Ventile werde ich bei unserem Sprinter auch noch tauschen. Letzten September hatte ich an einem äußeren Zwilling einen schleichenden Druckverlust, weil ein Gummiventil mit Verlängerung verbaut war. Danke für den guten Tipp.

Helmchen am 27 Jan 2016 09:35:37

Hallo Sascha,
danke sehr.
Dein Link funktioniert leider nicht.

bl550 am 27 Jan 2016 10:17:21

nächster Versuch: --> Link

dylan08 am 27 Jan 2016 12:23:50

Genau die sind bei mir auch verbaut worden. Damit sitzt die Verlängerung Bombenfest.
Bei meinem Reifendienst sind die Teile nicht einzeln berechnet worden. Deshalb kann ich ohne Nachmessen nix zur Länge der Ventile vorn sagen.

Tinduck am 27 Jan 2016 13:10:22

Das Ding sieht aber schon recht massiv aus, könnte Nachwuchten nötig machen.

Bei mir funktioniert es auch ohne Halter, die äusseren, gewinkelten Verlängerungen sind komplett aus Metall und bewegen sich nicht. Die inneren liegen mit dem Metallrohrteil an der äusseren Felge an, bisher kein Verschleiss zu erkennen.

bis denn,

Uwe

Helmchen am 27 Jan 2016 14:18:12

bl550 hat geschrieben:nächster Versuch: --> Link


Danke, jetzt geht es.

dylan08 am 27 Jan 2016 14:52:08

Tinduck hat geschrieben:Das Ding sieht aber schon recht massiv aus, könnte Nachwuchten nötig machen.

Nach Ventilwechsel sowieso obligatorisch.

Bergbewohner1 am 27 Jan 2016 18:11:43

Ich habe meinen auch auf Metallventile umgerüstet und dazu auch gleich noch Stahlflexverlängerungen für relativ wenig Geld verbaut. Nun denke ich, dürfte nichts mehr passieren.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymer-Sprinter 412D Umrüstung auf grüne Plakette?
welcher Rahmen beim 316CDI
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt