Dometic
hubstuetzen

Kent, Sussex und Hampshire


miye am 09 Feb 2016 21:11:28

Hallo zusammen,
wir wollen ende Juni zwei Wochen nach Südengland.
Geplant haben wir am Freitag nach der Arbeit loszufahren und von der Schweiz über Basel, Offenburg, Strasbourg bis nach Saarbrücken zu fahren. Dort wollen wir Übernachten und dann am Sa morgen durch Belgien auf die Fähre in Dünkirchen.
Zuerst wollen wir hoch nach Broadstairs, über Canterbury wieder runter an die Küste und dann mit Abstechern, der Küste entlang. Ein Abstecher wird wahrscheinlich Royal Tunbridge Wells, was gibt es sonst noch so interessantes südlich von London?
Das wir nach Brighton "müssen" steht auch schon fest aber sonst sind wir noch ziemlich planlos. Alles was Westlich von Brighton liegt ist Bonus aber so bis Southampton sollten wir es schon schaffen :wink: . Das sind jetzt nicht die riesigen Strecken aber da es viele Orte gibt wo wir ohnehin hinwollen (Rye, Arundel, Lewes, Seven Sisters, Brighton, Brighton und Brighton) werden wir die zwei Wochen auch so ganz gut rumkriegen und einfach mal sehen wie weit westlich das wir kommen.
Mich würde jetzt aber mal interessieren ob ihr irgendwelche schönen Strecken kennt die man da fahren könnte, oder Orte die man unbedingt sehen muss? Ich mag die englischen Landstrassen total gern und da wir bloss einen VW Lt haben kann es auch gerne ein bisschen enger werden.
Campingplätze gibt es in der Gegend auch sehr viele und schöne aber ich wäre echt froh über eure Erfahrungen und Vorschläge.
LG Miye

Anzeige vom Forum


Beefeater57 am 09 Feb 2016 21:54:14

Hallo, Myie

Ich plane ebenfalls für dieses Jahr eine Tour nach GB.Meine Route: Dover mit Besichtigung Dover und Walmer Castle,weiter nach Hastings mit Besichtigung Battle Abbey und Battlefield.
Danach weiter nach Portsmouth,Besichtigung Historic Dockyard, vor allem die HMS Victory,das Flaggschiff von Lord Nelson.Weiter nach Paignton,ab dort fahrt mit dem Dampfzug in den Dartmoor National Park,zurück mit dem Flußschiff.
Danach geht es weiter nach Pencance ( Land`s end )und nach Falmouth.Dann zurück nach Brighton,Besichtigung, und von dort nach Dover zur Überfahrt nach Calais. Damit sind die 14 Tage gut gefüllt.

Bernd

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

celso am 09 Feb 2016 23:59:00

Hallo Miye,
diese Sachen schon gesehen?
--> Link
--> Link
--> Link
--> Link

Grüße
Celso

Anzeige vom Forum


volki am 10 Feb 2016 01:14:47

miye hat geschrieben: Geplant haben wir am Freitag nach der Arbeit loszufahren und von der Schweiz über Basel, Offenburg, Strasbourg bis nach Saarbrücken zu fahren. Dort wollen wir Übernachten und dann am Sa morgen durch Belgien auf die Fähre in Dünkirchen.

Wenn es nicht Saarbrücken sein muss ? Wir sind auf dem Weg nach Dünkirchen (GB-IRL) :
Zürich-Umfahrung Basel ( A-98)-A-5 bis zur A-36-Mulhouse, dann A-35 durchs Elsass, dann A-4 bis vor Metz, dann nach Luxemburg, dann E-25 / N-40 bis Namur, dann bis Lille, dann nach F zur A-25 nach Dunkirchen.

Ich habe mal in London und Farnham gearbeitet. Ich erinnere mich an Salisbury (Kathedrale) , Stonehenge und an das Tal des Test und Ichen und unzählige kleine ", romantische "Nester".

celso am 10 Feb 2016 12:30:12

Von Dover aus würde ich die A258 bis nach Deal nehmen.
Hier gibt es sogar eine kurze Beschreibung:
--> Link

Von Canterbury zurück an die Küste:
Nehmt die B2068. Die frühere Stone Road der Römer führt euch ungefähr in Richtung Hythe.
Celso

miye am 10 Feb 2016 20:52:12

Danke für die tollen Antworten!

at Bernd
Deine Tour klingt auch super und anfangs wollten wir auch bis Lands End. Da wir aber jedes Jahr mind. eine Woche in Brighton sind und von da aus nur mit Bus und Zug schon eine Woche lange genug zu tun haben, haben wir uns dann vorgenommen lieber weniger zu fahren und ein bisschen die Englische Countryside zu geniessen.
Ich bin aber schon gespannt auf deinen Reisebericht, den nächstes Jahr wollen wir es dann schon bis dahin schaffen.

at Celso
Danke für die Links!
Da hat es schon mindestens drei Sachen dabei die mich interessieren :mrgreen:
Da ich im Garten arbeite und englische Gärten und alte Häuser total liebe, kannst du auch noch gerne ein paar mehr davon liefern :ja:
Die Strassen werden wir uns bestimmt auch ansehen. Ich denke das wir mit kleineren Strassen ohnehin nicht viel falsch machen können, oder? Busfahren in England finde ich ja ohnehin immer toll aber mal sehen wie es dann mit dem Linksverkehr wird.

at volki
Über Saarbrücken wollten wir eigentlich weil ich jetzt nicht so ein Frankreich Fan bin und wir trotz Jahrelangem französisch in der Schule kein Wort davon verstehen :oops:
Deshalb wollten wir noch an der letzten Ortschaft, wo wir die Sprache so "einigermassen" beherrschen übernachten :wink: . Ausserdem kann meine Schwester auch nicht Autofahren und dann muss ich an beiden Tagen nicht so riesen Strecken fahren.
Ist Stonehenge wirklich so interessant? So wies aussieht kann man da ja nur einmal im Kreis laufen und ich denke das es da um diese Jahreszeit auch genug Touris hat.
Lohnt es sich da extra hinzufahren?
An den romantischen Nestern wäre ich aber schon interessiert.

nuvamic am 10 Feb 2016 20:56:51

miye - als Gartenfan: zwischen Brighton und London bei Haywards Heath liegen die Sheffield Park Gardens - in meinen Augen der schönste (oder wenigstens einer der schönsten) englischen Landschaftsgärten.

Beefeater57 am 10 Feb 2016 21:12:27

Stonehenge hat für viele Menschen etwas mystisches und steckt nach ihrer Überzeugung voll übernatürlicher Kräfte,für Andere einfach ein Steinkreis, zu denen gehöre ich.Muß jeder selbst wissen wie er dazu steht,einen langen Umweg war es mir jedenfalls nicht wert.

Bernd

Scimitar am 10 Feb 2016 23:12:12

Moin,
ich und meine Frau finden Stonhenge überbewertet.
Als Garten in Kent kann ich Sissinghurst sehr empfehlen und in Chatham die Historic Dockyards

celso am 11 Feb 2016 09:39:41

nuvamic hat geschrieben:miye - als Gartenfan: zwischen Brighton und London bei Haywards Heath liegen die Sheffield Park Gardens - in meinen Augen der schönste (oder wenigstens einer der schönsten) englischen Landschaftsgärten.

Da waren wir noch nicht. Wir haben uns aber gerade entschlossen, den in diesem Jahr am Anfang unserer GB-Reise zu besuchen.
Wisley-Gardens (einer meiner links oben) ist mehr vom wissenschaftlichen Interesse an Gartenbau und Pflanzen geprägt und zeigt halt viele verschiedene Gärten samt eines Tropenhauses mit Dschungel- und Wüstenklima. Es gibt einen Rosengarten, einen japanischen Garten, Bonsais, Vorschläge für die Gestaltung von Kleingärten u.s.w.,u.s.f.
Sissinghurst war das Produkt der Schriftstellerin Rita Sackville-West. Dazu passt das Knole-House (auch oben verlinkt). Knole-House war der Stammsitz der Familie von Rita Sackville-West. Sie war als Frau nicht erbberechtigt und kaufte dann Sissinghurst.

an Bernd:
Deine Dartmoor-Tour hört sich sehr interessant an.
Land´s End ist allerdings nur noch kommerzieller Rummelplatz.
Wir sind mit dem Bus von Penzance nach Porthcurno (wunderschöne Sandbucht mit dem Minack-Theatre) gefahren und dann den Coast-Path in 2 oder 3 Stunden bis Land´s End gewandert. Dort haben wir dann den Bus zurück genommen. Das war eine wunderbare Tour!

Celso

maranot575 am 11 Feb 2016 09:56:03

Ein Geheimtip - oder wer kennt den Campsite - Trewethett Farm Caravan Club Site bei Tintagel.
Für mich einer der schönsten Plätze in Südengland. Herrliche Wandermöglichkeit auf dem Coastel Path.
Tintagel Castel - König Arthur. Schau Dir mal den Platz in Netz an. --> Link
Gruss Heinz

Anzeige vom Forum


nuvamic am 11 Feb 2016 11:21:39

Für den TE isses wahrscheinlich "zu abseits", aber wenn es grad um schöne Gärten geht, muss auch noch der Hidcote Manor Garden in Mickleton erwähnt werden. Der Garten in den Cotswolds ist mein Favorit im Bereich der "Room gardens". Also so ne Art von Ansammlung von verschiedenen Zimmern im Garten. Eher das Gegenteil eines Landschaftsgartens. Oder viele Landschaften im Kleinen?

ottomar am 11 Feb 2016 11:50:39

Hallo Miye,

für den South West Coast Path hier allerlei Anregungen und Hilfen, wie z.B. den Distance Calculator:

--> Link

Da Du Southampton und Brighton angesprochen hast, hier ein paar Tipps auch zu etwas "entlegeneren" Vergnügungen:

--> Link

--> Link


Wenn Du weitere Tipps zu speziellen Sehenswürdigkeiten willst, wäre es geschickt, wenn Du etwas einkreisen würdest, was Euch interessiert. Also nicht Ortsnamen, sondern z.B. Gärten (s.o.) oder Mittelalterspektakel oder historische Züge oder ...

nuvamic am 11 Feb 2016 12:10:26

Was aber natürlich bedeutet, dass man schon ne Idee haben muss, was es überhaupt gibt - und es gibt seeeeehr viel ;)

Mal war ich sehr auf Kirchen fixiert (weil ich grad Säulen der Erde gelesen hatte), da hab ich dann das "brass rubbing" entdeckt - immer wieder wurde angeboten, Inschriften so "abzureiben" und dann mitzunehmen. Je mehr man sich mit ner Landschaft beschäftigt, um so mehr Ideen sammelt man.

Auch wenn's langweilen mag - der Plauderthread liefert schon vieles an Ideen: --> Link
Und wir haben mal gesammelt, wo man unbedingt hin sollte: --> Link

ottomar am 11 Feb 2016 12:18:45

nuvamic hat geschrieben:Was aber natürlich bedeutet, dass man schon ne Idee haben muss, was es überhaupt gibt - und es gibt seeeeehr viel ;)


Again you´re in the right. :ja:

Ich war mal am Bahnhof und hatte Hunger.

Hätte ich nur vorher dies gewusst:

--> Link

celso am 11 Feb 2016 13:42:35

Wir haben letztes Jahr auf der Insel das "Rock-Pooling" angefangen. Dabei sitzt man stundenlang vor einer Pfütze und glotzt hinein.
Great Experience!
--> Link

Vom Lama-Wandern hatte ich ja schonmal erzählt....
Das gibt es inzwischen ja auch hier.

Celso

nuvamic am 11 Feb 2016 14:36:02

Weil mir der Link von celso zu invasiv war, hab ich mal weiter gesucht und bin hier gelandet: --> Link

Rock pooling war mir nämlich auch neu. Hier kriegste was gelernt...

Tilly1963 am 11 Feb 2016 15:29:46

Stonehenge ist total überbewertet. Absoluter Turistentrubel und Nepp. Als wir da waren, konnten wir die Steine vor Menschenmassen kaum sehen. Wir sind einfach weiter gefahren.
Unser absoluter Favorit ist und bleibt das Dartmoor !! Unbeschreiblich schön und beeindruckend !
Ach, es gibt dort einfach viel zu viel zu sehen. Wenn man nur die Zeit hätte......

Gruß Karsten

celso am 11 Feb 2016 16:32:51

Von Stonehenge reicht mir der wunderbare Anblick, wenn man von Osten kommend die Bundesstrasse fährt und Stonehenge erblickt.
Die Steine habe ich vor 35 Jahren schon angefasst. Daran ist heute nicht mehr zu denken.
Bis zum Dartmoor will die Barbara (miye) nicht, aber Kent, Sussex und Hampshire bieten genug für mehrmonatige Aufenthalte.
Zum zwischendurch vernaschen:
Lift fahren in Folkestone
--> Link
mit Spaziergang an der Strandpromenade und Besuch des sich entwickelnden Kreativ-Quartiers.
Celso

nuvamic am 11 Feb 2016 19:18:22

Dieser weiße Herr ist bestimmt auch schon mal im Plauderthread oder bei den 100 zu besuchenden Orten erwähnt worden: --> Link

skysegel am 11 Feb 2016 20:56:14

miye hat geschrieben:Brighton, Brighton und Brighton

Was in aller Welt wollt ihr ausgerechnet in Brighton?
Ok, das ist schon typisch englisch. Man sollte da mal einen Blick drauf geworfen haben und einmal den Pier rauf und runter. Ansonsten gibts da aber sehr viele lohnendere Ziele IMHO.

Ulli

celso am 11 Feb 2016 21:20:29

Ulli,
Du verstehst das nicht!

Lies mal hier:
--> Link

Vielleicht ist auch wieder Bart-WM:
--> Link

Also nix nur Pier rauf und runter laufen!

Celso

miye am 11 Feb 2016 21:51:59

Danke für die vielen echt guten Vorschläge!
Ich hab langsam das Gefühl das wir es nicht über Brighton rauschaffen :oops:
Ich kann jetzt irgendwie auch nicht eingrenzen was uns interessiert. Dann kämen ja keine solchen Vorschläge wie "Rock Pooling" was eigentlich wie ein vernünftigen Zeitvertreib aussieht.
Sonst interessieren wir aber so ziemlich für die typischen Englischen Sachen wie alte Häuser, Gärten, alte Friedhöfe :oops: und an Kirchen können wir auch selten mal vorbeigehen.
Der Link vom South West Coast Path ist aber auch genial.
Ulli, du verstehst das wirklich nicht :mrgreen:
Klar ist Brighton so ein typisches Touristen Ort. Auf den Pier gehen wir meist bloss wegen dem schönen Karussell oder einem Eis. Ausserdem kann man von dort die Aussicht auf die Stadt geniessen.
Ansonsten ist Brighton aber wirklich toll. Nicht zu gross, man kommt überall zu Fuss hin, viele kleine und interessante Läden in denen man (oder eher Frau) Tage verbringen kann.
Von Brighton aus kann man auch mit dem Bus zu den Seven Sisters, Lewes oder auf den Devils Dyke wo wir mal einen ganzen Nachmittag damit verbracht haben den Gleitschirmflieger zuzusehen.
Die Leute da sind auch total cool und interessant, nicht so spiessig wie an anderen Orten. Einfach offen und total entspannt.
Ausserdem gibt's da zwei Pret a manger :oops:

Beefeater57 am 11 Feb 2016 22:07:46

Hallo, Celso

Land`s end steht auf der Prioritätenliste ganz unten,kann sein das ich länger im Dartmoor National Park bleibe oder rüber nach Tintagel fahre.Längere Wanderungen sind mit meiner angeknacksten Hüfte nicht mehr drin,man wird halt nicht jünger.

Bernd

nuvamic am 11 Feb 2016 22:38:37

miye - wenn Ihr wieder "drüben" wart, erzähl doch ein bissel... grad so kleine Erfahrungen sind ein toller Input für viele, die auch Lust haben oder kriegen wollen. Und wenn es keinen eigenen Reisebericht reicht, dann ist der Plauderthread immer noch der letzte Hafen ;) Der erträgt auch Werbung für Brighton :lol:

celso am 12 Feb 2016 09:32:01

Hallo Miye,
eins von den großen Schlössern/Burgen würde ich auf jeden Fall besuchen.
Entschuldigung, falls ich eines vergesse, sind einfach zu viele oder bitte ergänzen:

-Bodiam Castle (Nur ein Showobjekt, keine wirkliche Burg?)
--> Link
-Hever Castle (Ein amerikanischer Millionär -William Waldorf Astor- kauft ein Schloss)
--> Link
-Leeds Castle (das Frauenschloss)
--> Link
-Arundel Castle (Wohnsitz des Duke of Norfolk, gut erhalten)
--> Link
-Highclere Castle (für Downtown Abbey Fans)
--> Link
-Dover Castle (der Schlüssel zu England):
--> Link

Kannst ja mal ein bißchen stöbern, welches Dir am besten gefällt.
Und dann kommen wir zu den Gärten......
Celso

ottomar am 12 Feb 2016 10:58:51

Ich möchte allen, die Stonehenge nicht (mehr) mögen, deutlich widersprechen.

Der Steinkreis "rentiert" sich sehr wohl, wenn man sich vorher ein wenig mit den Theorien, was er wohl darstellen mag, beschäftigt.

Und es ist ja nicht nur Stonehenge, sondern auch der jungsteinzeitliche und "Superhenge" genannte, riesige Steinkreis unter den bekannten Whiltshire Walls. Dieser wurde erst 2015 mit neuen archäologischen Methoden gefunden und ausgegraben.

--> Link

Und es hört nicht auf, die Gegend steckt voller Überraschungen. Erst neulich wurde eine Neuentdeckung aus der Bronzezeit der Öffentlichkeit vorgestellt. Hierbei handelt es sich um die unwahrscheinlich gut erhaltenen Überreste einer Großsiedlung.

--> Link


Und noch eine Anmerkung zu Brighton. Meine feste Überzeugung: Wer noch nie auf dem Pier gezockt hat, war noch nie richtig auf der Insel.


ollybär am 12 Feb 2016 11:19:06

volki hat geschrieben:Wenn es nicht Saarbrücken sein muss ? Wir sind auf dem Weg nach Dünkirchen (GB-IRL) :
Zürich-Umfahrung Basel ( A-98)-A-5 bis zur A-36-Mulhouse, dann A-35 durchs Elsass, dann A-4 bis vor Metz, dann nach Luxemburg, dann E-25 / N-40 bis Namur, dann bis Lille, dann nach F zur A-25 nach Dunkirchen.



Ich fahre diese Strecke auch immer über Saarbrücken, weil ich dabei ca 10 Euro Maut spare ohne mehr Kilometer,
Bewährt hat sich die Ausfahrt 42 der A4, dann die N61 Richtung SB, bei Kleinblittersdorf über die Saar auf die B 51, dann auf die Autobahn 620, ab da wieder Autobahn bis Luxemburg, den Rest wie Volki. Auf dieser Alternativroute hat es auch Stellplätze. Das Tanken unbedingt bis Luxemburg aufheben.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

16 Highlights unserer dreimonatigen Großbritannienreise
Wartezeiten an den Häfen Calais / Dünkirchen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt