Caravan
motorradtraeger

Vorsicht bei billigen Rohrkabelschuhen mit falschem Werkzeug 1, 2, 3


WomoTechnikService am 29 Okt 2018 13:35:10

thomas56 hat geschrieben:35mm² sind 35mm², was kann da nicht stimmen? :gruebel:


Dass auf dem von Reimo vertriebenen Kabelschuh 35qmm steht und das Kabel, auf dem 50qmm steht, problemlos reinpasst... man könnte mit dem Messschieber jetzt die Durchmesser messen und die qmm ausrechnen, wer Recht hat, mach ich mal bei Gelegenheit...

LG Peter

Tinduck am 29 Okt 2018 14:39:56

Vielleicht ist die 35 auf dem Kabelschuh ja der Zielquerschnitt nach dem Verpressen :D

bis denn,

Uwe

Waellerwind am 29 Okt 2018 20:05:53

Dondero hat geschrieben:Meine Pressungen mit Klause Sechskant Zange und Klauke Rohrkabelschuhen halten wunderbar.


Wir haben bei Temp.Messungen festgestellt das manche Sechskantpressungen am Kabelschuh (feindrähtig) erhöhte Temperaturen aufwiesen.
Allerdings handelte es sich dabei um Abgänge mit hoher Dauerlast in der Industrie.
Nach Rücksprache mit dem Hersteller haben wir die Anschlüsse mit Kerbpressung ausgeführt und das Problem war beseitigt.
Eine gut gepresster Kabelschuh ( sechskant) wird im Womobereich bestimmt keine Probleme machen wenn alles passt.
Als Hobbyist würd ich mir auch kein Presswerkzeug in der Größenordnung kaufen, sondern wenn möglich beim Elektriker leihen.

Gruß Andreas

lisunenergy am 11 Nov 2018 08:13:41

Ich habe mal für Euch diese Presszange gekauft und getestet. Erst einmal, sieht diese Dornpresszange vom Grundaufbau ähnlich wie die Markenzange aus. Das Spiel in den Gelenkbolzen ist größer. Misst man zum Beispiel bei beiden Einstellungen den Zwischenraum und zugedrückter Presse , kommt bei 50mm2 ein Unterschied von 1,8mm heraus. Das zeigt auch hier, das es offensichtlich keine Norm gibt, oder es niemanden interessiert. Eine weitere Ursache, könnte aber das Skalenplätchen sein, was an einer unkalibrierten Stelle sitzt. Stellt man die Zange auf den Mittelwert von 50mm zu 35 mm , erhält man brauchbare Ergebnisse mit einem Rohrkabelschuh Typ A .
Mein Fazit: Für mich als Vielpresser völlig ungeeignet. Für Leute die Ihre Kabel selbst pressen wollen, und den Wert dazwischen einstellen, eine brauchbare Alternative.

lisunenergy am 11 Nov 2018 08:58:14


rkopka am 20 Nov 2018 10:36:41

Hier war die Verpressung wohl nicht das Problem :-)
--> Link

RK

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

LiFePo GreenPower Super B bzw Epsilon
Mini Van - eine LiFePO4 als Komplettlösung?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt