Caravan
motorradtraeger

Korsika oder Sardinien


momobaer am 13 Feb 2016 22:08:33

Osterferien 2017 fallen auf Mitte bis Ende April.

Wir würden gerne mal nach Korsika oder Sardinien. Ist es zu dieser Zeit schon zu empfehlen ? Wir fahren ein Womo 7.5 Meter.
Kann man auf Korsika damit entspannt fahren oder ist das schon schwieriger?

Danke für eure Hilfe. VG Claudia :)

Anzeige vom Forum


AndreasS am 14 Feb 2016 00:26:10

Hallo Claudia,
Sardinien war mit 6,6 Metern immer und überall stressfrei, könnte auch mit 7,5 passen...
Außer Mitte Juni bis Ende August ist Sardinien IMMER zu empfehlen.
Es hängt aber sehr von den eigenen in Deiner Frage nicht näher ausgedrückten Vorstellungen ab.
Zum Beispiel zum Skifahren ist Sardinien nur bedingt zu empfehlen. Im Winter möglich, zu Ostern mangels Schneekanonen nahezu unmöglich.
Zum Kiten oder Windsurfen kannst Du Glück mit dem Wind haben.
Zum Luftmatratze paddeln ist das Wasser wahrscheinlich noch zu kalt und es kann auch übel regnen.
Aber keine Woche am Stück.
Wandern ist richtig toll.
Von Korsika hab ich keine Ahnung... :D

Viel Spass

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

momobaer am 14 Feb 2016 10:36:32

Hallo Andreas,

Natürlich eher nicht zum Skifahren grins.....da bevorzuge ich doch die Skigebiete von Österreich :lol: . Für uns ist es halt wichtig das es nicht mehr kalt ist. Wir wandern gerne, möchten auch schon vor dem Womo sitzen können. Schwimmen muss ich nicht....blicke aber gerne aufs Wasser.
Zu Ostern wird sicher nicht so viel los sein. Wir fahren einen Carthago 7,5 Meter. Kommt man damit locker auf die Fähre ohne mit dem Heck aufzusetzen?

Fragen über Fragen :D

Viele Grüße und schönen Sonntag

Claudia

Anzeige vom Forum


nethunter am 14 Feb 2016 10:45:53

Moin,
es gibt verschiedene Fähren.
Generell geht es bei allen mit den langen Mobilen , musst halt im Zweifel schräg unten auf die Rampe fahren.

Die Länge spielt kaum eine Rolle auf Korsika, hier kommt es auf die Höhe und Wendigkeit an.

Unter drei Meter Höhe und Heckantrieb ist es eigentlich kein Problem. Bei Fronttriebler macht sich die Länge dann schon bemerkbar!

gruss

WoRo1 am 14 Feb 2016 10:54:02

Als Ergänzung zum Beitrag von Andreas :

Du kannst auf Sardinien in der Nebensaison überall frei stehen. Es gibt auf Sardinien zwar etliche Womo-Verbotsschilder. Diese werden aber nur in der Hauptsaison durchgesetzt, auch wenn sie formal für das ganze Jahr gelten.

Für die Suche nach (auch z.T. im Winter offenen) Camping- und Stellplätzen würde ich Dir den „Camping & Stellplatzführer von Acsi empfehlen.

Einen netten Eindruck von Sardinien kannst Du von folgendem Reisebericht bekommen (4./5. 2014):
--> Link

Und hier ein Bericht über eine Winterreise nach Sardinien :
--> Link

nuvamic am 14 Feb 2016 11:15:33

Wer beides nicht kennt...

... und insgesamt noch nicht soooo viel Erfahrung ...

... dann könnte vielleicht auch die Sprache interessant sein? Könnt Ihr französisch und/oder italienisch? Vielleicht entscheidet das?

(Meinereiner bereist ne Gegend auch um sie kennenzulernen. Und da helfen Sprachkenntnisse. Ohne ist kennenlernen schwieriger...)

WOmO_Udo am 14 Feb 2016 11:32:09

Also macht euch wegen der Fähre mal keinen Kopf. das Fährpersonal ist mittlerweile doch sehr entspannt im vergleich zu vor 20 Jahren :D . Wir fahren einen ALPA und der ist ja bei Hecküberhang auch nicht der beste. Ich bin aber bei den Fährauffahrtennoch nie angeschrammt. Du musst halt schräg auffahren aber das Personal weisst dich eigentlich schon sauber ein. An sonsten ist Sardinien immer schön. Zu Korsika kann ich leider nix sagen. Aktuell hat es in Cagliari immer so zwischen 15 und 20° zur mittagszeit also denke ich das es Mitte April tendenziel auch nicht soo kalt ist.

caradoroland am 14 Feb 2016 14:51:39

[quote="momobaer"]Die Länge spielt kaum eine Rolle auf Korsika, hier kommt es auf die Höhe und Wendigkeit an.[/quote]

Ich fahre auch mit 7m auf Corse von Calvi zur Hauptstadt Korsikas Ajaccio die Westküste runter, ich denke jedoch das ist nicht jedermans Sache.
Freistehen würde ich auf Korsika nicht. Es gibt Gruppen welche etwas dagegen hätten wenn Touristen kein Geld für Campingplätze ausgeben.

Ansonsten ist Korsika leicht teurer als Sardinien, schroffiger, bergiger und nicht so leichthügelig wie Sardinien.
Die Strände auf Sardinien schon sehenswert. Im April zum Mountainbiken auf Korsika muss man stets mit Wind, der nicht ( noch nicht ) warm ist, rechnen.

gerhardo am 14 Feb 2016 16:36:28

Hallo,
ich kenne beide Inseln von Motorradreisen. 1 x Korsika und ca. 7 x Sardinien. Leider habe ich es mit dem Womo noch nicht geschafft. Kommt aber noch.
Ich würde mit dem Womo ganz klar Sardinien bevorzugen. Alles machbar mit einem 7,5m Womo. Allerdings gibt es auch extrem kurvige Strecken. Wenn man die nicht mit dem Womo fahren will, kann man die aber umgehen.
Freistehen ist im April nach allen Berichten offensichtlich relativ unproblematisch.
Wie bereits angemerkt ist diese frühe Jahreszeit zum Baden noch nicht so recht geeignet. Anders ist es im Oktober. Da ist der ganze Trubel lange weg und das Wasser noch warm.
gerhardo

taps am 14 Feb 2016 19:11:31

Hallo Claudia,
ich kenne beide Inseln.
Und um beide kennenzulernen, braucht man jeweils Wochen!
Deine Frage könnte auch lauten:
Frankreich oder Italien!
Ostern ist traditionell halb Italien auf Sardegna. Wir waren dort um Ostern, das Wetter ist schon ein Traum und Alles blüht.
Zu Ostern war es überall überlaufen, nach Ostern dann waren wir überall Allein.
Korsika ist nicht nur französisch, sondern sehr korsisch, das muss man mögen.
Und: die Insel rechts herum fahren.
Die Straßen an der Westküste sind teilweise sehr schmal und kurvig. Bei linksrum schaut der Beifahrer oft 200m tief in die Schlucht.

Noch ein Tip:
Korsika und Sardinien.
Von Olbia ist es eine Stunde bis in den Norden von Sardinien und da gehen mehrmals täglich Fähren von Santa Teresa nach Bonifacio auf Korsika.
Gruß
Andreas

AndreasS am 15 Feb 2016 14:31:44

Korsika UND Sardinien machen ja auch manche Leute, es gibt auch Japaner die Europa in 10 Tagen kennenlernen...
Für mich hat der Urlaub eher was mit slow Motion zu tun. Wir waren 10 mal jeweils ca. 5 - 7 Wochen auf Sardinien und wir haben noch lange nicht alles gesehen. Ich käme nie auf die Idee, dass zu kombinieren. Aber wie schon gesagt, es machen viele.
Wenn Ihr nicht zwingend Camping on Board braucht (brauchten wir immer wg. unserer Hunde) könnt Ihr eigentlich so ziemlich alle Fähren nehmen und die günstigste herauspicken.
Die schnellen Fähren sind nach meiner Meinung des nachts aber nicht so vorteilhaft, da es sich fast nicht lohnt zu schlafen und man dann im Dunkeln auf der Insel steht.
Dann lieber 12 Stunden Fähre, ausgeschlafen ankommen, im Hafen Frühstücken und dann entspannt weiterfahren...am liebsten nach Putzu Idu :D

germansurgeon am 15 Feb 2016 20:32:25

Ich persönlich Plädiere sehr für Sardinien. Auf Korsika war ich noch nicht. Aber meine Familie und ich waren bereits sieben mal auf Sardinien und ich kann diese Insel nur sehr empfehlen. Unser mittlerweile bevorzugter Aufenthaltsort ist die Costa del Sud. Hier findet sich ein Wasser wie in der Karibik und auch der dazugehörige feine Sandstrand. Unser Wohnmobil ist 8,50 m lang. Im letzten Sommer gab es mit der Fähre bei schrägem Auffahren kein Problem . Es existieren eine ganze Reihe von Stellplätzen, auf denen man in der Nebensaison frei stehen kann. Im Internet gibt es ein sehr gutes Forum, welches den Namen der Insel trägt. Hier erfährt man alles über die Insel. In diesem Forum schreiben auch Mitglieder, die auf Sardinien Leben. Ihnen kann man auch Fragen stellen. viele Grüße Jens

shoe1 am 16 Feb 2016 01:24:46

Hallo,
wir waren sowohl auf Sardinien (--> Link)
wie auch auf Korsika (--> Link) und ich könnte mich nur schwer entscheiden, wenn ich eine Insel bevorzugen müsste. Ich würde auch, wie schon ein paar Vorschreiber - für Sardinien und Korsika plädieren. Muss ja nicht unbedingt zusammen sein ...

Unser Womo misst 7 m und das war eigentlich nirgends ein Problem. Auf Sardinien waren wir zu Ostern - überhaupt nicht überlaufen und wir standen sowohl in Sardinien wie auch auf Korsika meistens frei. Korsika blieb mir etwas gebirgiger in Erinnerung. Die Menschen auf Sardinien und die Korsen sind natürlich unterschiedlich - wir machten auf beiden Inseln gute Erfahrungen.

Auf der Fähre waren auch größere Wohnmobile und die hatten bei der Auffahrt (seitlich) keine Schwierigkeiten. Wünsche euch eine schöne Reise, egal wo hin es euch verschlagen wird ...
lg
Rupert

leerotor am 09 Mär 2016 14:23:39

Hallo
mit einem Womo bis max kastenwagen und perfekter franz grammatik kann korsika wunderschön sein(cap corse und zentrale berge). im franz/algerisch besetzten teil(südlich batia und der sandige küstenbogen bis ajaccio gilt strenge cp pflicht.
in sardinien/italien wird mann schon freundlich behandelt bei wenn mann sich mühe gibt (bongiorno perfavore grazie) und an womos stört sich keiner(ausserhalb juni july august).
die corsen fahren grundsätzlich in der strassenmitte während die sarden nur die kurven schneiden.beide glauben fest an gott so dass diese fahrweise ohne folgen bleibt(meistens).positiv: hier kann man mehrmals am tag vielen idioten das leben retten.
in korsika gibt es super wanderkarten und viele gut markierte touren. in sardinien gibts weder karten noch brauchbare markierungen aber mit einem guten gps und den tracks aus guten führeren ist mann dafür fast immer allein in einer traumlandschaft.
im frühjahr sind beide inseln übersät mit einem meer von blumen(es kann aber auch noch ausgiebig schütten).
die route national (korsikas beste strasse im osten) würde in sardinien als maroder feldweg gelten(sardinien hat die weitaus besten strassen italiens südlich der poebene).
restaurantbesuche auf beiden inseln sind empfehlenswert aber sehr erschöpfend für das budget und damit eine drastische verkürzung der besuchsdauer.
ps2 wer auf beiden inseln in jeweils 2 wochen nur einmal aussenrum fährt sollte besser gar nicht hin.
weitere infos
korsika: paradisu.ch
sardinien mm verlag fohrer/ know how höh
gruss felix




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Korsika von Nord nach Süd?
Fähre Korsika Nebensaison
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt