aqua
anhaengerkupplung

Truma CP Plus INET ready und INET Box 1, 2


RG Regalbau am 22 Nov 2015 19:12:10

Hallo,
wer hat bisher die Inet Box von Truma ?
--> Link
Ich habe in unserem neuen Hymer eine CP Plus Inet Ready eingebaut bekommen.
In ca. 2 Wochen folgt noch der Einbau der Inet Box.
Da ich in diesem Winter zum ersten mal durchheizen will ein Willkommenes Gimmick, da das Wohnmobil etwa 400 m entfernt in einer Halle steht.
Wer hat schon Erfahrungen gesammelt


hansibh am 22 Nov 2015 19:44:57

Hallo,

hab da eine Frage

Ich habe die Truma CP plus seit einem Jahr drin,
funktioniert die auch oder benötige ich eine neues Gerät

HansiBH

mantishrimp am 22 Nov 2015 20:17:36

hansibh hat geschrieben:Hallo,

hab da eine Frage

Ich habe die Truma CP plus seit einem Jahr drin,
funktioniert die auch oder benötige ich eine neues Gerät

HansiBH


Mit deinem CP Plus funktioniert es nur wenn das Bedienteil das I Net ready Logo trägt, Bedienteile mit dem Logo gab es aber vor einem Jahr noch nicht.
Du kannst deinen Händler mal nach einem Truma Nachlass fragen, wenn du erst in 2015 nachgerüstet hast, geht da was :-)

Anzeige vom Forum


funfan am 23 Nov 2015 09:35:05

Hi, ich habe die Truma CP Plus Inet Ready mit Inet-Box und jetzt während der Heizperiode eine Woche Erfahrungen gesammelt. Zusätzlich musste die Platine getauscht werden. Es klappt alles wie erwartet. Die Heizung hält die Temperatur ohne Abweichung auf die eingestellte Gradzahl. In die Inet-Box habe ich eine Prepaidkarte eingesetzt und kann nun mit der Truma App auf meinem Smartphone innerhalb des Mobils über Bluetooth oder außerhalb über das Telefonnetz die Heizung bedienen, d. h. Raum- und Wassertemperatur einstellen und den Status abfragen, also Informationen über die Bordspannung, Landstrom (ja oder nein) und GSM Status erhalten. Mit eingesteckter Sim-Karte liegt der Stromverbrauch bei 0,6 A. Steht das Wohnmobil längere Zeit ohne Solar oder Landstrom, empfiehlt es sich die Dauerplusversorgung zu unterbrechen. Zusammenfassend kann ich sagen, es funktioniert alles wie versprochen, die Feinregulierung der Temperatur ist ein echter Komfortzuwachs gegenüber der alten Regelung mit dem Potentiometer.

Viele an alle

Hartmut

rkopka am 23 Nov 2015 12:07:14

funfan hat geschrieben:Mit eingesteckter Sim-Karte liegt der Stromverbrauch bei 0,6 A. Steht das Wohnmobil längere Zeit ohne Solar oder Landstrom, empfiehlt es sich die Dauerplusversorgung zu unterbrechen.

Ist das ein maximaler Strom oder ein Dauerstrom ? Sonst wären das 14,4Ah/Tag und damit wäre meine Batterie in weniger als einer Woche leer ! Im Winter (Schnee, bedeckt) hätte selbst das 100Wp so seine Probleme das zu packen. Und im Urlaub wäre das fast soviel wie mein restlicher Tagesbedarf.

Wenn ich die Truma Angaben richtig interpretiere, komme ich eher auf 60mA für das ganze System (ohne Heizung natürlich). Wenn man aber auch heizen will, dann ist entweder Landversorgung oder eine größere Solarzelle angebracht.

RK

andwein am 23 Nov 2015 12:32:37

Wenn das Ding übers Mobilfunknetzt bereit ist Befehle zu empfangen braucht es halt Strom. Wenn der Mobilfunkmast weit entfernt ist dreht das Mobilfunkteil die Sendeleistung hoch. Zusammen mit den anderen Funktionen (Anbindung der zu überwachenden Geräte) können da schon 0,6A zusammenkommen wenn da keine richtigen Sleep-Funktionen eingesetzt sind und das Mobilfunkteil alle 10 min einen Status an den Mobilfunkmasten gibt. Was sagt den Truma dazu??
Ergänzung: Truma Datenblatt sagt: Stromaufnahme max. 65 mA (100 % Hintergrundbeleuchtung) 6,5 mA – 10 mA (Stand-by)
Ruhestromaufnahme 3 mA (Aus)

Allerdings glaube ich die Werte nicht mit eingesetzter SIM-Karte bzw. erfolgter Anmeldung
Andreas

funfan am 23 Nov 2015 12:51:43

Hi, den Stromverbrauch muss ich noch mal genau messen, es kann sein, dass ich bei der Ablesung des Batteriecomputers einen Verbraucher übersehen habe. Jedenfalls empfiehlt die Betriebsanleitung das Gerät bei längerer Standzeit abzuschalten.

Viele

Hartmut

funfan am 23 Nov 2015 12:58:15

Genau, dass war meine Beobachtung. Beim Entfernen der Simkarte fiel die Stromanzeige des Batteriecomputers auf Null und vorher waren es 0,6. Die Steuerung stand beim Entfernen der Karte auf OFF, die Heizung war also aus. Ich überprüfe das noch einmal.

Viele

Hartmut

andwein am 23 Nov 2015 13:10:06

Diese Aussage erscheint mir sehr wahrscheinlich. Allerdings würde ich bei einer Messung im Milliamperebereich unbedingt eine direkte Strommessung mit dem Vielfachmessgerät direkt am CP Plus Anschluss durchführen um alle Unwägbarkeiten und Toleranzen auszuschließen. Ein 200A Shunt am Batteriecomputer mit 0,1% Toleranz +- kann zu einer Fehlanzeige von ca. 0,2A führen!
Andreas

mantishrimp am 23 Nov 2015 13:27:48

andwein hat geschrieben:Ergänzung: Truma Datenblatt sagt: Stromaufnahme max. 65 mA (100 % Hintergrundbeleuchtung) 6,5 mA – 10 mA (Stand-by)
Ruhestromaufnahme 3 mA (Aus)

Allerdings glaube ich die Werte nicht mit eingesetzter SIM-Karte bzw. erfolgter Anmeldung
Andreas


Das sind auch nur die Werte vom CP Plus Bedienteil, dazu kommen nochmal 40 mA bei 12 Volt von der iNet Box.

rkopka am 23 Nov 2015 13:50:54

andwein hat geschrieben:Ergänzung: Truma Datenblatt sagt: Stromaufnahme max. 65 mA (100 % Hintergrundbeleuchtung) 6,5 mA – 10 mA (Stand-by) Ruhestromaufnahme 3 mA (Aus)

Die inet Box kommt aber da noch dazu und die wird mit 40mA (bei 12V) angegeben.
--> Link

RK

xbmcg am 23 Nov 2015 14:41:05

Ganz ehrlich - ich halte gar nichts davon, wenn jedes Gerät "versmartet" wird und eine
eigene SIM Karte / Mobilfunkvertrag braucht. Der Sinn erschließt sich mir auch nicht.

Schon schlimm genug, wenn die neuen Fahrzeuge mit Telematikdiensten vollgestopft werden
und zu Smartphones auf Rädern mutieren, ohne dass der Kunde etwas dagegen unternehmen kann.

Ich würde doch nie eine Gas-Feuerstelle unbeaufsichtig ein / ausschalten oder fernsteuern.
Wenn man natürlich das WoMo fernzünden will, ohne die Trümmer abzubekommen, der hat ein tolles Tool.

Für die Spielerei hätte auch eine WLAN / BT Verbindung gereicht, es muss ja nicht über das Telefonnetz /
Internet gehen. Da braucht man ja vielleicht auch noch eine Daten-Flat oder SMS-Flat für die SIM.

funfan am 23 Nov 2015 14:46:21

Hi, ich eben gemessen: Einzige Verbraucher in der D+ Leitung (andere Verbraucher gibt es auch nicht) CP Plus Inet Ready und Inet-Box, Sim-Karte eingelegt, Bluetooth aus, Heizung aus

Ergebnis: 49 mA

Das entspricht den Angaben in den Technischen Daten: Truma CP Plus 6,5 mA - 10 mA (Standby); Inet-Box 40 mA (alles bei 12V).
Entschuldigt meine Fehldeutung der Anzeigen des Batteriecomputers.

Viele

Hartmut

xbmcg am 23 Nov 2015 14:49:55

Du meinst bestimmt die Batterie + Leitung, die D+ kommt von der Lichtmaschine / Regler und ist nur Spannungsführend, wenn der Motor läuft. ;-)

mantishrimp am 23 Nov 2015 14:52:27

Hallo,

xbmcg hat geschrieben:Ich würde doch nie eine Gas-Feuerstelle unbeaufsichtig ein / ausschalten oder fernsteuern.
Wenn man natürlich das WoMo fernzünden will, ohne die Trümmer abzubekommen, der hat ein tolles Tool.


habe ich jetzt die Smiley´s übersehen oder gehst du wirklich morgens um 5 in den Keller um pünktlich zum aufstehen warmes Duschwasser zu haben? Wie macht ihr das im Winter bei euren Womotouren, wird die Heizung vor dem verlassen des Womo´s komplett abgeschaltet und ihr kommt in ein ausgekühltes Womo zurück?

bernie8 am 23 Nov 2015 14:55:01

Hallo,

XBMCG

Ich würde doch nie eine Gas-Feuerstelle unbeaufsichtig ein / ausschalten oder fernsteuern.


Also bei mir im Steinhaus läuft die Gasheizung auch wenn ich nicht zuhause bin :roll:

Edit: Frank war schneller!

rkopka am 23 Nov 2015 14:55:15

xbmcg hat geschrieben:Für die Spielerei hätte auch eine WLAN / BT Verbindung gereicht, es muss ja nicht über das Telefonnetz /Internet gehen. Da braucht man ja vielleicht auch noch eine Daten-Flat oder SMS-Flat für die SIM.

Daten-Flat bekommst du schon recht günstig. WLAN hat eine geringe Reichweite, BT noch viel weniger. Wenn das Womo nicht gleich neben dem Haus steht, bleibt dir gar nichts anderes als Telefon.
Und die Gasgeräte laufen doch auch sonst unkontrolliert (Heizung, Kühlschrank).

Mich fasziniert zwar die Technik dahinter, aber da mein Womo im Winter eingemottet ist, sehe ich nur sehr begrenzten Nutzen für mich. Eher noch Überwachungsfunktionen für Batterie usw. Ich konnte mich noch nichtmal zu einem CPplus durchringen.

RK

xbmcg am 23 Nov 2015 14:59:46

Wenn das WoMo länger steht, ist die Gasflasche zugedreht und der Strom aus.

Auf dem SP schalte ich die Heizung aus, wenn ich das WoMo verlasse, das Warmwasser im Boiler und
die Restwärme im WoMo reichen in der Regel aus, damit nichts einfriert.

Wenn ich zurückkomme, schalte ich die Heizung an, in 5 - 10 Minuten ist die Bude pudelwarm.

Bei einer Alde Warmwasserheizung kann es schon mal länger dauern, bis die Heizkörper Wärme
abgeben, aber bei der Truma haben wir es mit einer Umluftheizung mit Gebläse zu tun, die ist
fast sofort warm.

Ich muss die Heizung nicht aus der Ferne einschalten - ich könnte sie ja dann auch gleich auf
niedriger Stufe durchlaufen lassen - wenn das WoMo bewohnt und es draußen zu kalt ist.

andwein am 24 Nov 2015 11:28:48

funfan hat geschrieben: CP Plus Inet Ready und Inet-Box, Sim-Karte eingelegt, Bluetooth aus, Heizung aus
Ergebnis: 49 mA Hartmut

So, jetzt mess doch wirklich mal mit dem Messgerät und zwar mit der Kondition: CP-Plus ein, I-Net-Box ein, SIM-Karte ein und mobilmässig eingeloggt, Bluetooth ein. Die beiden Sender kosten Strom!!
Dann wäre der maximale Gesamtverbrauch mal klar.
Im Voraus Danke, Andreas

funfan am 24 Nov 2015 21:56:49

Es ist 20.30 Uhr, es ist dunkel. Das Wohnmobil steht neben dem Haus, Display der Solaranlage zeigt 0,0 A. CP Plus zeigt Uhrzeit (Heizungssteuerung ist OFF), Display ist dunkel, Statusabfrage im Wohnmobil über Bluetooth funktioniert, dann Bluetooth des Handys abgeschaltet (sonst keine Statusabfrage über SMS möglich), dann Statusabfrage über SMS gesendet, SMS-Antwortet erhalten. Der Bordcomputer zeigt immer 0,0 A. LED mit 1,3 Watt an: BC zeigt 0,1 A, zweite LED mit 1,3 Watt an: BC zeigt 0,2 A. Eine Messung mit eingeschleiftem Amperemeter werde ich demnächst machen und berichten.

Viele

Hartmut

funfan am 24 Nov 2015 22:44:37

In der c't 2015 Ausgabe 22 steht ein Bericht --> Link über den Stromverbrauch der einzelnen Komponenten eines Samsung S5 Handys. Der Stromverbrach des Bluetooth-Moduls beträgt im Standby 3 mW. Das Funkmodul GSM verbraucht im Standby15 mW. Das sind bei einer angenommenen Versorgungsspannung von 4 V ~1 mA bzw. ~4 mA. (Warum steht da Stromverbrach obwohl ich Stromverbrauch geschrieben habe?)

Viele

Hartmut

RG Regalbau am 01 Mär 2016 06:45:16

Hallo zusammen,
seit letzten Freitag ist die Truma Inet Box an die CP Plus gekoppelt.
Dies ermöglicht mir nun, meine Truma Heizung und Boiler über mein Smartphone ( Samsung S3) einzuschalten und zu steuern.
Ebenfalls kann ich von der Ferne per SMS die aktuelle Innentemperatur,Batteriespannung und Status der Heizung (an /aus, wie warm ist der Innenraum, und das Wasser im Boiler)
Bin ich in der Nähe des Fahrzeugs, läuft alles mit Bluetooth, wenn ich weiter weg bin über eione Simkarte per SMS.

Warum brauch man so was, werden sich manche fragen?
Ich wollte es, weil zu denen gehöre, die den Winter durchheizen.
Das Wohnmobil steht in einer Halle etwa 500 m von zu Hause.
Um nicht täglich nach dem Rechten schauen zu müssen, habe ich mich für dieses System entschieden das zu überwachen.
Es ist möglich Warngrenzen in °C und Volt zu parametrieren.
Sollten diese bei Ausfall der Heizung, durch Stromausfall, oder Gas alle unterschritten werden, werde ich per SMS gewarnt.
Ich habe alles über das letzte Wochenende ausgiebig getestet.
Und finde es eine Super Sache.



Nun noch Bilder:

Birdman am 01 Mär 2016 10:04:32

RG Regalbau hat geschrieben:... Es ist möglich Warngrenzen in °C und Volt zu parametrieren.
Sollten diese bei Ausfall der Heizung, durch Stromausfall, oder Gas alle unterschritten werden, werde ich per SMS gewarnt.

Hallo,

Du musst allerdings daran denken, nach einer solchen SMS-Warnmeldung die Warnung neu einzustellen. Zumindest derzeit wird die Warneinstellung nach einer Warnmeldung deaktiviert.

boesi1970 am 04 Mär 2016 23:41:01

Hallo ich möchte gerne auch auch die cp plus nachrüsten. Leider passt meine Platine nicht und muss getauscht werden.
Die Platine kostet aber jetzt bei Truma 249 €
Der Zuschuss ist weg. Hat jemand noch Erfahrung mit dem Tausch im Jahr 2016.
Gibt es eventuell doch die Möglichkeit die Platine für 49€ zu bekommen

Vielen Dank Bösi

Endlcih am 04 Mär 2016 23:58:10

Ich bekomme nächste Woche auch die iNet Box, was für eine Sim Karte würdet ihr denn empfehlen? Ich hab zwar im Rahmen meines T-Mobile Vertrages noch eine Multi Sim übrig, aber da kann man ja keine SMS sich selbst versenden...

boesi1970 am 05 Mär 2016 00:11:06

Hallo was kostet bei dir die Umrüstung ?

RG Regalbau am 05 Mär 2016 07:51:03

Hallo,

Endlcih hat geschrieben:Ich bekomme nächste Woche auch die iNet Box, was für eine Sim Karte würdet ihr denn empfehlen? Ich hab zwar im Rahmen meines T-Mobile Vertrages noch eine Multi Sim übrig, aber da kann man ja keine SMS sich selbst versenden...


Ich habe eine Simkarte von Simyo, mit diesem Tarif:
--> Link

Ist rein Prepaid und ohne Vertragslaufzeit.

RG Regalbau am 05 Mär 2016 07:53:31

Hallo,
boesi1970 hat geschrieben:Hallo ich möchte gerne auch auch die cp plus nachrüsten. Leider passt meine Platine nicht und muss getauscht werden.
Die Platine kostet aber jetzt bei Truma 249 €
Der Zuschuss ist weg. Hat jemand noch Erfahrung mit dem Tausch im Jahr 2016.
Gibt es eventuell doch die Möglichkeit die Platine für 49€ zu bekommen

Vielen Dank Bösi

frag mal bei einem Vertragspartner von Truma nach.
Die haben oftmals noch die 50 € Platinen , oder können diese vielleicht noch beschaffen.

RG Regalbau am 05 Mär 2016 07:56:57

Hallo,
nachdem ich die CP und die Inetbox nun seit knapp 2 Wochen in Betrieb habe, kann ich auch eine Aussage zum Stromverbrauch im Standby beitragen.
Im Zeitraum von 7 Tagen hat die Inetbox und das CP Plus Bedienteil, 3 Ah ,laut meines Votronic Batteriecomputer verbraucht.

rkopka am 05 Mär 2016 10:23:56

RG Regalbau hat geschrieben:...Stromverbrauch im Standby beitragen.
Im Zeitraum von 7 Tagen hat die Inetbox und das CP Plus Bedienteil, 3 Ah ,laut meines Votronic Batteriecomputer verbraucht.

Das wären dann nur durchschnittlich 18mA, was deutlich besser als die Herstellerangabe ist. Wobei ich mich allgemein frage, wie gut die Messungen der BC im sehr niedrigem Strombereich eigentlich sind ?

RK

Gast am 05 Mär 2016 14:37:20

rkopka hat geschrieben:Das wären dann nur durchschnittlich 18mA, was deutlich besser als die Herstellerangabe ist. Wobei ich mich allgemein frage, wie gut die Messungen der BC im sehr niedrigem Strombereich eigentlich sind ?

RK

Wenn du diesem Link folgst --> Link wirst du einen Testbericht finden in dem auch der Victron 600 getestet wurde. Der erlaubt sich auch bei geringen Strömen nur einen Fehler von (-) 5 %, ab etwa 0,5 A misst er fast linear 2% Zuwenig; der Votronic schnitt da bei niedrigen Strömen deutlich schlechter ab:
"Kleine Stromstärken unter einem A registriert der „100S" recht ungenau, zur „peniblen Strommessung", wie die Anleitung suggeriert, ist er nur bedingt geeignet. ....."
Dies war u.a. der Grund das ich zwar einen Votronic Solar, aber den Victron Batteriecomputer eingebaut habe.

boesi1970 am 05 Mär 2016 23:32:46

Hallo sollte jemand aus dem Forum eine Platine haben oder ein Händler noch eine "günstige" hat habe ich Interesse

Mein Händler hat sie mir für 250€ angeboten
Danke Bösi

pipo am 06 Mär 2016 10:51:21

RG Regalbau hat geschrieben:Warum brauch man so was, werden sich manche fragen?

Nur wegen einer Funktion würde ich die Kosten scheuen. Grundsätzlich begrüße ich aber den Trend, dass der Zugriff aus dem Internet auf Grundfunktionen des Wohnmobils möglich wird.

Aber wieso haben wir hier 2 aktuelle Tröds zu?

mantishrimp am 06 Mär 2016 11:45:11

Moderation:Themen zusammengeführt. Mantishrimp


langebank am 10 Nov 2016 00:09:40

Hallo,

gibt es zur Truma-Regeltechnik indessen neue Erkenntnisse oder Erfahrungen?
Ich möchte mein Mobil auch demnächst damit ausrüsten.
Jetz steht der Winter vor der Tür und ich werde auf Grund meiner Nutzung weitestgehend
durchheizen müssen.

viele Gruße
Jens

RG Regalbau am 10 Nov 2016 17:37:18

Hallo Jens,
ich heize nun schon den 2 Winter durch.
Mit der CP Plus, die auf 5 ° C Innenraumtemperatur steht , und der I-Net Box kein Problem.
Über die I-Net Box habe ich die Möglichkeit den Geräte und Fahrzeugstatus abzufragen.
Geräte Status zeig an, Heizung an, auf wie viel Grad, und Lüfter Stufe.
Fahrzeugstatus zeigt an, Innenraumtemperatur, Wassertemperatur und Ladespannung der Batterie.
Des weiteren habe ich die Alarmfunktionen aktiviert.
D.h. Wenn die Innenraumtemperatur unter 3° C und die Ladespannung unter 12,5 Volt fällt, bekomme ich eine Benachrichtigung per SMS.
So sind Gas alle und Stromausfall abgesichert, und ich muss nicht jeden Tag ins Wohnmobil.
Und wenn ich das Fahrzeug benutzen will, schicke ich der I-Netbox 2 Stunden bevor ich das Wohnmobil aus der Halle hole eine SMS mit der Aufforderung auf 20 °C hoch zu heizen.

Letzten Winter habe ich von November bis März ca. eine 11 Kg Flasche Gas gebraucht bei 5 °C.
War aber auch nicht so heftig kalt.

hampshire am 10 Nov 2016 18:30:29

RG Regalbau hat geschrieben:Letzten Winter habe ich von November bis März ca. eine 11 Kg Flasche Gas gebraucht bei 5 °C.
War aber auch nicht so heftig kalt.


Genau das wäre meine Frage gewesen. Der Verbrauch hält sich ja in Grenzen. Ist eine gute Idee.

Rockerbox am 10 Nov 2016 18:48:53

Habe eine Verständnisfrage an die "Durchheizer":

Wozu macht man das? Und noch dazu mit 5°C? Lasst ihr euer Wasser über den Winter drinnen?

Mir würde kein Grund einfallen, warum man durchheizen muss, 1000e Mobile stehen im Winter
unbeheizt bei Händlern und Vermietern, aber vielleicht klärt mich jemand auf.

langebank am 10 Nov 2016 23:29:45

Die Notwendigkeit mein Mobil durchzuheizen ist einfach erklärt. Ich benutze das .Fahrzeug nicht als Freizeitfahrzeug sondern das ist mein "MOFA" = Montagefahrzeug. Ich bin immer relativ viel auf Baustellen unterwegs, was z. T über 5T€ Kosten im Jahr verursacht hat. Jetzt eben seit April mit dem Pössl Kastenwagen. Das ich eben mit einen maximalen Abstand von 14 Tagen immer mal los muß,
lohnt sich sicher das Durchheizen mehr als immer alles winterfest zu machen

RG Regalbau am 11 Nov 2016 17:15:44

Hallo,
und ich nutze das das Wohnmobil im Winter, wenn mein Gewerbe etwas nachlässt, fast jedes Wochenende.
Und dann immer Wasser raus, Leitungen ausblasen, dann Wasser wieder rein, usw.
Das ist mir zu blöd.

Rockerbox am 11 Nov 2016 19:39:11

Bei so einem Nutzungsverhalten kann ich es voll verstehen und nachvollziehen,
mich interessieren eher die Motive der "Durchheizer" bei längerer Stillstandzeit,
sofern es solche gibt .....

pipo am 11 Nov 2016 20:26:33

Es gibt IMHO viele Durchheizer. Ich nehme mal an, dass sie der Meinung sind ihrem Wohnmobil was Gutes zu tun.
Soll doch jeder so machen wie er will.. Schädlich ist es sicherlich nicht :wink:

villadsen am 11 Nov 2016 21:27:21

Schädlich ist es sicherlich nicht

Nur für die Umwelt
MfG
Thomas V.

langebank am 12 Nov 2016 00:12:09

Ja, ja immer wieder der drohende Zeigefinger mit der Umwelt.
Nicht daß ich daß ich das in Ordnung finde, wenn die Umwelt unnütz verschmutzt wird,
aber für die Umwelt wäre es ohnehin besser mit dem Bus zu fahren oder zu laufen und Urlaub auf
Balkonien zu machen, statt sich ein Wohnmobil zu kaufen.

Meine ursprüngliche Frage zielte auch gar nicht darauf ab den Sinn oder Unsinn des Heizens zu diskutieren, sondern um neue, gute oder schlechte Erfahrungen mit der Truma CP plus und der Inetbox,
weil ich die bei mir nachrüsten will.

RG Regalbau am 12 Nov 2016 08:35:11

Mach es,
Du wirst es nicht bereuen.
:)


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sunlight T68 Bj18, Standheizung
Dethleffs ALPA 6820-2 wo ist der Ausgleichsbehälter
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt