aqua
motorradtraeger

Wankeigenschaft bei Sprinteraufbau reduziert 1, 2, 3, 4, 5


andwein am 10 Okt 2016 12:35:08

Wiedereinsteiger64 hat geschrieben: Vielleicht noch einen Tipp: An alle die über eine Luftfederung nachdenken, checkt erst einmal die Stoßdämpfer. Sie sind eine echte Alternative. Und sorgen auch für mehr Sicherheit bei den Basics. Luftfederung ist für mich nach meinen jetzigen Erfahrung finetuning. Beste Grüße Wiedereinsteiger

Die Frage ist halt warum man eine Zusatzluftfederung einbaut: Wegen Wankneigung und Fahrkomfort oder wegen Rahmen höher pumpen (Heckfreiheit,Rampenwinkel), Wankneigung und Fahrkomfort.
Nur der Vollständigkeit halber, Gruß Andreas

bimoto am 11 Okt 2016 10:50:56

Hallo Mikesch,

DigiMik hat geschrieben:Moin Thomas,

nur die 205/75R16C sind eigentlich zulässig. Du benötigst ein Gutachten eines sachkundigen Prüfers und eine Werkstatt mit Kontakten zu MB. Du benötigst auch neue Felgen, das war ein Akt... ;-)
Für Interessierte: --> Link

LG vom Mikesch


vielen Dank für Deine Bericht! Halte uns weiter auf dem Laufenden ... :)

dylan08 am 14 Okt 2016 23:30:22

andwein hat geschrieben:[
Die Frage ist halt warum man eine Zusatzluftfederung einbaut: Wegen Wankneigung und Fahrkomfort oder wegen Rahmen höher pumpen (Heckfreiheit,Rampenwinkel), Wankneigung und Fahrkomfort.
Nur der Vollständigkeit halber, Gruß Andreas


Guter Einwand. Wir haben unsere ZLF hauptsächlich wegen mehr Heckfreiheit einbauen lassen. Will ja nicht immer mit dem Horn der AHK bei Fähren oder in Steinbrüchen auf dem Boden rum rutschen :oops: :cry:
Positive Auswirkungen auf die Wankneigung habe ich nicht erwartet. Wie auch, wenn die Aufnahmepunkte der Federung so weit in der Mitte der Achse liegen.
Überrascht hat mich die positive Auswirkung auf das Fahrverhalten in Kurven. Da ist der Sprinter mit ZLF wesentlich besser geworden.

Für uns hat sich der Einbau gelohnt. Heck kommt bei Bedarf >10 cm höher und in Kurven fährt er sich jetzt wesentlich entspannter.

Nachteil bei uns ist, das er mit dem aktuellen Gewicht (beladen) an der Hinterachse ca. 5 cm höher ist. Auf geraden Plätzen müsste man schon fast wieder Keile auspacken.
Und sieht schon fast aus wie ein Fiat. Die Nase windschnittig nach unten :razz:

andwein am 15 Okt 2016 12:27:41

dylan08 hat geschrieben:...Nachteil bei uns ist, das er mit dem aktuellen Gewicht (beladen) an der Hinterachse ca. 5 cm höher ist. Auf geraden Plätzen müsste man schon fast wieder Keile auspacken. Und sieht schon fast aus wie ein Fiat. Die Nase windschnittig nach unten :razz:

Ja, das kann passieren, mein Ford steht G.s.g. gerade. Gruß Andreas

Roman am 15 Okt 2016 16:23:15

dylan08 hat geschrieben:...Nachteil bei uns ist, das er mit dem aktuellen Gewicht (beladen) an der Hinterachse ca. 5 cm höher ist. Auf geraden Plätzen müsste man schon fast wieder Keile auspacken.



Dann lass doch im Stand einfach die Luft raus... :wink: . Ich reguliere die Hinterachse je nach Bedarf auf dem Stellplatz zwischen 0,5 und 5 Bar.

Gruß
Roman

dylan08 am 16 Okt 2016 14:37:30

Roman hat geschrieben:Dann lass doch im Stand einfach die Luft raus... :wink: . Ich reguliere die Hinterachse je nach Bedarf auf dem Stellplatz zwischen 0,5 und 5 Bar.

Machen wir auch so. Muss dann vor der Abfahrt wieder dran denken aufzupumpen :oops:

Hatte das eigentlich nur aufgeführt um auch was negatives zu schreiben :razz:

Wiedereinsteiger64 am 06 Nov 2016 14:13:20

Hallo,
nun wieder ein Beitrag von mir, zum Thema Koni...
Nach langem Hin und Her hat nun Koni eine Entscheidung pro Kunden getroffen.
Es soll unterschiedlich lange Dämpfer geben... ?? Habe mit der Fahrgestellnummer etc. bestellt. Auch habe ich hierzu im www nichts gefunden.
Lange Rede nun zum Ende, nach immerhin ca. 3 Monaten!
Koni liefert zwei neue Dämpfer für die Vorderachse, diese sollen nun fuktionieren und dies dauerhaft.
Das hoffe ich nun auch, denn immerhin habe ich für meine Verhältnisse viel Geld in die Hand genommen.
Jetzt warte ich auf die neuen Dämpfer, werde dann nochmals zu dem Thema schreiben wenn Sie eingebaut sind und wir wieder unterwegs waren.
Fazit:
Stoßdämpfer sind echt gut, wenn Sie funktionieren.
kundenorientierung (bewusst klein geschrieben) hier hat Koni noch Luft nach oben.
Wenn es doch mehrere Optionen gibt, warum hat Koni nicht nachgefragt?? Hätte Zeit, Frust und Kosten für alle Beteiligten gespart..
Grüße und eine gute Winterzeit
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger64 am 15 Nov 2016 13:44:04

Hallo,
wollte mich nur noch einmal aus dem Winterschlaf melden.
Gestern hat die Werkstatt angerufen, Koni hat neue Dämpfer geliefert, für links und rechts.
Womo wurde geholt und gebracht, Alles erledigt.
Nun sitze ich auf glühenden Kohlen, um die Neuen auszuprobieren, werde mich aber bis nach dem Winterschlaf gedulden müssen.
Möchte hier nochmals ausdrücklich die Werkstatt meines Vertrauens loben super Job TOLLER Service! Danke--> Link

Ich lasse wieder von mir hören, sobald ich die ersten Kilometer gefahren bin.

Beste Grüße
Wiedereinsteiger

Guddymartin am 22 Dez 2016 06:02:26

Hallo
Wie viel Umdrehungen habt ihr die Koni Dämpfer an der Vorderachse eingestellt.

Mit freundlichen Grüßen Martin

Wiedereinsteiger64 am 31 Aug 2017 19:32:54

Hallo,
ich habe ja versprochen mich noch einmal zu dem Thema zu melden.
Nachdem Koni Ersatz geliefert hat, dieser montiert worden ist ging es in diesem Jahr mit einem guten Gefühl auf Tour.
Pfingsten waren wir zwei Wochen in Ligurien und der Toscana unterwegs.
In unserem Sommerurlaub hat es und in den Norden von Deutschland verschlagen.
In der Summe sind wir mit den Konis nun ca. 8TKM gefahren. Wir sind begeistert.
Ich kann es jedem empfehlen, gerade wenn das WOMO schon ein paar Jahre auf dem Fahrwerk hat.
Vor dem Sommerurlaub haben wir noch eine Fahrradbühne von Sawiko montiert, auch dies hat unser Fahrwerk sehr gut weggesteckt.
Aber bitte bei Sawiko nur Premium kaufen, die Einsteigermodelle sind eher nicht so super :evil: :evil: Diese Erfahrung habe ich leider gemacht.
Sawiko sieht es locker, hätten Sie doch ein premium Träger gekauft.., ich sehe es nicht so!
700€ sind für mich ein ordendliches Gled, dafür darf man ja wenigstens erwarten, dass es funktioniert, ohne Bastelei und rohe Gewalt.

Bedanken möchte ich mich hier bei CU Jens für den tollen Tipp, mit den Stoßdämpfern! Vielen Dank !!Jens.

Beste Grüße
Dietmar

Roman am 31 Aug 2017 20:10:45

Hallo Dietmar,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Gerade kürzlich habe ich nach einem Gespräch auf einem Stellpatz nochmals an Deinen Beitrag hier gedacht, wusste aber nicht, ob ich Deine finale Beurteilung des Einbaues übersehen habe oder nicht....

Nun dachte ich mir beim Lesen, dass es natürlich schön für andere Mobilisten wäre, die es dir nachmachen möchten, wenn man den exakten Stoßdämpfertyp kennen würde, da Koni ja doch einige im Programm hat. Auch ein paar Anmerkungen zur finalen Einstellung wären nett, sofern das überhaupt möglich ist.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Roman

Gast am 31 Aug 2017 21:34:48

Falls das jemand interessiert, Ich habe Anfang des Jahres meinen Rapido auf Sprinter 316 CDi fahrwerkstechnisch optimiert ... als Stoßdämpfer kamen vorne die

106.872604 KONI Einstellbare Öldruck-Stoßdämpfer für die Vorderachse des MERCEDES Sprinter 208-316 Baujahr 1996-2006 1 Satz = 2 Stück

Ich müsste mal in einem anderen Forum, das hier nicht verlinkt werden darf nachsehen, Dort ist ein ausführlicher Bericht und viele Bilder von mir. Aber aus der Erinnerung heraus: Ganz zu, dann 1 1/2 Umdrehungen auf. Carsten Stäbler hat's gemacht.

Jetzt wankt nichts mehr ...

Grüße, Alf

Wiedereinsteiger64 am 01 Sep 2017 12:43:58

Roman hat geschrieben:Hallo Dietmar,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Hallo Roman,
sorry ich vergaß.
Es handelt sich um Koni Max Track Farbe rot. Diese Dämpfer gibt es für unterschiedliche Achslasten, kann man optional auch gewünschte Achslasten angeben(Sonderanfertigung). Der Dämpfer ist einstellbar. Bei der Einstellung spalten sich die Geister... Ich habe die Werkseinstellung gelassen, Mein LT wiegt reisefertig ca. 3.300KG-3.400KG.
Wichtig ist, so habe ich die Foren verstanden, die Dämpfer nur im ausgebauten und völlig entspannten Zustand zu verstellen, nie wenn Sie eingebat sind!
Ich hebe mir das nachstellen für die Verschleißphase auf.

ACHTUNG. :!:
Die Dämpfer der Vorderachse gibt es in zwei Kolbenstangen Längen, dies ist bei mir schief gegangen, dadurch brauchte ich neue Dämpfer vorn! Bitte dies sicher bei der Bestellung klären!! :!:
Leider hat meine Werkstatt nicht sauber dokumentiert, ich versuche es zu klären was genau eingebaut wurde und würde mich dann noch einmal melden.

Grüße
Dietmar

Uwe1961 am 01 Sep 2017 16:53:14

Moinsen...
Das mit den Dämpfern ist eigentlich ganz einfach:
Die "Roten" Konis sind die "Koni Heavy Tracks"
Für den LT2 /Sprinter -2006 gibt es für vorne zwei verschieden Längen.
Den 87-2604 mit 597mm Länge für die 2,8/3,5Tonner und den 87-2638 mit 632mm Länge für die höher stehenden 4,6Tonner mit hinterer Zwillingsachse...bis auf die Länge sind beide baugleich.
...und für hinten bietet Koni den 82-2434 mit 497mm für den 2,8/3,5Tonner und den 82-2440 mit 522mm Länge für den 4,6Tonner an...die beiden unterscheiden sich zusätzlich zur Länge auch beim Durchmesser der Augen für die unteren Befestigungsbolzen (beim 4,6Tonner 14er statt 12er).
Die Dämpfer können im eingebauten Zustand verstellt werden...müssen dafür aber natürlich einseitig gelöst werden...hinten ist's kein Problem den Dämpfer unten zu lösen...vorne wird's da schon fummeliger...:-(

Ich hab die hinteren vor kurzem in meinem Missouri 600H verbaut und kann die Begeisterung von Dietmar deshalb gut nachvollziehen :-)
Bei nächster Gelegenheit kommen wegen der guten Erfahrungen dann auch vorne noch Konis rein.

Gruß, Uwe.

Wiedereinsteiger64 am 01 Sep 2017 17:26:32

Hallo,
ich habe noch einmal bei dem Händler nachgefragt.
Für meinen LT35 waren es folgende Artikel:
KONI Heavy Track Hinten passend für Fahrzeug: Mercedes-Benz Sprinter (901-906) Sprinter (901-903) (Baujahr: 01.95-05.06) Lieferumfang: 82-2434 ist ja baugleich mit dem LT, auf meiner Hinterachse prangt das Logo mit dem Stern :)
KONI Stoßdämpfer für Volkswagen LT 35 Heavy Track Vorne 87-2638, Bestellnummer bitte Vorsicht hier gibt es unterschiedlich lange Kolbenstangen, je nach Modell!!
Wie gesagt, bitte bei der Vorderachse aufpassen, dass ist bei mir im ersten Anlauf schief gegangen, aus diesem Grund keine Gewähr für die Artikelnummer der Vorderachse.

Ich kann mich Uwe nur anschließen und mich wiederholen, mit diesen Dämpfern ist es ein ganz anderes Fahrzeug. Zugegeben der Spass war nicht ganz günstig, aber im Vergleich zu Luftfederung und Stabies und was man hier so ließt eine günstigere Lösung allemal. :) :)
Grüße
Dietmar

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Abrollkomfort Vorderachse verbessern
Sprinter 519 das schaukeln abgewöhnen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt