Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Carado T 447 Dach ist nicht begehbar


Rockerbox am 24 Mär 2016 20:22:57

Hallo zusammen,

falls jemand vorhat, bei diesem Modell (und wahrscheinlich gilt das auch für verwandte Modelle)
aufs Dach zu steigen, hier das offizielle Statement von Carado auf meine Mailanfrage:

Das Dach Ihres Fahrzeug ist nicht begehbar . Sie können mit Unterstützung von zwei Holzbrettern als Stehhilfe mit der Größe von 60 x 70 x 2 cm und auf der Seite zum Dach mit Teppich bezogen das Dach betreten. Das Maximalgewicht mit Unterstützung der Holzbretter sind 100 kg.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen hiermit behilflich sein.


Also immer schön aufpassen!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Bluebandito am 24 Mär 2016 21:34:08

Danke für den Hinweis. Ich bin sicher, dass das bei fast allen Fahrzeugen so ist, nur kümmert sich niemand drum. Bei unserem Bürstner bin ich nach einem Unwetter aufs Dach geklettert und habe nach Dellen gesucht. Man sieht genau das Gerippe unter dem Aludach und wenn man da drüber läuft, gibt es bestimmt die eine oder andere Unebenheit.
Ich habe einen dicken Schaumstoff (recht hart) auf das Dach gelegt, weil ich mir nicht sicher war.
Wenn ich Bürstner frage kommt das selbe raus.

Ps.
Ich habe ein teures Rotwild Mountainbike und im Werbevideo springen die 2 Meter hohe Mauern runter und machen 10 Meter Sprünge.
In der Betriebsanleitung steht, dass man das Mountainbike nicht im Gelände belastende soll. :D

Rockerbox am 24 Mär 2016 21:39:30

Ich seh das ähnlich, wollte nur ein offizielles Feedback, da ich demnächst 400 W Solar montieren will.
Und eigentlich widerspricht sich Carado ja selbst, begehbar nein, aber wenn dann nur mit Holzbretter zur Gewichtsverteilung ......

Werde es mit 5 cm dicken Styroporplatten versuchen, sind ca. 100 x 60 cm, das sollte auch klappen
oder ich muss mir ein Leichtgewicht suchen ...... :D :D :D :D :D

Beduin am 24 Mär 2016 21:43:04

und immer wenn ich das früher gesagt habe, habe ich festen Gegenwind bekommen :( schön das es jetzt mal ein Hersteller zu gibt

So wie du das vor hast geht das schon ;)

JackSchmidt am 24 Mär 2016 21:52:19

Hallo Adi, ich war bei meinem Händler schon zu zweit auf meinem Dach. (im sitzen) Kein Problem. Die montieren ohne Bretter zur Verteilung.
Die Fahrzeuge aus der Vermietung werden von oben von einem Mitarbeiter im stehen auf dem Dach gewaschen....

rolf51 am 24 Mär 2016 21:54:48

Hallo,
mit der Info kann ich nur schmunzeln. Ein hier bekannter Wohnmobilhändler/Vermieter mit 70 Wohnmobilen, reinigt bei seinen Wohnmobilen das Dach mit Hochdruckreinigern in dem der Mitarbeiter auf dem Dach steht. Hat wohl bei Carado nicht nachgefragt.
Überlege mir ob ich ihm die Info von Rockerbox zusende.

Rockerbox am 24 Mär 2016 21:56:17

Danke euch für die Kommentare,
nimmt mir die Panik vorm "Durchbruch" ..... :D :D :D

BabyTaxi am 24 Mär 2016 22:06:52

Also wir sind bei unserem "alten" Sunlight A63 zum reinigen aufs Dach gegangen. Unsere gut 80kg hat es ausgehalten ;D
Wer sichergehen will kann auch eine 40-50mm Styrodurplatte nehmen, die verteilt das Gewicht und bei knieende Arbeiten auf dem Dach ist die Platte angenehmer als Holz. Alternativ kann man auch ein 2,5m Alu-Leiter nehmen, zwischen den Stegen eine Holzplatte und von einer Dachkante zur anderen legen.

Gruß Andy

Beduin am 24 Mär 2016 22:25:22

rolf51 hat geschrieben:Hallo,
mit der Info kann ich nur schmunzeln. Ein hier bekannter Wohnmobilhändler/Vermieter mit 70 Wohnmobilen, reinigt bei seinen Wohnmobilen das Dach mit Hochdruckreinigern in dem der Mitarbeiter auf dem Dach steht. .


Kann der gut machen, bis die Kanten dann soweit Wasser durch lassen das es auffällt, hat er sie verkauft.
Aber egal, jeder wie er mag, gilt auch hier

JoMe am 03 Apr 2016 00:07:10

Ich war heute auch auf unserem WoMo, um das Dach und die Luken zu waschen, offensichtlich gibt es keine Probleme (87 kg).

Tinduck am 03 Apr 2016 08:42:02

Das zu erwartende Problem ist auch kein Durchbruch, sondern Dellen auf dem Dach durch punktuelle Belastung. Deshalb die Info mit den Brettern.

Wem (weitere) Dellen egal sind, der springe lustig auf seinem Dach herum :D

bis denn,

Uwe

rkopka am 03 Apr 2016 08:52:45

Evt. hat sich da was geändert in den letzten Jahren. Zumindest bis 2014 gab es das Herstellerzubehör Dachreling und Leiter, die ja wenig Sinn machen, wenn man das Dach nicht betreten darf. 2016 tauchen die nicht mehr auf.

RK

Superlaufer am 03 Apr 2016 18:58:45

Bei Carado sind die Dachreling und die Heckleiter aus der Preisliste rausgeflogen, weil zuwenig Kunden die geordert hatten. Dethleffs bietet dieses Zubehör bei manchen Baureihen weiterhin an. Weil ich den Dachträger für mein Boot unbedingt haben wollte, habe ich meinen neuen Carado T 334 im Oktober 2015 vom Händler mit Dachaufbau und Leiter bekommen.

Rockerbox am 03 Apr 2016 19:18:42

So,

ich war an diesem WE mit ausreichend dicken Styropor-Platten auf meinem Dach und bin NICHT durchgebrochen,
keine Dellen, keiun Knirschen oder ähnliches. Dafür aber 400 Wp Solar am Dach :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Es geht also DOCH!

Kajakus am 03 Apr 2016 20:12:01

Moin moin zusammen,
wenn ein Dach nicht ausdrücklich als begehbar beschrieben worden ist, würde ich immer nur mit einer Druckverteilung
darauf herumlaufen.
Bewährt haben sich zwei Platten ,mit denen man sich pro Fuß oder Knie fortbewegen kann, ohne Dellen zu Hinterlassen.
Schöne Grüße,
Kajakus.

Rockerbox am 03 Apr 2016 20:13:34

Genauso hab ich es auch gemacht!
Null Problem!

Superlaufer am 03 Apr 2016 20:47:25

Ich habe vorhin, als ich von Reling und Heckleiter meines neuen Carado T 334 berichtete, vergessen zu erwähnen, dass ich von Carado eine metallische profilierte Trittplatte auf dem hinteren Dachteil mitmontiert bekommen habe.

volker2 am 07 Sep 2019 19:07:00

Der Thread ist ja nun schon recht alt.
Eine Frage an Adi, da ich auch insgesamt 400W auf unseren T448 installieren möchte. Hast Du 4 Module verwendet, je 100W?
Wie hast Du sie verteilt und wie sind sie befestigt? Ich habe 4 Module mit Alu-Rahmen geschenkt bekommen. Sie sind 111cmx55cm
groß und ich wollte sie mit aufgeklebten Spoilern befestigen. Nun wirft ja das Dach bei Hitze Längswellen, da das GFK-Laminat
- wie bei vielen Mobilen - lose verlegt ist.
Wie hast Du das von der räumlichen Verteilung der Module gelöst?
Ich schreibe diese Dinge mal bewusst in diesen Thread, da es Deiner war.

Inselmann am 07 Sep 2019 19:33:56

volker2 hat geschrieben: ich wollte sie mit aufgeklebten Spoilern befestigen.


schmeiss die Dinger mal auf die Waage bevor du sie aufklebst. Das wird u.U. schwerer als die Solarpanels :lol:

Ich habe grade keinen Link zur Hand, aber es gibt ein Aluschienen System was von einigen hier verwendet wurde. Wuerde ich mir mal anschauen an deiner Stelle

Rockerbox am 07 Sep 2019 20:21:37

Hallo Volker2,

ich hab 2 x 150 und 1x 100W, die 150er liegen sozusagen über den Einzelbetten, das 100er ist mittig vor der Dachluke im Schlafzimmer. Befestigt sind alle mit Aluschienen und Klemmen K2 System, günstig und flexibel.

volker2 am 07 Sep 2019 20:25:15

Danke Euch beiden für die superschnelle Antwort.
Was für Schienen meint Ihr und wie /wo werden sie befestigt?
Edit: Das K2-Schienensystem habe ich gefunden. Bleibt nur noch die Befestigungsfrage.

JackSchmidt am 07 Sep 2019 20:29:51

volker2 hat geschrieben:Danke Euch beiden für die superschnelle Antwort.
Was für Schienen meint Ihr und wie /wo werden sie befestigt?
Edit: Das K2-Schienensystem habe ich gefunden. Bleibt nur noch die Befestigungsfrage.


Hier kannst Du sehen, wie ich es gemacht habe. Ist auf dem 449

--> Link

Rockerbox am 07 Sep 2019 20:30:53

K2 Speedrail und die zugehörigen Klemmen.

volker2 am 07 Sep 2019 20:51:18

Sehr schöne Lösung. Also K2 Speedrail und kleben. Ich habe verstanden.
Euch einen schönen Abend und nochmal danke für Eure nette sowie schnelle Hilfe,
Volker

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wasserschaden Pilote Aufbau
Dethleffs I 5942 Comfort Bj 1999 Deckenaufbau und Dichtigkei
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt