Caravan
hubstuetzen

Fährüberfahrt Calais - Dover


hesida am 12 Apr 2016 12:13:21

Hallo,
wir fahren im Juni mit der Fähre das erste mal mit WoMo und kleinem Hund nach GB. Haben die Buchungsbestätigung per E-Mail erhalten.
Reicht die zum Boarding wie beim Fliegen?

Wir waren vor einer Woche zum Kurzurlaub in Calais und haben mal schauen wollen wo wir
her fahren müssen. Haben einen großen Kreisverkehr gesehen (am Ende des Zubringers von der Autobahn) mit Abzweigungen für PKW's, LKW's aber nicht für das WoMo. :?:
Wir haben die Wege nicht ausprobiert, da nicht ersichtlich war ob es sich um eine Einbahnstraße handelt.

Kann mir einer einen Tipp geben welche Einfahrt zu nehmen ist?

Wie beschrieben fahren wir mit Hund, läuft die Abwicklung mit Passport, Hundeüberprüfung usw hintereinander ab, ohne Aussteigen (haben viele lange Schlangen mit Bus, Auto gesehen) oder muss man aussteigen und mit dem Hund irgendwo hin gehen und sich anmelden?

Wie viel Zeit vor Fährabfahrt sollte man sich hier mit dem WoMo anstellen? (Fähre geht um 09:15 Uhr)

Ab wann ist Linksverkehr? Schon im Hafen bei der Abfertigung oder erst bei Verlassen der Fähre in Dover?

Anzeige vom Forum


Solofahrer am 12 Apr 2016 12:31:59

Alles kein Problem.

Tankt noch mal in F, ist preiswerter als in GB.
Der "Zubringer" von der Autobahn führt Euch direkt und ohne Kreisverkehr zum Ticketkontrollschalter.
PKW-Spur benutzen!
Die Buchungsbestätigung hat eine Nummer, die reicht.

Wegen z.Zt. etwas genauerer Kontrollen, solltest Du Dich ca. 1 bis 1 1/2 Std. vor der Abfahrtzeit in der Schlange einreihen. Wie das mit dem Hund ist, weiß ich nicht genau, aber Du musst sicherlich einen gültigen Impfausweis für ihn dabei haben. Früher musste das Tier für 6 Monate in Quarantäne ... :|

In F wird nur das Ticket und der Ausweis kontrolliert, ggf. wird noch nachgesehen, ob sich weitere "Passagiere" an Bord befinden. In GB erfolgt dann die genauere Kontrolle aller Schränke und Stauräume, wo sich Personen versteckt haben könnten. Und ggf. wird auch ein Veterinär Euren Hund begutachten. :eek:

Linksverkehr natürlich erst in Dover, folge einfach dem WoMo vor Dir. 8)

Ach ja, in Calais gibt es - links vom Fährhafen und dann rechts zwischen dem Ort und dem Hafen entlang sowie dann zur Strandpromenade - einen recht großen, aber auch schnell vollen Reisemobil-Stellplatz. Dieser liegt genau an der Ausfahrt der Fährschiffe und man hat einen phantastischen Blick darauf (wenn man überhaupt noch einen Platz bekommt). Die dortigen Restaurants sind von unterschiedlichen Qualitäten, aber Muscheln können sie alle und auch das ganze Jahr über gut zubereiten. ;D

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

hesida am 12 Apr 2016 13:55:02

Hallo Axel,
den WoMo Stellplatz im Hafen haben wir schon mehrmals genutzt und die Fähren beobachtet. Auch der große Parkplatz
Richtung Innendstadt ist uns bekannt. Da wollen wir auch die Nacht vorher verbringen.
Es geht uns nur um den Ablauf auf bzw runter von der Fähre.

Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten.

Anzeige vom Forum


FroVo am 12 Apr 2016 14:50:19

Moin Moin.

Ich bin letztes Jahr gefahren, waren auch so ca. 1,5h vor Abfahrt auf dem Gelände.
Dann wird eh gewartet bis die Fähre aufgerufen wird.
Mit der Anfahrt und dem Einchecken ist alles selbst erklärend und wenn nicht ist das Personal sehr freundlich.

Viel Spaß

MfG
Der FroVo

Gast am 12 Apr 2016 14:58:50

Im Prinzip läuft das alles ziemlich reibungslos, nur die Umstellung auf Linksverkehr und vor allem der erste Kreisverkehr oben am Ende der Steigung ist dann schon ein spannender Moment. :) Als Linkslenker im britischen Kreisverkehr mit wenig Sicht nach rechts ist es gut wenn man einen Beifahrer hat der schauen kann.
Mit der Zeit wird das mehr und mehr zum Automatismus, man sollte nur nicht vergessen wieder umzustellen wenn man zurück auf dem Festland ist. Ist mir im Hafen von Ijmuiden ein paar Mal passiert dass ich in den ersten Kreisverkehr an der Shell linksrum reingefahren bin. ;)

daktari110 am 12 Apr 2016 15:19:14

Hallo Henning,
ist ja schon fast alles gesagt, bleibt nur noch das Thema Hund:

Voraussetzungen für die Einreise:
--> Link

Beim Einchecken reicht dir der CheckIn Mitarbeiter einen Scanner, mit dem du selbst den Microchip ausliest (zur Kontrolle, ob Hund und Ausweis übereinstimmen) - das war es dann auch schon.
Also ganz einfach, nix aussteigen oder irgendwo extra anmelden.
Gute Reise,
Stefan

volki am 12 Apr 2016 15:34:32

Mein Schwager ist Engländer, er gab mir den Tipp:
Zum Linksfahren mit linksgelenkten FZ, immer schön immer dem LINKEN Bordstein nachfahren

Wenn noch nicht gebucht, ein paar Kilometer weiter "oben" fährt die DFSD von Dünkirchen nach Dover. Die haben dort einen eigenen Terminal, in Dover auch. Vor dem Terminal hat es einen Riesen Parkplatz, auf dem auch Übernachtet werden kann, zB für Abfahrten nach Mitternacht (sehr günstig)

--> Link

Jonah am 12 Apr 2016 17:13:03

daktari110 hat geschrieben:Beim Einchecken reicht dir der CheckIn Mitarbeiter einen Scanner, mit dem du selbst den Microchip ausliest (zur Kontrolle, ob Hund und Ausweis übereinstimmen) -


Genau, dazu musste ich allerdings schon aussteigen, da die Dame rechts am Schalter saß und dann muss man auf den Scanner drücken, damit er den Chip lesen kann. Bis ich das gerafft hatte, hats gedauert.

Bei meiner 2. Englandreise passte auf einmal der Chip nicht zur Nummer im Impfausweis, du liebe Güte was ein Drama, also raus aus der Schlange rüber zum Bürogebäude fahren, dann mit Hund rein und dort wurde mein Hund neu gescannt, zum Glück passte dann die Nummer. Muss wohl am 1. Scanner gelegen haben. Mir war schon ganz schwummerig zu Mute, habe die Fähre dann soeben noch knapp erreicht. Scann doch vorher mal bei deinem Tierarzt zur Kontrolle, so zu Übungszwecken.


Und zum Thema Linksfahren, guck mal hier bei Youtube, da kannst du schon mal gedanklich mitfahren: --> Link

ollybär am 12 Apr 2016 17:23:20

Zu Deiner Frage, der Verkehr zur Fähre wird getrennt zwischen LKW und restliche Fahrzeuge, Du darfst also nie den Schildern LKW folgen. Dann Kommt beim Kreisverkehr vor dem Gelände zum Einchecken die Aufteilung mit Reservierung und ohne Reservierung. Mit Reservierung geht direkt zum Einchecken, ohne Reservierung geht zum Parkplatz vor den Ticketbüros. Wenn Du viel zu früh da bist (mehr als 2 Stunden) gehst Du auf den Parkplatz zum Warten, sonst direkt zum Einchecken. Dieses Jahr an Ostern haben mir die Grenzkontrolleure gesagt, es sei nicht ratsam in Calais zu tanken, wegen der Flüchtlingsproblematik, der Unterschied ist auch nicht mehr so dramatisch.

Solofahrer am 12 Apr 2016 18:37:15

ollybär hat geschrieben: Dieses Jahr an Ostern haben mir die Grenzkontrolleure gesagt, es sei nicht ratsam in Calais zu tanken, wegen der Flüchtlingsproblematik, der Unterschied ist auch nicht mehr so dramatisch.


Nun ja, die Flüchtlingsproblematik wird in der Tat immer dramatischer!
Aber bezüglich der Preise sieht es doch so aus:
In D (zumindest hier in Bremen) liegt der Leiter Diesel knapp unter 1,00 €,
In F liegt er z.Zt. bei 1,11 € und
in GB umgerechnet bei 1,43 €
Quelle --> Link
Ich finde das ist schon ein Unterschied, wo es sich lohnt, noch mal in F vollzutanken.

Mehrmals im Jahr fahre ich nach GB und normalerweise, wenn ich vorbuche, fahre ich von Dunkerque aus. Aber manchmal fahre ich auch spontan und dann geht's über Calais. Ich nehme dort immer die Tankstelle an der Zufahrt von der Autobahn zum Fährterminal. Nach dem Abbiegen von der Autobahn die erste Ausfahrt nehmen, dann am Kreisverkehr wieder die erste Ausfahrt nehmen und dann liegt die Tankstelle nach der Rechtskurve auf der rechten Seite. Man sieht die Tankstelle schon von der ersten Ausfahrt aus. Diese Tankstelle ist sehr groß und gut überwacht. Viele Fernfahrer nutzen diese Tankstelle auch. Ich halte sie nach wie vor für sicher.

hesida am 12 Apr 2016 21:32:03

Hallo Daktari110

Super vielen Dank, ist ja scheinbar ganz einfach.

Hallo volki

Haben wie gesagt schon gebucht bei P&O Abfahrt 07:45 und Übernachten in Calais am Hafen oder auf dem großen Parkplatz.

Hallo Jonah

Gut zu wissen, hätte wahrscheinlich auch Panik bekommen. Meine Frau fährt mit und sitzt dann auf der Scannersaeite mit Hund.

Hallo Solofahrer

Wir tanken immer bei Auchan (Supermarkt) zwischen Calais und Escalles. Dort ein 24 Stunden Automat mit EC-Kartenbedienung (klappt wunderbar auf Englisch) und fast so günstig wie hier. (10 Cent mehr pro Liter)

Anzeige vom Forum


Jonah am 13 Apr 2016 00:06:01

Hast du den Bericht von Sonja gelesen? Da beschreibt sie gleich am Anfang, dass die Fähre sie nicht mitgenommen hat, weil bei ihrem Hund die Wurmkur auf der falschen Seite im Impfausweis eingetragen war. Nur so zur Info, finde ich gut zu wissen. --> Link

hesida am 13 Apr 2016 06:55:54

Jonah hat geschrieben:Hast du den Bericht von Sonja gelesen? Da beschreibt sie gleich am Anfang, dass die Fähre sie nicht mitgenommen hat, weil bei ihrem Hund die Wurmkur auf der falschen Seite im Impfausweis eingetragen war. Nur so zur Info, finde ich gut zu wissen. --> Link


Ja habe ich. :razz:

Hat eigentlich jeder ein Bild des Hundes auf Seite 2 eingeklebt?

Manfredix am 13 Apr 2016 07:02:47

Hallo zusammen,

Wir planen nächstes Jahr eine Fahrt nach England, sind bisher nur mit dem Fliefer hin geflogen.
Gibt es denn preislich einen Tipp mit dem knapp 7m Womo auf die Insel zu kommen?

Gruß
Manfred

hrzcamper am 13 Apr 2016 07:19:56

Hallo Manfred

Die Preise ändern dynamisch je nach aktuellem Buchungsstand, hier hat's eine Vergleichsseite:

--> Link

Mein Fazit bislang:

- Am billigsten sind meist die verschiedenen Angebote von Calais oder Dünkirchen nach Dover
- etwas teurer die Route mit dem Zug unten durch den Tunnel (Eurotunnel)
- am teuersten ist die DFDS Seaways Fähre von IJmuiden bei Amsterdam nach Newcastle, man spart sich aber bei Fahrten nach Schottland die Umrundung Londons und einige hundert Kilometer Fahrt.

Grüsse

Urs

Manfredix am 13 Apr 2016 08:03:04

Hallo Urs,

vielen Dank, das hilft schon mal fürs Grundverständnis.
So weit liegen die Fährhäfen ja nicht auseinander. Da wir aus Hamburg kommen, ist Amsterdam am nahesten, aber auch der Weg gehört zum Ziel.

Gruß
Manfred

rkopka am 13 Apr 2016 09:29:55

hrzcamper hat geschrieben:- Am billigsten sind meist die verschiedenen Angebote von Calais oder Dünkirchen nach Dover
...
- am teuersten ist die DFDS Seaways Fähre von IJmuiden bei Amsterdam nach Newcastle, man spart sich aber bei Fahrten nach Schottland die Umrundung Londons und einige hundert Kilometer Fahrt.

Wobei das ja nicht direkt zu vergleichen ist. Ich hab letztes Jahr mal gerechnet, und rein vom Spritverbrauch her wäre die kurze Fähre mit mehr Fahren etwas günstiger gewesen (~€100-200). Dafür nervt die Fahrerei und man verliert die Zeit. Besonders wenn nur einer fährt. Mit der Fähre ist man am Morgen ausgeruht da. Wenn man begrenzt Zeit hat und nur(!) Schottland besuchen will, finde ich die lange Fähre günstiger.

RK

hesida am 13 Apr 2016 15:02:17

rkopka hat geschrieben:RK


Und was noch zu berücksichtigen ist, ob ein Tier mitgenommen wird. Bei der längeren Überfahrt ist es dann die ganze Zeit im WoMo.

Jonah am 13 Apr 2016 15:13:45

hesida hat geschrieben:Hat eigentlich jeder ein Bild des Hundes auf Seite 2 eingeklebt?


Also ich nicht, bei meinen beiden Hunden ist der Ausweis da jungfäulich.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Englandreise Sommer 2016
Verkehrszeichen Höhe und Breite in welcher Maßeinheit
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt