Caravan
motorradtraeger

Planung erster Englandtripp


Rofalix am 08 Mai 2016 20:31:27

Hallo zusammen,

ich bin dran, unseren ersten Englandtripp zu planen. Mache dies jedenfalls sehr gerne, aber vielleicht finde ich ja noch Tipps oder Sehenswürdigkeiten, wie wir auf dem Weg noch mitnehmen könnten....

Geplant ist, Samstag früh morgens in der Schweiz loszufahren um dann gleichentags in Rotterdam um 20:30 Uhr auf die Fähre nach Hull.

Sonntag Ankunft 9:30 Uhr in Hull, weiter nach Flamborough Head und Ziel Whithby Abby (Dracula Drehort) Camping wahrscheinlich Whitby Holiday Park

Montag drei Stunden bis Castlerigg Stone Circle - Camping and Caravanning Club Site 3km weiter

Dienstag 3:30 Stunden nach Great Orme mit Zwischenhalt in Lancaster Castle. Oder gibt es da irgend eine Alternative auf dem Weg oder der Gegend? Ich weiss noch nicht, ob uns Great Orme begeistern wird oder ob es nicht noch was besseres gibt ;-)

Mittwoch 1 Stunde nach Caernarfon Castle Camping ganz Nähe

Donnerstag 5 Std nach Rhossili Bay oder irgendwo mehr gegen Süden

Freitag Bibury (müssen am Freitag hier sein, da wir zu einer Hochzeit eingeladen sind)

Samstag bis Montag Südengland mit Stonehenge, Dover

Montag Abend 19 Uhr Verlad Eurotunnel Richtung Festland


Bin für jeden Verbesserungsvorschlag dankbar. Unsere Reise beginnt am 4. Juni 2016 und kann unter --> Link mitverfolgt werden

Rofalix

Anzeige vom Forum


nuvamic am 08 Mai 2016 21:01:47

Bin außer Atem vom Lesen... offenbar seid Ihr von Rahmenbedingungen bestimmt - aber es klingt schon ein bissel rasch. Was mich eher hindert, euch weitere Vorschläge zu machen. Mehr reinstopfen ins Programm scheint mir eher unangebracht. ;)

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Roman am 08 Mai 2016 22:06:45

nuvamic hat geschrieben:Bin außer Atem vom Lesen... offenbar seid Ihr von Rahmenbedingungen bestimmt - aber es klingt schon ein bissel rasch. Was mich eher hindert, euch weitere Vorschläge zu machen. Mehr reinstopfen ins Programm scheint mir eher unangebracht. ;)


Das sehe ich auch so. Für UNS bedeutet gerade ein GB Urlaub immer eine gewisse Form von "Entschleunigung". Daher sehe auch ich mich, obwohl ich zu jedem Ziel was beisteuern könnte, im vorliegenden Fall außerstande es zu tun.....

Ich vermute oder besser gesagt fürchte, dass die Fähre gebucht ist...? Warum für die paar Tage so ein "Tour de Force" Programm. Wenn Ihr durch den Hochzeitstermin einen Zwangspunkt habt, wäre ich mit der Fähre nach Dover gefahren und hätte mich durch das wunderschöne Südengland bis Bibury treiben lassen..... Da gibt es hier jede Menge Beiträge.

Gruß man

Anzeige vom Forum


ottomar am 09 Mai 2016 04:32:23

Hallo Rofalix,

da habt Ihr Euch ja eine gewaltige Tour zusammengestellt. Ganz deutlich: das ist viel zu viel. Ihr führet an den tollsten Sehenswürdigkeiten vorbei bzw. hättet gar nicht genug Zeit, das ausreichend zu würdigen, was Ihr ansteuert.
Alleine für die Seevögelkolonien (Basstölpel, Papageientaucher etc.) in der Gegend um Flamborough Head/Bempton kann man einen halben Tag oder mehr veranschlagen. Und Ihr seid in der richtigen Jahreszeit dort.
Whitby bietet mehr als nur die Abbey (Church of St. Mary mit interessanter "Inneneinrichtung", Captain Cook Memorial Museum etc.).

Und da wart Ihr noch nicht mal im Aquarium in Hull, habt Euch nicht beim Spurn Point den Wind um die Nasen wehen lassen, habt nicht im Far Grange Golf Club direkt am Meer Euren Abschlag verbessert, habt nicht auf der Uferpromenade in Scarborough ein paar GBP verzockt und saßt auch nicht in Robin Hood´s Bay mit einer Pint vor dem "Bay Hotel" ... und das sind nur wenige, ausgesuchte Punkte an der Küste.

Wenn Ihr aber durch Fährbuchung und Hochzeitstermin schon festgelegt seid, dann wäre es vielleicht doch klüger, sich direkt nach Südwesten bzw. Süden zu bewegen mit Aufenthalten z.B. im Yorkshire Sculpture Park, im Peak District National Park, in Leicester, Bourton-on-the-Water und Oxford.
Damit hättet Ihr Kultur, Natur, kleinstädtisches Leben, die Dörfer in den Cotswolds und eine renommierte Universitätsstadt auf dem Programm - nicht schlecht für Englandeinsteiger mit einer Woche Zeit.

celso am 09 Mai 2016 12:02:43

Hallo Rofalix,
sagen wir mal so:
Man kann das schaffen!

Allerdings:
Ziehe ich ums pittoreske Bibury einen Kreis mit einem Radius von 100 km, würde mir das, was innerhalb dieses Kreises an Naturschönheiten, historischen Orten und anderen Sehenswürdigkeiten liegt, für einen 3monatigen Urlaub reichen.
Aber, wie sagt der Kölner: Jeder Jeck ist anders!

In Nordwales würde ich eine schöne Strecke durch den Snowdon-Nationalpark nehmen und Portmeirion besuchen.
Caernarfon Castle ist halt eine Burg mit besonderer Bedeutung, aber nicht sonderlich spektakulär.
Im Süden gefiel uns St.Davids sehr. Rhossili Bay werden wir wahrscheinlich im Juni anfahren.
Ansonsten liegen dermaßen viele Highlights an Eurer Strecke, da fällt es schwer, Alternativen zu benennen.

Celso

Rofalix am 09 Mai 2016 22:54:07

Danke für die Infos.

Es ist immer klar, dass man mehr Zeit haben sollte, die haben wir aber nicht. Ich muss ja nicht alles gesehen haben, aber mal ehrlich: ein Land sieht man doch auch wenn man fährt, oder? Uns gefällt das Fahren und das Schauen, auch Schauen während dem Fahren...

Jedem gefällt was anderes, aber ich muss nicht 10 Kirchen, 10 Burgen und 10 Nationalparks sehen in England. Mir ist auch klar, dass ich nach dieser Reise England nicht kenne, aber ich weiss, wie es aussieht und dass es höchstwahrscheinlich sehr schön ist. Aber besser 10 Tagen zum Reisen als gar nicht hingehen.

Ist ja wie eine Reise zum Nordkap, uns haben die vier Wochen sehr gut gefallen und wir möchten sie nicht missen, auch wenn alle immer sagen, man muss MINDESTENS 5 Wochen dafür haben.

Wir werden uns auch die 10 Tage in England geniessen...

Rofalix

nuvamic am 09 Mai 2016 23:41:14

Rofalix hat geschrieben:Wir werden uns auch die 10 Tage in England geniessen...

Das wünsche ich euch von Herzen. Gerade darum der Rat - eher abspecken im Programm als noch mehr reinpacken. Konzentriert euch auf wenige Dinge, die Ihr anpeilt - und Ihr werdet überall drumrum mehr als genug finden, wenn euch langweilig wird (vielleicht) oder das Wetter euch mal weitertreibt oder so...

Zur Einstimmung könnt Ihr natürlich gern unseren Plauderthread lesen (danach sprießen bestimmt massig Ideen für Dinge, die Ihr NICHT mehr schafft in 10 Tagen *g*). --> Link

Ähnlichen Effekt dürfte diese Liste haben - wir wollten mal 100 Orte sammeln, die man besucht haben sollte... ich bezweifle, dass die Liste je ein Ende haben wird: --> Link

Abgesehen davon kann natürlich ein Buch wie die "Gebrauchsanweisung für England" oder ein übersetztes Buch eines englischen Autors / Autorin euch einstimmen... hatten wir nicht auch dafür mal was gesammelt? Find ich nimmer. Ich persönlich liebe ja Dorothy Sayers, aber es gehen ja auch Klassiker wie Conan Doyle, Wallace - oder gar der grade 400 Jahre gestorbene Shakespeare? Oder habt Ihr noch andere "einheimische" Literatur dabei?

Roman am 10 Mai 2016 09:10:03

Rofalix hat geschrieben:....Donnerstag 5 Std nach Rhossili Bay oder irgendwo mehr gegen Süden...


Hallo Rofalix,

dann versuchen wir mal das beste daraus zu machen....... :mrgreen: .

Der für mich schönste Campingplatz auf der Gower Halbinsel ist der "Three Cliffs Bay Holiday Park":

--> Link

Die Rhossili Bay liegt gerade um die Ecke....

Gruß
Roman

celso am 10 Mai 2016 11:28:04

Roman hat geschrieben:Hallo Rofalix,

dann versuchen wir mal das beste daraus zu machen....... :mrgreen: .

Genau!
Was Ottomar schon sagte:
Ca. 3 km nach Flamborough Head
--> Link
2 Std.-Stop einplanen. Ist wirklich spektakulär!

Im Lake District nehem ich an, dass ihr die Route von Keswick (Steinkreis) über Windermere Richtung Lancaster nehmen wollt. Bin hier und insgesamt mal gespannt, wie ihr mit den kalkulierten Fahrtzeiten hinkommt.

Nordwales genauer:
Nichts gegen Great Orme. Da waren wir auch nicht. Ich würde ab Colwyn Bay die Straße nach Lanwrst nehmen und dann über Pen-y-Pass nach llanberis an den Fuß des Snowdon. Falls keine Wolken da sind, versucht noch mit der Bahn hochzufahren. Dann weiter nach Caernafon. Campingplätze liegen dor einige an der Straße.
Dann könnt ihr noch einen Blick auf das Castle werfen. Was sich nicht lohnt, ist auf jeden Fall das Museum im Castle. ich würde weiterfahren und Portmeirion besuchen:
--> Link
Danach eventuell die küstennahe Straße an Harlech Castle vorbei und dann ab Dolgellau auf der größeren Richtung Süden. Ob St.Davids
--> Link
oder Rhossili Bay? Beides ist mit Sicherheit super.
Nach der Hochzeit (packt einen Zylinder ein und einen schönen Hut!) könnte ich euch in nicht großer Entfernung die römischte Stadt (Bath), die tiefste Schlucht (Cheddar Gorge), den schönsten Strand (Woolacombe), den verrücktesten Kreisverkehr (Swindon) und etwas weiter den südlichsten und westlichsten Punkt, das moorigste Hochmoor und den futuristischten Garten. Nur um mal bei den Superlativen zu bleiben.
Da wäre noch dran zu arbeiten...
Celso

p.s. Am zweitlängsten Tunnel von GB (was für Dich vielleicht interessant ist, soweit ich mich erinnere) kommt ihr nur vorbei. Ist auch ein Eisenbahntunnel. Aber was sind für einen Schweizer schon schlappe 7 km:
--> Link

Roman am 10 Mai 2016 12:42:03

celso hat geschrieben:...Bin hier und insgesamt mal gespannt, wie ihr mit den kalkulierten Fahrtzeiten hinkommt.....


Ich auch. Ich finde die Vorgaben/Annahmen z.T. recht "sportlich". Gut ich bin kein Maßstab, da ich immer einen Foto-Stop-Zuschlag von ca. 30 % auf alles rechnen muss....Aber ich bin gespannt ob ihr das so durchhaltet... :wink:

Gruß
Roman

Rofalix am 15 Jun 2016 00:54:04

Hallo zusammen,

wir sind wieder zurück und hatten es in ungefähr so durchgezogen, wie wir es geplant haben. Aber ich gebe euch allen recht: wir hätten viel, viel mehr Zeit brauchen können. England ist wirklich wunderschön!

Wir besuchten Flamborouge (schön), Whitby Abby (sehr schön), Castlerigg Stone Circle (abends alleine sensationell), Caernafon Castle (sensationell), Penrhyn Castle (eindrücklich), Rhosili Bay (super schön), Stonhenge (eindrücklich und schön, etwas touristisch), Arlington Row, Bilbury (schön) Lulworth Castle (sehr schön), Durdle Door (super schön) und White Cliffs (na ja). Hing ja auch etwas vom Wetter ab.

Unser Reisebericht --> Link

Gruss Rofalix

Anzeige vom Forum


celso am 15 Jun 2016 01:01:59

und wie war die Hochzeit?


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Schottland North Coast 500
Ich begreife nun die Grossbritannien-Fans
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt