aqua
hubstuetzen

TV und Radio


Tasso72 am 19 Mai 2016 14:07:48

Hallo,

bekommen nächste Woche unser Wohnmobil .
Es ist ein Citroen, Clever Celebration

Ich habe mir Rückfahrkamera (mit Navi), Markise und Fahrradträger einbauen lassen.

Möchte mir nun einen Digitalradio einbauen und eine Sat Anlage, dazu hätte ich auch 1 - 2 Fragen...

a) wir sind sporadische TV glotzer, auße wenn EM, WM usw. gerade ist, die ja bald ansteht. Habe Sat Antennen gesehen für ca 50€, sogenannte Kofferantennen. Die Bewertungen sind nicht schlecht, wollte aber trotzdem mal eure erfahrungen erfragen. Könnt (dürft) ihr mir hier empfehlungen aussprechen? Flatscreen und sat Receiver habe ich zuhause zu genüge.

b) Braucht man für ein Digitalradio eine seperate Antenne?

MfG

Tassos

Roman am 19 Mai 2016 14:51:41

Tasso72 hat geschrieben:...b) Braucht man für ein Digitalradio eine seperate Antenne?...


Hallo Tassos,

ein klares jein.... :mrgreen:

Normalerweise benötigst du eine sep. Antenne. Das darf aber eine Scheibenantenne sein, die sich mit wenig Aufwand nachrüsten lässt.
Oder du hängst hinter deine normale passive (das ist wichtig) Radioantenne einen sog. Splitter:

--> Link

Dann klappts auch mit dem Digitalempfang.

Gruß
Roman

19grisu63 am 19 Mai 2016 14:52:36

Zunächst mal Glückwunsch zum neuen Mobil :top:

Wir sind auch eher sporadische TV-Glotzer und haben so eine Kofferantenne. Zuhause habe ich die schon öfter im Einsatz, vergangene Woche auch erstmal mit dem Womo mit in Italien gehabt. Der Aufbau auf ein Stativ (muss noch dazu gekauft werden) geht schnell, für die Ausrichtung auf den Astra ist etwas Geduld gefragt. Wir haben dazu einen Satfinder dazwischen geschaltet und hatten innerhalb von 10 Minuten (Aufbau und Ausrichtung) ein sauberes Fernsehbild. Meiner Meinung nach ist das für Weiniggucker vollkommen ausreichend. Wer höhere Ansprüche stellt oder nicht manuell nach dem Satelliten suchen will, sollte mehr Geld in die Hand nehmen und sich was Automatisches zulegen. Einen großen Vorteil haben diese mobilen Antennen auf dem Dreibein noch: Wenn andere ihr Wohnmobil umparken müssen, weil ein Baum zwischen der Schüssel und dem Satelliten steht, stellst Du einfach das Dreibeinstativ etwas zur Seite, schon hast Du ein Bild 8)

Wir haben für das komplette Set, bestehend aus Kofferanlage (Schüssel mit LNB, 10m Kabel, diverse Befestigungsmöglichkeiten), Stativ, Fensterdurchführung und Satfinder ca. 60€ ausgegeben, eine Investition, bei der man nicht so wahnsinnig viel verkehrt machen kann.

CaptainKork am 19 Mai 2016 15:01:43

Hi Tassos!

Von Digitalradio hab ich keine Ahnung.

Ich habe auch eine 30€ Sat-Schüssel mit 10 Meter Kabel und ein 20€ Stativ dazu. Ich bekomme immer
alles rein, auch in HD, inkl. SKY. Man muß halt am besten zu zweit sein und suchen, bis man Empfang hat.

Auf unserem früheren Wohnmobil hatten wir eine automatische Sat-Anlage. Das ist natürlich eine feine Sache,
wenn man auf seinem Stellplatz freie Sicht zum Satelliten hat. Da mußten wir schon einige male kreuz und
quer durch unseren Stellplatz rangieren, bis was reinkam. Aber abseits der Campingplätze war der Empfang
bereits gefunden, noch ehe wir die Markise rausgefahren hatten.

Aber mit unserer 40cm Schüssel dauert es auch maximal 5 - 10Minuten. Is halt im Winter oder bei Regen unangenehm.


Gruß
Sven

Tasso72 am 20 Mai 2016 07:08:21

Danke für die Tipps!
Werde mir dann mal so eine Kofferantenne ruhigen gewissens zulegen und erst mal erfragen ob ich eine passive Antenne habe.

Da es unser erstes Wohnmobil ist werden wir öfter mal unser unwissen hier bekämpfen.

Wunsche euch allen ein schönes Wochenende und allzeit gute fahrt!

19grisu63 am 20 Mai 2016 07:11:38

Tasso72 hat geschrieben:Da es unser erstes Wohnmobil ist werden wir öfter mal unser unwissen hier bekämpfen.

Dafür ist so ein Forum normalerweise auch da :ja:

xbmcg am 20 Mai 2016 09:05:18

Wir haben auch mal mit der Koffer-SAT Schüssel angefangen und in 80% der Fälle ging das gut.

Bei schlechtem Wetter auf Grund der Größe ist sie nicht brauchbar, bei Wind muss man das Dreibein
ordentlich verankern oder mit Saugfuß auf dem Dach arbeiten. Die Stolperleine um das Womo verlegen
ist auch nicht besonders lustig, schon gar nicht auf Parkplätzen beim Freistehen, die Ausrichtung sorgt
für ein kostenloses Stellplatzkino / Unterhaltungsprogramm für die Nachbarschaft - wenn es mal länger
dauert kommen auch soziale Kontakte mit vielen guten Ratschläge zustande - ist wie mit Hunden.

Die Frau mault auch immer - "musst Du jetzt wieder die Schüssel aufbauen und ausrichten", wenn es regnet
ist das auch keine Freude - aber eigentlich die Zeit, wo man fernsieht. Bei schönem Wetter sitzt man eher
draußen und geht anderen Aktivitäten nach. Noch schlimmer ist es an Morgen danach, wenn man alles wieder
abbauen und verstauen muss und die Anlage nass ist (abwischen) und das Kabel im Schlamm lag usw.

Ich hab dann eine vollautomatische Satschüssel mit 85cm Durchmesser aufs Dach verbaut, ein Knopfdruck und
in wenigen Augenblicken ist die Schüssel ausgerichtet, egal was für ein Wetter ist - und sie ist genau so schnell
wieder eingefahren, wenn es wieder weitergeht. Bevor die Dame merkt, dass man fernsehen möchte und
einen blöden Kommentar ablassen kann, hat man schon ein Bild. Unbezahlbar! ;-) .

Tasso72 am 16 Jun 2019 19:08:34

ein bisschen späte Antwort, habe nun nach einer Koffer Antenne mir vor einem Jahr selber die Selfsat 2 snipe eingebaut. Musste sie einmal zurückschicken da sie nicht von alleine eingeklappt ist, musste jedesmal einen Knopf an der Antenne drücken zum einklappen, das ist repariert worden und seit zwei Jahren läuft das Ding ohne Probleme

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Neuer Kastenwagen - Frankia Yucon auf MB Sprinter
Citroen Jumper Biker Solution
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt