Dometic
luftfederung

Betten nachrüsten im Concorde A750G BJ122002


BruderH am 02 Jun 2016 13:16:55

Huhu erstmal....

Nachdem wir uns nun tatsächlich entschieden haben, haben wir uns nach unserem Weinsberg Orbiter einen Concorde Charisma A750G erworben (BJ 12/2002).

Einziges Problem: Wir sind zwei Erwachsene und drei Kinder (die alle ein EIGENES Bett haben wollen) und der Concorde hat offiziell nur 3 Schlafplätze (hinten hohes Einzelbett und Alkovendoppelbett).

Der große Esstisch ist augenblicklich noch nicht absenkbar, schätze aber, mit dem Setzen einer tiefen Gleitschiene und dem Austausch des Fußes in einen absenkbaren Fuß sollte dies schon mal einen weiteren Schlafplatz ergeben.

Nun müssen wir nur noch unseren Kleinsten (8) verstauen.

Nun meine Fragen:

Hat sowas schon mal einer gemacht; irgend eine Art von Bett nachgerüstet und falls ja, wie?
Wäre eine Matratze in der Fahrerkabine eine Option oder ist das unpraktisch und "doof"?
Könnte man hinten über das hohe Bett noch ein Bett drüber montieren? Würde zwar sicher eng, aber....?? Evtl. kann man das Bett sogar noch etwas in die Heckgarage absenken??
Bzgl. des Austausches der Tischfußes am Esstisch noch eine Frage? Schätze mit so einem "dünnen" umklappbaren Tischbein verliert der Tisch an sich ein wenig an Stabilität, daher wäre so ein breiter Gas-Druck-Feder-Fuß eher empfehlenswert, oder??

Da ohnehin die Frage aufkommt, warum man sich ein Womo kauft, dass nicht allen Anforderungen gerecht wird, hier eine kurze Erklärung:

Wir haben uns den Concorde angesehen und wussten, dass dies das richtige Womo für uns ist. Mit allem sonst, was man braucht (Klima, Ofen, Solar), top gepflegt und vom Preis OK.

Vorab schon mal vielen Dank für eventuelle Tips, Links und Ratschläge!

THX, Herbert

Anzeige vom Forum


mantishrimp am 02 Jun 2016 13:38:22

Hallo,

könnt ihr evtl auf die Garage verzichten? Wenn ja würde ich versuchen hinten 3 Stockbetten zu realisieren. Die Kopfhöhe in jedem Bett wird nicht übermäßig gross sein aber es sollte gehen. Eura z.B. baut 3 er Stockbetten in ihre Activa Modelle --> Link ein.
So müsstet ihr nicht jeden Abend umbauen und tagsüber das Bettzeug verstauen.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

HHolzwurm am 02 Jun 2016 13:55:23

Hallo BruderH,

Ich habe auch einen 750G Bj 2000 und jetzt kommt die Besonderheit mit ausziehbarem Lattenrost im Alkofen so dass dort bequem 3 Personen Platz finden.
Ich werde heute Abend mal ein paar Fotos machen.

Ich kann nur sagen ein tolles Auto ich bin nach wie vor begeistert

Anzeige vom Forum


BruderH am 02 Jun 2016 14:04:12

Holzwurm:

Die Idee mit dem ausziehbaren Lattenrost hatte meine Frau auch schon, ist aber mangels Kreativität gestorben.

Bin sehr auf Deine Fotos gespannt.....

3er Bett in der Heckgarage wäre tatsächlich auch überdenkbar, schätze aber, dass da dann ein "echter" Möbelschreiner ran müßte, damit s nachher gescheit aussieht....

PS: Wow, seid Ihr Turbo....

mantishrimp am 02 Jun 2016 14:14:33

Hallo,

BruderH hat geschrieben:3er Bett in der Heckgarage wäre tatsächlich auch überdenkbar, schätze aber, dass da dann ein "echter" Möbelschreiner ran müßte, damit s nachher gescheit aussieht....


kein Problem, echte und gute Möbelschreiner gibt es dort --> Link :D

HHolzwurm am 02 Jun 2016 22:25:24

Hallo Herbert ich hab einen kleinen Film gedreht und Ihn dir per whatsapp gesendet da ich ihn hier so nicht einstellen kann.

Schönen Abend noch

Tinduck am 03 Jun 2016 07:30:34

Ich würde an Deiner Stelle auch zum Komplettumbau auf 3er Stockbetten tendieren. Bei uns ist das so Serie und die Kinder kommen da super mit klar. Das untere Bett würde ich hochklappbar realisieren, dann hast Du notfalls oder wenn nicht alle drei mitfahren eine Rest-Heckgarage.

Sämtliche Lösungen, bei denen man Abends umbauen muss, werden Euch nach einiger Zeit ank**zen, war zumindest bei uns im Wowa so.

Die Geschichte mit Bett im Fahrerhaus ist im Hochsommer eine Zumutung und im Winter schlicht nicht machbar ohne Polarschlafsack.

bis denn,

Uwe

HHolzwurm am 03 Jun 2016 09:04:25

So und jetzt der Film noch für alle
--> Link

Rocky1975 am 16 Feb 2018 15:05:35

Ich weiß, dass dieser Thread nun schon ein wenig älter ist, aber mich würde trotzdem gerne interessieren, ob nun schon hier jemand ist, der bei einer Concorde 750G aus dem Hochbett ein Etagenbett gebaut hat???
Vielleicht kann hier einer dazu Tipps und Tricks geben???

Vielen Dank und schöne Grüße

hypermotard am 16 Feb 2018 22:37:46

Schau doch mal hier: --> Link

Ist zwar ein 750E, könnte aber helfen...

Lotta100 am 01 Mär 2020 15:21:28

Hallo,
Das Thema ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber vielleicht gibt es ja immer wieder welche, die nach einer Lösung suchen. Daher hier unsere Variante:

Wir haben vor einem halben Jahr uns einen 20Jahre alten A750G gekauft und passen ihn immer weiter unserem Bedarf an, u.a. halt die Möglichkeit unsere 3 Kids unterzubringen.

Wenn unsere EBikes mit auf Tour sind und 3Stk in der Heckgarage stehen, pennt unsere Große auf der umbaubaren Sitzecke (den Tisch haben wir uns umgebaut).

Wenn die Heckgarage "Fahrradfrei" ist z.B. zum Skifahren, kann sie dort schlafen: Wir haben in die Holztrennwand (Abtrennung zur Heckgarage) unter dem Heckbett ein großes Loch reingeschnitten. Durch den Einbau einer Schiebetür können wir den Durchgang auch jeder Zeit wieder verschließen.


Wir haben dafür eine Sperrholzplatte gekauft. Vom Wohnraum aus haben wir sie mit dem Stoff beklebt, der im ganzen Wohnraum auch neu verarbeitet wurde. In der Garage haben wir die Wand nach Vorne genau wie die Heckwand und Decke mit hellgrauen Filzteppich geklebt. Jetzt sind auch alle SchraubenLöcher vom Vorbesitzer in der Holzwand optisch weg.
Anschließend haben wir eine Platte passgenau auf die gleiche Höhe wie der Wohnraumboden "lose" in die Heckgarage eingebaut (gelegt). Obendrauf kann sie auf einer Matratze schlafen und unten drunter bleibt reichlich Platz für Getränkekisten, Ski, Schneeschippe... In diese Bodenplatte ist vorne am Durchgang zum Wohnraum noch eine kleine Klappe eingebaut, so kann man an die darunter stehenden Getränkekisten gelangen und Nachschub holen ohne aussteigen zu müssen :D





Die anderen beiden haben genug Platz in dem original Heckbett.

Da die beiden älteren auf Grund des Alters aber immer weniger mitfahren werden auf Dauer, kommen wir mit dem Fahrzeug super gut zurecht ;D

Gruß Lotta


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Zusatzlautsprecherkabel im Eura Mobil 690 HB?
Duc 250 - Woher 12 V für Rückfahrkamera an ZENEC ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt