aqua
anhaengerkupplung

Vom Wasserbett zum bzw wie schlaft Ihr zu Hause ?


jochen-muc am 15 Jun 2016 20:11:18

Gibt es hier evtl ein paar Wasserbettbesitzer die sich auch entschlossen haben auf eine andere Schlafmöglichkeit umzusteigen ?

Keine Ahnung warum aber nach jetzt 10 Jahren Wasserbett (ja wir hatten inzwischen neue Matratzen :D ) haben wir das Gefühl, dass wir durch das Wasserbett nicht mehr so optimal liegen.

Speziell Rückenschmerzen treten immer öfters auf.

Im Urlaub auf normalen Matratzen waren die auf einmal weg :eek:

Deshalb sind wir am überlegen ob wir nicht einen Wechsel machen, aber zu was ?

Im Moment sind ja Boxspringbetten hoch im Kurs
dann gäbe es noch Luftbetten oder halt einfach
Matratzen

da wir wohl nicht mehr soooo viele Betten kaufen werden möchte ich gerne Meinungen dazu hören

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

cbra am 15 Jun 2016 20:20:45

Futon auf starrem lattenrost

seitdem keine Rückenschmerzen mehr

bauch / seitenschläfer

daheim und im Womo

beret am 15 Jun 2016 21:48:09

Im Urlaub auf normalen Matratzen waren die auf einmal weg :eek:
Deshalb sind wir am überlegen ob wir nicht einen Wechsel machen, aber zu was ?

;D immer Urlaub machen ? :wink:
Muss dazu sagen , ich schlafe auch unterwegs besser...sogar die buckligen MB Sitze sind zu ertragen, kaum zu Hause geht es los...

Jetzt aber im Ernst , das Wasserbett ist vielleicht zu weich , zu unruhig, zu schwabbelig - mein Sohn ist Fan von Wasserbett! habe es bei ihm ausprobiert - es war für mich nicht gut , meine Knochen brauchen was festeres/stabiles :ja:
Wechsel mal auf normale Matratze um zu testen ...

angsthase am 15 Jun 2016 22:57:07

Hallo jochen-muc
Also wir hatten 20 Jahre Wasserbetten, anfangs das Beste für uns aber jetzt im Alter geht es nicht mehr. Wir wechseln jetzt zu Taschen- Federkernmatratzen.
Hatten die Gelegenheit ein paar Tage darauf zu schlafen.
Boxspringbetten ging überhaupt nicht.
Zu Empfehlen sind noch Tempur Matratzen, aber die haben auch ihren Preis.

markgraefin am 16 Jun 2016 10:03:23

Ich bin vor 15 Jahren notgedrungen vom Wasserbett auf eine normale, dicke !!! Matratze umgestiegen.
War eine sehr gute Entscheidung, schlafe ich doch wesentlich besser.

Vor drei Jahren haben wir uns neue Matratzen gegönnt.

Leider weiß ich nicht welche wir haben, aber jede (80x200) hat um die 700 €, vielleicht auch mehr, gekostet.

Wir haben sie zwei Wochen testen können und dann gekauft.

Ich würde dir, weil man ziemlich viel Geld verbrennen kann, auch den Test empfehlen.

Viel Glück bei der Suche.

Gruß
Markgräfin

zeus am 16 Jun 2016 10:07:42

Unsere Matrazen sind von Matraflex, weil die bei uns einen Werksverkauf haben, also deutlich günstiger waren. Wir haben uns gute gegönnt, die nach dem Tempurprinzip mit so einer speziellen Auflage ausgestattet sind. War auch eine Entscheidung wegen Rückenschmerzen. Wir haben sie jetzt 3 Jahre und ich schlafe phantastisch darauf.

RichyG am 16 Jun 2016 10:12:01

Wir waren in einem Bettenfachgeschäft und wurden absolut gut und fachmännisch beraten. Es wurde eine Liegeanalyse erstellt und so die jeweils richtige Matratze gefunden. Meine Frau und ich schlafen auf vollkommen unterschiedlichen Matratzen. Individuell angepasst halt. Nicht billig. Aber der Mensch verbringt die meiste Zeit seines Lebens schlafend. Die Eine mehr und der Andere weniger :mrgreen: .
Da sollte man schon Geld investieren. Das ist meiner Meinung nach wichtiger, wie ein tolles Auto. Und auch wichtig: Matratzen halten kein menschenleben lang(!)sondern sollten nach einigen Jahren gegen neue getauscht werden.
Ach ja, der richtige Lattenrost gehört natürlich auch dazu. Unser persönlicher Bettenfachberater kam sogar nach Wochen nochmals zu uns und hat einige Latten bzgl. dem Härtegrad kostenfrei getauscht und angepaßt.
Service aus Fürth/Bay.!

hampshire am 16 Jun 2016 10:37:46

Swiss Sense Boxspring aus Roermond

July123 am 16 Jun 2016 12:16:42

[quote="RichyG"]Wir waren in einem Bettenfachgeschäft und wurden absolut gut und fachmännisch beraten. Es wurde eine Liegeanalyse erstellt und so die jeweils richtige Matratze gefunden.

Ja die Fachberater, die ihr Halbwissen Marketing mäßig hochpreisig an den Kunden bringen. Erzählen das in der Nacht beim Menschen
die Gelenkschmiere nur noch 15% beträgt und das sei bei einer falschen Unterlage sehr gefährlich. :mrgreen:
Sollte denn während dem Schlaf beim liegen 100% geschmiert werden. :?:
Letztlich mag es hier und da sein das es eine Linderung bringt aber diejenigen haben die Präventivmaßnahmen meist über Jahrzehnte
vernachlässigt. Sei durch den Beruf oder Lebenswandel, der körperliche Zustand ist in der Regel vernachlässigt worden.
Es ist ein schleichender Prozess, fängt an den Füßen und hört am Kopf auf. Ausgewogene regelmäßige Gymnastik und Sport um auch das Herz und den Kreislauf auf Trapp zuhalten, immer normal Gewicht bei abwechslungsreicher Ernährung und man rutscht erst gar nicht in die Problematik ab und landet in den Fängen der Fachberater.
Die meisten Menschen schlafen nur 1/3 vom Tag und nicht über die Hälfte.
Die meisten Sport- und Bewegungsfaulen müssen irgendwann mal für den Frevel leiden. Das ist bei Nikotin und Alkohol ebenso.
Bevorzuge Härtegrad 4, schlafe ebenso auf Betonboden mit nur eine Decke als Unterlage. Ob Wasserbett oder jede andere Form von einer Schlafunterlage ist für mich kein Problem. Habe nur Verständnis für diejenigen die durch eine Unfall oder eine unverschuldete Krankheit eingeschränkt sind und ihren Körper dadurch in einem desolaten Zustand bringen.

Gruß Wolfgang

RichyG am 16 Jun 2016 12:30:34

Hallo Wolfgang,
ich (und wahrscheinlich auch Jochen ;D ) habe kein Problem damit, wenn Du auf dem Betonboden schläfst. Manche sollen ja sogar auf Nägeln liegen und morgens ausgeruht aufstehen. Ich gönne es Dir von ganzem Herzen.
Recht hast in dem Punkt, dass der Mensch nicht die Hälfte seines Lebens verschläft. Es ist durchschnittlich 1/3 des Lebens.
Unbestritten ist jedoch, dass ich und meine Frau auf unseren Matratzen super ausgeschlafen morgens erwachen. Und das obwohl ich dem Alkohol fröne, dem Nikotin gefrönt hatte, nicht mehr jogge und meine Waage 10 Kilo falsch anzeigt.
Das wollte ich Jochen doch nicht vorenthalten ;D
Hoffentlich gibt´s nicht gleich wieder ein Minus :?:

July123 am 16 Jun 2016 12:46:26

Hallo Richy,
schön das du auch noch für andere wahrscheinlich deinen Bereicht einstellst. :lol:
Ich beneide dich nicht das du beim schlafen so unflexibel bist und auf wie die Prinzessin auf der Erbse auf eine andere Schlafunterlage negative reagierst. Ich wünsche dir das du mit deiner Schlafunterlage jetzt trotz unverändertem Lebenswandel bis zum Ende gut über die Runden kommst. Ich gehe aber davon aus das dich die Realität in einiger Zeit wieder einholt und auch die Super Unterlage
keine Präventive ist. Die Fachberater werden sich wieder freuen.

Gruß Wolfgang

jochen-muc am 16 Jun 2016 13:02:04

Ich bin sehr dankbar für den Bericht von Richy der hilft mir wie manch andere wenigstens.

Aber ich merke mir auch Deinen Wolfgang, wenn ich nochmal auf die Welt komme und evtl nicht die Freuden des Lebens kennen gelernt habe ( weil der jetzige lusterne Lebenswandel war bestimmt schuld ) werde ich einen Betonboden in Betracht ziehen :ja:

silent1 am 16 Jun 2016 13:41:02

Seit wir die neue Couch haben habe ich Rücken, Nacken, Hals (manchmal auch einen dicken) und alles tut weh.
Ich nicke halt hin und wieder mal dort ein. :oops:
Dabei habe ich auch schon mal hin und wieder Sport gemacht. :ja:

Hilft Dir das jetzt weiter Jokkelchen?

Im ernst.
Kauf die wie hier schon angesprochen richtig gute Matratzen. Laß Dich von den Fachverkäufern gut beraten.
Es gibt des öfteren auch mal welche die wissen wovon sie sprechen.
Wichtig min. 1 Woche Probeschlafen (nicht am Stück!) :ja:

RichyG am 16 Jun 2016 13:49:15

silent1 hat geschrieben:Wichtig min. 1 Woche Probeschlafen (nicht am Stück!) :ja:

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :mrgreen:

schnecke0815 am 16 Jun 2016 13:54:17

July123 hat geschrieben:Ich beneide dich nicht das du beim schlafen so unflexibel bist und auf wie die Prinzessin auf der Erbse auf eine andere Schlafunterlage negative reagierst. Ich wünsche dir das du mit deiner Schlafunterlage jetzt trotz unverändertem Lebenswandel bis zum Ende gut über die Runden kommst.


Was nützt der schönste und beste Körper wenn der Geist nicht willig ist?

RichyG am 16 Jun 2016 13:58:29

July123 hat doch gar keinen Körper. Sorry - ich berichtige mich: Ich sehe keinen Körper (kann aber an meinem Lebenswandel liegen)

zeus am 16 Jun 2016 13:59:01

Die fachmännische Beratung gab es im Matraflex Werksverkauf auch, auch probeschlafen war möglich. Es fehlten nur die Preise des Zwischenhandels.

jochen-muc am 16 Jun 2016 14:02:34

zeus hat geschrieben:Die fachmännische Beratung gab es im Matraflex Werksverkauf auch, auch probeschlafen war möglich. Es fehlten nur die Preise des Zwischenhandels.




Das is a bissale weit weg 8)

schnecke0815 am 16 Jun 2016 14:28:22

RichyG hat geschrieben:July123 hat doch gar keinen Körper. Sorry - ich berichtige mich: Ich sehe keinen Körper (kann aber an meinem Lebenswandel liegen)


Habe das auch nicht auf July123 bezogen. Nicht das ich auch irgendwelche :bindagegen: :bindafür: starten muß. :runterdrueck:

July123 am 16 Jun 2016 14:47:40

schnecke0815 hat geschrieben:Was nützt der schönste und beste Körper wenn der Geist nicht willig ist?


Bernd da hast du nicht ganz unrecht, der unwillige Geist schläft meist schmerzfrei. :)
Warum lässt sich aber der geistreiche Erbsenschläfer nur im Matratzenfachgeschäft gut beraten und schlecht auf der Bank. :D
Das seelische Gleichgewicht nimmt beim Schlaf keine Rücksicht auf die Matratze.
Wenn einer seine 100% Bewertung absinkt kann der auch nicht mehr gut schlafen. :mrgreen:
Im Steinhaus Härtegrad 3 und im Womo 4. Habe mich selbst beraten und nicht bereut. :mrgreen:

Gruß Wolfgang

July123 am 16 Jun 2016 14:56:02

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden.



Bei dir besteht ja noch Hoffnung mit einer guten Matratze und ein paar bindagegen und binddafür wieder einen guten Schlaf zu finden.
Bei mir ist die Lage auch mit der besten Schlafunterlage fast aussichtslos. Habe Präventiv zuwenig bei meinen Berichten getan. :D

Gruß Wolfgang

Rockerbox am 16 Jun 2016 15:00:00

Hallo,
wir schlafen seit vielen Jahren im Wasserbett, mittlerweile haben wir
die zweiten Matratzen drin.
Auch bei Wasserbetten gilt: eine VERNÜNFTIGE Beratung ist absolut notwendig!!

Und die endet nicht im Geschäft, sondern ist vor allem beim Aufbau und bei der
Befüllung des Bettes wichtig!! Schon einige Liter zu viel oder zu wenig können
den Schlaf negativ beeinflussen!

Genauso wichtig ist die Wahl des Bettentyps (Hardsider, Softsider, getrennte
Matratzen für 2 Personen, getrennte Heizungen) und die richtige Beruhigung!

Wir haben unser Bett in einem Wasserbettenstudio mit entsprechendem Wissen
und Beratung gekauft und möchten darauf nicht mehr verzichten!

Lässt sich im WoMo leider nicht realisieren ...... :lach: :lach:

schnecke0815 am 16 Jun 2016 15:05:21

Boxspringbett, williger Geist, seit über 30 Jahren der glücklichste Ehemann der Welt, gesund, ein schönes Hobby - warum sollte ich schlecht schlafen?
Es gibt mit Sicherheit wichtigere Dinge als die Bewertungen (siehe meine Sig).
Du hingegen, lieber Wolfgang, bist ja häufig bemüht endlich unter die 50% zu kommen.

July123 am 16 Jun 2016 16:34:11

Hallo Bernd,
vieles was aus Amerika kommt ist meist nicht so prickelnd.
Das Boxspringbett, auch Amerikanisches Bett genannt hat aus dir den glücklichsten Ehemann der Welt gemacht, Super. :lol:
Wer hat da behauptet das du schlecht schläfst ohne zu wissen auf welcher Unterlage.
Meine Schlafzimmer wäre für ein Boxspringbett und ein Bett zum schlafen zu klein. Ein Zimmer nur zum Springen ist nicht meins.
Mir ist die Bewertung sehr wichtig und hat bei mir die höchste Priorität, es ist eines der wichtigen Dinge des Lebens.
Ich arbeite sehr hart die 50+ zuhalten und nicht darunter zukommen.
Über jede positive Bewertung wäre ich sehr glücklich.
Das 30 Jahre ein Boxspringbett hält liegt aber auch daran, das man selten springt :time:

Gruß Wolfgang

rolfwam am 16 Jun 2016 16:43:34

Wer will denn auch mit dir springen?? :roll:

schnecke0815 am 16 Jun 2016 16:52:05

July123 hat geschrieben:Ich arbeite sehr hart die 50+ zuhalten und nicht darunter zukommen.


Wird wohl schwer werden :lol:

markgraefin am 16 Jun 2016 18:37:58

:thema: :ton:

Lancelot am 16 Jun 2016 18:53:02

Jochen, wir sind von Womo-Matratzen zu gleichen (Typ) zuhause gekommen :)

Kaltschaumspezialtralalla auf Froli :!:

Bei Klaus (unerwünschter Name :roll:) in Welzheim hatten wir schon 2-mal Matratzen fürs Womo gekauft, nach ausgiebiger Beratung und 2 Nächte probeschlafen. Einfach himmlisch :!:
Warum also zuhause weniger bequem ?
Nochmal hin und auch für zuhause gekauft, auch auf Froli :gut:

Wenn wir wieder kaufen, weiß ich wohin ... :)
Macht halt mal einen Ausflug. Sehr nette Leute, schön isses da auch noch :ja:

wolfherm am 16 Jun 2016 19:19:32

Moderation:Bitte bleibt beim Thema. Wer sich hier anderweitig produziert, kann von der weiteren Diskussion ausgeschlossen werden.


kastell am 16 Jun 2016 19:22:11

Betten und Rücken , ein Thema ohne Ende...

sini2000 am 16 Jun 2016 22:18:36

Wir sind vor 10 Jahren auch umgestiegen. Damals haben wir eine M-Line gekauft. Das war Federkern + Kaltschaum + Viscose Schaum und kam dem Wasserbett wohl sehr nah. Hat auch jahrelang super geklappt. Aber dann bekam ich immer mehr Probleme im Kreuz, sackte auf der Viscose zu sehr ein, auch im Womo wo ich eine Viscose Auflage habe. M-Line hat einen sogenannte Bettenboden als Lattenrost, wenn man das möchte. Das sieht aus wie ein Liegebett, wir hatten das sogar mit Füssen, es stand dann im Rahmen. Vorteil ist, dass es eine glatte Fläche ist.

Irgendwann ging ich dann auch in ein Fachgeschäft und die Frau war richtig richtig gut. Führte mich prompt zur richtigen Matratze. Ist jetzt eine Taschenfederkern mit GEL Auflage und meine Kreuzprobleme sind weg. Bißchen im Nacken hakt es noch, da muss ich nochmal gucken. Denn das Lattenrost ist auch hochwertig und laut der Verkäuferin die halbe Miete.

Deshalb würde ich in ein Fachgeschäft gehen und probe liegen. Ich war übrigens in dem Bekannten Großen mit C, so heisst auch eine Womomarke :D . Ich konnte zu Hause die Matratze 4 Wochen testen, das ist viel wert.

leoline am 17 Jun 2016 06:53:12

Wir haben inzwischen schon das dritte Wasserbett - und ich muß sagen, zwischem dem ersten (so um 1980 gekauft) und dem jetzigen (vor 2 Jahren gekauft) liegen Welten!
Auch damals hatten wir eine "gedämmte" Matratze, aber die jetzigen Dämmungen sind meilenweit davon entfernt. Mein Mann hat eine Matratze, da merkt man gar nicht, dass es ein Wasserbett ist. Sehr, sehr fest, seitdem sind seine Rückenprobleme verschwunden.
Im Womo haben wir uns ja auch neue Matratzen machen lassen, ziemlich schwere. Anfangs habe ich da geschlafen wie in Abrahams Schoß, aber inzwischen habe ich zumindest in der ersten Nacht noch Probleme (Froli drunter). Aber trotzdem meine ich, dass die in der Mitte schon recht weich geworden ist und ich immer in die Kuhle rutsche, was auch nicht förderlich fürs Kreuz ist.
Also ich würde auch großen Wert auf einen guten Lattenrost und eine feste Matratze legen, probeliegen ist auf jeden Fall wichtig!

jochen-muc am 17 Jun 2016 10:35:56

Das mit dem Lattenrost verwundert mich jetzt ein wenig, weil gabe es da nicht vor kurzem einen test vom Stiftung Warentest oder so, der ausgesagt hat, dass die Lattenroste eigentlich ziemlich überschätzt werden ?

Sini

Du meinst doch diese Kette deren Namen identisch ist mit dem französischen Flugzeug ?

Genau da war ich gestern und wurde leider extrem enttäuscht. Da saß eine deutlich gelangweilte Filialleitung die auch gleichzeigt die Filialverkäuferin war rum und irgendwie hatte ich den Verdacht .....sie hat null plan :(

Ich hatte schon drüber nachgedacht in ein Möbelhaus zu gehen (Segmüller ist ja gleich ums Eck) aber wie finde ich den raus ob mein Gegenüber tatsächlich eine entsprechende Ausbildung hat ?

thomas56 am 17 Jun 2016 10:41:22

jochen-muc hat geschrieben:aber wie finde ich den raus ob mein Gegenüber tatsächlich eine entsprechende Ausbildung hat ?

Frage ihn, wie hoch die Legionenellengefahr bei Wasserbetten ist.

July123 am 17 Jun 2016 11:39:47

jochen-muc hat geschrieben:Das mit dem Lattenrost verwundert mich jetzt ein wenig, weil gabe es da nicht vor kurzem einen test vom Stiftung Warentest oder so, der ausgesagt hat, dass die Lattenroste eigentlich ziemlich überschätzt werden ?

aber wie finde ich den raus ob mein Gegenüber tatsächlich eine entsprechende Ausbildung hat ?


Es wundert mich nicht das man zur Umsatzsteigerung auch zur Matratze ein neues Lattenrost verkaufen möchte!
Eine staatlich anerkannte Berufsausbildung als Schlaf- oder Matratzenberater gibt es nicht.
Wenn man nicht optimal den Körper über viele Jahre hinweg fit hält und beim Schlaf körperliche Schmerzen bekommt, dann gleicht das perfekte Lattenrost oder die optimale Bettdecke samt Matratze, Wasserbett das aus, glaubt man und braucht sich nur gut beraten lassen und "Kaufen". :)
Denn Kuren und gezielte Gymnastik die man täglich nur ein paar Minuten benötigt sind überflüssig und auch anstengend. :lol:
Noch ein optimales Kopfkissen dazu und es ist alles perfekt. Also die Kinder von heute schon von der Wiege bis ins Altersheim optimal Betten und alles ist optimal. :mrgreen:

Gruß Wolfgang

leoline am 17 Jun 2016 11:51:36

Leider schützt Bewegung und Sport auch nicht vor Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates, insbesondere Der Wirbelsäule. Kann man trotzdem was dran kriegen. Nur mal so am Rande.

July123 am 17 Jun 2016 12:51:48

leoline hat geschrieben:Leider schützt Bewegung und Sport auch nicht vor Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates, insbesondere Der Wirbelsäule. Kann man trotzdem was dran kriegen. Nur mal so am Rande.


Es würde aber fast alle Berater arbeitslos machen. Wenn ich über Jahrzehnte lang nicht genügend Muskulatur aufgebaut habe um Gelenke zu entlasten, wenn ich meist Getränkekisten mit gestreckten Armen anhebe dann auch noch mit lascher Muskkulatur und nichts aus Knien
heraus hebe oder öfters übertrieben große Gewichte gehoben habe, dann werden mit zunehmenden Alter die Bandscheiben durch Verhärtung Risse bekommen und das austretende Gel wird auf den Ischiasnerv drücken und dieser wird an das Gehirn schmerzen und Schonhaltung senden. Ich kann doch nicht erwarten z.B. über einen langen Zeitraum mit 30 -50% Übergewicht meinen Bewegungsapparat zuzumuten ohne das sich das rächt. Dann wenn Schäden anstehen, ist man meist nicht in der Lage das Gewicht zu reduzieren geschweige
Muskeln und Bänder zustärken. Ein Kreislauf der meist Selbstverschuldet ist.

Gruß Wolfgang

jochen-muc am 17 Jun 2016 12:57:42

Ich denke Wolfgang wir haben es jetzt verstanden :roll:

Nachdem ich aber gelottert habe und somit eine Matratze möchte (Du kannst ja gerne weiter auf dem Boden schlafen, ist auch eine gute Übung wenn man mal Probleme mit der grünen Wacht hat :D ) hilft mir das irgendwie nicht so weiter

markgraefin am 17 Jun 2016 13:23:10

jochen-muc hat geschrieben:Nachdem ich aber gelottert habe und somit eine Matratze möchte


Auf jeden Fall ist das Leben so erheblich schöner und genussvoller und wenn man mit einer guten Matratze
ein bisschen besser schläft, wird das Leben dadurch noch schöner und noch genussvoller. :D

Und wenn einer sein Glück in Askese findet, dann soll er es tun.

Jedem das Seine.

Gruß
Markgräfin (die auch sehr gerne lottert)

July123 am 17 Jun 2016 13:34:17

jochen-muc hat geschrieben:Ich denke Wolfgang wir haben es jetzt verstanden :roll:

Nachdem ich aber gelottert habe und somit eine Matratze möchte (Du kannst ja gerne weiter auf dem Boden schlafen, ist auch eine gute Übung wenn man mal Probleme mit der grünen Wacht hat :D ) hilft mir das irgendwie nicht so weiter


Wenn es dir nicht weiter hilft, dann hast du es nicht wirklich verstanden.
Du musst auch Präventive bei dir was tun, die Ursache beseitigen, denn nach kurzer Zeit wird dich das Problem mit der neuen Unterlage
wieder einholen.
Ich kann ohne Problem gut auf dem Boden schlafen wenn ich müsste, da ich öfters auch heute noch auf dem Wohnzimmerboden während der Musik einschlafe ist ein Zeichen das ich alles richtig mache. ;D

Gruß Wolfgang

July123 am 17 Jun 2016 13:48:11

[quote="markgraefin"]
Auf jeden Fall ist das Leben so erheblich schöner und genussvoller und wenn man mit einer guten Matratze
ein bisschen besser schläft, wird das Leben dadurch noch schöner und noch genussvoller. :D
Und wenn einer sein Glück in Askese findet, dann soll er es tun.
Jedem das Seine.

Gruß
Markgräfin

Das leben ist um einiges einfacher wenn du dir um keine Schlafunterlage groß Gedanken machen musst, das gleiche gilt
auch was die Nahrung angeht. Ein bisschen besser schlafen ist mir nicht gut genug.
Dafür muss man halt was tuen. Ich bin sehr weit vom einem Askese entfernt. Mit meiner Gesundheit bin ich sehr zufrieden und habe
vielleicht auch noch Glück bisher gehabt. Mein Ziel ist auch schon immer gewesen solange wie möglich autark zuleben und jede Abhängigkeit zu vermeiden, besser wie es jedes Womo kann. Ich gestehe aber ein vielleicht zu oft meinen Körper ans Limit zuführen,
aber das macht einfach Spaß.
Gruß Wolfgang

markgraefin am 17 Jun 2016 14:27:16

Ja, Wolfgang,

Ich sage doch : Jedem das Seine.

Und nun zurück zum eigentlichen Thema.

Bardo am 17 Jun 2016 14:42:47

Wolfgang, wenn du auf dem harten Boden bei Musik einschläfst, ist sie entweder zu leise oder es ist ein Hörtest angebracht :D
Wir haben vor 5 Jahren von Latexmatratze auf Wasserbett gewechselt und haben zwischendurch nochmal die Matratzen auf den höchsten Beruhigungsgrad gewechselt. Bis jetzt ist es besser als alle Matratzen, die ich bisher bewohnt habe. Ich kann mit einem halben Liter mehr oder weniger schön individuell den besten Komfortpunkt einstellen und egal in welcher Lage sehr entspannt schlafen. Allerdings gebe ich zu, ich hatte noch nie größere Probleme mit Rücken oder Hüfte oder irgendwas.

asi am 23 Jun 2016 11:00:40

Ich möchte das Wasserbett nicht mehr missen.

Allerdings musste ich lernen, dass Wasserbetten nicht vollständig wasserdicht sind. Im Lauf der Zeit diffundiert halt wohl doch etwas an Wasser aus dem Wasserbett heraus. Mein Händler schätzt, dass sich dieser Verlust auf bis zu 2 Liter im Jahr summieren kann.

Habt Ihr mal nachgeschaut, ob ihr vielleicht Wasser nachfüllen müsst ? Wenn zu wenig Wasser drin ist, liegt man halt nicht mehr optimal, weil man zu weit einsinkt.

Nicht das der TE das teure Wasserbett ausmustert, obwohl das gar nicht zwingend nötig ist ?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

mit dieser Anleitung endlich keine Mücken mehr
Tipp Akkubohrschrauber
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt