aqua
anhaengerkupplung

Zündschloss ausbauen, aber wie ??


Gast am 07 Jul 2006 15:01:04

Hallo Zusammen,

ich muss an meinem Duc das Zündschloss wechseln, da die Kontaktplatte wohl defekt ist.

Wie bekomme ich das Zündschloss ab?

Es ist wie mit einer Schelle um die Lenkstange geschraubt. Der Haken ist, das sich die Schraube?? nicht lösen lässt. Es sieht aus, als wären es Linsenkopfschrauben , aber es gibt keine Schlitze für einen Schraubendreher oder ähnliches.

Hat jemand eine Idee??

und schönes WE

hartifisch

[Admin] am 07 Jul 2006 15:05:27

Da ein LenkradSCHLOSS wenig Sinn macht, wenn es sich einfach abbauen ließe - läßt es sich eben nur schwer abbauen :D sprich: das ist absichtlich so schwer demontierbar ausgelegt

Da hilft nur ausbohren (oder ähnliche grobe Maßnahmen) - wenn die Kontaktplatte nicht auch anders zu erreichen ist. (oft sind die elektrischen Bestandteile vom Schließmechanismuß trotzdem irgendwie teilbar)

oldi am 07 Jul 2006 15:06:04

hallo hartifisch

es ist eine abreißschraube, das heißt sie hat einen kopf und wenn man sie anzieht reißt der kopf ab.

abschleifen oder ausbohren wäre eine möglichkeit.

gruß peter

pluspetit am 07 Jul 2006 15:18:29

Hallo hartifisch,

wie schon geschrieben, wird es eine sog. Abreisschraube sein. Die musst Du nur ein klein wenig gelöst bekommen, dann lässt sie sich normalerweise von Hand ausschrauben. Dazu mit einem scharfen stabilen Schraubenzieher oder kleinem Meißel zunächst eine kleine Kerbe in den Schraubenkopf machen. Dort dann das Werkzeug ansetzen und mit kurzen "trockenen" Hammerschlägen in die richtige Richtung die Schraube losschlagen.
Klingt komplizierter als es ist. Meist ist nur das Problem, dass man etwas wenig Platz zum Arbeiten hat.

Viel Erfolg!

suelzlaber am 07 Jul 2006 15:24:19

Hallo Hartifisch,
wenn du es irgendwie geschafft hast eine Kerbe zu machen hilft ein Schlagschrauber (der setzt die Hammerschläge in eine Drehbewegung um)ganz gut.
Horst

Flexi am 07 Jul 2006 17:07:22

oder mit nem körner am rand ankörnen und in diesem punkt richtung "lösen" (also rechtsrum) mit leichten hammerschlägen losschlagen.

Flexi

berni01 am 07 Jul 2006 17:53:57

Hallo,

du könntest auch mit dem Dremel Schlitze reinfräsen.
Ich hatte das gleiche Problem, bin aber erst später auf die Idee gekommen.

Ich hab folgendes gemacht, Profis bitte weghören:

Der Austausch des Schlosses scheitert ja nur an dem Stecker, der nicht durch die Öffnung der Halterung geht. Stecker an Schloß alt und Schloß neu abschneiden (tut weh), Schloß alt ausbauen, Schloß neu einbauen, Kabel durchs Loch, Kabel und Stecker mit Lüsterklemme verbinden, gut isses, seit zwei Jahren.

@Flexi

evtl. linksrum??? ;-)

Flexi am 07 Jul 2006 18:01:28

:D asche auf mein haupt!

natürlich linksrum! :oops:

Flexi

Gast am 07 Jul 2006 18:09:44

Abreisschraube lösen= Kopfabbohren

Bitte nicht mit Schlagschrauber, hier dürfte mehr in Mitleidenschaft gezogen werden als notwendig.

Gast am 07 Jul 2006 21:57:11

Danke für die Hinweise,

ich werde erst noch mal versuchen, ob es nicht einen Trick gibt, die Elektrik vom eigentlichen Schloss zu trennen.

Wenn nicht hilft halt nur "rohe" Gewalt mit "filigranem" Werkzeug.

Danke nochmals.

uns schönes WE
hartifisch

psbu am 10 Jul 2006 10:13:36

Hallo,

um das Schloß zu wechseln brauchst du die
Schrauben nicht lösen.
Ich habs so gemacht wie berni01 es beschrieben hat.
Die Kabel sind aufgesteckt, nur lösen und
rausziehen.


berni01 am 20 Jul 2006 11:50:46

@hartifisch

Wir warten noch gespannt auf das Ergebnisse! :D






Psssst....ich hätte noch einen Tip gegen das Zweischlüsselsystem

Gast am 21 Jul 2006 13:27:51

Hallo,

bisher habe ich mir anders geholfen.
Das ganze Schloss(Elektrikteil) mehrfach mit Reiniger und Kontaktspray eingesprüht.

Bisher keine Kontaktprobleme mehr. Ich hoffe, das bleibt so.

und schönes WE

hartifisch

donaldmobil am 08 Jan 2019 23:13:13

Der thread ist zwar schon uralt, aber weil ich mich damit vorher gestern (2019) auch informiert hatte (und richtig Angst bekommen hatte), will ich mal beschreiben, wie es heute bei mir ging.

Also: Da die Verkleidung schon abgebaut war, hat der komplette Tausch von Zündschloss und Kontaktplatte bei meinem Ducato 280 Bj. 1990 nur ziemlich genau 5 Minuten gebraucht.
Voraussetzung: irgend ein -auch abgebrochener - Schlüssel kann noch im Schloss gedreht werden.

Dann geht es -ohne Kabel abschneiden oder so - folgendermaßen:
Stecker auseinanderziehen und - habe ich zumindest gemacht - von beiden Seiten fotografieren (man kann das natürlich auch aufzeichnen).



1. kleine Kreuzschraube auf der Unterseite rausschrauben.



2. die kleinen Sperren der Stecker im Steckergehäuse geradebiegen - die Stecker lassen sich dann einzeln hinten aus dem Gehäuse ziehen.


(hier sind die Sperren schon wieder aufgerichtet)

3. Schlüssel wie bei "Zündung ein" drehen (ich weiß nicht, ob es ohne das geht) und kleinen Sicherungsstift vorne eindrücken ; Schloss mit Kabel vorsichtig herausziehen






Einbau:
4. Neues Schloss sicherheitshalber im auasgebauten Zustand ausprobieren - dann ebenfalls die Stecker fotografieren und herausziehen (falls die Farben abweichen; wenn alles gleich ist, kann man das fotografieren sparen)

5. Erst das Kabel und dann das Zündschloss einstecken; Sicherungsstift reindrücken und darauf achten, dass er einrastet.

6. Sicherungssperren der Stecker wieder vorsichtig aufrichten und dann Stecker in der richtigen Anordnung in das Steckergehäuse stecken, bis sie einrasten und nicht mehr zurückgezogen werden können.
7. kleine Kreuzschraube reinschrauben, Stecker einstecken -




fertig :-)

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Pobleme mit Blinker - Ducato 250 Bj 2009
Reparaturblech Hecktüre Ducato 230
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt