Dometic
anhaengerkupplung

Lüfter an RMD 8505 anschließen


BabyTaxi am 20 Jun 2016 09:01:16

Hallo,

ich würde gerne 2PC-Lüfter an den RMD8505 anschließen. Aber so, das diese nur Strom bekommen wenn der Kühlschrank im Betrieb ist. Kann ich 12V hinten Kühlschrank entsprechend abgreifen? An der Zuleitung möchte ich das nicht machen, da so die Lüfter immer laufen würden.

Gruß Andy

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Scout am 20 Jun 2016 10:45:38

Ich habe meine Lüfter an die Beleuchtung Angeschlossen.
Wenn der Kühlschrank ausgeschaltet ist haben die Lüfter auch keine Spannung mehr.
Das ist ein Bild von einem Geräte der Baureihe 64xx, nur als Beispiel. --> Link
Rechts neben der Lüsterklemme kommen das braune und weiße Kabel von der Beleuchtung. Bei deinem Gerät ist es vielleicht ähnlich.
Ich habe noch einen Schalter in die Frontblende eingebaut.

Gruß
Scout

andwein am 26 Jun 2016 16:48:22

BabyTaxi hat geschrieben: ich würde gerne 2PC-Lüfter an den RMD8505 anschließen. Aber so, das diese nur Strom bekommen wenn der Kühlschrank im Betrieb ist. Gruß Andy

Anders ausgedrückt: Möchtest du die Lüfter nur laufen lassen wenn der Kühlschrank kühlt, und zwar bei 12V/230V/Gas Betrieb. Nachts möglichst nicht??
Noch anders ausgedrückt: Möchtest du die Ventilatoren nur laufen lassen, wenn die entstandene Abwärme zu hoch ist und zügig abgeführt werden sollte. Nachts möglichst nicht.??
Für beide Lösungen gibt es keine allgemeine Antwort, Möglichkeiten wären:
Thermostatschalter an den Kühlrippen, aber wann sind die zu warm??
Schalter an der Frontblende, aber wann sollte ich den einschalten??
Jeder AES-Kühlschrank hat eine 12V-Versorgungsleitung (ich meine nicht die 12V Heizpatrone), die Anschlussklemmen sind unterschiedlich platziert, die Einbau/Betriebsanleitung gibt darüber Auskunft.
Beim Anschluss an die Innenbeleuchtung muss man vorsichtig sein, bei manchen wird ein "Tür auf" Alarmsignal abgenommen/generiert.
Fragend, Andreas

BabyTaxi am 27 Jun 2016 12:10:31

An andwein: Die Lüfter sollen mit Strom versorgt werden wenn der Kühlschrank läuft. Die Drehzahl wird bei den Lüftern (ARCTIC F12 TC) über ein Temperatursensor gesteuert. Möchte halt kein zusätzlichen Schalter im Innenraum haben sondern halt einfach Kühlschrank an = Lüfter betriebsbereit; Kühlschrank aus = Lüfter aus.
Einen Schaltplan habe ich mir schon aus dem Netz gezogen. Die Anschlüsse sind aber beide durch Plastikkappen geschützt. ich brauchte eine Info an welchen der ganzen Anschlüsse ich die Lüfter dran hänge.

Wenn mir das hier einer aus dem Forum oder von Dometic direkt sagen könnte wäre das TOP :)

Gruß Andy

andwein am 29 Jun 2016 18:00:08

Ich dachte, ich hätte dies mit meinen Audführungen im Hintergrund deutlich gemacht, aber jetzt explizit:
So weit ich weiß gibt es bei Dometic keine, nach außen und für den Aufbauer, nutzbare 12V-Quelle, die nur Spannung führt wenn der Kühlschrank eingeschaltet ist. Eingriffe in die interne Elektronik sind gefährlich und so weit ich weiß stehen für die AES-Steuerung und die interne Elektronik auch keine Unterlagen zur Verfügung
Was du machen könntest ist: Schalte in die 12V Leitung, die zur normalen Elektronikversorgung führt einen Shunt oder eine passende Relaisspule und steuere deinen Wunsch über den fließenden Strom. Das ist in meinen Augen aber nur eine technische, theoretische Lösung, arg sinnvoll sehe ich die nicht. Die 12V Versorgungsspannungsanschlüsse kannst du der Installationsanleitung entnehmen.
Gruß Andreas

KaeptnBlaubaer am 11 Sep 2016 22:27:54

Wenn's eh thermostatgesteuert ist, kann der Versorgungsstrom der Lüfter doch wie beim originalen Nachrüstlüfter von Dometic an der 12V-Versorgung des Kühlis angeschlossen werden. Läuft der Kühli nicht isses kalt dahinter und die Lüfter drehen eh nicht.

simon_bianca am 21 Sep 2016 07:06:47

Hallo,
ich habe mir einen Lüfter von Dometic gekauft, den kann man direkt am Kühlschrank anschließen ist ein Steckplatz hinten am Kühlschrank vorgesehen. und ein Thermostat ist ebenfals dabei , der Lüfter schaltet nur ein wenn es wirklich warm ist.

Viele Grüße

Simon

tofri63 am 30 Mai 2017 22:33:51

Hallo Kühlschranktüftler,
auch wenn dieses Thema nun schon fast ein Jahr alt ist möchte ich es noch einmal aufgreifen und von meinem Umbau berichten.
Angeregt durch reichlich Lesestoff hier im Forum (Luftleitblech/Spoiler, schlechte Kühlung im 12V-Betrieb, diverse Messreihen mit und ohne Lüfter...) und den eigenen kurzen Erfahrungen als WoMo-Neueinsteiger, habe ich mich entschlossen, auch einen Lüfter im oberen seitlichen Luftauslass zu platzieren. Wir fahren einen Hymer DuoMobil in dem ein 8505 mit Backofen verbaut ist.
Zum Einsatz kam ein Corsair ML140 PRO 140-mm-Lüfter mit PWM-Ansteuerung für ca. 20€ und ein Fan Speed Controller Modul mit Thermostat (4,50€) welches in der Lage ist, die Drehzahl des Lüfters bis auf 25% herunter zu regeln.
Habe erstmal provisorisch eine Sperrholzplatte gefräst, die genau hinter die Abdeckung passt, an der auch der Lüfter befestigt wurde.
In der geringen Drehzahl ist der Lüfter kaum hörbar.
Ich versuche mal ein paar Bilder hochzuladen.
viele Grüße,
torsten



a4franz am 23 Jan 2019 13:07:35

Hallo tofrid63,
kannst du mir helfen,habe gerade deinen Beitrag gelesen, habe heute zwei Arctic 140 F14 Standard bekommen die ich als Kühlschranklüfter einbauen möchte ist leider kein Schaltplan dabei. Welcher der der drei Kabel ,sehen aus wie auf dem Bild zwei Schwarz einer Schwarz/Grau ,kommt an Plus .Währe prima wenn du das könntest kann leider keine Kurznachricht schicken.
Gruß a4franz

Bodimobil am 23 Jan 2019 13:27:41

die beiden schwarzen sind + bzw. - d.h. der dreht rechts oder links rum je nach Polung.
der schwarz-graue ist das Sensor Signal, das benötigst du nicht.

Gruß Andreas

a4franz am 24 Jan 2019 12:35:56

Danke Andreas super deine schnelle Hilfe !
Gruß Franz

tofri63 am 25 Jan 2019 10:27:11

Hallo Franz,
sorry, habe deine Frage gerade erst gelesen.
Es ist wie Andreas beschrieben, nur wenn du eine Regelelektronik einsetzen möchtest, wird der Steuerdraht benötigt.
vG Torsten

Isarcamper am 31 Jan 2019 09:21:27

bei welcher Temperatur schaltet die Elektronik?

Isarcamper am 31 Jan 2019 09:23:44

und ich noch mal wo genau hast du denn Fühler angebracht?

viking92 am 31 Jan 2019 11:36:40

Ähnliches habe ich auch installiert.
Allerdings läuft es über eine Temp.-differenzschaltung.
Ist es hinter dem Kühli XX C° (einstellbar) wärmer als unter dem Fahrzeug, dann läuft der Ventilator an.
Die Luft dazu wird unter dem Fahrzeug angesaugt.
Läuft seit 1,5 Jahren absolut problemlos.

Gruss

tofri63 am 02 Feb 2019 10:23:58

Isarcamper hat geschrieben:bei welcher Temperatur schaltet die Elektronik?


die Temperatur ist einstellbar, der Lüfter wird über die Elektronik drehzahlgeregelt. Das hat den Vorteil, dass man abends oder in der Nacht keine Lüftergeräusche wahrnimmt.
Das Elektronikmodul habe ich im Internet beim Chinamann bestellt. Den Fühler habe ich oben an einem Rohr (wärmste Stelle) mit einem Kabelbinder fixiert

surfoldie11 am 02 Feb 2019 13:09:19

Wozu dieser Aufwand?
Ein Thermoschalter am oberen Rohr am Kühli der bei ca 45-50 grd in ON geht.
eine Zuleitung über eine Si mit ca 1A mtr. dann über den Schalter zu ZWEI 12V DC PC-Lüftern die in REIHE geschaltet sind.
Brauchbare Fans sind kugelgelagert - also so schon fast unhörbar. Bei Reihenschaltung laufen die Dinger also mit U/2. Laufen etwas langsamer, schaufeln die Luft dennoch gut um.
Seit 5 Jahren laufen solch Fans bei mir UNHÖRBAR wenn der Kühli seine Temp erreicht hat mit.
Kosten 2-3€ / Stck im PC laden oder Netz. Nach 2 Jahren sind sie spätestens verschmutzt. Erneuern und gut isses.

proff56 am 08 Feb 2019 19:47:45

Ich habe eine andere, einfache Lösung, die seit 2Jahren sehr gut funktioniert: --> Link
Dieser 140mm Lüfter ist temperaturgesteuert, beginnt bei ca 25/30Grad(?) und steigert seine Drehzahl bei steigender Temperatur. Bei niedriger Drehzahl praktisch nicht zu hören, bei voller Drehzahl dennoch sehr leise. Den Lüfter schalte ich mit einem Kipptaster(mit LED) ein, den habe ich in Kühlschrank-Bedienfront eingebaut. Den Temp.Fühler des Lüfters habe ich individuell oberhalb der Kühlrippen im Luftzug montiert - somit arbeitet der Lüfter nur, wenn die Außentemperatur zusätzliche Kühlung erforderlich macht.

Isarcamper am 08 Feb 2019 21:51:14

wer weiß wie der Stecker von diesem Dometic Lüfter heißt um diesen Steckplatz für andere Lüfter nutzen zu können.

rudi-m am 09 Feb 2019 20:49:27

surfoldie11 hat geschrieben:Wozu dieser Aufwand?
Ein Thermoschalter am oberen Rohr am Kühli der bei ca 45-50 grd in ON geht.
eine Zuleitung über eine Si mit ca 1A mtr. dann über den Schalter zu ZWEI 12V DC PC-Lüftern die in REIHE geschaltet sind.
.........


Hallo,
gefällt mir sehr gut, diese einfache Lösung.
In bin mir aber bei mir nicht sicher ob ich bei mir an das obere Rohr rankomme, da ein Dachabzug montiert ist. Mal einfach
gefragt: "Der Thermoschalter (Schließer) dient ja nur zum einschalten der Lüfter wenn der Kühli in Betrieb ist. Lässt sich das
Thermoelemt auch im unteren Bereich des Brenners verlässlich anbringen? Es muss ja warm werden, um eben zu schalten."

Gruß

proff56 am 10 Feb 2019 15:28:24

rudi-m hat geschrieben:... Mal einfach gefragt: "Der Thermoschalter (Schließer) dient ja nur zum einschalten der Lüfter wenn der Kühli in Betrieb ist. Lässt sich das
Thermoelemt auch im unteren Bereich des Brenners verlässlich anbringen? Es muss ja warm werden, um eben zu schalten.

Korrekt, der Thermoschalter soll erst ab einer bestimmten Temperatur einschalten. Dabei geht es aber um die Temperatur der Abluft, und die ist im unteren Bereich des Brenners quasi irrelevant. Im Gegenteil, die Strahlungshitze des Brenners oder/und des Kochers sollte nicht maßgeblich sein, wann der Lüfter aktiv wird, dass könnte sogar kontraproduktiv sein.

Zudem ist nach meiner Erfahrung der zusätzliche Lüfter erst nötig, wenn die Außentemperaturen zu hoch sind und dadurch die natürliche Konvektion an den Kühlrippen nicht ausreichend groß ist - das kann natürlich auch der Fall sein, wenn beim Einbau des Kühlschranks die Vorgaben des Herstellers (betreffend Anordnung und Abmessungen des Luftraums etc) nicht oder schlecht eingehalten wurden .... so wie bei mir im Weinsberg es der Fall ist.

Was auch bedacht werden sollte: Einige(?) WoMo-Hersteller belassen das Ende des Abgasrohrs (mit dem "45Grad-Bogen") unterhalb des oberen Lüftungsgitter - so war es auch bei mir: Die Abgase strömten an die Außenwand und vermischten sich dann oben mit dem Konvektionsluftstrom; das hatte zur Folge, dass im oberen Raum vor dem Lüftungsgitter sich die Luft zusätzlich von den Abgasen (über 100Grad!) aufwärmte, oder krass gesagt, die Abgase heizten die oberen Kühlrippen noch auf. Laut Dometic ist diese Einbauweise - freundlich ausgedrückt - nicht gewünscht, aber bekannt, dass es WoMo-Hersteller gibt, die sich darum nicht kümmern. Ich habe das Abgasrohr verlängert, sodass die Abgase nun direkt hinter dem Lüftungsgitter ausströmen können. Dies hat sich bei mir merklich positiv auf die Kühlleistung ausgewirkt! Zudem setzt mein Lüfter nun wesentlich später ein, bzw., er unterstützt nun erst bei viel höheren Außentemperaturen er die natürliche Konvektion.

rudi-m am 11 Feb 2019 12:56:27

Hallo Helge,
danke für die ausführliche Darstellung.
Deine Annahme, dass eine Unterstützung der Belüftung nur bei sehr warmen Wettern nötig ist trifft auch bei mir zu.
Somit wäre eine Schaltung mit einem Thermoelement, angeregt mit der Strahlungswärme des Brenners, nicht optimal.
In diesem Fall würde, wenn der Brenner im Betrieb ist, stets der / die Lüfter arbeiten.

Morgen werde ich zum Winterlager fahren und mir die Zugänglichkeit des Kühlschranks ansehen. Sollte ich keinen
Zugang zum oberen Teil des Kühlis finden um dort einen Thermoschalter anzubringen, müsste ich mir eine Schaltung
über die Lufttemperatur am unteren Lüftungsgitter überlegen.

Gruß

Scout am 11 Feb 2019 14:37:18

Warum denn so aufwändige Methoden zur Temperaturschaltung?

Die Firmen sagen, dass die Temperatur im inneren ca. 25°C niedriger ist als die Lufttemperatur.
Ab einer Lufttemperatur von ca. 30 °C ist die Verwendung eines Lüfters sinnvoll.
Mal abgesehen von dem vergangenen Sommer ist in unseren Breitengraden ein Lüfter nicht erforderlich.

Leise Lüfter erzeugen einen Schalldruck von 8 dB(A). Meine erzeugen 16 dB(A). Mein Kopf liegt 1,5 m von 2 Lüftern entfernt. Ich höre etwas wenn ich mich darauf konzentriere.

Bei den neueren Lüftern braucht man keine Drehzahlreduzierung um sie unhörbar zu machen, sie sind so schon unhörbar.

Gruß
Scout

surfoldie11 am 11 Feb 2019 16:48:12

Sagte ich doch oben schon, und bei ZWEI Fans in reihe hörste NIX.
Die Temp-Schalter kosten fast nix. Gibt es von 40 Grd bis 60 Grd. Also für jeden Fall einen.....

surfoldie11 am 11 Feb 2019 16:50:36

Sagte ich doch oben schon, und bei ZWEI Fans in Reihe hörste NIX. Test mit 14cm Fans ergaben aber Geräusche, 100/90mm Fans dagen mit Kugellager waren absolut still. Brauchen Strom bei 60mA.
Die Temp-Schalter kosten fast nix. Gibt es von 40 Grd bis 60 Grd. Also für jeden Fall einen.....

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dometic C3000 Kassette klemmt im Schacht
Dometic RM8501 Gasbetrieb funktioniert nicht mehr
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt