Caravan
motorradtraeger

Weinsberg CaraCompact EDITION PEPPER 1 ... 98, 99, 100, 101, 102, 103, 104, 105


Grillolli am 08 Apr 2019 10:32:16

Ich hab vor ein paar Tagen mal unser Pepper Bad modernisiert :wink:
Tipp gab es in einem anderen Forum :wink:
Der vorhandene Rahmen mit den Klappnetz nervte mich schon immer.
Zur Montage des neuen Rahmens werden nur die 8 Schrauben gelöst, der neue Rahmen eingesetzt und verschraubt und der Aufsatz mit den Rollos aufgesetzt / geklippt.
Den Rahmen gibts um die 50-55€ bei den bekannten Shops oder hier --> Link
Vorher:



Später:





Vielleicht nichts für große Leute da der neue Rahmen etwas dicker ist. Also vorher schauen!
Gruß Olli

Anzeige vom Forum


Thoddie am 08 Apr 2019 12:13:55

RichyG hat geschrieben:Hey Thoddie und guten Morgen
schau mal hier auf Seite 25! Da gibt's ein Bild zur Einbausituation im CC/PEPPER. Sie passt rein! Allerdings ragt sich nach vorne weiter in den Raum, wenn ich es richtig sehe.
Die 1.350.-€ wären incl.??

Auf Seite 25 habe ich vergeblich nach einer NH im [PEPPER] gesucht (übrigens ist auch auf Seite 52 nichts ;D ).
Die 1.350,- sind incl. Montage, wenn das deine Frage war. Die NH selber kostet 999,-.

Grillolli hat geschrieben:Ich hab vor ein paar Tagen mal unser Pepper Bad modernisiert ... Gruß Olli

Ich habe am Wochenende mit Freude festgestellt, dass die geöffnete Dachluke immerhin Orkanstärke verträgt - ich hatte vergessen, sie zu schließen und bin so auf die Autobahn gefahren.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

RichyG am 08 Apr 2019 12:32:52

Hey Thoddie,
also bei mir isses auf Seite 25 hier im Thread.
Aber hier nochmal Dieters Bilder mit seiner freundlichen Genehmigung(?)


Bekomme die Bilder leider nicht gedreht :roll:

Anzeige vom Forum


Thoddie am 08 Apr 2019 12:58:28

RichyG hat geschrieben:Hey Thoddie,
also bei mir isses auf Seite 25 hier im Thread.
Aber hier nochmal Dieters Bilder mit seiner freundlichen Genehmigung(?)
...
Bekomme die Bilder leider nicht gedreht :roll:

Und jetzt bist Du mein Held des Tages!!!
Danke für das Bild (gedreht oder nicht).
Jetzt habe ich Gewissheit und ein weiteres Sparziel.

RichyG am 08 Apr 2019 13:10:13

;D
Ich habe mir gedacht, dass für die Umrüstung der März 2020 ein guter Monat wäre. Könnte sie beim jährlichen Ancampen im April in Italien gleich testen und wäre für die große Fahrt im Oktober gerüstet.
Sie nimmt (ich habe es noch nicht ausgemessen) etwas mehr Raum in der Tiefe ein, als die blöde Dometic. Mal sehen was die Chefin dazu meint. Denn sie steht öfters vor dem Spiegel, als meine Wenigkeit :wink:

Thoddie am 09 Apr 2019 06:58:57

RichyG hat geschrieben: ;D
Ich habe mir gedacht, dass für die Umrüstung der März 2020 ein guter Monat wäre... Sie nimmt (ich habe es noch nicht ausgemessen) etwas mehr Raum in der Tiefe ein, als die blöde Dometic. Mal sehen was die Chefin dazu meint. Denn sie steht öfters vor dem Spiegel, als meine Wenigkeit :wink:

Moin Richy,
mich hat das nicht in Ruhe gelassen: Bei mir ist Dieters Beitrag mit den Bildern auf Seite 76!
Egal.
Ich kann hoffentlich bis März zu warten. Geduld ist nicht meine stärkste Tugend. :oops:
Das hängt auch ein bisschen davon ab, wie dringend Britta die NH schon im Juli für die SWE/NOR-Tour haben möchte. Oder ich.

RichyG am 09 Apr 2019 08:17:57

Thoddie hat geschrieben:...mich hat das nicht in Ruhe gelassen: Bei mir ist Dieters Beitrag mit den Bildern auf Seite 76!

:nixweiss: Bei mir nach wie vor auf Seite 25 :eek:
Ja, das mit dem Umrüsten vor Eurer Skandinavientour macht Sinn!
Ich habe mir auch überlegt ob es sinnvoll wäre, die NH etwas schräg ( von re hinten nach li vorne) einzubauen. Vielleicht könnte man so noch etwas Platz gewinnen im Toilettenraum.
Muss das heute nachmittag mal ausmessen.
Die Maße füge ich Dir in der Anlage bei!

Kapo am 09 Apr 2019 08:36:12

Moin Pepper Gemeinde,

haben die ersten 6000 km jetzt mit unserem Pepper hinter uns gebracht. Sind immer noch hochzufrieden mit dem Fahrzeug. Allerdings leuchtet beim Start im Display seit letzter Woche der Hinweis "Motoröl überprüfen". Kann mir nicht vorstellen das nach 5000 km was mit dem Öl ist. Der Ölstand ist auch ok. Hat da jemand Erfahrungen mit ?? Werde natürlich auch bei Peugeot anrufen und nachfragen!!!

Gruß KaPo

siusebem am 09 Apr 2019 08:46:33

Kapo hat geschrieben:Moin Pepper Gemeinde,

haben die ersten 6000 km jetzt mit unserem Pepper hinter uns gebracht. Sind immer noch hochzufrieden mit dem Fahrzeug. Allerdings leuchtet beim Start im Display seit letzter Woche der Hinweis "Motoröl überprüfen". Der Ölstand ist auch ok.

Gruß KaPo


Lese mal meinen Beitrag auf Seite 99, hatte das gleiche durchgemacht.
Vielleicht sind die bei dir auch so Kulant.

Thoddie am 09 Apr 2019 09:15:16

Oder du versuchst folgendes:
1. Gaspedal und Bremse voll durchtreten und fest halten.
2. Zündung einschalten, Pedale immer noch gedrückt halten.
3. Gaspedal immer noch gedrückt halten und mit dem Bremspedal pumpen.

Beim Einschalten der Zündung erscheint die Anzeige Ölwechsel ... und die Kontrollleuchte ist an.
Nach ca. 10 mal Pumpen mit dem Bremspedal verabschiedet sich die permanent leuchtende Lampe mit kurzentschlossenem Blinken.

Kapo am 09 Apr 2019 09:20:28

Danke für die schnellen Antworten. :razz: Werde mein Glück heute nachmittag probieren !!

Gruß Kapo

Kapo am 09 Apr 2019 14:08:47

Nochmal Thema Ölkontrolleuchte!!!
Habe soeben mit meinen Peugeot Vertragshändler gesprochen. Er sagt, dass die Kontrollleuchte nur deswegen leuchtet, weil das Fahrzeug vom ersten Tag an oftmals nur für kurze Zeit gestartet wurde. Daher "meint" das Steuergerät, dass das Öl aufgrund dieser vielen Kurzstarts im Werk,beim Aufbauer und schlussendlich beim Händler schlecht sein muss und gewechselt werden sollte.
Der Händler sagte ausserdem weiter, dass das Fahrzeug ausgelesen wird und dann Peugeot das Öl kostenfrei wechselt. Allerdings nur das Öl, alles andere bleibt im Motor.
Hoffe habe mich verständlich ausgedrückt.

Gruß Kapo

RichyG am 09 Apr 2019 14:12:01

Ich würde erst Thoddies Methode versuchen :ja: .

Kapo am 09 Apr 2019 14:15:41

Ach ja fast vergessen. Thoddies Methode mit bedienen der Pedale ist das mechanische Zurücksetzen des Steuergerätes, so erklärte mir der Händler diesen Vorgang.

Gruß KaPo

siusebem am 09 Apr 2019 19:12:47

RichyG hat geschrieben:Ich würde erst Thoddies Methode versuchen :ja: .


Wieso sollte er das machen, wenn das Öl kostenlos gewechselt wird, und dann die Anzeige zurückgestellt wird.

RichyG am 09 Apr 2019 20:36:33

siusebem hat geschrieben:Wieso sollte er das machen, wenn das Öl kostenlos gewechselt wird, und dann die Anzeige zurückgestellt wird.

Weil er sich die Umstände sparen könnte :wink: Ist aber wohl nicht zielführend, weil eine andere Ursache.

Kapo am 16 Apr 2019 09:58:16

Moin Peppergemeinde!!
Kurzer Zwischenbericht in Sachen Ölkontrolleuchte!
Habe den Pepper am Freitagmorgen in die Werkstatt gebracht um das Öl wechseln zu lassen und die Software neu aufzuspielen. In froher Erwartung bin in nachmittags wieder hingefahren um ihn abzuholen. Dann sagt mir der Werkstattleiter....tut mir Leid wir haben ein großes Problem. Beim aufspielen der Software ist das Steuergerät abgeschmiert. Es muss ein neues bestellt werden, wann das ankommt kann nicht mit Gewissheit gesagt werden. Was allerdings zu 99 % feststeht ist, dass unser Trip über Ostern wohl ausfallen wird. Sehr ärgerlich.....
Hat jemand Erfahrung mit diesem Steuergerät? Mir wurde gesagt das wird aus Frankreich bezogen!! Kann ich ehrlich gesagt nicht wirklich glauben....Warte jetzt mal ab wann es was wird!!!

Gruß Kapo

Thoddie am 16 Apr 2019 10:15:42

RichyG hat geschrieben:Ich würde erst Thoddies Methode versuchen :ja: .

siusebem hat geschrieben:Wieso sollte er das machen, wenn das Öl kostenlos gewechselt wird, und dann die Anzeige zurückgestellt wird.

Kapo hat geschrieben:... Was allerdings zu 99 % feststeht ist, dass unser Trip über Ostern wohl ausfallen wird. Sehr ärgerlich...

:(
Kapo, ich drücke dir die Daumen, dass die das schnell wieder hinkriegen.
Die haben wohl kein Miet-/Ersatz-Womo?

Eifelwolf am 16 Apr 2019 10:19:18

Kapo hat geschrieben:..Mir wurde gesagt das wird aus Frankreich bezogen!! Kann ich ehrlich gesagt nicht wirklich glauben....Warte jetzt mal ab wann es was wird!!!

Gruß Kapo


PSA Deutschland in Brühl unterhält ein weiteres Logistikzentrum in Rieste, Niedersachsen. Denke, ein Steuergerät ist nichts außergewöhnliches und dürfte auch hier in Deutschland aufzutreiben sein. Ansonsten ist Frankreich auch nicht auf einem anderen Kontinent. Ich kenne diese Argumentation allerdings von meinem Alfa Romeo (der schon lange dahingerostet ist), da hieß es immer, der LKW mit den Ersatzteilen hinge in den Alpen fest. Der hing aber so oft dort fest, der hatte bestimmt schon seinen LKW zur stehenden Würstchenbude umgebaut :mrgreen: .

ST599 am 20 Apr 2019 21:25:09

Hallo Kapo
Das ist ja blöd, aber es enstehen ja bis auch die Wartezeit keine Kosten für dich. Normal sollte man meinen das so ein Steuergerät innerhalt 24-48 h da ist bei der heutigen Logistik. Warum haben sie überhaupt ein Update gemacht, unserer war vor ca 4 Wochen in der Werkstatt zur 2 Jahreinspektion aber von Update hat keiner etwas gesagt :?:
Gruß Sven

Kapo am 23 Apr 2019 12:11:49

Moin Peppergemeide,

dachte stelle mal wieder einen kurzen Zwischenbericht ein. Das Steuergerät ist immer noch nicht da. Werde vertröstet das es unterwegs ist, hilft mir leider nicht weiter, weil ich eigentlich schon seit dem 18.04 in Zingst sein wollte.
Das Update sollte gemacht werden um die Kontrolleuchte "Motoröl wechseln" aus zu bekommen!
Mal abwarten!!

Gruß KaPo

halvehahn am 25 Apr 2019 17:12:59

So langsam werde ich richtig sauer über den Pepper - ehrlich. :twisted:
Den lieben langen Tag ist man mittlerweile mit so einem Sch...Dreck beschäftigt, wie Software, Handy, Spam, Phishing oder der Elektronik eines Lieferwagens.
Auch bei mir hat sich nach einem Jahr nach Auslieferung von Peugeot an Knaus nach 7450 km gestern die Anzeige gemeldet, wir sollen das Motoröl wechseln lassen. Es grüßt der Umweltschutz! Auf der einen Seite Euro 6 und auf der anderen Seite sollen wir alle nach einem Viertel der möglichen Zeit schon unser altes Öl gegen neues tauschen. Das darf doch alles nicht wahr sein! Werden wir denn als Verbraucher hier nur noch ver...scht?

Also schnell ins Forum geschaut - das Thema gab es doch schon ein paarmal? - und siehe da: Eure Beiträge von oben gesehen. Danke dafür!
Natürlich bin ich gleich nach draußen gestürmt und habe den Trick von Toddie probiert. Leider Fehlanzeige! Der Spruch vom Ölwechsel bleibt.

Ich kenne mein Glück: Wenn ich damit jetzt zum Händler fahre, knöpft der mir für den Unsinn vielleicht 350 Euro ab oder aber er verhunzt mir auch die Elektronik. Wir haben einen Trip von 3500 bis 4000 km vor nach Spanien in 2 Wochen. Der wäre dann im Eimer und das ersetzt mir niemand. Also: Was tun? An wen wendet man sich bei Peugeot? Zu meinem Händler kann ich ja nicht hin...

halvehahn am 25 Apr 2019 17:40:55

...Nachtrag zu eben: Ich habe gerade mit Peugeot Deutschland telefoniert. Die Aussage ist folgende: Der Wagen wurde zu wenig gefahren, die Garantierichtlinie sagt: 20.000 km oder 1 Jahr. Ich solle also zu einem Händler gehen und den Ölwechsel machen lassen. Mache ich das nicht oder lasse ich einfach das Serviceintervall zurücksetzen, erlischt die Garantie und im Schadenfall muss ich alles selber bezahlen. Es ist Peugeot Deutschland nicht bekannt, dass das Öl von Peugeot kostenfrei ersetzt wird!

Ich bezeichne sowas als "Abofalle". Technisch gesehen ist das völliger Blödsinn, als Käufer wird man glatt ver... (Ihr wisst schon).
Daher jetzt die Frage: Welcher Händler im größeren Umkreis von Köln hat gesagt, dass das Öl kostenlos getauscht wird? Mit dem würde ich gerne mal telefonieren. Die Techniker von Peugeot Deutschland sitzen übrigens genau 6 km von meiner Haustüre entfernt!

PEUGEOT - Impress yourself!

Da haben sie Recht! :?

Eifelwolf am 25 Apr 2019 20:13:58

halvehahn hat geschrieben:...Nachtrag zu eben: Ich habe gerade mit Peugeot Deutschland telefoniert. Die Aussage ist folgende: Der Wagen wurde zu wenig gefahren, die Garantierichtlinie sagt: 20.000 km oder 1 Jahr. ...!


Exakt so kenne ich das auch - kein Wunder, wir beide werden mit dem gleichen Laden telefoniert haben :mrgreen: . Bei deren Retail-Kompetenzzentrum in der Bundesstadt habe ich dann das Werk praktisch umsetzen lassen. Weil: Die Diskussion mit Gewährleistung/Garantie wird im Zweifelsfalle bei "Nichtölwechsel" ganz schnell beendet sein. Und ich bin älteren Alters: Früher hat man die Motoren noch "eingefahren" und das Motoröl das erste Mal bei 1.000 (in Worten: Eintausend) Kilometer gewechselt. Das prägt. Mich bis heute :wink: .

Einen Laden, der den ersten Motorölwechsel kostenlos durchführt, suche ich auch noch. Die Suche könnte aber, befürchte ich, länger dauern :lupe: .

Kapo am 27 Apr 2019 09:08:11

Moin Peppergemeinde,

neues vom Steuergerät. Es ist tatsächlich am Donnerstag angekommen und verbaut worden....Hurra hab ich gedacht, Pepper am Freitag abholen und heute morgen durchstarten!!! ...aber eins nach dem anderen....

Donnerstag abend ruft mich die Werkstatt an und sagt....Gerät verbaut, Probefahrt gemacht, das Fahrzeug läuft einwandfrei. Man möchte aber morgen früh nochmals eine machen, dass müsste es aber gewesen sein. Freitag mittag dann der Schock! Anruf der Werkstatt, jetzt leuchtet die Kontrollleuchte der Motorelelektronik. Also den Pepper weiterhin in der Werkstatt stehen lassen und abwarten. Habe solangsam echt n Hals. Den Osterurlaub musste ich jetzt komplett absagen.
Weis auch ehrlich nicht mehr genau was man da noch tun kann !!

Gruß Kapo

halvehahn am 28 Apr 2019 10:28:00

Peugeot - impress yourself!
Ich möchte dich ja nicht beunruhigen, mein Womo hat schon mal 3 Monate im Sommer beim Händler gestanden. Ersetzt hat mir den Schaden (Nutzungsausfall) niemand.

Da hilft nur Druck!

Bei meinem Sohn hat das Steuergerät auch vor 6 Monaten gesponnen. Ursache war ein lockerer Massepunkt.

Hab übrigens meine Ölanzeige endlich zurückgestellt: nix mit 10 x pumpen... Gas und Bremse dauerhaft für mind. 20 Sekunden gedrückt halten und die Zündung einschalten...

Kapo am 30 Apr 2019 07:33:08

Moin Peppergemeinde,

neues vom Steuergerät!!
Bin am gestrigen Tag wieder in der Werkstatt gewesen um mich zu erkundigen was jetzt mit dem Pepper ist. Und siehe da.....Pepper steht vor der Tür. Der Werkstattmeister erzählt mir mit einem freudigem lächeln das das Fahrzeug wieder einwandfrei läuft (nach mehreren Probefahrten im kalten sowie im warmen Zustand). Der Grund, so sagt der Werkstattmeister, war eine Aufladung der Datenkabel. Dies ist vermutlich durch das anschließen des neuen Steuergerätes entstanden, und so wurden ständig neue Fehler angezeigt. Der Fehler wurde behoben und der Pepper läuft. Ich habe da keine Ahnung von ob es so gewesen sein kann, ist mir auf ehrlich gesagt egal! Hauptsache der Pepper läuft. Ach ja....ist natürlich alles über Garantie gelaufen. Hoffe das war es jetzt erstmal mit den Problemen.

Gruß Kapo

1stchoice am 02 Mai 2019 23:31:59

hi peppers

wollte gerade zum morgigen start aus proto maurizio die osyster-antenne einfahren (zuvor mit 'stop' auf der fernbedienung beim aussachalten des tv stehen gelassen).

doch die antenne tat keinen muks!

nach mehrmaligem ein- und wieder ausschalten, dem durchstöbern des forums und der bedienungsanleitung (u.a. der hinweis, dass die synchronisation zwischen tv und sat-spiegel durch bspw. unterspannung oder zwischenzeitliches ein-/ausschalten der zündung abhanden gekommen ist) schaute ich mir die steckeverbindungen auf der rückseite des tv an - und siehe da:
wahrscheinlich durch das schwenken des tv hatte sich das antennenkabel komplett gelöst.

wiederr eingesteckt und angeschraubt: signal des sateliten wurde sofort gefunden und beim ausschalten des tv fuhr die sat-schüssel unmittelar ein!

problem gelöst und falls auch jemand von Euch mit ähnlicher situation konfrontiert wird: vielleicht hilft auch Euch mein hinweis.

beste grüße
henning

siusebem am 05 Mai 2019 11:30:09

Ich habe noch einen 12V/20A Dimmer rumzuliegen und würde gern die Ambientebeleuchtung dimmbar machen.
Hat das von euch schon jemand gemacht, oder kann mir jemand sagen wo der Anfang der +\- Zuleitung für diese LED-Leiste ist, würde gern den Dimmer vor jeglichen Schalter setzen.

RitterKunibert am 05 Mai 2019 15:44:14

Hallo Ihr Lieben
Nach längerer Zeit und den ersten relativ problemlosen (Revisionsdeckel vom Abwassertank in die Verkleidung gefallen) Reisen, eine Frage zum Trumaboiler.
Meine Frau hatte ihn am Landstrom hängend zum Haare waschen eingeschaltet (Heizung war aus). Nach etwa 10 Minuten drehte sie das Wasser auf. Danach fing es an, aus der Sitzbank her stärker nach heißem Gummi zu riechen. Wir haben natürlich sofort ausgeschaltet. Für mich auffällig war, dass schon immer bei Betrieb der Heizung, auch bei ausgeschaltetem Boiler richtig heißes Wasser kommt. Der Händler meint hier zu, dass sei normal, weil der Brenner direkt unter dem Boiler sitze. Kann da jemand was zu sagen? Danke.

Grillolli am 07 Mai 2019 09:59:49

RitterKunibert hat geschrieben:Für mich auffällig war, dass schon immer bei Betrieb der Heizung, auch bei ausgeschaltetem Boiler richtig heißes Wasser kommt. Der Händler meint hier zu, dass sei normal, weil der Brenner direkt unter dem Boiler sitze. Kann da jemand was zu sagen? Danke.

Moin,
wenn die Heizung läuft ist das Wasser auch immer mit warm bzw. sogar richtig heiß. Der Boiler sitzt mittig in der Heizung und wird immer mit erwärmt. Ob der Gummigeruch normal ist? Wenn die Heizung vielleicht länger nicht an war ist es vielleicht normal.

Gruß Olli

Grillolli am 07 Mai 2019 10:13:45

Wir hatten auf unserer letzten Tour mal wieder 2 Auffälligkeiten:

Beim TV schauen hab ich von einen Sender auf den nächsten geschaltet und von jetzt auf sofort war das Bild weg und die Schüssel hat sich minimal bewegt. Dann ging nichts mehr. Sicherungen kontrolliert, Alles mal Stromlos gemacht (TV, Schaltbox).
Das größte Problem war ja die Schüssel die sich keinen Millimeter mehr bewegte. Auch der Start des Motors bewegte die Schüssel nicht.
Hab dann schon mal geschaut wie ich die ganze Kiste vom Dach abschrauben kann ... :willnicht:
Der letzte Versuch war dann die Schüssel mal mit der Hand zu bewegen. Zum Glück erreicht man die Schüssel grad so durch die Dachhaube.
Also kurz mal dran gerüttelt aber das Ding ist absolut fest. Ok, noch mal TV eingeschaltet und zum Erstauen bewegte sich die Schüssel wieder und fuhr auch anschließend ein. Glück gehabt ... :tanz:

Am nächsten Morgen dann die nächste Überraschung beim Entsorgen: Der sowieso schon eher langsame Ablauf des Grauwassers ging nun noch langsamer. Ist aber kein Defekt sondern wohl verdreckt durch Spül und Seifenrückstände. Hab zuhause mit einer langen Bürste den Abfluss gesäubert und nun ging es wieder "gewohnt langsam".

So wird's im Urlaub auch nie langweilig ... :ja:

Gruß Olli

RitterKunibert am 07 Mai 2019 12:10:12

Danke Olli
Mein Händler meint auch, es sei wohl über Winter angesammelter Staub und Hitze, also normal. Roch aber schon intensiv. Schauen wir mal. Angeblich macht der Übersitzungsschutz die Sache ja sicher

topolino666 am 08 Mai 2019 05:44:49

Hallo! Das stinken der Truma-Combi bei der Wassererwärmung ist wohl "normal", es gibt hier im Forum davon unzählige Tröds, einer davon: --> Link

halvehahn am 13 Mai 2019 23:20:19

Sind auf Tour nach Barcelona. Bei km 7490 dann der Hinweis, Adblue sei leer. Gott sei Dank war ein ATU in der Nähe, so dass wir das für kleines Geld (8€) gelöst haben.

Mit Anhänger zieht unser 160 PS keinen Hering mehr vom Teller. Sind bisher 1500 km gefahren.
Nun nervt der Gurtwarner auf jedem Campingplatz und an jeder Mautstation. Denn da muss man sich fürs Ticket oft abschnallen. Mit Hänger will ich dann schnell unter der Schranke durch und es piept wie wild.

Hat jemand ne Idee, wie man das nervige Gepiepse abstellt?

LG von unterwegs

RichyG am 14 Mai 2019 07:49:49

Wir haben ja den Fiat als Basis. Da konnte ich das ganz einfach beim Kundendienst abstellen lassen. War schnell und kostenfrei erledigt worden. Sollte beim Peugeot auch gehen. Ich meine, dass das auch schon einige gemacht haben.

Grillolli am 14 Mai 2019 08:45:07

halvehahn hat geschrieben:Hat jemand ne Idee, wie man das nervige Gepiepse abstellt?

LG von unterwegs


Es gibt so Gurt Dummys. Die werden ins Schloss gesteckt und es ist Ruhe.
Sollte man natürlich gleich wieder rausnehmen wenn man weiterfährt und z.B. den Stellplatz verlässt.
Gibts überall aber auch bei ATU :wink: --> Link

Schönen Urlaub noch ...
Gruß Olli

Thoddie am 14 Mai 2019 08:54:00

RichyG hat geschrieben:Wir haben ja den Fiat als Basis. Da konnte ich das ganz einfach beim Kundendienst abstellen lassen. War schnell und kostenfrei erledigt worden. Sollte beim Peugeot auch gehen. Ich meine, dass das auch schon einige gemacht haben.

Sehr guter Hinweis!
Hab's eben auf meine Wunschliste gesetzt.

halvehahn am 14 Mai 2019 09:02:10

Danke für die Tipps.
Einen Gurtdummy habe ich irgendwo, doch leider zu unpraktisch.
Wenn man z. B. an eine Mautstation fährt, muss man sich oft abschnallen und nach dem Zahlen schnell durch die Schranke ( besonders mit Hänger). Dann stöpselt man nicht erst um.

Ausserdem möchte ich als Fahrzeugbesitzer selber bestimmen, was mich nerven darf und was nicht.
Wegprogrammieren erscheint mir daher am sinnvollsten. Aber Peugeot ist alles andere als kooperativ. Sollte ich mal einen Peugeot Partner finden, werde ich danach fragen. Warte seit rund 4 Wochen auf eine Antwort von Peugeot, wer mich überhaupt betreut.

proff56 am 14 Mai 2019 09:39:57

Grillolli hat geschrieben:Es gibt so Gurt Dummys. Die werden ins Schloss gesteckt und es ist Ruhe.

Es geht vielleicht preiswerter und m.E. auch einfacher: Einfach den Gurt vor dem Hinsetzen einstöpseln, und dann muss man auch keinen Dummy irgendwo hinlegen. ;D

RichyG am 14 Mai 2019 09:57:21

halvehahn hat geschrieben:Wenn man z. B. an eine Mautstation fährt, muss man sich oft abschnallen und nach dem Zahlen schnell durch die Schranke ( besonders mit Hänger). Dann stöpselt man nicht erst um.

proff56 hat geschrieben:Es geht vielleicht preiswerter und m.E. auch einfacher: Einfach den Gurt vor dem Hinsetzen einstöpseln, und dann muss man auch keinen Dummy irgendwo hinlegen. ;D

An der Mautstation den Gurt hintenherumführen und wieder einstecken?
Aussteigen und den Gurt einstecken und wieder hinsetzen?
Das Umprogrammieren kostet nix :wink: Preiswerter geht´s nicht :ja:

fomo am 14 Mai 2019 10:02:21

RichyG hat geschrieben:Das Umprogrammieren kostet nix.

Das kostet einen EuroNCAP-Stern. Das Auto wird also unsicherer.

RichyG am 14 Mai 2019 10:25:06

fomo hat geschrieben:Das kostet einen EuroNCAP-Stern. Das Auto wird also unsicherer.

Wem das Fahrzeug dann an der Mautstation oder beim Rangieren auf dem Campingplatz zu unsicher wird, sollte sich das Umprogrammieren wirlich seeeehr gut überlegen :mrgreen:

Thoddie am 14 Mai 2019 12:13:11

fomo hat geschrieben:Das kostet einen EuroNCAP-Stern. Das Auto wird also unsicherer.

Interessanter Gedanke.
Habe ich soeben geprüft (--> Link) und folgendes festgestellt:
Ja, der Gurtwarner ist ein Prüfkriterium, aber da der Peugeot Boxer gar keine Sterne hat, kann er auch keinen verlieren. ;D
Gleiches gilt für Richy's Ducato.
Aber die Intention haben wir verstanden.

RichyG am 14 Mai 2019 12:39:48

Danke Thoddie für den Faktencheck
Ich fühl mich jedoch trotzdem ziemlich sicher Auch ohne Stern!
Sonst müsste ich ja auf nen Panzer umsteigen




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

AHK Radträger keine Radabdeckplane erlaubt
Rückfahrwarner mit Signalton
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt