Dometic
hubstuetzen

Weinsberg CaraCompact EDITION PEPPER 1 ... 99, 100, 101, 102, 103, 104


siusebem am 15 Mai 2019 17:09:31

Hallo, wollte mal fragen, ob jemand weiß wie die Holz-Abschlussleiste in der Küche, zwischen Arbeitsplatte und Womowand befestigt ist, also geklebt oder von unten geschraubt.
Müsste das Ding mal abmachen, um vom Küchenoberschrank nach unten in den Unterschrank über eine Kabelleiste ein paar Kabel zu verlegen.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

mantishrimp am 15 Mai 2019 19:38:09

Hallo,

siusebem hat geschrieben:Hallo, wollte mal fragen, ob jemand weiß wie die Holz-Abschlussleiste in der Küche, zwischen Arbeitsplatte und Womowand befestigt ist, also geklebt oder von unten geschraubt.
Müsste das Ding mal abmachen, um vom Küchenoberschrank nach unten in den Unterschrank über eine Kabelleiste ein paar Kabel zu verlegen.


Wenn du diese Leiste meinst


Ist es eine ganz normale Wandabschlussleiste, von oben auf die Aluschiene geclipst.





Um sie zu demontieren vorsichtig mit einem Messer oder dünnem Spachtel unter die Gummilippe und vorsichtig anhebeln, wenn man mal einen Anfang hat kann man sie einfach nach oben abziehen.

siusebem am 16 Mai 2019 03:20:18

Vielen Dank, durch die Bilder ist das natürlich perfekt nachvollziehbar, hätte nicht gedacht dass die Leiste aus Alu ist.

siusebem am 16 Mai 2019 04:45:50

Wobei ich eine Ahnung habe, dass es bei mir nicht so ist. Anhand deines Möbeldekors und deinem Profil denke ich , dass die Bilder von einem Knaus sind.
Bei dir ist zwischen Arbeitsplatte und Wand keine Lücke, die ich aber gestern beim fühlen unter der Arbeitsplatte spüren konnte, und am Ende dieser Lücke nach Oben fühlte ich einen Abschluss, der darauf hindeutet, dass die Abschlussleiste nicht hohl ist, sondern unten einen glatten Abschluss hat.

siusebem am 17 Mai 2019 03:16:50

Also die Abschlussleiste ist beim Pepper genauso angebracht wie in den Bildern zuvor.

halvehahn am 26 Mai 2019 15:42:28

Wir sind nach 3520 km wieder zurück zu Hause und haben einige Erfahrungen mehr mit dem Pepper gesammelt.

Das mit dem Stern für das Abschalten des Gurtsignales habe ich nicht verstanden. Ich sehe bestenfalls nur Sterne. Jedenfalls wird man als Verbraucher ja ganz schön für blöd gehalten.
Also nach dem Abstellen der Ölwarnung sind wir tadellos gefahren, der Motor hat tatsächlich ohne Ölwechsel bei 7400 km überlebt und auch Peugeot hat sich nach all den Wochen nicht bei mir gemeldet. Würde ich mich auf die verlassen, könnte ich wahrscheinlich mein Wohnmobil gar nicht mehr nutzen. :(

Wir sind mit Anhänger gefahren (650 kg Anhänger + 300 kg Inhalt = 950 kg Last). Der geschlossene Kasten des Hängers ist kleiner als das Wohnmobil, insofern sollte es vom Windwiderstand her nix ausmachen.



Da der Hänger absenkbar ist, schauen aber die Räder links und rechts hervor, sind als breiter als das Womo. Im Ausland war das selbst in engen spanischen Dörfern kein Problem. Zur Überraschung kam es erst zwischen Ludwigshafen und Mannheim auf einer Rheinbrücke mit 2,10 m Breitenbeschränkung und entsprechenden Absperrungen... :ertrink:

Da dies nun schon unser drittes Womo ist, mit ähnlichen Anhängern und gleicher Beladung, kann ich nur berichten, dass der Pepper nicht gerade ein ideales Zugfahrzeug ist. Gerade die Autobahnen Richtung Spanien sind sehr bergig und da macht der Wagen selbst mit 160 PS ziemlich schlapp. Zum Vergleich: Wir hatten ein Bürstner Alkovenmobil auf Ford Transit Basis mit 2,2 ltr, 140 PS und einen Hobby auf Ducato mit 4,8 to, 3 ltr, 160 PS.

Das 2 ltr Maschinchen im Pepper möchte gerne auf mindestens 2250 rpm gehalten werden und genemigt sich dann bei rund 100 km/h zwischen 12 und 12,5 ltr/100 km auf ebener Strecke. Einen LKW am Berg überholen zu wollen, bedarf schon einiger Übung und Schaltung. Da unser Pepper ja zu spät geliefert wurde, hatten wir im letzten Jahr das Vergnügen, ein Leih-Alkovenmobil mit 130 PS Renault Master und gleichem Hänger zu fahren. Zwischen unserem 160 PS Pepper und dem 130 PS Renault tut sich kräftemäßig nicht viel. Das liegt vielleicht daran, dass der Renault mit 2,3 ltr Hubraum doch mehr Drehmoment hat, als der 2 Ltr Pepper mit 160 PS. Wer also nicht gerade den 400 kg Baumarkthänger hinter sich her zieht, braucht Hubraum, wenn er vernünftig fahren will. :autofahren:

Neben dem bereits erwähnten Piepsen der Gurte bei den vielen Mautstationen nervte noch ein USB Anschluss auf dem Armaturenbrett, der das Handy nicht läd (warum verbaut man sowas?) und ein Stecker der mitgeführten Luftpumpe im Pannenset, der nicht in die 12V Dose passen wollte.

Ich schnitt kurzerhand den Stecker ab und klemmte das Kabel im Motorraum an die Punkte, wo man Starthilfe gibt. Auch die Kühlschranktüre öffnete sich einige Male unfreiwillig, obwohl korrekt verschlossen und zugedrückt, der Tisch rutscht vor und zurück, man darf die Schiene daher niemals schmieren, da er sich nicht feststellen lässt.

Nach genau einem Jahr und rund 11.000 km im Pepper unser Fazit: Nie wieder ein neues Wohnmobil. Der Pepper lockte mit seiner kompletten Ausstattung, erwies sich aber leider als Enttäuschung. Die Faltplissees waren versprochen, mussten aber von uns nachgerüstet werden, Navi und Radio sind ein Krampf, die Verarbeitung lässt zu wünschen übrig und Hilfe bekommt man weder von Weinsberg, noch vom Händler noch von Peugeot. Ein Glück, dass es dieses Forum gibt, sonst hätten wir manches nicht lösen können oder aber monatelang warten und fragen müssen.

Dafür danke ich Euch!!! :flehan:

Unverständlich ist, warum Weinsberg manche Mängel nicht abstellt. Sei es der fehlkonstruierte Verschlussdeckel des Frischwassertanks, die brüchigen Abwasserrohre am Waschbecken, nicht abfließende Dusche, abbrechende Haken im Badezimmerschrank, sich lockernde Verquetschungen am Heißwasserschlauch, wellig eingebaute Dachfenster, das selbstklappende Fliegengitter des Badezimmerfensters oder oder oder. Man ruht sich auf den Verkaufszahlen aus und sagt, dass der Erfolg einem Recht gibt. Wenigstens gibt es mittlerweile Optionen zur knallharten Matratze und auch der Mülleimer durchschlägt das Fliegennetz nicht mehr. Dafür habe ich nun festgestellt, dass ab Werk die Fahrradträger zu tief angebaut werden, so dass man weder Nummernschild noch Heckleuchten sehen kann. Da fragt man sich, welche Stümper denn da wohl im/am Werk sind?!? Auch das Design der Vordersitze wurde von einem Nicht-Camper entwickelt. Eine weiße Sitzfläche bei einem drehbaren Sitz, mit dem man an einem Essenstisch sitzen soll? Das sieht nur im Prospekt gut aus und man fragt sich, warum nur auf den anderen Sitzen braune Sitzflächen vom Abteilungsleiter für Design gemehmigt wurden. Da hilft mir auch Tom Tailor nicht weiter.

Bei einem gebrauchten Mobil sind die Kinderkrankheiten meist durch den Vorbesitzer schon ausgemerzt und "what you see is what you get". Wir werden unseren Pepper vorläufig noch behalten, ich kann mich der Euphorie jedoch nicht so ganz anschließen, die in so manchen Foren herrscht. Zu basteln habe ich wahrlich mit meinen 10 Oldtimern genug, da ist es eher ein Ärgernis als eine Herausforderung, wenn unterwegs wieder irgendwas am funkelnagelneuen Mobil nicht funktioniert. Und wenn man mal bedenkt, wieviel Zeit und Geld so mancher in dieses Mobil investiert, damit Dinge so sind, wie sie eigentlich hätten sein sollen, dann ist der Pepper kein echtes Schnäppchen mehr.

Dem Forum wird es künftig also nicht an Gesprächsstoff mangeln, denn der Pepper wird auch mal in die Jahre kommen und dann bin ich erst recht gespannt, was an Überraschungen auf uns zu kommt. Denn bisher sprechen wir ja nur von Problemen mit fabrikneuen Fahrzeugen! :schlaumeier:

Ich möchte nicht verschweigen, dass wir auch unsere schönen Momente mit dem Auto haben und optisch macht er ja schon was her. Immerhin hilft man sich in diesem Forum sachlich und kompetent weiter und auch das weiß ich zu schätzen. :gut:

Thoddie am 27 Mai 2019 13:49:36

Danke für die Statusmeldung und auch Danke für dein "Danke :flehan: ".

morpheus22 am 29 Mai 2019 09:35:39

Peppermobil hat geschrieben:Die Fußmatte für das Fahrerhaus passt perfekt :D






Habe den Schriftzug in der "Pepperfarbe" genommen. Der Rand ringsherum ist auch in Pepper orange. Man sieht es leider nicht so gut auf den Bildern.

Viele Grüße

Frank

Das ist zwar schon etwas älter, aber für uns hochaktuell :D
Vielleicht weiß das einer, sind das Matten von onlinefussmatten.de? Da wird im Konfigurator beim Boxer Camper Typ 3 eine geteilte Matte angezeigt, ist das bestimmt nur ein Beispiel, die ist dann schon einteilig, oder?

morpheus22 am 29 Mai 2019 14:09:19

Grillolli hat geschrieben:Ich hab vor ein paar Tagen mal unser Pepper Bad modernisiert :wink:
Tipp gab es in einem anderen Forum :wink:
Der vorhandene Rahmen mit den Klappnetz nervte mich schon immer.
Zur Montage des neuen Rahmens werden nur die 8 Schrauben gelöst, der neue Rahmen eingesetzt und verschraubt und der Aufsatz mit den Rollos aufgesetzt / geklippt.
Den Rahmen gibts um die 50-55€ bei den bekannten Shops oder hier --> Link
Später:


Vielleicht nichts für große Leute da der neue Rahmen etwas dicker ist. Also vorher schauen!
Gruß Olli
Wie hoch ist denn der Rahmen? Das Klappnetz ist echt nix. :roll:

womo-2 am 29 Mai 2019 15:40:22

Hat schon mal jemand von Euch die Wasserhähne ausgetauscht?
Da die Perlatoren nicht zu reinigen oder auszutauschen sind, ist der Wasserstrahl "unbeherrschar".
Erfolge, mit einer Nadel die Löchlein zu reinigen oder mit Kalkreiniger, waren leider nur sehr kurzfristrig.

RichyG am 29 Mai 2019 17:42:48

Im anderen Forum hat jemand über den Ausbau berichtet. Leider habe ich es auch nicht geschaft, die Perlatoren zu demontieren. Ich reinige die Löcher immer mit einer Pin-Nadel :?

siusebem am 29 Mai 2019 18:09:16

Also in der Küche kann man den Perlator entfernen, leider hatte ich erst versucht ihn abzuschrauben, dabei eine Plastiknase abgebrochen, die sind eigentlich nur „eingeklipst“, also man bekommt den in der Küche zumindestens raus, einfach mit einem spitzen scharfen Gegenstand versuchen es nach unten zu klipsen.

RichyG am 29 Mai 2019 22:12:36

Danke!
Werde ich gleich morgen mal versuchen :ja:

halvehahn am 31 Mai 2019 15:40:56

Hallo, hier noch mal was konstruktives:
Wie berichtet, hat mir Udo aus diesem Forum hier seine Originalbatterie mit 75 aH geschenkt! Ich habe vor unserem Tripp dann den Fahrersitz ausgebaut und die 2. Batterie parallel geschaltet. Somit habe ich nun 150 aH und keine Probleme mehr mit einer zu schwachen Batterie. Die 2. Batterie passt genau rein!


Außerdem habe ich mir seine Idee ein wenig geklaut, den Deckel des Wassertanks zu modifizieren. Wie bekannt, sollte man den ja nicht allzu oft rein und raus drehen, da Knaus hier ein unfachmännisches Feingewinde am Tank verbaut hat, welches durch zu starkes Drehen oder schräges Ansetzen unbrauchbar werden kann.

Daher ganz einfach einen Gardena Anschluss an den Deckel:

Ein einfaches Schlauchanschlussstück mit Wasserstopp, abgedichtet mit Fermit für Waschbeckenabflüsse.
Am Tank sieht das dann so aus:


Hier kann man zu Hause dann den Gartenschlauch anschließen und befüllen. In der "De Luxe Version" kann man einen Wasserzähler anschließen und nach einer bestimmten Wassermenge dann die Zufuhr stoppen (lassen). On Tour hat man aber leider das Problem, dass sich der Tank in den seltensten Fällen per Gardena Schlauch füllen lässt. Auf einem Stellplatz sind wir so gefühlte 50 x mit unserer kleinen 5 Liter Notkanne zwischen einer Waschküche und dem Mobil hin und her gelaufen, um den Tank zu befüllen. Oft darf man sich das Wasser auch mit den Leuten teilen, die mit dem gleichen Schlauch auch ihre Kassettentoilette reinigen, das ist von Platz zu Platz verschieden. :zwinker:

Hier muss ich mir also noch etwas schickes einfallen lassen. Ich werde berichten. Auf unserer Tour war es im Raum Müllheim/Badenweiler (Deutschland) übrigens am schwierigsten, überhaupt Wasser fürs Mobil zu bekommen. Selbst gegen gute Bezahlung nicht: Weder 3 Autowaschplätze, noch ein Wohnmobilhändler, noch ein Autohaus noch ein Hersteller von Schwimmbecken in einem Gewerbegebiet (er befüllte gerade einen Pool) noch die Tankstellen waren willens, einen Wasserhahn und ein wenig Wasser zur Verfügung zu stellen. Wer also mit zu leerem Tank fährt, um Gewicht zu sparen, kann auch ziemlich angeschmiert sein, selbst im so kultivierten Deutschland. Daher gilt für uns künftig: Voll losfahren!

Eifelwolf am 02 Jun 2019 19:20:29

halvehahn hat geschrieben:H... On Tour hat man aber leider das Problem, dass sich der Tank in den seltensten Fällen per Gardena Schlauch füllen lässt. Auf einem Stellplatz sind wir so gefühlte 50 x mit unserer kleinen 5 Liter Notkanne zwischen einer Waschküche und dem Mobil hin und her gelaufen, um den Tank zu befüllen. ...


Manche haben auf eine 10 Liter-Gießkanne ein Stück Schlauch mittels Schlauchschelle (ggf. Tülle vorher passend abschneiden) gesteckt und an diesem Schlauch einen Gardenaanschluss befestigt. Dann klappt es auch mit einem Gardena-Schlauchanschluss im Deckel. BTW: KNAUS mittlerweile das Feingewinde am Deckelverschluss geändert, es ist jetzt ein "Grobgewinde" :wink: .

fomo am 02 Jun 2019 20:38:13

Bild
Verstehe ich das Bild richtig?
Sind die Serviceöffnungen allen Ernstes an der Seite des Tanks angeordnet?
Ist da nicht ein riesiges Problem mit auslaufendem Wasser vorprogrammiert?
Ich hatte selbst schon erlebt, dass an meinem Billig-CAPRON Fahrzeug mit Serviceöffnungen AUF dem Tank Wasser herausgekommen ist, weil eine der Öffnungen nicht vollständig dicht war.

Thoddie am 03 Jun 2019 07:53:40

fomo hat geschrieben:... Ich hatte selbst schon erlebt, dass an meinem Billig-CAPRON Fahrzeug mit Serviceöffnungen AUF dem Tank Wasser herausgekommen ist, weil eine der Öffnungen nicht vollständig dicht war.

Moin!
der [PEPPER] ist ganz sicher auch kein "Upper-Class-Liner" ist, aber dicht ist die Wartungsöffnung allemal.
In den 25 Monaten und knapp 30.000km, den ich meinen fahre, habe ich dort noch nie Wasser verloren.

RichyG am 03 Jun 2019 08:51:26

fomo hat geschrieben:Sind die Serviceöffnungen allen Ernstes an der Seite des Tanks angeordnet?
Ist da nicht ein riesiges Problem mit auslaufendem Wasser vorprogrammiert?
Ich hatte selbst schon erlebt, dass an meinem Billig-CAPRON Fahrzeug mit Serviceöffnungen AUF dem Tank Wasser herausgekommen ist, weil eine der Öffnungen nicht vollständig dicht war.

Seit 2/2015 ist der Verschluß dicht.

Thoddie am 03 Jun 2019 11:56:51

Noch etwas Allgemeines:
Wir nutzen seit geraumer Zeit anstatt der herkömmlichen Toilettendrops nun "HOLSTE Goldseife". --> Link
Die gibt es im Einzelhandel ab 1,99€ und die 1-Liter Flasche passt ganz genau zwischen Toilette und Wand.
Nach dem Entleeren der Kassette einfach einen "Schuss" in die leere Kassette und fertig.

Thoddie am 03 Jun 2019 18:18:58

So, jetzt aber wieder [PEPPER] spezifisch:
Beim Einräumen des (nach dem Wochenende maschinell gereinigten) Geschirrs, hatte ich einen Geistesblitz. :idea:
Ich habe im Schuppen noch einen Riegel gefunden, mit dem ich jetzt die Kühlschranktür geöffnet fixieren kann.
Ein "büschen mit der Tang in Form gebracht" und nun kann die Feuchtigkeit aus dem Kühlschrank in aller Ruhe verdunsten:
Bild
Ich denke, die Arbeitsweise ist offensichtlich. Falls nicht, bitte ich um die Fragen.

RichyG am 03 Jun 2019 18:26:03

Hey Thoddie,
alter Fuchs - gute Idee :ja:
Aber Du weißt schon, dass man am Schloss des Kühlschranks einen kleinen Riegel ausfahren kann, welcher die Türe einen Spalt geöffnet hält.
Allerdings nur, wenn das Kühlschrankschloss noch in Ordnung ist. Ist es aber leider bei uns nicht. Da der Austausch zu teuer ist und wahrscheinlich wieder nur zwei Jahre hält, habe ich einen ähnlichen Riegel für unten gebastelt, welchen die Kühlschranktüre geschlossen hält. Und dies auch bei Kurvenfahrten :ja:

Thoddie am 03 Jun 2019 20:10:05

RichyG hat geschrieben:... Aber Du weißt schon, dass man am Schloss des Kühlschranks einen kleinen Riegel ausfahren kann, welcher die Türe einen Spalt geöffnet hält.
Allerdings nur, wenn das Kühlschrankschloss noch in Ordnung ist. Ist es aber leider bei uns nicht. :ja:

Bei uns nämlich auch nicht. Deshalb.

Eifelwolf am 03 Jun 2019 20:11:00

Bei meinem [PEPPER] ist zwar der "Kühlschranktürabstandhalter" noch intakt, mittlerweile ziehe ich aber nur noch einfach die Gemüseschublade heraus. Da das Fahrzeug auf seinen eigenen Standplatz vor der Haustüre in der Waage steht, hält dann auch die leicht geöffnete Eisfachtüre standhaft seine Position inne. Herumfahren ist so natürlich nicht wirklich sinnvoll, kommt aber bei meiner Konstellation auch nicht vor.

jefu66 am 09 Jun 2019 05:17:38

NEU ► Der neue CaraCompact EDITION [PEPPER] 2020
als Video --> Link
Website --> Link
Schöne Pfingsten allen Pepperonis

…. Panoramafenster in der Schlafstube :lol:
…. Grundriss *MG* wird durch *MF* ersetzt :|

abnachlapalma am 09 Jun 2019 10:35:41

jefu66 hat geschrieben:…. Grundriss *MG* wird durch *MF* ersetzt :|


Na da schau her. Dann wird er ja jetzt auch für mich interessant.

BaWeu am 22 Jun 2019 22:33:59

Ich habe gestern meinen neuen Pepper abgeholt. Ende April bestellt und zwei Wochen früher als geplant war er schon beim Händler. Kontakt, Kommunikation und Service passen.
Ich habe hier oder woanders gelesen, dass es Probleme mit dem Frischwassereinfüllstuzen gibt. Es ist bei mir ein andere Verschluss am Tank, da kann man nichts verkehrt machen. Im Cocpit sind zwei USB- Anschlüsse mit Kabelverlängerung zur Ablage unter das Handschuhfach verlegt. Irgendwie läuft der Kühlschrank nicht auf Gas, vielleicht ein Bedienfehler. Schau ich mir morgen genauer an.
Alles in allem also ganz gut.

jefu66 am 23 Jun 2019 05:32:03

moin BaWeu
Glückwunsch zum neuen Weinsberg Mobil,
vielleicht ist beim Kühlschrank der Gasabsperrhan noch verschlossen ?
ich glaube die sind unter der Spüle.
Na denne, allzeit gute Fahrt

morpheus22 am 23 Jun 2019 07:31:46

Herzlichen Glückwunsch zum Pepper. :-)
Der erste Start des Kühlschranks hat bei uns auch länger gedauert, als jetzt. Dachten auch erst an einen Fehler. ;-)

BaWeu am 25 Jun 2019 22:09:29

Tja, der Kühlschrank brauch einfach mehr Zeit, oder einen geduldigeren Besitzer. Er muß eben wirklich einige Stunden laufen. Ich dachte, nach drei oder vier ist es soweit. Sind eben Zeiten, die man von zu Hause gewöhnt ist. Das wird schon.

Grillolli am 27 Jun 2019 11:20:20

morpheus22 hat geschrieben:Wie hoch ist denn der Rahmen? Das Klappnetz ist echt nix. :roll:


Sorry, Beitrag erst jetzt gesehen ...
Ich würde ihn auf ca. 3,5 - 4 cm schätzen. Wenn ich dran denke messe ich es bei der nächsten Fahrt mal :wink:
Ich bin 1,78 und wenn überhaupt stört der nur mal beim Haare bürsten oder Föhnen 8)
Wir sind aber sehr zufrieden jetzt - keine Vergleich mit dem blöden Klappnetz

Gruß Olli

vwpeter am 30 Jun 2019 14:26:57

Hilfe heute Abend ist Fussball und ich habe keinen Empfang, stehen in Luxemburg. Viel ist der Fernseher ja nicht an aber jetzt wollen wir das Spiel sehn. Die Schüssel dreht sich ohne Ende aber findet nix. 10 Meter von uns steht ein Holländer und die Schüssel ist draussen, also denke ich er hat auch einen Satellit gefunden. Hat jemand eine Idee ???? auf dem Laptop wäre blöd da meine Frau natürlich auch schauen möchte. Stecker und Antennenkabel sind fest.
Danke Peter

wolfherm am 30 Jun 2019 14:45:25

Wenn du Hilfe brauchst, würde ich das eher hier im Fachforum mit einer entsprechenden Überschrift zur verbauten Antenne einstellen. --> Link
Da schauen mehr Experten rein. Hier schauen Pepper-Fahrer rein.

vwpeter am 30 Jun 2019 15:01:51

Danke habe ich eben mal an geschrieben.

1stchoice am 30 Jun 2019 15:30:44

vwpeter hat geschrieben:Die Schüssel dreht sich ohne Ende aber findet nix. 10 Meter von uns steht ein Holländer und die Schüssel ist draussen


hi,

wenn es sonst immer funktioniert hat:
könnte es sein, dass die "Sicht" zum Satelliten gestört ist (Baum, Zweig, Gebäude)?
Schau Dir die Ausrichtung der Antenne bei dem Nachbarn an dorthin müßte sich auch Deine ausrichten. Wobei der Weg nicht durch ein Hindernis unterbrochen sein darf.

viel erfolg
henning

ro52 am 01 Jul 2019 10:42:12

So, mein Pepper ist nun Außen fertig.
ORC Umbau, Hinten Luftfeder, Vorne 40mm längere Feder, 8,5x18 Zoll Alu-Felgen mit 255/55 R18 Allwetterreifen.
Und diverse Klebemaßnahmen.

Bilder sind erst ab dem 2. Post erlaubt.
Folgen demnächst.

ro52 am 01 Jul 2019 10:43:39

So, nun der 2. geschriebene Beitrag

Thoddie am 01 Jul 2019 12:06:00

So, jetzt vielleicht noch eine kurze Vorstellung deiner Person? --> Link
Sowas kommt immer gut an.
Das wären dann schon 50% deiner zwei Beiträge.

ro52 am 05 Jul 2019 19:32:29

Bilder müßten nun "klappen".

[url][url=https://www.wohnmobilforum.de]Bild[/url][/url]

ro52 am 05 Jul 2019 19:33:55

[url][url=https://www.wohnmobilforum.de]Bild[/url][/url]

ro52 am 05 Jul 2019 19:35:19

[url][url=https://www.wohnmobilforum.de]Bild[/url][/url]

ro52 am 05 Jul 2019 19:36:28

[url][url=https://www.wohnmobilforum.de]Bild[/url][/url]

murz am 11 Jul 2019 19:54:12

Hallo liebe Pepper-Gemeinde,
heute Nacht wurde unser Mr.Pepper von unserem Grundstück gestohlen. Das Womo stand direkt unter dem Schlafzimmerfenster. Keiner hat etwas gehört und auch der Hund hat nicht angeschlagen. Auffällig war gestern Abend eine Drohne, die 3 x über unser Grundstück flog. Mitternacht war Mr. Peeper noch da, heute morgen um 5:30 Uhr schauten wir auf den leeren Standplatz.

Passt gut auf eure Peppies auf!!!
Wir hatten tolle Touren mit unserem Mr. Pepper und vermissen ihn total.

Auf Wiedersehen auf unbestimmte Zeit....

Grüße aus Stralsund
Guido, Sylva und Fellnase Brandy

Robert-1 am 12 Jul 2019 07:15:11

Hallo
Oh je und das jetzt in der Urlaubszeit.
Gruß Robert

Robert-1 am 12 Jul 2019 07:20:50

Hallo
So nachdem ich jetzt alles durchgelesen haben und wir einige mobile angesehen haben wird es jetzt ein 2020 er Pepper
Wir waren bei einem Händler der sagte das die ersten die ausgeliefert werden auf Ducato Basis kommen.
Jetzt die Frage was ist das bessere Basis Fahrzeug der Fiat oder der Peugeot.
Das Händlernetz denke ich mal ist bei Fiat besser oder täusche ich mich da ?
Derzeit fahren wir einen Transit
Wir würden zu dem 160 ps Motor tendieren, Erfahrungen wird es noch keine geben.
Danke
Gruß Robert

Grillolli am 12 Jul 2019 08:13:52

Robert-1 hat geschrieben:Wir würden zu dem 160 ps Motor tendieren, Erfahrungen wird es noch keine geben.

Laut Beschreibung gibts nur die 160 PS Maschine :wink:

murz hat geschrieben:heute Nacht wurde unser Mr.Pepper von unserem Grundstück gestohlen.


Was ein Alptraum :cry: Halt uns mal auf den neusten Stand ...

Gruß Olli

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Aufschlag Werkstatt für TÜV-Abnahme in der Werkstatt?
Wilde Tiere in meinem Dethleffs WoMo
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt