Dometic
hubstuetzen

Erfahrungen mit Pilote-Modellen 1, 2, 3, 4


carwalle am 05 Nov 2016 18:11:45

Ein freundliches Hallo an Alle Pilote-Piloten,
auch ich habe auf dem Caravan Salon Düsseldorf einen Pilote 740 GJ bestellt, der im Frühjahr geliefert wird. Ich mach mir jetzt schon Gedanken wegen einer möglichen Konservierung der Hohlräume bzw. des Fahrwerks. Der Unterboden kann sicher unbeachtet bleiben, da GfK-beschichtet. Das Fahrwerk wird ein Heavy-Fahrwerk sein. Weiß jemand wie diese vorbehandelt sind? Sind die Fahrwerke verzinkt und lackiert?

Viele Grüße
Carsten

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

PiloteUli am 05 Nov 2016 18:51:08

Hallo Carsten,

Deine Gedanken kannst Du für andere Dinge nutzen. ;-)
Wir haben seit zwei Jahren einen G740 GJ.
Das Fahrgestell ist lackiert und konserviert, der angeschraubte Heckrahmen ist verzinkt.
Der Unterboden ist komplett aus GFK- es gibt als nichts zu tun außer: Urlaube planen.
Viel Spaß mit dem neuen!!!!!

Gruß,
Uli

carwalle am 05 Nov 2016 18:54:03

Danke Uli, das klingt gut. Das mit der Planung für das kommende Jahr ist auch schon sehr konkret.

VG, Carsten

Hexisecond am 20 Nov 2016 13:00:26

Hallo Christoph und alle Pilote Freunde.
auch wir waren in Düsseldorf und haben uns für den Pilote G740GJ Sensation entschieden. War nicht ganz einfach uns für den Franzosen zu entscheiden. Aber nach hin und her hat er im Preis - Leistungsverhältnis gepunktet und unsere Favoriten hinter sich gelassen. Mit den Messepaket ist das Fahrzeug nahezu komplett ausgestattet. Nur Anhängerkupplung und die Luftfederung hinten haben wir noch zusätzlich bestellt. Liefertermin soll März 2017 sein ( hoffentlich da wir unser Womo noch im Herbst verkauft haben). Wir freuen uns auf das neue Womo und hoffen dass die Zeit bis März nicht mehr allzu lange ist.

Wohnmobile OWL am 18 Dez 2016 21:37:32

Unser Galaxy G740GJ ist letzte Woche geliefert worden tolle Raumgefühl und hell auch der G741J ist super und der P746C mit elektrischen Hubbett macht super Eindruck schauen wir mal wann wir das erste mal damit weg können. Bei den Galaxy ist das Motorgeräusch erheblich leiser als bei den Vorgängen.

ReiniJo am 29 Dez 2016 18:37:17

Hallo zusammen,

möchte mich hier kurz vorstellen und melden, dass wir seit März 2016 einen Galaxy 700C haben.
Es ist unser 1. Integrierter und wir sind damit sehr zufrieden. Wir haben das Hubbett abgewählt und dadurch einen viel größer wirkenden Frontbereich bekommen. Das "C" steht für das Queensbett, da haben wir jeder einen eigenen echten Kleiderschrank,
in dem man auch was reinhängen kann, ohne dass die Jacke/Hose/Kleid dauernd auf dem Boden rumwischt.

Wir haben das Sensation Modell, welches alle unsere "nice-to-have" Wünsche erfüllt. Der Händler wollte mir unbedingt die "Männerschublade" an der Seite mit verkaufen, ich möchte sie nun nicht mehr missen. :ja:

Da wir unter 7m und unter 3,5 t bleiben wollten, ist es der 700C geworden. Aber mit der Zuladung muss man schon sehr aufpassen.
Mit der Markise, der Sat-Schüssel + TV, Solar-Panel, 2. Zusatzbatterie waren wir doch sehr erstaunt über das Leergewicht. Mit 2 Leuten, dem Hund, Gepäck für 2 Wochen muss man mit dem Wasser ein wenig spielen, damit die 3,5 t nicht wesentlich überschritten werden.

Nun im Herbst noch bei Goldschmitt auf die Comfort-Federbeine und hinten Zusatzluftfedern umgerüstet (= + 12kg) und der Pilote fährt auch wie ein Franzose.
Ausserdem hatten wir noch auf eine Alu-Tankflasche (autarker.de) und eine Lithium Batterie (EZA) umgerüstet, um Gewicht einzusparen.

Natürlich gab es auch ein paar Kleinigkeiten, die noch zu richten waren. Aber ich habe mal von einem Foristen gehört, dass ein neues Womo wie ein ungeschliffener Diamant ist, den man sich erst zurecht machen muss. So sehe ich das auch und mittlerweile nähert es sich dem Stand, der mir gefällt, obwohl noch ein paar Ideen hier rumliegen.

Euch allen Interessierten einen guten Rutsch ins Neue Jahr, viel Glück und Gesundheit und allzeit knitterfreie Fahrt.

Reinhard :razz:

nanniruffo am 29 Dez 2016 18:52:25

Interessant, Dein Bericht, Danke Reinhard.

Kannst Du vielleicht Eure Erfahrung mit der Umrüstung auf die Komfortfederbeine und die Zusatzluftfederung ein wenig beschreiben. Ist das Fahrwerk auch hinten wirklich weicher geworden? etc. etc.?

Unser Galaxy ist uns nämlich trotz Alko-Fahrwerk eigentlich ein wenig zu straff ;D

Gruß
Tom

rasenderkerl am 29 Dez 2016 20:25:52

Hallo Reinhard,
herzlichen Glückwunsch zu euren neuen Pilote! Mich würde auch der Erfahrungsbericht mit den neuen Federbeine interessieren!
Guten Rutsch ins neue Jahr an alle die das lesen!
Gruß
Christoph

ReiniJo am 30 Dez 2016 13:54:36

Hallo nanniruffo und rasenderkerl,

die Umrüstung habe ich bei Goldschmitt vornehmen lassen. Zunächst war ich auf einer Fahrt von München in den Norden in Walldürn vorbei gefahren und habe mir dort ein Angebot machen lassen. Dazu ist es notwendig, dass man die VA und HA mit realem Gewicht benennen kann, denn es gibt verschiedene Federbeine mit unterschiedlichen Härten. (im Übrigen ein zu empfehlender Stellplatz direkt am Werk mit dem sehr guten "Goldschmitt-Steakhouse" und einer 95% Propangas-Tankstelle)

Ich hatte vor dem Galaxy einen Carado T347 mit recht hartem Federgefühl, der Galaxy war da schon etwas besser. Trotzdem rappelte es auf den toll geflickten Straßen ohne Ende.
Ich hatte mir das länger überlegt, ob ich das wagen sollte, mir die Komfortfedern zuzulegen. Das wollte ich auch schon bei dem Carado machen, nur hatte ALKO seine lange angekündigten Comfortfederbeine nicht für den Typ im Carado freigegeben bekommen.
Die Goldschmitt´s hatten mir auf der Messe in D´dorf bestätigt, dass Ihre "Route Comfort" frei gegeben sind und sie empfohlen.

Das Angebot bei meinem Galaxy lag bei 2.530,50 € für die Komfort-Federbeine an der VA und die 8" Luftfederung mit Kompressor und 2 Anzeige-Manometern im Cockpit und TÜV-Abnahme und Einbau.
Aus Gründen der Nähe habe ich den Einbau dann Ende Oktober 2016 in der neuen Niederlassung in Leutkirch im Allgäu machen lassen. Morgens um 8:00 gebracht und am Nachmittag um 15:00 Uhr wieder abgeholt.

Bereits bei Rangieren auf den ersten Metern hat man gemerkt, dass beim Bremsen das Fz. vorne weich einfedert. Die Heimfahrt war wie in einer Sänfte ;-) , tatsächlich sehr deutlich zu spüren und zu hören (es rappelt weniger).
Inwieweit die Hinterachs-Federung mit dazu beiträgt, läßt sich schwer sagen. Bisher waren wir nur mit mäßigem Gepäck unterwegs, den Druck habe ich so bei 1,5 bar. Vorteil soll sein, dass ich hinten mit bis zu 6 bar das Heck um etliche cm anheben könnte und damit den Böschungswinkel verbessere (Fähren, steile Auffahrten). Aber durch die Kombination habe ich auch bemerkt, dass ich bisher weniger auf Keile fahren musste, da er vorne ein paar cm höher kommt und ich hinten z.B. den Druck runter lassen kann.

Also zusammenfassend kann ich sagen, dass ich das nicht bereut habe, der Fahrkomfort hat sich deutlich verbessert und trägt zum Wohlbefinden in unserem Pilote bei. Ist ja schließlich eine Galaxy-Klasse (was man als Star-Trekky so erwartet ;D )

Euch allen einen guten Rutsch in ein gesundes und erfreuliches Neues Jahr.

Reinhard

rasenderkerl am 31 Dez 2016 21:55:52

Hallo Reinhard,
vielen Dank für deinen Beitrag!
Mfg
Christoph

nanniruffo am 01 Jan 2017 12:45:17

Ja, auch von mir ein Danke,

Aber eigentlich bringt mich Dein positiver Bericht in Entscheidungsnot. Wir hatten bei unserem Vorgänger eine VB-4C Volluftfederung mit Niveau-Automatik. Bei dem Nachfolger, Pilote Galaxy 781 GJ, konnten wir uns das zuerst einmal nicht leisten und haben seitdem daruf gespart, damit wir es ggf. in 2017 nachrüsten können.

Durch Deinen Bericht komme ich ein wenig ins Schwanken, ob die Komfortfederbeine mit der Zusatzluftfederung hinten nicht ausreichen. Dann hätten wir zwar keine Niveau-Automatik und Kippfunktion zur Wasserentleerung, aber der Preis wäre mit ca. 3600,- Euro (wegen dem Alko-Chassis) auch wesentlich günstiger.

Naja, da muss ich mal kräftig nachdenken, denn mein Hauptziel ist das komfortablere Fahren. Und mit dem gesparten Geld könnte man eine Menge Schönes anfangen.

Gruß
Tom

wh1967 am 30 Jan 2017 15:38:36

Hallo,

alle noch fleißig am Warten auf die Lieferung des Pilote?
Unser soll in der KW7 gebaut werden. In der KW8 wollen wir ihn dann übernehmen. Noch drei Wochen.....

rasenderkerl am 30 Jan 2017 20:17:25

Hallo Holger,
unser wird in der KW8 gefertigt, das Warten hat bald ein Ende. Ich überlege, vielleicht dort eine Werksbesichtigung zu machen! :razz:
Gruß
Christoph

ma055pro am 30 Jan 2017 23:37:35

Werksbesichtigung würde ich auch gerne mal machen. Nur bitte nicht auf Französisch :-)

Bin jetzt erst mal etwas ohne Galaxy, da bei unserem ein paar Kleinigkeiten nachgebessert werden und auch gleich noch Solar nachgerüstet wird.
Fasching geht es dann hoffentlich auf Tour.

Gruss
Andreas

PiloteUli am 01 Feb 2017 12:41:02

Hallo Zusammen,

es war ja lange Ruhe im Forum.
Auch wir gehören zu den Wartenden ;-) unseren G740GJ haben wir in der KW2 beim Händler abgestellt.
Der 781C soll angeblich in dieser Woche gebaut werden, ich rechne dann zu Ende Februar mit der Auslieferung.
Die Vorfreude ist natürlich groß und das Warten ist bei dem Wetter auch nicht so schlimm.

Ab heute läuft die Messe ABF in Hannover bis zum 05.02. mal sehen ob wir am Wochenende einen Abstecher dahin machen.
Pilote ist dort auf jeden Fall vertreten.

Bis dahin und ein weiteres, kurzweiliges Warten.

Gruß
Uli

wh1967 am 01 Feb 2017 14:13:21

Dann warten wir ja nicht allein. Nach Hannover zur Messe werden wir es nicht schaffen. Voraussichtlich sind wir aber am 15.02. in Essen.

rasenderkerl am 01 Feb 2017 21:03:14

Hallo zusammen,
wir wollen wahrscheinlich auch zur Messe nach Essen!
Gruß
Christoph :ja:

PiloteUli am 07 Feb 2017 15:17:43

So Ihr lieben Mitwartenden,

bei uns hat das Warten ein Ende, Pilote hat letzten Freitag 03.02.2016 zum Händler ausgeliefert.
Jetzt bekommt er noch die Markise, Dachklima und Dachantenne mit 2 TV verbaut und dann ist er
irgendwann in der nächsten Woche bei uns.
Habe das gute Stück gestern schon besichtigt, es wurde alles wie bestellt geliefert.
Laut unserem Händler liefert Pilote momentan sehr pünktlich, teilweise sogar früher.
Bin mal auf den Unterschied von G740GJ mit heavy Chassis zu G781C mit Alko Chassis beim Fahren gespannt.
Habe damit zwar eine Probefahrt gemacht aber das ist ja nicht das Gleiche wie im Einsatz.

Grüße
Uli

rasenderkerl am 07 Feb 2017 19:35:19

Hallo Uli,
das freut mich für euch, das euer Womo geliefert worden ist. Ich hoffe, das alles zu eurer Zufriedenheit ist. Wir müssen noch bis zur KW 8 warten. Kannst ja mal Berichten über das Wohnmobil!
Gruß Christoph

teamq am 07 Feb 2017 21:07:44

Auch von uns Herzlichen Glückwunsch zum neuen und allzeit gute Fahrt!
Wir schleichen noch von Messe zu Messe um G740GJ (des Kontos Favorit), 741GJ (mein Favorit) und 781GJ (Favorit der Heimleitung) rum, wobei es letzteren auf der CMT nicht gab. Über erste Berichte würden wir uns freuen, besonders um den Unterschied im Raumgefühl zwischen 740/741 und 781.
Gruß
Petra

wh1967 am 07 Feb 2017 22:00:01

Viel Spaß, Uli. Berichte gerne weiter.

nanniruffo am 08 Feb 2017 11:40:02

teamq hat geschrieben:Wir schleichen noch von Messe zu Messe um G740GJ (des Kontos Favorit), 741GJ (mein Favorit) und 781GJ (Favorit der Heimleitung) rum, wobei es letzteren auf der CMT nicht gab. Über erste Berichte würden wir uns freuen, besonders um den Unterschied im Raumgefühl zwischen 740/741 und 781.
Gruß
Petra


Nach langen Besichtigungsterminen beim Händler haben wir uns für den 781 entschlossen. Grund waren die etwas längeren Betten und der zusätzlich Apothekenschrank. Der letztere ist unbezahlbar gut. Alles ist geordnet und vor allem übersichtlich und leicht zu entnehmen untergebracht, saugut.

Wie sich ein Werkschassis im G740GJ fährt, weiß ich nicht. Aber der Kellerstauraum mit den Aussenstauklappen des Alko-Chassis ist zwar unter den Unterzügen nur 21 cm hoch, dennoch für uns unentbehrlich. Ich wüsste nicht, wo ich die Dinge, die dort gebunkert sind, sonst unterbringen sollte. Wir haben uns für die Unterflurstauräume flache Einschubkästen im Baumarkt gekauft, so wird die Ordnung im Keller erhalten.

Der 781 hat offenbar vorne kräftigere Federn drin, denn er fühlt sich an der Vorderachse etwas straffer an als unser Vorgänger (7,37m lang mit 4,03 m Radstand.)

Die Länge des 781 (7,87 m) war bisher nie ein Problem (fährt sich auch auf kurvenreichen Strecken wie ein kompaktes Womo), der Wendekreis beim Rangieren ist aber durch den deutlich größeren Radstand (4,53m) schon ordentlich gewachsen und unterscheidet sich von den 3-Achsern nicht mehr so sehr. Da sollte man wissen, das schon im einen oder anderen Fall ein zusätzlicher Rangiervorgang nötig ist.

Viel Spass beim Aussuchen.
Gruß
Tom

teamq am 08 Feb 2017 17:05:29

Hallo Tom, Danke für die Infos.
Der wahrscheinlich werdende Händler unseres Vertrauens hat uns inzwischen informiert, das es am Caravansalon einen geben wird. Ist halt kein Modell um so auf den Hof zu stellen und dann wollen wir ja auch kein Hubbett. Das konnten wir uns aber auf der CMT an einem anderen Typ ansehen, wobei die 1450€ schon der Hammer sind. Bei Frankia kostet das "nur" 500€ Aufpreis? Aber letztlich entscheidet eh das Gesamtpaket.

Kann es sein, dass die straffere Vorderachse mit dem Heavypaket zusammenhängt, was beim 781 ja Serie ist?

Allen allzeit gute Fahrt!

PiloteUli am 09 Feb 2017 10:04:57

Hallo Zusammen,

viel kann ich noch nicht berichten, das gute Stück steht noch beim Händler. (Geliefert wurde wie bestellt)
Dort werden jetzt noch Markise, Dachklima und TV Antenne mit Fernsehern verbaut.

Zwei Dinge habe ich für Petra was den G740GJ betrifft. Den hatten wir jetzt 2Jahre lang. wir haben ihn wegen der Betten abgegeben.
Selbst mit einer verlängerten Mittelmatratze um ein komplett großes Bett zu haben, war immer der Hängeschrank, hinten in der Mitte im Weg.
Dazu kommt, dass wenn die Matratze in der Mitte eingelegt ist, kommt man fast nicht mehr an die Schränke und an die Regale.
Der Mittelschrank ist ohne Klettern gar nicht erreichbar und wir sind keine kleinen Menschen (ich 187 cm meine Frau 176cm).
Deshalb haben wir jetzt den G781C mit Queensbett, da kommt man immer an alles ran.
Dazu kommt, dass wir beim GJ den Heckbereich nie als Rückzugsort nutzen konnten. Das Klettern ging uns auf die Nerven.
Durch das Queensbett ist die Heckgarage jetzt zwar etwas schmaler aber sogar höher.(elektrisch verstellbar)
Der Doppelte Boden mit den Aussenklappen gleicht die schmalere Garage aber wieder aus.
Auch der Preisunterschied zwischen 740 und 781 ist gar nicht so groß, bei gleicher Ausstattung sind es nicht ganz 8000 €.
Klar sind 8 Scheine viel Geld aber man bekommt auch ne Menge dafür.

Was das Fahrwerk betrifft:
741 und 781 haben ein ALKO Chassis mit Einzelradaufhängung hinten. Das fährt sehr viel spurstabiler als das Fiat Chassis. Federn vorne identisch.
Die Gewichtsverteilung ist hier aber nicht so kopflastig.
Unterschied zwischen light und Heavy G740 ist sehr gering, die Federn an der Vorderachse sind identisch.
Anders sind die Bremsen Heavy etwas größer, Felgen 16" statt 15", und die Hinterachse ist samt Blattfedern stabiler ausgeführt.
Die Fahrzeug sollte es nach meiner Meinung auch nur als Heavy geben, als 3,5 Tonner ist ja überhaupt keine Zuladung möglich.
Unser G740 GJ hat mit allen Extras ( Anhängerkupplung, Dachklima, Markise, Antenne, Backofen, Automatik....) leer und ich meine ganz leer ohne Fahrer und kaum Diesel im Tank 3420 KG gewogen.
Also gar nicht erst über einen 3,5 Tonner nachdenken :? Es sei denn ihr wollt nicht mitfahren :roll:

Gruß
Uli

nanniruffo am 09 Feb 2017 12:57:06

teamq hat geschrieben:...und dann wollen wir ja auch kein Hubbett. ...wobei die 1450€ schon der Hammer sind. Bei Frankia kostet das "nur" 500€ Aufpreis? ...Kann es sein, dass die straffere Vorderachse mit dem Heavypaket zusammenhängt, was beim 781 ja Serie ist?


Hallo,

wir haben auch die Schränke in der Front (ohne Hubbett) und würden es trotz des unverschämten Aufpreis immer wieder so bestellen.

Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass die Federn an der VA beim 781 eine verstärkte Version sind, und zwar eine straffere Version des sowieso etwas strafferen Heavy-chassis (von z.B. G740/G741).

Das mit dem Queensbett sehen wir halt genau umgekehrt. Wir bevorzugen ganz klar die Versionen mit den Einzelbetten. Ist halt Geschmackssache.

Wobei das Mittelpolster zwischen den Betten in der Tat eine Fehlkonstruktion ist. In einem Teil ist es zu lang um dann die Treppenstufen zu nutzen und die kleine Leiter muss angestellt werden. Diese wiederum verhindert den einfachen Zugang zu den Bettkleiderschränken. Wir haben diese Mittelmatratze teilen lassen, so dass nun der größere Teil auf dem zurückgeschobenen Ausziehbrettliegt. Der kleinere Teil wird nur (äußerst selten) genutzt, wenn der Mittelauszug nach vorne gezogen wird und das ganz große Bett gebraucht würde. Ansonsten liegt oder besser, steht dieses kleinere als Abschluss in der Mitte an der Rückwand. Das sieht, weil er ordentlich bezogen ist, gar nicht so schlecht aus. Meiner Ansicht nach muss diese Mittelmatratze ab Werk 2-teilig sein, einteilig ist sie eine Missgeburt.

In unserem 2016-er Galaxy hat dieses etwas missratene Mittelpolster noch einen weiteren Nachteil. Es ist etwas zu schmal und dadurch rutscht es bei Bremsvorgängen während der Fahrt immer nach vorne. Wäre es etwas breiter, würde es zwischen den beiden Bettmatratzen etwas "klemmen" und dadurch an seinem Platz gehalten. So mussten wir erst eine kleine Antirutschmatte unterlegen, damit das Ding an seinem Platz bleibt. Dies soll aber bei den 2017-er Modellen geändert worden sein, obwohl sie wohl immer noch nur einteilig ist, ist sie nun wohl ein wenig breiter und "klemmt".

Gruß
Tom

rasenderkerl am 09 Feb 2017 21:12:27

Hallo Tom,
bei den 2017 Modellen ist die Matratze zweiteilig und etwas breiter.
Gruß Christoph

teamq am 10 Feb 2017 06:22:15

Danke euch und viel Freude mit dem/den (neuen) Piloten.

Was für'n Radio habt ihr drin und vor allen Dingen wie ist der Empfang? Mit unserem alten haben wir, was das betrifft, ne ziemliche Odyssee hinter uns.

nanniruffo am 10 Feb 2017 11:11:21

Wir haben die Emotion-Version, da ist das Doppel-DIN-Radio serienmäßig (ich glaube Pioneer). Funktioniert ganz gut. Empfang ist eigentlich sehr gut.

Gruß
Tom

PiloteUli am 10 Feb 2017 12:12:28

Zum Thema Radio

in dem G740 hatten wir ein Doppel DIN Radio von Pioneer, der Empfang war sehr gut.
Die Bedienung auf dem Touchscreen Bildschirm ist aber etwas träge. Wir haben uns eine Fernbedienung für das Radio gekauft, Kosten ca. 25€
so kann man es auch bedienen wenn das Hubbett unten ist.
Was mich auch gestört hat, hat aber nichts mit dem Radio zu tun, die Lautsprecher nur im Fußraum. Während der Fahrt ist es zu leise und hält man an einer Ampel an ist es zu laut weil die Fahrgeräusche weg sind.
Deshalb habe ich noch Lautsprecher oben, links und rechts im Armaturenbrett eingebaut. Kosten von Pioneer auch nur ein paar Euro.
Damit war das Problem mit ständig lauter/leiser machen günstig erledigt und der Klang um ein vielfaches besser.
Das Radio ist nicht Codiert deshalb kann man es für Nachrüstungen ohne Probleme ausbauen.

In dem G781 haben wir wieder das Pioneer Radio in Doppel DIN bestellt, hat jetzt auch DAB+ Empfang, dazu kann ich aber noch nichts sagen.
Bin noch keinen Meter gefahren, steht ja noch bei AREIWO.

Gruß
Uli

carwalle am 12 Feb 2017 10:19:24

Hallo,
bezüglich des Heavy-Fahrwerk beim Pilote 740 kursieren immer wieder unterschiedliche Angaben. Deshalb die Frage an die, deren 2017er Modell bereits ausgeliefert wurde. Ist das zulässige Gesamtgewicht 4,25 t (in meiner Bestellbestätigung so angegeben) bzw. 4,4 t wie bei den meisten Präsentationen im I-Net (Mobile) so dargestellt? Es wird ja sicher nicht 2 verschiedene Ausführungrn innerhalb einer Modellreihe geben.
Viele Grüße, Carsten

wh1967 am 12 Feb 2017 10:23:55

Hallo Carsten,
zwar habe ich mein Modell noch nicht. Kann dir aber vielleicht doch helfen.
Wenn ich das richtig verstanden habe ist die Kombination Heavy Fahrwerk und 130 PS bis 4,25to zugelassen. Sobald du die 150 oder 180PS Maschine hast ist die Zulassung 4,4to.

carwalle am 12 Feb 2017 10:44:40

Hallo Holger,
das ist ja das Irritierende, da bei der Kombination Pilote 740/150 PS z.Bsp. bei Mobile immer wieder unterschiedliche Angaben gemacht werden, deswegen meine Frage. Aber wahrscheinlich ist es so, dass die Motorisierung da entscheidend ist. Auf meine Entscheidung hätte das eh keinen Einfluss gehabt, da ich meine, dass der Pilote für 2 Personen in jedem Fall genügend Zuladung hat. Ich wollte das nur mal von einem Pilotebesitzer bestätigt haben. Na dann wünsche ich dir Holger, dass die Zeit des Wartens bald ein Ende hat, meiner soll 04/17 an mich ausgeliefert werden.
Viele Grüße aus Leipzig, Carsten

nanniruffo am 12 Feb 2017 11:51:29

Im 2017 Prospekt bzw. Preisliste, wird es genau so beschrieben, wie Holger es oben erklärt hat. Das gilt sowohl für die Pacific-, wie für die Galaxy-Modelle.

Gruß
Tom

carwalle am 12 Feb 2017 11:57:09

Danke für die Info, dann ist das ja geklärt!
Viele Grüße, Carsten

Longimanusblau am 01 Mär 2017 12:06:22

Hallo zusammen,

hat denn schon jemand sein 2017er Galaxy Modell bekommen ?

Wir warten noch sehnsüchtlich. Die Lieferung hat sich um 3 Wochen nach hinten geschoben.
Hoffentlich ist er spätestens Mitte des Monats bei uns. Ostern solls dann losgehen....

Grüße aus dem Ruhrpott

Kerstin & Uwe

wh1967 am 01 Mär 2017 13:01:21

Bei uns hat sie die Auslieferung auch verzögert. Sollte in der KW 7 gebaut werden. Ist aber jetzt wohl fertig und soll (nachdem Fiat wohl noch was updaten muss) nächste Woche beim Händler sein.
Wir wollen die Woche vor Ostern und möglichst auch noch im März ein oder zwei Wochenenden auf Tour.

Longimanusblau am 01 Mär 2017 15:00:50

Hallo Holger,

dann warten wir ja nicht alleine auf den G 700 GJ.

Wir hatten nochmal die Gelegenheit auf der Essener Messe, in einem identischen Fahrzeug zu sitzen ( G 700 GJ ohne Hubbett ) und sind noch immer übereugt das richtige Auto für uns gefunden zu haben.
Vorfreude ist ja bekanntlich schön, aber jetzt soll es dann auch bitte losgehen können.

Grüße

Kerstin & Uwe

wh1967 am 01 Mär 2017 15:19:09

In Essen haben wir auch noch einmal darin Platz genommen. Sind auch immer noch von dem Fahrzeug überzeugt.
Seite an Seite mit dem G700GJ stand dann auch ein Mobil mit den Möbeln und Polstern wie wir bestellt haben. Auch das gefällt uns noch immer sehr gut.

PiloteUli am 05 Mär 2017 19:52:23

Hallo Zusammen,

wir haben unseren G781C vor einer Woche abgeholt und es war alles wie bestellt, incl. der Zusatzanbauten von AREIWO.
Am Wochenende war Premierenfahrt, von Freitag bis heute ;-)
Alles getestet und ohne negativen Befund. Ganz im Gegenteil.
Wir sind mehr als glücklich den G740GJ aus 2015 abgegeben zu haben.
Das neue Modell ist sehr viel leiser auf der Autobahn als der Alte, das ist schon supergut und außer ein wenig knarzen von den hinteren Möbeln keine üblen Geräusche aus Armaturenbrett und Hubbett.
Und trotz 187 cm Größe habe ich in dem Queensbett super geschlafen.

Wenn es so bleibt, haben wir alles richtig gemacht. Ein tolles Fahrzeug mit super fahr- und Raumgefühl :lol:

Grüße
Uli

wh1967 am 05 Mär 2017 21:18:35

Glückwunsch Uli,

viel Spaß mit dem Mobil. Berichte bitte weiter von deinen Erfahrungen.
Unser Mobil kommt auch von Areiwo. Hat den Vorteil das die nur 15 Kilometer von uns weg sind. Bisher machen die Gebrüder Purr einen sehr netten Eindruck.

PiloteUli am 06 Mär 2017 13:01:49

Hallo Holger,

Vielen Dank, die ersten Eindrücke sind super von unserem neuen.
Deinen Eindruck von den Gebrüdern Purr kann ich nur bestätigen. Wir haben ja schon den zweiten Pilote.
Habe noch keinen Händler erlebt, der so nett und kompetent arbeitet und nicht nur beim Verkauf.
Man ist auch nach Fahrzeugabholung noch Kunde auch wenn es um Garantie geht, sie reagieren sofort.
Dazu kommt, dass die beiden eng mit Fiat Fernholz in Nordwalde zusammenarbeiten.
Sind ebenfalls supernett und arbeiten sehr sauber, so hat man alles an einer Adresse.

Du hast eine sehr gute Wahl mit Deinem Händler getroffen. Du hast es sogar noch näher als wir, bei uns sind es ca. 45 Km.

Gruß,
Uli

rasenderkerl am 06 Mär 2017 19:46:12

Hallo zusammen,
unser Galaxy 740 ist am Freitag beim Händler angekommen. Daraufhin haben wir uns ihn am Samstag angeschaut und festgestellt, das leider das Wohnmobil nicht ganz so geliefert worden ist, wie es bestellt worden ist. Der Händler hat es richtig bestellt, aber bei Pilote ist etwas schiefgelaufen. Wir müssen jetzt wegen der weiteren Vorgehensweise abwarten. Unsere Freude ist natürlich getrübt, weil wir uns so sehr darauf gefreut haben. Aber ich glaube, das unser Händler das in den Griff bekommt. Der Händler muß jetzt noch ein paar Dinge nachrüsten. Ansonsten sind wir zufrieden und glückich, das das Warten von 6 Monaten jetzt ein Ende hat.
Ich hoffe das ihr auch bald eure Wohnmobile bekommt!!!
:)
Gruß
Christoph

Longimanusblau am 15 Mär 2017 12:47:38

Hallo zusammen,

das klingt ja alles gut....
Offenbar hat das Warten nun ein Ende.
Unser G 700 GJ steht jetzt auch beim Händler.
Die SAT-Schüssel, der Fahrradträger u. die Gas-Außensteckdose müssen noch montiert werden.
Die Abholung soll dann am 24.03. erfolgen.
Grüße aus Essen

Kerstin & Uwe

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrungen mit Carado T337
Concorde Credo A 765 - Hat jemand Erfahrungen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt